Wirtschaftskammer: Datenschutz und Konjunktur bringen arbeitsreiches Jahr

Zieht zufrieden Bilanz: WK-Direktor Karl-Heinz Dernoscheg
2Bilder
  • Zieht zufrieden Bilanz: WK-Direktor Karl-Heinz Dernoscheg
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Roland Reischl

Wirtschaftskammerdirektor Karl-Heinz Dernoscheg sieht es absolut positiv: "Die Konjunktur in der Steiermark präsentierte sich zur Jahresmitte in absoluter Hochform, das zeigt auch unser Wirtschaftsbarometer. Diese Hochkonjunktur bedeutet für die Servicestelle der steirischen Wirtschaftskammer Steiermark aber auch jede Menge Arbeit.

Reizwort "DSGVO"

"Ja, die absolut positive Entwicklung einerseits, aber auch die Datenschutzgrundverordnung haben in unserer Servicestelle durchaus Niederschlag gefunden", so Dernoscheg anlässlich der Präsentation der Halbjahresbilanz. 48.500 Serviceanfragen waren es in den ersten sechs Monaten, das sind um rund 3.000 mehr als im Vorjahr zur selben Zeit. Über 36.000 Anfragen wurden dabei von den Serviceeinheiten in der Zentrale und den Regionalstellen bearbeitet, weitere 12.000 Fälle nahmen sich die sieben Sparten der Wirtschaftskammer zur Brust.
Thematisch handelte es sich neben den Dauerbrennern Arbeit, Soziales und Steuern (inkl. Zoll) vor allem um das Wirtschaftsrecht. Diese Zunahme kann man eindeutig der berühmten "DSGVO", der Datenschutzgrundverordnung, zuordnen. "Trotz digitalem Serviceangebot und einer Vielzahl an Veranstaltungen wurden mehr als 4.500 Anfragen im ersten Halbjahr dazu an uns gerichtet", bilanziert Dernoscheg. Hand in Hand geht damit auch der Anstieg bei den Kleinst- und Kleinbetrieben (0 bis 9 Mitarbeiter), die für circa 27.000 Anfragen verantwortlich zeichneten.
Zufrieden ist Dernoscheg auch mit der Servicequalität seines Teams: "Fr 94 Prozent der Betriebe ist unsere Beratung wichtig, mit der durchschnittlichen Schulnote 1,3 wird uns dabei ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt." Besonders erfreulich für die Kammer: 74 Prozent der Befragten würden mit hoher Wahrscheinlichkeit die Beratungsleistung weiterempfehlen. 2017 lag dieser Wert noch bei 71,2 Prozent.

Zieht zufrieden Bilanz: WK-Direktor Karl-Heinz Dernoscheg
Josef Herk und Karl-Heinz Dernoscheg, Wirtschaftskammer Steiermark

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen