Erste Bilder
So sieht die neue Formel 1 aus

Der neue RB 15 von Red Bull Racing - hier noch im Tarnlook.
12Bilder
  • Der neue RB 15 von Red Bull Racing - hier noch im Tarnlook.
  • Foto: Red Bull Content Pool
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Für Fans der Königsklasse gibt es heuer einige Neuerungen.

SPIELBERG. Die meisten der zehn Formel 1-Teams haben ihre Boliden für 2019 enthüllt. Am Montag wurden erste Tests in Barcelona gefahren. Sebastian Vettel legte im neuen Ferrari SF 90 die erste Bestzeit hin - aufgrund diverser Abstimmungsvarianten freilich noch wenig aussagekräftig.

Wiederholung

"Der Wagen sieht echt cool aus", freute sich Max Verstappen über den nagelneuen RB 15 von Red Bull Racing. Das Team von Didi Mateschitz will heuer wieder eigenständig Siege feiern, wie Motorsportchef Helmut Marko ankündigte. Die Titelverteidigung in Spielberg dürfte für den Holländer ebenfalls ganz oben auf der Wunschliste stehen.

Neuerungen

Auf die Fans warten in der neuen Saison - wie gewohnt - einige Neuerungen. Neben diversen Regelanpassungen gibt es etwa nur noch drei Reifensätze. Neu sind außerdem viele Fahrerpaarungen: Neben Verstappen nimmt Pierre Gasly im Red Bull Platz. Daniel Ricciardo hat es zu Renault gezogen. Kimi Raikkönen fährt heuer für das neue Alfa Romeo-Team - dafür sitzt Jungstar Charles Leclerc in seinem Ferrari hinterm Steuer.

Heimspiel

Die neue Formel 1-Saison beginnt am 17. März in Australien. Der Große Preis von Österreich wird am 30. Juni am Red Bull Ring in Spielberg gefahren. Auch heuer werden dazu viele holländische Fans erwartet, die Max Verstappen unterstützen wollen. Karten gibt es hier

KTM doppelt für 2019 auf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen