09.02.2018, 11:33 Uhr

Alles neu beim Businesslauf am Red Bull Ring

Ex-Biathlet Christoph Sumann wird die Sportler beim Businesslauf begleiten. Foto: Lucas Pripfl

Ein prominentes Gesicht und erstmals ein Halbmarathon in Spielberg.

SPIELBERG. Rund 2.000 Sportler werden heuer am Mittwoch, dem 23. Mai, bei der achten Auflage des Sparkassen-Businesslaufs am Red Bull Ring erwartet. Für Läufer und Besucher gibt es einige Neuerungen: Erstmals kann man sich heuer für den Circuit-Halbmarathon anmelden. "Das wird nicht ganz einfach. Es sind fast fünf Runden und etwa 300 Höhenmeter zu bewältigen", sagt Veranstalter Michael Marn.

Erste Tipps

Unterstützung bekommen die Läufer dabei von Ex-Biathlet Christoph Sumann, der gleichzeitig das neue Gesicht der Veranstaltung ist. Er hat auch schon den ersten Tipp parat: "Die Strecke hat es absolut in sich, die verlangt einem alles ab. Man sollte sich doch einigermaßen vorbereiten." Sumann weiß, wovon er spricht. Der Sportler war bereits in den letzten Jahren selbst auf der Rennstrecke unterwegs.

Auslaufen

Ganz klassisch geht es nach dem Halbmarathon zu: Erst werden Schüler und Lehrlinge den Ring bevölkern, dann startet  der Einzel- und Teambewerb. Auch dort wird Christoph Sumann die Läufer begleiten. "Für ihn ist das dann Auslaufen", schmunzelt Marn. Die Anmeldung für den Businesslauf ist bereits gestartet - bis Ende Februar gibt es Early Bird-Tickets zu vergüngstigen Preisen ...

Alle Infos für Läufer gibt es auch auf WOCHE bewegt

Info

Sparkassen-Businesslauf am Mittwoch, 23. Mai, am Red Bull Ring in Spielberg.
Bewerbe:
Circuit-Halbmarathon um 13.30 Uhr
Schüler- und Lehrlingsbewerb um 16.30 Uhr
Einzel- und Teambewerb mit Nordic Walking um 18 Uhr.
Infos und Anmeldung gibt es hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.