SVU Murau trauert um Stammspieler

Der SVU Murau will trotz Trauer wieder jubeln. Foto: ripu
  • Der SVU Murau will trotz Trauer wieder jubeln. Foto: ripu
  • hochgeladen von Stefan Verderber

MURAU. Beim SVU Murau ist die Stimmung vor dem Liga-Auftakt getrübt. Das Team trauert um einen Stammspieler: Der 26-jährige Patrick Petzl ist bei einer Bergtour im Lungau tragisch ums Leben gekommen. „Das reißt ein tiefes Loch in unser Team. Wir werden uns noch lange an ihn erinnern“, sagt Sektionsleiter Werner Palli.

Freund verloren

"Der SVU verliert mit Petzi nicht nur einen Leistungsträger und Stammspieler, sondern auch einen sehr guten Freund und Sportkameraden", schreiben die Verantwortlichen. "Seine Spuren werden im neuen Stadion noch jahrzehntelang zu sehen sein." Er hat auch abseits des Spielfeldes für den Verein gearbeitet und geholfen, wo er nur konnte.

Termine abgesagt

In der Woche nach dem tragischen Vorfall wurden alle Termine der Mannschaft abgesagt. Der Verein hat sich schweren Herzens beim ehemaligen Mitspieler verabschiedet. Mittlerweile müsse man sich wohl oder übel wieder auf den Saisonstart konzentrieren.

Oberliga: Judenburg und Murau wollen vorne mitmischen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen