Ausstellungseröffnung im Peter Rosegger Museum in Krieglach

28Bilder

Krieglach: Das Universalmuseum Joanneum und die Marktgemeinde Krieglach luden am Samstag zur Eröffnung des Peter Rosegger Museums in Krieglach. Die Winterpause wurde somit offiziell beendet und im Rahmen des Gedenkjahres 2018 wurde die Ausstellung erneuert und zu einer neuen Begegnungsstätte verwandelt.
Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer war ebenfalls zu diesem Ereignis angereist: "Es gibt Anlässe genug, Peter Rosegger wieder vor den Vorhang zu holen. Nicht nur als den Waldbauernbuben, sondern als denjenigen, der der Gesellschaft den Spiegel vorgehalten hat." 

Unbekannte Seiten von Rosegger

Unter dem Motto „Wem gehört der Großglockner? Rosegger zwischen Naturschutz und Fortschritt“ wird der Dichter und Schriftsteller von bisher unbekannten Seiten dargestellt. Der Titel wurde hierbei an ein Zitat Roseggers angelehnt, welches aus dem Jahr 1914 stammt und seinen außerordentlichen Einsatz für den Naturschutz symbolisiert. Ziel der Schau ist es, das Klischee des "Waldbauernbuben" zu zerstreuen und seinen vielschichtigen Charakter aufzuzeigen, der sowohl politisch engagiert als auch fasziniert am technischen Fortschritt war. Die Galerie umfasst neben Fotografien auch historische Dokumente und bewegte Bilder, die bisher wenig beachtete Einblicke in die Zeit und Persönlichkeit Roseggers geben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen