amag-austria-metall-ag

Beiträge zum Thema amag-austria-metall-ag

Rund 72 Hektar des Lachforstes sollen verfügbar bleiben.

Industrieparkerweiterung
Lachforst soll für Bauvorhaben weichen

Um den Industriepark Braunau-Neukirchen zu erweitern, sollen rund 72 Hektar des "Lachforstes" weichen. Die Grünen sind gegen das geplante Vorhaben. BEZIRK BRAUNAU. "Wir müssen unseren wertvollen Boden schützen, das muss Ziel sein. Die geplante Erweiterung des Industrieparks Braunau-Neukirchen steht dem diametral entgegen. Die Bodenversiegelung ist nicht zu stoppen, wenn solche Umwidmungen durchgehen und dabei sogar Waldflächen verloren gehen. Das ist ein Unding und ich appelliere...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Helmut Kaufmann

Wiedergewählt
Helmut Kaufmann bleibt Vorsitzender

Helmut Kaufmann wurde erneut zum Vorsitzenden der Fachvertreter der Nichteisenmetallindustrie der WKO OÖ gewählt. BRAUNAU. Vorstandsdirektor Helmut Kaufmann (57) wurde für die Funktionsperiode 2020 bis 2025 erneut zum Vorsitzenden der Fachvertreter der NE-Metallindustrie (Nichteisenmetallindustrie) der WKO Oberösterreich gewählt. Er übt diese Funktion seit März 2009 aus. Der gebürtige Steirer, der in Braunau wohnt, ist Technikvorstand der AMAG Austria Metall AG in Ranshofen. Nach dem...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

AMAG Austria Metall AG
Ergebnisanstieg im ersten Quartal 2020

Die AMAG startete erfolgreich ins Jahr 2020. Aufgrund der Covid-19-Pandemie erwartet der Vorstand jedoch für das Geschäftsjahr einen spürbaren Ergebnisrückgang im Vergleich zu 2019. RANSHOFEN. Die Profitabilität habe sich im Vergleich zum ersten Quartal 2019 merklich erhöht, heißt es in einer Aussendung des Unternehmens. Die Ergebniszahlen stiegen auf allen Ebenen, während die Umsatzerlöse um rund zehn Prozent von 274,4 Millionen auf 246,4 Millionen Euro nachgaben.   Hauptgrund für den...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Der 51-jährige Dieter Schubert ist Geschäftsführer der Alu Stiftung.

Alu Stiftung Ried
"Wirken dem Fachkräftemangel entgegen"

Zahlreiche Lehrberufe, Persönlichkeits-Coachings und intensive Unterstützung: Das Angebot der Alu Stiftung ist vielfältig. BRAUNAU, RIED/INNKREIS (mef). Die Geschichte der Bildungseinrichtung mit Sitz in Ranshofen beginnt vor 30 Jahren. "Damals schloss die Austria Metall AG, kurz AMAG, ihre Aluminiumproduktion. Die von einer Kündigung bedrohten Mitarbeiter kamen dann zu uns. Im damaligen Verein unterstützten und begleiteten wir sie während ihrer Ausbildungen zu Einzelhändlern oder...

  • Ried
  • Florian Meingast
Gerald Mayer, Vorstandsvorsitzender der AMAG

Niedriger Aluminiumpreis macht AMAG zu Schaffen

RANSHOFEN. Die AMAG Austria Metall AG, Aluminiumhersteller mit Sitz in Ranshofen, verzeichnet eine steigende Nachfrage nach Primäraluminium und Alu-Walzprodukten. Der Halbjahresfinanzbericht zeige aber auch, dass das Unternehmen unter den niedrigen Aluminiumpreisen leidet. Die AMAG steigerte im ersten Halbjahr den Absatz um gut 10 Prozent auf 226.000 Tonnen. Der Umsatz stieg jedoch lediglich um 2,8 Prozent auf 554,6 Millionen Euro. Der Gewinn nach Steuern fiel um 42,7% auf 18,9 Millionen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
AMAG Austria Metall AG Vorstand: Vertriebsvorstand (CSO) Victor Breguncci, Vorstandsvorsitzender (CEO) Gerald Mayer und Technikvorstand (COO) Helmut Kaufmann.

AMAG Austria Metall AG: Neuzugang im Vorstand

RANSHOFEN. Zur Unterstützung des Wachstumskurses der AMAG hat der Aufsichtsrat im November 2018 beschlossen, die Funktion eines Vertriebsvorstandes zu besetzen. Mit 3. Juni 2019 übernimmt Victor Breguncci (44, geboren in Brasilien) nun diese Funktion. Breguncci war viele Jahre in Managementpositionen bei großen Aluminiumkonzernen wie Vale, Companhia Brasileira de Aluminio und Constellium tätig. Das Vorstandsteam der AMAG unter der Leitung von CEO Gerald Mayer, mit Technikvorstand Helmut...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
1.959 Personen (Stand Mai 2019) sind derzeit bei der AMAG Austria Metall AG in Ranshofen beschäftigt.
  2

Top-Unternehmen
21.000 Jobs in den Top-50-Betrieben im Bezirk Braunau

Ob die KTM AG, B&R oder die AMAG Austria Metall AG: Alle drei Unternehmen sind weltweit bekannt. Firmensitz? Im Bezirk Braunau.  BEZIRK BRAUNAU (kath). Der Bezirk Braunau hat sich in den letzten Jahren zu einem stetig wachsenden Wirtschaftsstandort entwickelt. Große Firmen wie der Motorradriese KTM AG, die AMAG Austria Metall AG oder die WIEHAG in Altheim sind nur einige der wenigen Unternehmen, die sich hier angesiedelt haben und einen wichtigen Beitrag zur Wirtschaft...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

AMAG Austria Metall AG
Änderungen im Aufsichtsrat

WIEN, RANSHOFEN. In der achten Hauptversammlung der AMAG Austria Metall AG am 10. April wurden drei neue Mitglieder in den Aufsichtsrat gewählt. Wolfgang Bernhard (zuletzt Vorstand Daimler AG), Peter Edelmann (CEO B&C Holding Österreich GmbH) und Thomas Zimpfer (Geschäftsführer B&C Industrieholding GmbH) ziehen in den Aufsichtsrat ein. Sie folgen damit Josef Krenner, Hanno Bästlein und Franz Gasselsberger nach, die sich aus dem Aufsichtsrat der AMAG Austria Metall AG mit 10. April...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

AMAG
Trotz Umsatzsteigerung weniger Gewinn

RANSHOFEN. Der Aluminiumhersteller AMAG in Ranshofen hat 2018 zwar mehr verkauft, der Nettogewinn brach aber dennoch um rund 30 Prozent auf 44,5 Millionen Euro ein, teilte das Unternehmen in einer Aussendung mit. Der Absatz stieg um ein Prozent auf 424.600 Tonnen, der Umsatz legte dank des gestiegenen Aluminiumpreises um sechs Prozent auf 1,1 Milliarden Euro zu. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ging um 14 Prozent auf 141 Millionen Euro zurück. Grund: Die...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

AMAG Austria Metall AG
Neuer Vorstandsvorsitzender bei AMAG

RANSHOFEN. Der Aufsichtsrat der AMAG Austria Metall AG hat in einer Sitzung am 28. November 2018 einen neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Der Betriebswirtschafter und Steuerberater Gerald Mayer folgt auf Helmut Wieser.  Wieser hat sich entschlossen, im Zuge der Nachfolgeplanung sein Mandat im Vorstand mit Ende Februar 2019 zurückzulegen. Bis dahin steht er der AMAG allerdings als Berater zur Seite. Mayer war bereits in unterschiedlichen Führungspositionen innerhalb der AMAG tätig. Ab 1. März...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
  2

AMAG verlängert Liefervertrag mit Boeing

AMAG-Aluminium wird in allen Boeing-Verkehrsflugzeugen eingesetzt RANSHOFEN. AMAG hat den mehrjährigen Vertrag mit Boeing Commercial Airplanes für die Lieferung von Aluminium-Walzprodukten verlängert. Die AMAG-Produkte werden zur Fertigung des Rumpfes und der Flügel in allen aktuellen Boeing-Verkehrsflugzeugen eingesetzt. Der neue Vertrag weite die langjährige Zusammenarbeit zwischen AMAG und Boeing aus und würde die Position der AMAG als qualifizierten Lieferanten für die Luftfahrtindustrie...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Umsatzwachstum: AMAG Ranshofen startete erfolgreich ins Jahr 2018

RANSHOFEN. Der Aluminiumkonzern AMAG Austria Metall AG mit Sitz in Ranshofen präsentiert in einer Aussendung die ersten Quartalszahlen und spricht von einem erfolgreichen Start in das Jahr 2018. Obwohl der Aluminiummarkt hohen Preisschwankungen unterliegt, ist der Umsatz um etwas mehr als zwei Prozent auf rund 263 Millionen Euro gestiegen. Die Betriebsergebnisse lagen allerdings unter den Werten des ersten Quartals 2017. Das Unternehmen sieht der Zukunft optimistisch entgegen. Die steigende...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

US-Entscheidung zu Strafzöllen auf Aluminiumimporte – AMAG ist betroffen

Negativer Ergebniseffekt im mittleren einstelligen Millionen-Euro-Bereich erwartet RANSHOFEN, USA. Am 8. März 2018 verhängte die US-Administration zehn Prozent Strafzölle auf Aluminiumimporte in die USA. Vorerst ausgenommen von dieser Regelung sind Kanada und Mexiko. Für betroffene US-Unternehmen wird ein Prozess zur Beantragung von Ausnahmen definiert. „Die USA sind seit vielen Jahren ein wichtiger Absatzmarkt für unsere Produkte. Wir haben die Entscheidung der US-Administration zur...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Helmut Kaufmann (Technikvorstand der AMAG Austria Metall AG) und Gerald Mayer (Finanzvorstand der AMAG).
  2

Rekorde bei Absatz, Umsatz und operativem Ergebnis für die AMAG

RANSHOFEN. Die AMAG Austria Metall AG setzte den Wachstumskurs im Geschäftsjahr 2017 erfolgreich fort. Die AMAG mit Sitz in Ranshofen erzielte im zurückliegenden Jahr das höchste operative Ergebnis in ihrer Unternehmensgeschichte und setzte mit der Inbetriebnahme des neuen Kaltwalzwerks sowie weiterer Finalanlagen einen bedeutenden Meilenstein, um weiter zu wachsen. Unterstützt von einer steigenden weltweiten Nachfrage nach Aluminiumprodukten, konnte der Gesamtabsatz im Geschäftsjahr 2017...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Standorterweiterung in Ranshofen: Die Inbetriebnahme des neuen Kaltwalzwerks wird Mitte 2017 erfolgen.
  2

AMAG steigerte 2016 Ergebnis und erzielt Rekordabsatz

RANSHOFEN. Der Aluminiumkonzern AMAG hat 2016 den Gewinn um 14 Prozent auf 46,3 Millionen Euro gesteigert. Der Umsatz sank leicht von 913,3 auf 906,2 Millionen Euro. Der Absatz stieg um sechs Prozent auf ein Allzeithoch von 405.900 Tonnen. Der angestiegene Absatz hat somit Effekte aus dem niedrigen Aluminiumpreis nahezu kompensiert. Das Betriebsergebnis (EBIT) belief sich auf 73 Millionen Euro. Es lag damit um 33 Prozent über dem Vorjahreswert von 54,7 Millionen Euro. „Mit unseren...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Vorstandsvorsitzender Helmut Wieser

Helmut Wieser bleibt im AMAG-Vorstand

RANSHOFEN. Der Aufsichtsrat der AMAG Austria Metall AG hat in seiner Sitzung am 12. April einstimmig beschlossen, den Vertrag von Vorstandsvorsitzendem Helmut Wieser vorzeitig bis zum 31. Dezember 2018 zu verlängern. „Die AMAG befindet sich auf einem erfolgreichen Wachstumskurs in einem wachsenden Markt. Das bewährte Vorstandsteam hat dazu wichtige Weichenstellungen im Unternehmen vorgenommen und die Entwicklung des Standorts Ranshofen vorangetrieben. Mit dieser Entscheidung trägt der...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

AMAG zahlt 0,60 Euro je Aktie aus

RANSHOFEN, LINZ. 72,8 Prozent des Grundkapitals waren bei der Hauptversammlung der AMAG Austria Metall AG im Linzer Schlossmuseum vertreten. Die Aktionäre haben die Ausschüttung einer Dividende für das Geschäftsjahr 2013 mit 0,60 Euro je Aktie beschlossen. Damit bleibt die Dividende gegenüber dem Jahr zuvor gleichbleibend. "Seit dem Börsegang im April 2011 haben wir eine anlegerfreundliche Gesamtaktionärsvergütung von 38 Prozent erreicht", so Helmut Wiesner, neuer Generaldirektor der...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
 3   49

Podiumsdiskussion: Neue (Fach)Kraft für die Region Braunau

Am Montag, 10. Dezember, um 18.30 Uhr wurde in den Räumen der AMAG Austria Metall Ag in Braunau-Ranshofen über das Thema Facharbeiter-Mangel diskutiert. Experten sind sich einig, dass qualifizierte Arbeiter der Schlüssel zum Erfolg für oberösterreichische Unternehmen im in- und ausländischen Markt sind. Doch schon heute haben viele Betriebe Probleme, ihren Bedarf an Fachkräften zu decken. Werden diese Lücken nicht geschlossen, könnte dies weitreichende Folgen für den Wirtschaftsstandort...

  • Braunau
  • Klaus Uhler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.