SPÖ Landespflegezentrum Mürzzuschlag
Fischer dankt im LPZ Mürz den Pflegekräften

Betriebsratsvorsitzender und Diplompfleger Marcel Skerget mit Landtagsabgeordneter Maria Fischer vor dem Landespflegezentrum Mürzzuschlag.
  • Betriebsratsvorsitzender und Diplompfleger Marcel Skerget mit Landtagsabgeordneter Maria Fischer vor dem Landespflegezentrum Mürzzuschlag.
  • Foto: SPÖ
  • hochgeladen von Woche Mürztal

Im Rahmen der SPÖ-Kampagne, die eine staatliche Pflegesicherung durch eine solidarische Finanzierung fordert, kam Landtagsabgeordnete Maria Fischer auch in das Landespflegezentrum Mürzzuschlag. Sie nahm den Besuch zum Anlass, den Pflegekräften einen großen Dank für ihre unersetzliche Arbeit auszusprechen.
Bereits vor Weihnachten wurde von Seiten der SPÖ mit einer Petition auf dieses Thema aufmerksam gemacht. Abgeordnete Fischer traf sich im LPZ nicht nur mit der Führungsebene, sondern auch mit dem diensthabenden Personal. Betriebsvorsitzender und Diplompfleger Marcel Skerget nutzte den Besuch, um der Politik zu zeigen, wie der Pflegealltag aussieht und mit welchen Problemen die Pflegekräfte bei ihrer Arbeit konfrontiert sind. Auch der Abgeordneten Fischer war der Kontakt zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besonders wichtig, denn „der Pflegeberuf hat eine ganz zentrale Bedeutung in unserer Gesellschaft. In den nächsten zehn Jahren wird der Pflegebedarf in Österreich stark steigen. Jede und jeder von uns könnte einmal auf die Hilfe von Pflegekräften angewiesen sein. Um diese große Zukunftsfrage rund um die Pflege im Sinne aller Betroffenen gut lösen zu können, ist es wichtig, die Praxis vor Ort zu kennen. Es reicht nicht, wenn in Zentralstellen Entscheidungen getroffen werden, bei welchen tagtäglich auftretende Problemstellungen nicht oder zu wenig berücksichtigt werden.“
Für die Pflegekräfte gibt es auch die Möglichkeit etwas zu gewinnen. Unter allen Angestellten werden Karten für das Kabarett der Ermi-Oma verlost. Bei der Vorstellung des 24-Stunden-Pflege Programms darf dann auch einmal über das eigene Berufsbild geschmunzelt werden.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen