31.10.2016, 12:21 Uhr

Auf Steirisch: Ein offenes Ohr für unsere "Scheipfa"

Johann Hartinger setzt sich für Arbeitnehmer ein.
Johann Hartinger ist als ÖAAB-Bezirksobmann die starke Schulter der Arbeitnehmer in der Südoststeiermark. Der kommunikative Lödersdorfer sorgt also dafür, dass die "Scheipfa" zu ihrem gerechten Lohn und auch ordentlichen Rahmenbedingungen kommen. Das Verb "scheipfn" steht für "schwer arbeiten" und "rackern". Als "Scheipfa" wird in der Mundart aber nicht nur ein fleißiger Arbeiter, sondern im Kontext der Küche auch ein "Schöpflöffel" bezeichnet.

Noch mehr Mundart
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.