22.09.2014, 23:51 Uhr

Hatzendorfer behielten im Derby knapp die Oberhand

In der fünften Runde der 1. Klasse Süd A trafen die Tabellen- und Gemeindenachbarn Hatzendorf und Breitenfeld an der Rittschein aufeinander. Nach einem rassigen, aber besonders in der zweiten Halbzeit teilweise ruppigen Match, gingen die Hatzendorfer mit einem knappen, aber verdienten 3:2-Heimsieg vom Platz. Vor 200 Zuschauern übernahmen die Hausherren vom Anpfiff weg das Kommando. Nach einem Abwehrfehler der Gäste sorgte Karl Bedek für den Führungstreffer (13.). Einen schnellen Konterangriff in der 22. Minute schloss der Breitenfelder Kapitän Stephan Grabner mit dem Ausgleichstreffer ab. Dominik Leitgeb erhöhte per Kopf auf 2:1 (33.). Patrick Wiedner erzielte in der 87. Minute mit einem platzierten Schuss ins lange Eck das 3:1. Stephan Grabner konnte mit seinem Treffer zum 3:2-Endstand in der Nachspielzeit (92.) nur mehr für Ergebniskosmetik sorgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.