Jubiläumsfeier mit den ehemaligen Mitarbeitern

3Bilder

Anlässlich des 333. Jubiläums des Johannisbrunnens lud Geschäftsführer Johann Müller ehemalige Mitarbeiter zu einer kleinen Feierstunde. Johann Schleich erzählte interessante Details über die Geschichte des weithin bekannten und geschätzten Heilwassers. Anschließend interviewte er einige ehemalige Angestellte des Betriebes. Rosina Koller aus Hof bei Straden , die von 1946 bis 1986 im Füllhaus beschäftigt war, erinnerte sich noch sehr genau an die beschwerlichen Arbeitsbedingungen in der ersten Abfüllanlage. „Wir mussten die leeren Flaschen händisch herunterlassen und die gefüllten wieder hinaufziehen. Förderbänder gab es damals noch nicht“, erzählte die heute Achttigjährige. Leopold Riedrich arbeitete seit 1071 im Betrieb, heuer ging er in Pension. „In der Blütezeit waren bis zu 38 Mitarbeiter im Betrieb beschäftigt. Heute haben wir noch vier Damen“, erläuterte Johann Müller.

Autor:

Herwig Brucker aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.