Senioren im Fokus der Touristiker

Team: Reinhard und Gerti Kaulfersch (Villa Gleichenberg), Andrea Grabher und Walter Prager (Gefas), Gabriele Grandl und Mario Hofer (Spirit of Regions).
  • Team: Reinhard und Gerti Kaulfersch (Villa Gleichenberg), Andrea Grabher und Walter Prager (Gefas), Gabriele Grandl und Mario Hofer (Spirit of Regions).
  • hochgeladen von Heimo Potzinger

Wie stellen sich Männer und Frauen über 55 Jahren Urlaub eigentlich vor? Welche speziellen Anforderungen haben sie? Wie müssen Anbieter und Dienstleister drauf reagieren? Diesen Fragen ging eine internationale Projektgruppe unter Beteiligung von Experten aus dem Steirischen Vulkanland nach. Das Ergebnis: 16 Urlaubsangebote für Gruppen in vier Ländern in einer Broschüre, ein Handbuch in fünf Sprachen über Bedürfnisse von internationalen Urlaubern über 55 Jahren – und ein internationales Netzwerk an Touristikern.
"DiscOver55+" ist der offizielle Projekttitel, unter dem die Wünsche und Bedürfnisse in der Praxis erforscht wurden. Das Feedback von Urlaubstestern samt Evaluierung der Destinationen wurde in einem Handbuch verarbeitet. Von österreichischer Seite waren der unabhängige Seniorenverein Gefas Steiermark und die Reiseagentur "Spirit of Regions" in Auersbach federführend in die Forschungsarbeit und folglich in die Angebotserstellung involviert.

Spezielle Bedürfnisse

Bei der Evaluierung – wie etwa in der Villa Gleichenberg – sei das Augenmerk nicht allein oder gar vordergründig auf bauliche Barrieren gelegen. Die slowenischen Tester bemängelten im Vulkanland unter anderem, dass Speisekarten, Fernsehprogramm oder Broschüren ausschließlich auf Deutsch verfügbar waren. Menschen über 55 hätten in Reisegruppen darüber hinaus spezielle Bedürfnisse. Manche müssten Tabletten zu bestimmten Zeiten einnehmen oder wünschten sich ständig Toilettanlagen in ihrer Nähe, so die Erkenntnisse der Projektpartner. Auch über 80-Jährige seien in der Zielgruppe. Die Führungen – übrigens stets in Muttersprache – taugen allerdings nicht für Behindertentourismus, wie betont wird.
Incoming-Agentur und Ansprechparter für die vier angebotenen Reisen ins Vulkanland ist "Spirit of Regions". Die Agentur "AktivReisenSteiermark" übernimmt die Führung. Die Regionen in den anderen drei Ländern sind gleich organisiert, die Angebote dort seien ebenfalls für unsere Seniorengruppen und Vereine ab sofort buchbar.

Das Projekt und die Angebote

• Österreichische Projektpartner:
GEFAS Steiermark (Gesellschaft für Aktives Altern und Solidarität der Generationen), "Spirit of Regions"
• Kofinanzierung: COSME (EU)
• Regionen: Vulkanland, Izola (Slowenien), Monte Pisano (Italien), Lake Saimaa (Finnland)
• Motto in allen Regionen: Wasser zum Wohlbefinden
• Schwerpunkte im Vulkanland: Kultur und Geschichte (April bis Juli), Natur und Open Air (März bis Juli), Musik und Tanz (November bis Feber), Handwerk im Advent (November bis Dezember)
• Kontakt: "Spirit of Regions", Auersbach, 0664/9682882,
www.spiritour.at
www.discover55.eu

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen