05.09.2014, 15:55 Uhr

Filmkritik: Can A Song Save Your Life? (Begin Again)

Drama/Romanze / 104min / USA 2014 / R: John Carney

Kann ein Lied ein Leben retten? Vermutlich ja, aber bestimmt nicht eines aus John Carneys ödem, abgeschmacktem und fehlbesetztem Romantik-Drama rund um Musik, Liebe und New York City. Greta (Keira Knightley), eine verlassene und betrogene Musikerin aus Bristol, trifft an ihrem letzten Tag in New York auf den abgehalfterten aber visionären Musikproduzenten Dan (Mark Ruffalo), der sogleich ein Album mit ihr aufnehmen möchte, inmitten der Geräuschkulisse der Stadt. Während Carney bei seinem intimen und grundsympathischen Filmwunder „Once“ tatsächliche Musiker für seine Hauptrollen engagierte (Glen Hansard und Markéta Irglová), mangelt es hier nicht nur an einer etwas interessanteren Geschichte, sondern an musikalischem Können und einfach an guten Songs. FAZIT: Enttäuschendes Semi- Indie -Musikdrama! (Elisabeth Knittelfelder) +
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.