Hospizteam Radkersburg
Begleitung in schweren Zeiten

Das Hospizteam Radkersburg steht Sterbenden und ihren Familien in dieser schweren Zeit seit 20 Jahren bei.
  • Das Hospizteam Radkersburg steht Sterbenden und ihren Familien in dieser schweren Zeit seit 20 Jahren bei.
  • hochgeladen von Walter Schmidbauer

Seit 20 Jahren bietet das Hospizteam Bad Radkersburg Sterbebegleitung.

Vor 20 Jahren gründeten Monika Benigni, Rosemarie Harter, Anneliese Matko und Christa Minauf das Team Radkersburg des Hospizvereins Steiermark. Es ist eines von 32 Teams steiermarkweit, die Sterbende auf ihrem letzten Weg begleiten und Angehörige unterstützen.
Bis Ende 2017 leitete Monika Benigni das Team. Seit Jänner 2018 steht Rosa Maria Haas an der Spitze der derzeit 17 Mitarbeiterinnen. Haas besuchte 2008 ein Hospiz-Grundseminar und trat ein Jahr später in das Radkersburger Team ein.
"Wenn sich das Leben zu Ende neigt, ist es oft nicht einfach, mit Emotionen und Ansprüchen umzugehen. Wir begleiten Erwachsene und Kinder in ihrer letzten Lebensphase, ihre Angehörigen und Menschen in Trauer", hebt Haas hervor. Das Hospizteam begleitet ehrenamtlich und kostenlos zu Hause, in Alten- und Pflegeheimen, in Krankenhäusern und in stationären Hospiz- und Palliativeinrichtungen. "Wir schenken Zeit, hören zu, sind Gesprächspartner und einfach da", betont Haas. Die Mitarbeiterinnen sind umfassend ausgebildet, um Menschen zur Seite stehen zu können und zur Verschwiegenheit verpflichtet. "Wir wollen der Familie Sicherheit geben und sensibilisieren, dass man auf den Betroffenen hört, was er will und, keine falschen Hoffnungen machen", so Haas.

Autor:

Walter Schmidbauer aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen