Kunst als politisches Statement
Klima: wandeln oder handeln?

3Bilder

In Glasgow findet Anfang November der 26. UN-Klimagipfel statt. Fridays for Future geht wieder auf die Straße. Ist der Klimawandel noch zu stoppen? 26 Künstler und Künstlerinnen der Ausstellung "Klima & Wandel" haben sich mit dem Thema beschäftigt und ein differenziertes Bild gezeichnet.

Jagoda Lessel
Klima Wandel
Beim Klima Wandel muss man handeln
Nicht nur reden wenn es brennt und regnet
Die Meldung Steinzeit in Österreich vergessen
Und Katastrophen bei uns um uns
Kritisch messen.
Bild zur Ausstellung: Bedrohung für Mensch und Natur, Acryl auf Leinwand, 40 x 40 cm

Ella Kleedorfer Egger:
Terra Mater hat alle Eigenschaften und Fähigkeiten, die auch den Menschen eigen sind. Sie atmet (Gezeiten), sie weint (Regen), sie heult (Gewitter), sie raucht (Vulkane), sie bewegt sich (Erdumdrehung), sie wandert (Sonnenjahr), sie ernährt (Pflanzen) und ernährt sich (Tiere). Die Mutter Erde ist heute so lebendig wie für die alten Römer Tellus, die Gottheit der mütterlichen Erde. Heute lebt diese Vorstellung als Metapher weiter, doch vielleicht sollten wir wieder lernen, diese Idee wörtlich zu nehmen. Mutter Erde ist jedem Menschen so nah wie die eigene Mutter - im buchstäblichen und im übertragenen Sinne. So sollten wir sie auch behandeln!
Bild zur Aussgellung: Terra Mater, Mischtechnik auf Papier, 50 x 70 cm

Gerhard Knolmayer:
Freiheit für die Nordostpassage!
Die beiden Nordpassagen von Nordamerika über die kanadischen Inseln bzw. von Nordeuropa entlang der russischen Küsten zu den asiatischen Wirtschaftszentren werden durch den Klimawandel zunehmend nicht nur im arktischen Sommer eisfrei. Die bald ganzjährig bestehende Eis-Freiheit eröffnet neue Schifffahrtswege von und nach Asien und damit verbesserte Rahmenbedingungen für die globalisierte Wirtschaftstätigkeit.
Passende Abenteuerreisen werden von innovativen Kreuzfahrt-Touristikern bereits ausgearbeitet: Gehören auch Sie zu den ersten Teilnehmern der abenteuerlichsten Eis-Reisen seit jener der Titanic! Genießen Sie unvergessliche Landausflüge im tauenden Permafrost und an den neu entstehenden Thermokarstseen!
Keine andere Reise vermittelt Ihnen derart unmittelbare Eindrücke vom Klimawandel. Berichten Sie ihren Kindern und Enkeln: Wir waren als Augenzeugen dabei, wir haben unseren Beitrag zur Erreichung der Eis-Freiheit geleistet!
Eine wahrhaft attraktive Alternative zum Reiseziel "Weltraum"!
Bild zur Ausstellung: "Freiheit für die Nordostpassage!", Mischtechnik auf Leinwand, 70x70 cm

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen