Ablenkung

Beiträge zum Thema Ablenkung

Bei den Aktionstagen wird aber nicht nur an motorisierte VerkehrsteilnehmerInnen appelliert, auch jene, die mit dem Rad, Roller oder zu Fuß unterwegs sind, sollten ihre Augen stets aufmerksam auf den Straßenverkehr gerichtet haben.
4

Straßenverkehr
Ursache Nr. 1 für Verkehrsunfälle

TIROL. Um Verkehrsunfälle wegen "Unaufmerksamkeit und Ablenkung" zu vermeiden, startete am 1. Juli die Bezirkstour zum Thema Ablenkung im Straßenverkehr. Die Aktion des Landes, der Landespolizeidirektion und dem KFV soll die Gefahr bewusster machen. Ursache Nr. 1 für VerkehrsunfälleWer sich unaufmerksam und abgelenkt im Straßenverkehr verhält, läuft große Gefahr, Opfer eines Verkehrsunfalls zu werden. Immerhin beruhen rund 45 Prozent aller Unfälle mit Personenschaden in Tirol 2020 auf...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Rund ein Drittel aller Unfälle im Straßenverkehr, auch der Kinderunfälle, ist in Österreich auf Ablenkung und Unachtsamkeit – allen voran durch das Smartphone – zurückzuführen.
2

Deutschlandsberg, Leibnitz, Voitsberg, Leoben
Schulprojekt schärft Bewusstsein für "Todesfalle Ablenkung"

Mit dem Schulprojekt "Augen auf die Straße, fertig, los!" soll bereits bei Kindern ein Bewusstsein für die "Todesfalle Ablenkung" im Straßenverkehr geschaffen werden. Teilnehmende Klassen aus den Bezirken Deutschlandsberg, Leibnitz, Leoben und Voitsberg können 200 Euro für ihre Klassenkassa abstauben.  DEUTSCHLANDSBERG/LEIBNITZ/VOITSBERG. Rund ein Drittel aller Unfälle im Straßenverkehr, auch der Kinderunfälle, ist in Österreich auf Ablenkung und Unachtsamkeit zurückzuführen. Anlässlich der UN...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Das Smartphone gilt als Hauptverursacher von Verkehrsunfällen. Dabei sind Kinder meist die Opfer von abgelenkten Autofahrern. Aber auch umgekehrt steigt das Ablenkungspotenzial mit zunehmenden Alter der Teenager.
2

Kinderunfälle im Straßenverkehr
Blick aufs Handy als Hauptunfallursache

Das Handy als ständiger Begleiter kann zwar Leben retten, kann aber ebenso zum lebensgefährlichen Risiko werden, nämlich dann wenn die Augen am Display statt im Verkehrsgeschehen rundum sind. Ungefähr ein Drittel aller Unfälle im Straßenverkehr, auch der Kinderunfälle, ist in Österreich auf Ablenkung und Unachtsamkeit – allen voran durch das Smartphone – zurückzuführen. Anlässlich der UN Global Road Safety Week wollen der Verein "Große schützen Kleine" und das Verkehrsressort des Landes...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Der künstlich angelegte Eislaufplatz in Steinberg-Dörfl
1 2 3

Bezirk Oberpullendorf
Freizeittipp: Eislaufplatz in Steinberg-Dörfl

BEZIRK. Zahlreiche zugefrorene Seen laden im Winter zum eleganten Gleiten über das Eis ein. Doch wem das nicht reicht, kann auf den lokalen Eislaufplätzen dem Spaß nachgehen. Da bietet sich der Eislaufplatz in Steinberg-Dörfl perfekt an! Klein, aber fein, das beschreibt die Eisfläche vor „Cousin's Kitchen, Cafe & Bar“ in Steinberg-Dörfl, die wohl zu den stimmungsvollsten Eislaufbahnen des Bezirkes gehört. Hier ist Eislaufen vor allem eine entspannte Angelegenheit, so trifft man sich...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Vanessa Wittmann
Trickdiebstahl in einem Landecker Geschäft (Symbolbild).

Polizeimeldung
Trickdiebe stahlen in Landecker Geschäft Spendenbüchse

LANDECK. Zwei unbekannte Männer lenkten in einen Landecker Geschäft einen Kassier ab und entwendeten eine Spendenbüchse. Bei dem dreisten Trickdiebstahl erbeuteten sie einen niedrigen vierstelligen Eurobetrag. Trickdiebstahl in Landeck Wie die Polizei erst jetzt in einer Aussendung bekannt gab, betraten am 27. November 2020, um 17:50 Uhr, zwei unbekannte Männer ein Geschäft in Landeck. Die Unbekannten kundschafteten die Geschäftsräumlichkeiten aus. In weiterer Folge nahmen die beiden Waren an...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Astrid Wörle
6

Umfrage der Woche
„Corona nervt! – Wie lenken Sie sich ab?“

Astrid Wörle, Musau: „Positives Denken, gelassen bleiben! Die Wirtschaft macht mir in Corona-Zeiten mehr Sorgen!“ Günter Dreves, Breitenwang: „Ich nehme die ganze Sache nicht so ernst!“ Christine Rief, Lechaschau: „Ich lenke mich ab, indem ich lese, spazieren gehe, bin gerne im Garten und habe genug Arbeit!“ Wilfried Somweber, Lechaschau: „Durch Sport – Radeln, Schifahren, Berggehen und Schwimmen!“ Walter Höck, Lechaschau: „Ich gehe in den Wald für Ruhe und Erholung, dann höre und sehe ich...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
In der Volksschule St. Peter fiel der Startschuss für die neue Aktion an Volkschulen mit Maria Knauer-Lukas, Leiterin Verkehrssicherheit Land Steiermark, Direktorin Maria Wacker, Verkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang und Barbara Linditsch, Landesreferentin für Verkehrserziehung (v.l.).

Verkehrssicherheit
Neue Aktion öffnet Grazer Volksschülern die Augen

Ein riesiges Augenpaar ist derzeit in Grazer Volksschulen zu Gast, um auf die Gefahren durch Ablenkung im Straßenverkehr aufmerksam zu machen.  „Kindern muss bewusst werden, wie sehr sie sich durch das Handy und durch Tratschen ablenken und sich so in eine gefährliche Situation bringen“, meint LH-Stellvertreter Anton Lang bei seinem Besuch in der VS Graz-St. Peter. Dort fiel der Startschuss für eine neue Aktion an steirischen Volksschulen, im Rahmen derer in einer interaktiven Inszenierung mit...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
ÖAMTC-Stützpunktleiter Hannes Renner ruft zu mehr Gelassenheit auf: "Man muss nicht immer sofort erreichbar sein."

Steig ein
Ablenkungen erhöhen das Unfallrisiko massiv

Jeder dritte Verkehrsunfall in Niederösterreich passiert, weil jemand hinterm Lenkrad abgelenkt ist. BEZIRK (les). Die Kinder tollen auf der Rückbank herum, der Facebook-Status der Freundin ist einfach zu spannend und auf eine WhatsApp nicht gleich zu antworten ist einfach unhöflich. All das lenkt ab, während man eigentlich sicher durch den Verkehr kommen sollte. Und doch ist die Sache ganz einfach: Jede Sekunde, die wir abgelenkt sind, fährt unser Auto bei 100 km/h ganze 28 Meter weiter. Doch...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
1 5

St. Pölten
"Hab nur das Handy ans Ohr gehalten" (mit Umfrage!)

Telefonieren gilt, neben dem Navigationsgerät, als eine der häufigsten Ablenkungen im Straßenverkehr. ST. PÖLTEN (pw). Jeder dritte Verkehrsunfall in NÖ passiert, weil jemand hinterm Lenkrad abgelenkt ist: Die Kinder tollen auf der Rückbank herum, der Facebook-Status der Freundin ist einfach zu spannend und auf eine WhatsApp nicht gleich zu antworten ist unhöflich. All das lenkt ab während man eigentlich sicher durch den Verkehr kommen sollte. Und doch ist die Sache ganz einfach: Jede Sekunde,...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Beide Hände am Lenkrad statt am Smartphone lautet die Devise. Sowohl für jung als auch für alt
2

Steig ein 2020 - Teil 8: Smartphone
Smartphone als Killer im Verkehr (mit Umfrage!)

Jeder dritte Verkehrsunfall in Niederösterreich passiert, weil jemand hinterm Lenkrad abgelenkt ist. Die Kinder tollen auf der Rückbank herum, der Facebook-Status der Freundin ist einfach zu spannend oder auf eine Whatsapp geht gerade eine neue vielleicht wichtige Nachricht ein BEZIRK (da) Unachtsamkeit oder Ablenkung ist mit Abstand die häufigste Ursache für Verkehrsunfälle in Österreich. 2019 kostete es in Niederösterreich gesamt 16 Menschen das Leben, eine furchtbare Zahl. Die Bezirksblätter...

  • Hollabrunn
  • Daniel Arbes
Kein Kavaliersdelikt: Telefonieren am Steuer.

Abgelenkt hinterm Steuer (mit Umfrage!)

BEZIRK LILIENFELD. Jeder dritte Verkehrsunfall in Niederösterreich passiert, weil jemand hinterm Lenkrad abgelenkt ist: Die Kinder tollen auf der Rückbank herum, der Facebook-Status der Freundin ist einfach zu spannend und auf eine Whatsapp nicht gleich zu antworten ist einfach unhöflich. All das lenkt ab während man eigentlich sicher durch den Verkehr kommen sollte. Und doch ist die Sache ganz einfach: Jede Sekunde, die wir abgelenkt sind, fährt unser Auto bei 100 km/h ganze 28 Meter weiter....

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
So wäre es keine gute Idee loszufahren. Die volle Konzentration sollte auf der Straße liegen.

Lenken statt ablenken lassen

Es ist schnell geschehen, kurz ist man beim Autofahren in Gedanken, mit dem Kopf oder den Händen woanders, und schon hat man den Überblick auf der Straße verloren. Dabei sollte die Gefahr hinter einem Blindflug nie unterschätzt werden. Denn in Summe ist die Unfallursache Unachtsamkeit bzw. Ablenkung mit 31,4% die häufigste aller Unfallursachen österreichweit. Jeder dritte Verkehrsunfall in Niederösterreich passiert, weil jemand hinter dem Lenkrad abgelenkt ist: Die Kinder tollen auf der...

  • Horn
  • Kerstin Höfler
Schnell mal ein Schluck -  schon das kann bei einer Autofahrt gefährlich werden. Denn beide Hände gehören aufs Lenkrad.

Steig ein im Bezirk Mödling
Jede Ablenkung ist ein Risiko

BEZIRK MÖDLING.  Jeder dritte Verkehrsunfall in Niederösterreich passiert, weil jemand hinterm Lenkrad abgelenkt ist: Die Kinder tollen auf der Rückbank herum, der Facebook-Status der Freundin ist einfach zu spannend und auf eine WhatsApp Nachricht nicht gleich zu antworten ist einfach unhöflich. All das lenkt ab, während man eigentlich sicher durch den Verkehr kommen sollte. Und doch ist die Sache ganz einfach: Jede Sekunde, die wir abgelenkt sind, fährt unser Auto bei 100 km/h ganze 28 Meter...

  • Mödling
  • Maria Ecker
Symbolfoto: Hantieren anstatt Telefonieren – das Handy ist noch immer die größte Ablenkung während des Autofahrens.

Steig ein Tulln
"Muss noch 148 Mails checken" (mit Umfrage!)

Größte Ablenkung beim Autofahren ist das Handy: Facebook, Mails und Whatsapp anstatt Telefonate. BEZIRK TULLN. Jeder dritte Verkehrsunfall in Niederösterreich passiert, weil jemand hinterm Lenkrad abgelenkt ist: Die Kinder tollen auf der Rückbank herum, der Facebook-Status der Freundin ist einfach zu spannend und auf eine Whatsapp nicht gleich zu antworten ist einfach unhöflich. All das lenkt ab während man eigentlich sicher durch den Verkehr kommen sollte. Und doch ist die Sache ganz einfach:...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Durstig und den Weg weiß man auch nicht – Lenken mit Händen und Füßen ist nicht das Optimalste.

Steig ein-Serie
Handy & Co. sind "Gift" am Steuer

Jeder dritte Verkehrsunfall in Niederösterreich passiert, weil jemand hinterm Lenkrad abgelenkt ist. BEZIRK (sz). Die Kinder tollen auf der Rückbank herum, der Facebook-Status der Freundin ist einfach zu spannend und auf eine Whatsapp nicht gleich zu antworten, ist einfach unhöflich. All das lenkt ab während man eigentlich sicher durch den Verkehr kommen sollte. Und doch ist die Sache ganz einfach: Jede Sekunde, die wir abgelenkt sind, fährt unser Auto bei 100 km/h ganze 28 Meter weiter. Doch...

  • Korneuburg
  • Marina Kraft
2

Steig ein: Ablenkung im Auto ist gefährlich (mit Umfrage!)

BEZIRK BADEN. Jeder dritte Verkehrsunfall in Niederösterreich passiert, weil jemand hinterm Lenkrad abgelenkt ist: Die Kinder tollen auf der Rückbank herum, der Facebook-Status der Freundin ist einfach zu spannend und auf eine Whatsapp nicht gleich zu antworten ist einfach unhöflich. All das lenkt ab während man eigentlich sicher durch den Verkehr kommen sollte. Und doch ist die Sache ganz einfach: Jede Sekunde, die wir abgelenkt sind, fährt unser Auto bei 100 km/h ganze 28 Meter weiter. Doch...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Musikhören, Rauchen & Co: Im Fahrzeug lauern viele Ablenkungen. Nicht ohne Grund ist Ablenkung die Unfallursache Nummer eins.

Nach längeren Fahrpausen
"Aufgepasst!" im Straßenverkehr in Amstetten

Gerade nach längeren Fahrpausen heißt es, besonders aufmerksam im Straßenverkehr zu sein, so der ÖAMTC. BEZIRK AMSTETTEN. Jeder dritte Verkehrsunfall in Niederösterreich passiert, weil jemand hinterm Lenkrad abgelenkt ist: Die Kinder tollen auf der Rückbank herum, der Facebook-Status der Freundin ist einfach zu spannend, und auf eine Whatsapp nicht gleich zu antworten, ist einfach unhöflich. All das lenkt ab, während man eigentlich sicher durch den Verkehr kommen sollte. Und doch ist die Sache...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Am Schluss hat er uns doch durchschaut: "Du machst jetzt aber net diese Ablenkungs-Gschicht mit mir?"
3

Steig ein
Ablenkung am Steuer - der Lockvogel-Test (mit Umfrage!)

Tippen am Smartphone, ein bockiges Autoradio und herunterfallende Gegenstände: Wir testen Kollegen, wovon sie sich am Steuer ablenken lassen. BEZIRK WAIDHOFEN. Jeder dritte Verkehrsunfall in Niederösterreich passiert, weil jemand hinterm Lenkrad abgelenkt ist: Die Kinder tollen auf der Rückbank herum, der Facebook-Status der Freundin ist einfach zu spannend und auf eine Whatsapp nicht gleich zu antworten ist einfach unhöflich. All das lenkt ab, während man eigentlich sicher durch den Verkehr...

  • Waidhofen/Thaya
  • Lena Kendler
Fahrschulbetreiber Günter Koglbauer meint: "Don‘t eat and drive!" und zeigt, wie es nicht sein soll: Eis schlecken und smsen ist bem Autofahren absolutes No-Go.
1 2

Bezirk Neunkirchen
Ablenkung ist Gift beim Autofahren (mit Umfrage!)

BEZIRK NEUNKIRCHEN (bs/ts). Beim Autofahren sollte man sich auf den Verkehr konzentrieren, nicht auf SMS-Schreiben, Eisschlabbern oder auf die Radiosender-Suche. Eine der größten Ablenkungen beim Autofahren ist das Tippen am _____? Gewinnfrage #8 BEZIRK (ws/ts). Jeder dritte Verkehrsunfall in Niederösterreich passiert, weil jemand hinterm Lenkrad abgelenkt ist. Die Kinder tollen auf der Rückbank herum, der Facebook-Status der Freundin ist einfach zu spannend und auf eine Whatsapp nicht gleich...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Diese Steine gehen bald auf Reise. Schauen wir, wohin es sie treibt.
4

Pielachtal/Niederösterreich, Stoaroas
Bunte Steine erfreuen Groß und Klein

Momentan ist die Begeisterung rund um die bunt bemalten Steine im Pielachtal sehr groß. Ob bei der "Stoaroas" oder den Steinschlangen entdeckt - alle sind sie schön anzusehen. PIELACHTAL (th). Die Vögel zwitschern, die Sonne scheint. Ein perfekter Tag für einen Spaziergang. Man sieht sich die Gegend an und plötzlich entdeckt man einen kreativ bemalten Stein am Boden liegen. Ja was ist denn das? Von Hafnerbach bis nach Frankenfels bemalen Kinder große und kleine Steine und legen sie in Schlangen...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Nur einen Klick entfernt wartet die virtuelle Vernissage auf Besucher.
17 9

Virtuelle Vernissage
Die Ausstellung ist eröffnet

Heutzutage hat man keine Probleme mehr seine Bilder online auszustellen. Ich habe mir das als Projekt gesetzt und mich in den letzten Tage mit der Erstellung einer Website beschäftigt. Die Virtuelle Vernissage ist eröffnet. Bequem Bilder zu betrachten kann die Stimmung aufbessern. Und speziell wer sich schöne, bunte und beruhigende Bilder ansieht, kann dabei entspannen und abschalten. Warum also nicht von Zuhause aus eine "Ausstellung" besuchen? Gerade jetzt bietet es sich mehr als an um den...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sonja Hochfellner
2 Aktion

Kreuzworträtsel
Knackst du das große Bezirksblätter-Geheimnis?

SALZBURG (tres). Liebe Leser, um euch in Corona-Zeiten das viele Daheimsitzen zu versüßen, haben sich die Bezirksblätter ein Kreuzworträtsel überlegt.  So funktioniert es: Das Kreuzworträtsel lösen, abfotografieren oder einscannen und (unten im grauen Kästchen) als Foto hochladen --> Teilnehmen --> Als Bild hochladen Wichtig: Das Kreuzworträtsel muss vollständig ausgefüllt sein (Frage 1-9 plus die 3 Lösungswörter). Kleine Hilfe beim Ausfüllen: ä=ae; ö=oe, ü=ue. Falls du keinen Drucker in...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Theresa Kaserer-Peuker
Das Auto des 53-jährigen Lenkers überschlug sich, nachdem er den am Pannenstreifen stehenden PKW seitlich gerammt hatte.
3

Verkehrsunfall
Abgelenkter Fahrer (53) rammt Auto bei Radfeld

Verkehrsunfall auf der A12 in Radfeld: Ein 53-jähriger Lenker war abgelenkt und krachte mit seinem PKW in ein am Pannenstreifen stehendes Auto.  RADFELD (red). Ablenkung war die Ursache für einen Verkehrsunfall auf der A12 bei Radfeld am Montag, den 20. Jänner. Ein 53-jähriger Österreicher  war mit seinem Auto gegen 12:30 Uhr auf der Inntalautobahn Richtung Kufstein unterwegs. Bei Radfeld suchte der Mann in der Mittelkonsole nach seinem Führerschein. Durch die Ablenkung geriet der Mann auf den...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die Polizei berichtet, dass sich gestern Abend – 8. Jänner 2020 – ein Unfall auf der B167 ereignet hat.

Polizeimeldung
Verkehrsunfall in Bad Hofgastein

Mittwoch Abend (8. Jänner 2020) kam es auf der B 167 in Bad Hofgastein zu einem Verkehrsunfall an dem ein Einheimischer und ein Urlaubsgast beteiligt waren. BAD HOFGASTEIN. Am Abend des 8. Jänner ist, laut Landespolizeidirektion, ein 19-jähriger Pongauer auf der B 167 in Bad Hofgastein aufgrund einer Ablenkung mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn gekommen. Im selben Moment ist ihm ein 50-jähriger deutscher Urlaubsgast entgegen gekommen. Der Deutsche habe schnell reagiert und seinen PKW um eine...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.