23.05.2017, 13:10 Uhr

Steirische Volleystars aus Gnas

Die NMS Gnas siegte beim Projekt "Steiermark sucht die Volleystars".

Im Laufe des Schuljahres besuchten Bundesligaspieler 20 steirische Schulen und motivierten die Schüler zum Volleyballspielen. Acht Schulen wurden mit je zwei Mannschaften vom Steirischen Volleyballverband zum Finale des Projekts „Steiermark sucht die Volleystars“ nach Deutschlandsberg eingeladen. Gespielt wurde nach dem Modus „jeder gegen jeden“, wobei man die Ergebnisse addierte. Mit dabei waren auch zwei Mannschaften der NMS Gnas unter der Leitung von Renate Hütter. Neben Fußball und Geräteturnen ist Volleyball ein weiterer Schwerpunkt im multisportiven Angebot der Schule.
Nach Siegen gegen Leoben, Schwanberg, Krottendorf, Gleisdorf und der Volleyball-Hochburg Bad Radkersburg konnten sich die Gnaser zum dritten Mal in Serie mit dem Titel „Steirische Volleystars“ schmücken. „Es war ein spannender Vormittag für einen begeisterten Volleyballnachwuchs und eine tolle Initiative des Verbandes, den Volleyballsport in Schulen attraktiv zu machen“, betonte Hütter nach dem dritten Titelgewinn.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.