Brüssel
Vom regionalen Pflaster aufs globale Parkett

Im Nato-Hauptquartier: Gruppenfoto mit Botschafterin Elisabeth Kornfeind (stehend vorne, 4.v.l.) am Meeting-Point.
2Bilder
  • Im Nato-Hauptquartier: Gruppenfoto mit Botschafterin Elisabeth Kornfeind (stehend vorne, 4.v.l.) am Meeting-Point.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Marion Maier

Das neue Nato-Hauptquartier war das Ziel unserer südoststeirischen Frauendelegation unter der Leitung von Landtagsabgeordneter Cornelia Schweiner am vierten Tag ihrer Brüsselreise. Ein Treffen mit der Botschafterin Österreichs beim Königreich Belgien und der Nato, Elisabeth Kornfeind, und ihrem Stellvertreter bei der Nato, Martin Botta, vermittelte gut verständlich, warum ein neutraler Staat wie Österreich auch eine Vertretung sowie Beobachter in einem militärischen Bündnis benötigt.
Natürlich wurde auch bei diesem Besuch auf spezielle Frauenthemen eingegangen. Dominik Horn, Sonderbeauftragter für Frauen, Frieden und Sicherheit aus dem Nato-Büro, stand hierfür den zahlreichen Fragen der Südoststeirerinnen Rede und Antwort.

Eine besondere Reise
Wie außergewöhnlich das Programm der Frauendelegation in Brüssel ist, zeigte der Besuch im Nato-Hauptquartier, welches sich nur selten für Besucher öffnet. In dem Gebäude, das erst vor einem Jahr bezogen wurde, herrscht abgesehen vom Meeting-Point absolutes Fotografierverbot. Während keine anderen Besuchergruppen vor Ort waren, durften sich die Südoststeirerinnen im Gebäude frei bewegen und sich in der Kantine unter die Mitarbeiter mischen.
Vollbeladen mit derartig besonderen und allgemein vielfältigen Eindrücken geht es am fünften Tag wieder zurück in die Heimat.

Im Nato-Hauptquartier: Gruppenfoto mit Botschafterin Elisabeth Kornfeind (stehend vorne, 4.v.l.) am Meeting-Point.
Das neue Nato-Hauptquartier am Stadtrand von Brüssel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen