.

Andreas Steinegger

Beiträge zum Thema Andreas Steinegger

Andreas Steinegger, Spitzenkandidat des Bezirkes Leoben für die Landwirtschaftskammerwahl am 24. Jänner 2021.

Landwirtschaftskammerwahl 2021
Andreas Steinegger: "Nur gemeinsam sind wir Bauern stärker!"

Andreas Steinegger, Bauernbund-Spitzenkandidat des Bezirkes Leoben für die Landwirtschaftskammerwahl 2021, im WOCHE-Interview über mehr Wertschöpfung und den Trend zu regionalen Produkten. Im ersten coronabedingten Lockdown nahm die Bevölkerung dankbar die Versorgung durch regionale Lebensmittelproduzenten in Anspruch. Werden weiterhin verstärkt regionale Produkte gekauft? STEINEGGER: Bis zum Sommer haben wir einen klaren Trend zum Kauf heimischer Produkte erkennen können. Dann war der Trend...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Pressegespräch des Steirischen Bauernbundes zur Landwirtschaftskammerwahl:  Milchbäuerin Heidi Hirn, Kammerobmann-Stv. Richard Judmaier, Vizepräsidentin Maria Pein, Präsident Franz Titschenbacher, Kammerobmann Andreas Steinegger und Landesobmann LR Hans Seitinger (v.l.)

Steirischer Bauernbund
Auftakt zur Landwirtschaftskammerwahl im Bezirk Leoben

Der Steirische Bauernbund präsentierte seine Kernthemen für die Landwirtschaftskammerwahl am 24. Jänner 2021.  Rund 123.000 Kammermitglieder wählen am 24. Jänner 2021 bei der Landwirtschaftskammerwahl ihre Vertretung für die kommenden fünf Jahre. Der Steirische Bauernbund tritt mit einem erfahrenen Team rund um Präsident Franz Titschenbacher und Vizepräsidentin Maria Pein  an, um die Zukunft der rund 35.000 bäuerlichen Betriebe und des ländlichen Raums zu gestalten. Bei einem gemeinsamen...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Übergabe der Petition: Andreas Steinegger, Wolfgang Sobotka und Andreas Kühberger (v.l.).

Petition für Wetterstation in St. Michael eingebracht

Der ÖVP-Nationalratsabgeordnete Andreas Kühberger setzt sich gemeinsam mit Kammerobmann Andreas Steinegger für die Unterstützung von Landwirten im Kampf gegen die Folgen des Klimawandel ein. WIEN, ST. MICHAEL. "Die Bedeutung einer regionalen Lebensmittelproduktion hat uns nicht erst die Coronakrise wieder vor Augen geführt. Um diese zu gewährleisten spielt die Risikoabsicherung der Bauern bei Dürreschäden eine immer größere Rolle. Dazu müssen die Niederschlagsmengen für die entsprechende Region...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Auf dieser Wiese gegenüber einer Siedlung an der Seizer Straße in Edling soll der Hühnermastbetrieb gebaut werden.

Trofaiach: Geplanter Hühnermastbetrieb in Edling sorgt für Emotionen

In Edling bei Trofaiach ist die Errichtung eines Hühnermastbetriebes geplant. Eine Bürgerinitiative hat sich formiert, um dieses Projekt zu verhindern. Recherche: Astrid Höbenreich und Wolfgang Gaube TROFAIACH. Die geplante Errichtung eines Hühnermastbetriebes an der Seizer Straße in Edling sorgt bei Anrainern für Emotionen. Sie befürchten eine massive Lärm- und Geruchbelästigung, gesundheitliche Beeinträchtigungen wie auch eine Wertminderung ihrer Wohnhäuser. Franz Pratter will auf einem der...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube

Videos: Tag der offenen Tür

Machen Stimmung für regionale Lebensmittel: Kammerobmann-Stellvertreter Richard Judmaier, Brigitte Fraiß, Bezirksbäuerin Ilse Wolfger, Kammerobmann LKR Andreas Steinegger und Gerold Kohlhuber vom Gasthaus Freiensteinerhof (v.l.).
1

Woche der Landwirtschaft
"Regionale Lebensmittel schaffen Arbeitsplätze"

Die Woche der Landwirtschaft stellt die Bedeutung des Agrar- und Lebensmittelsektors für die Beschäftigung in der Region in den Fokus.  BEZIRK LEOBEN. Mit nur 3,50 Euro im Monat das Klima schützen und gleichzeitig 500 Arbeitsplätze schaffen. Was erstmals utopisch klingt, ist laut einer aktuellen Studie des österreichischen Institutes für Wirtschaftsforschung (WIFO) möglich. "Werden um nur ein Prozent mehr regionale statt internationaler Lebensmittel gekauft, können so in der Steiermark rund 500...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Präsentation der Info-Kampagne: Richard Judmaier, Gemeindebäuerin Roswitha Anderle, Kammersekretär Walter Leitner, Kammerobmann Andreas Steinegger (v.l.).
3

