31.10.2017, 05:00 Uhr

Fest der Regionen und Genüsse

Zahlreiche Ehrengäste eröffneten das "Fest der Regionen" im Zehnerhaus Bad Radkersburg.

Steirische und slowenische Regionen präsentierten sich im Zehnerhaus.

Regionaltypische Schmankerln verwandelten das Zehnerhaus beim "Fest der Regionen" in einen Tempel der Genüsse. 44 Betriebe aus dem Vulkanland und aus dem benachbarten Slowenien luden zum Kosten, Genießen und Staunen ein.
Mit dabei waren die Regionen Bad Radkersburg, Deutsch Goritz, Halbenrain, Mureck,St. Anna am Aigen, St. Peter am Ottersbach, Straden, Tieschen und Trautmannsdorf sowie Betriebe aus Lenart, Gornja Radgona, Murska Sobota, Jeruzalem und Puconci. International ausgezeichnete Bier-, Wein- und Sektsorten verwöhnten an zwei Tagen genauso wie Köstlichkeiten auf dem Teller. Beim Schaukochen und Kernölpressen mit der Ölkuh konnte man den Kulinarikern auch über die Schulter schauen.
Die beiden Veranstalter Sonja Ornigg-Riegger und Heinrich Hofer sorgten auch für ein umfangreiches Rahmenprogramm aus Musik, Tanz, Kunst und Kultur.
Mit dem Jugendraum "Radau" und dem Jugendmanagement des Vulkanlandes standen diesmal auch die jungen Gäste im Mittelpunkt. Zu analoger und digitaler Spielecke gab es auch Karaoke, eine Lese- und Malstation der Bücherei Bad Radkersburg und einen Jugendstammtisch.

2 Fragen an
Sonja Ornigg-Riegger,
Fest der Regionen

Wie hat sich das Fest der Regionen entwickelt?
Wir starteten vor sieben Jahren mit dem "Fest der Kulinarik". Seit drei Jahren ist es nun das "Fest der Regionen". Die Aussteller fragen mittlerweile an, ob sie mitmachen dürfen.
Was ist heuer neu?
Wir haben heuer ein eigenes Jugendprogramm mit dem Jugendmanagement des Vul-kanlandes, dem Jugendraum "Radau" und der Bibliothek Bad Radkersburg zusammengestellt. Und es gab einen Stammtisch zum Thema Innovation.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.