Murtal
Großprojekt geht ins Finale

Die Baustelle auf der S 36 wird heuer abgeschlossen.
  • Die Baustelle auf der S 36 wird heuer abgeschlossen.
  • Foto: Fotolia/mhp
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Seit Montag wird der letzte Abschnitt auf der S 36 - Murtal Schnellstraße saniert.

MURTAL. Die Baustellensaison hat offiziell begonnen. Seit Montag laufen die finalen Arbeiten am zwölf Kilometer langen Abschnitt der S 36 - Murtal Schnellstraße zwischen Feistritz und Zeltweg. Die Straßengesellschaft Asfinag saniert beide Richtungsfahrbahnen in vier Etappen.

Erneuerung

Bis Jahresende wird nun der letzte Abschnitt in Angriff genommen: Saniert wird auf der Richtungsfahrbahn Scheifling zwischen Feistritz und Knittelfeld-West. Erneuert werden neben der Fahrbahn auch die Leitschienen, die Entwässerung sowie die Beschilderung. Während der Arbeiten steht nur eine Richtungsfahrbahn zur Verfügung.

Pausen

Die S 36 ist in diesem Abschnitt 36 Jahre alt - die Erneuerung daher "auch im Sinne der Verkehrssicherheit erforderlich". Insgesamt müssen dabei acht Brücken erneuert werden. Wie schon in den vergangenen Jahren, sind die Bauarbeiten so geplant, dass es bei Großevents wie Formel 1, MotoGP und Airpower keine Behinderungen gibt.

Zwei Phasen

Die Arbeiten sind deshalb in zwei Phasen unterteilt - die erste endet am 27. Juni kurz vor der Formel 1. Die zweite Phase beginnt dann nach der Airpower am 9. September. Der Abschluss der Arbeiten ist für Dezember vorgesehen. Die Asfinag investiert für den gesamten Abschnitt rund 26 Millionen Euro. Ebenfalls gebaut wird übrigens zeitgleich zwischen dem Knoten St. Michael und Kraubath.

S 36: Arbeiten vorerst abgeschlossen

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen