Bildung
AHS-Langform für die Südoststeiermark (plus Video)

Stellten die Schulform vor: NMS-Direktor Bernhard Kellermeier, Christa Horn, Peter Florian, Gerhard Kienzl und Peter Kospach (v.l.).
  • Stellten die Schulform vor: NMS-Direktor Bernhard Kellermeier, Christa Horn, Peter Florian, Gerhard Kienzl und Peter Kospach (v.l.).
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

Im Herbst 2020 fällt Startschuss für ein Privatgymnasium in Bad Gleichenberg.

Rund um das Thema AHS-Unterstufe am Standort Feldbach gab es in jüngster Vergangenheit eine breite Diskussion in der Region. Neuigkeiten gibt es nun bezüglich einer Gymnasium-Langform. Am Campus der Tourismusschulen Bad Gleichenberg fällt mit Herbst 2020 der Startschuss für ein wirtschaftskundliches Privatgymnasium. Schulerhalter ist der Steirische Hotelfachschulverein. Man beginnt mit einer Unterstufenklasse mit 30 Schülern. Die Auswahl erfolgt per Aufnahmsprüfung. Ab 2024 startet die Oberstufe mit wirtschaftlicher Spezialisierung. Anbieten will man auch einen Lehrberuf – die Details werden erst definiert. Das Pädagogenteam der Tourismusschulen wird am Privatgymnasium von Lehrern der NMS Bad Gleichenberg unterstützt.

Voraussetzungen sind erfüllt

Laut Christa Horn, Leiterin der Bildungsregion Südoststeiermark, erfüllt man am Standort in Bad Gleichenberg alle Voraussetzungen für das Führen eines Privatgymnasiums bzw. der Langform. "Die Entwicklung hier hat nichts mit Feldbach zu tun", betont sie.
Laut Schulleiter Peter Kospach habe man nach einer sinnvollen Ergänzung des Bildungsangebots gesucht – der Campus mit derzeit 250 Schülern sei für 350 Schüler ausgelegt. "Wir erhoffen uns, dass wir Wirtschaft und ökonomisches Denken in die Schule bringen", so der Ansatz von Gerhard Kienzl, Geschäftsführer des Steirischen Hotelfachschulvereins. Hotelfachschulverein-Kurator Peter Florian verweist auf die jahrzehntelange Bildungskompetenz am Standort und betont, dass keine Investitionen nötig sind, die dem Steuerzahler Geld kosten. "Wir werden Erfolg haben, wenn wir gut sind", so seine Einschätzung.
Die Kosten für die Schüler bzw. Eltern sind vom Service abhängig. Das Schulgeld beträgt 170 Euro pro Monat, 250 Euro sind es inklusive Mittagessen, 300 Euro inklusive Mittagessen und Nachmittagsbetreuung.

Detailinformationen
Infonachmittag 2020: 20. Jänner, 14 bis 17 Uhr,
Campus der Tourismusschulen
Website: www.privatgymnasium.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige
Der Außenbereich der Therme der Ruhe lädt zu Stunden der Entspannung inmitten des Kurparks ein.
12

Bad Gleichenberg
Noch mehr Komfort in der "neuen" Therme der Ruhe

Die Therme der Ruhe in Bad Gleichenberg hat nach dem Umbau wieder geöffnet. Neu sind etwa das Restaurant Magnolie, die Sauna Platane im Außenbereich und spezielle Packages zum Verlieben. BAD GLEICHENBERG. Noch mehr Komfort bietet die Therme der Ruhe in Bad Gleichenberg nach dem dreimonatigem Umbau vorwiegend durch Professionisten aus der Region. Sie legt seit dem 1. Mai vor allem Pärchen und Harmoniesuchenden ein umfangreiches Angebot ans Herz – mit attraktiven Packages, einem überarbeiteten...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Anzeige
Tanja Niederl und das Team von ASB Kickmeier beraten rund um das bunte Sortiment – nachhaltig gekleidet von Kopf bis Fuß.
9

Baureportage ASB Kickmeier
Kickmeiers neue "Zentrale" in Saaz

ASB Kickmeier hat am neuen Betriebsstandort in Saaz bei Paldau den nötigen Platz für noch mehr Kundenservice – auch Eisliebhaber pilgern übrigens gerne zum Firmenareal nach Saaz.  SAAZ. Ein wirklich perfektes Beispiel für einen "gesund" gewachsenen Familienbetrieb ist das regionale Unternehmen ASB Kickmeier. Joachim Kickmeier, Spezialist für Print und Workwear, hat 2004 den Weg in die Selbstständigkeit gewagt und in der Marktgemeinde Paldau zunächst mit dem Verkauf von Arbeitsschuhen begonnen....

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.