Die stillen Alltagshelden vom Bauernhof

Info-Kampagne der Landwirtschaftskammer Steiermark rund um die Leistungen der Bäuerinnen und Bauern. LEOBEN. Auf 15 großflächigen Plakaten und mehreren Transparenten sind aktuell im Bezirk Leoben jene Menschen zu sehen, die in der Corona-Akutphase die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln sichergestellt haben und es natürlich auch weiterhin tun. Bäuerinnen und Bauern stehen als "stille Alltagshelden" im Mittelpunkt einer Informationskampagne der Landwirtschaftskammer Steiermark. „Den...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube

Kommentar
Biomilch direkt vom Bauernhof

Häufig frage ich mich, wenn ich in einem Geschäft Milch kaufe, woher diese überhaupt kommt? Ob "Fair Hof", "Natur Pur" oder "Zurück zum Ursprung": Ist das Milch aus unserer Region? Zum großen Teil wohl nicht, aber jetzt gibt es eine Alternative. Die Familie Steinegger bietet am Obermayerhof in Foirach bei Niklasdorf frische und unbehandelte Bio-Rohmilch an. Bei einem Milchautomaten kann Milch von höchster Qualität in Flaschen gefüllt werden, sieben Tage die Woche und rund um die Uhr – und das...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Bei Familie Steinegger ist direkt am Obermayerhof in Foirach bei Niklasdorf ab sofort die frische trinkMi-Bio-Rohmilch rund um die Uhr aus dem Automaten zu beziehen.
1 3

Obermayerhof in Foirach bei Niklasdorf
Neu: frische "trinkMi"-Bio-Rohmilch direkt vom Bauernhof

NIKLASDORF. Am Obermayerhof der Familie Steinegger in Foirach bei Niklasdorf gibt es ab sofort frischeste trinkMi-Bio-Rohmilch, und das rund um die Uhr, auch sonn- und feiertags. Konsumenten können ihre eigene Milchflasche mitbringen und selbst am Automaten abfüllen. Wer noch keine hat, kann eine trinkMi-Milchflasche unkompliziert im trinkMi–Verkaufshaus neben dem Milchautomaten kaufen. "Wir am Obermayerhof sind der Meinung, dass unsere frische unbehandelte trinkMi-Milch etwas Besonderes ist....

  • Stmk
  • Leoben
  • Astrid Höbenreich-Mitteregger
Franz Valland, der Obmanndes  Tourismusregionalverband Hochsteiermark (Mitte) übergibt gemeinsam mit Robert Herzog, dem Geschäftsführer des Tourismusverbandes Leoben-Niklasdorf (li.) Weidetafeln mit den Verhaltensregeln an Bauernkammerobmann Andreas Steinegger.
2

Sicher unterwegs im "Wohnzimmer der Weidetiere"

Neue Weidetafeln sollen ab sofort für den notwendigen Abstand auf den Almen der Hochsteiermark sorgen. LEOBEN, NIKLASDORF. Innerhalb kürzester Zeit  wurde die schon im Vorfeld angekündigte „Weidetafel-Initiative“ von Landwirtschaftskammer, Tourismusregionalverband Hochsteiermark und dem Tourismusverband Leoben-Niklasdorf abgeschlossen. Auf Wunsch der Wege-Erhalter und Almbauern wurden Weidetafeln und Verhaltensregeln angefertigt, um die Sicherheit der Besucher, Wanderer und Radfahrer zu...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Für die Sicherheit und ein gutes Miteinander auf der Alm: Robert Herzog, Martin Kargl, Andreas Steinegger, Hans Knoll und Günter Pusterhofer von der Weidegemeinschaft Mugel,  der Niklasdorfer Bürgermeister Johann Marak und ÖTK Niklasdorf Obmann Hans Mocharitsch (v.l.).
1

Mugel: Gemeinsam für mehr Sicherheit

Die Bezirkskammer und der Tourismusverband Leoben starten eine gemeinsame Initiative für mehr Sicherheit von Wegeerhaltern und Nutzern. LEOBEN, NIKLASDORF. Zu einem Informationsaustausch im „Ochsenstall“ am Fuße der Mugel trafen sich auf Initiative von Agrargemeinschaftsobmann Martin Kargl Vertreter der örtlichen Bauernschaft, der Niklasdorfer Bürgermeister Johann Marak, Landwirtschaftskammerobmann Andreas Steinegger, ÖTK-Niklasdorf-Obmann Hans Mocharitsch und Robert Herzog vom...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
In den Wiesen parkende Auto behindern die Arbeit der heimischen Bauern.
1

Kammerobmann Steinegger: Äcker und Wiesen sind keine Parkplätze

LEOBEN. "Wir verstehen all jene Menschen, die aufgrund der Ausgangsbeschränkungen hinaus in die Natur wollen, um sich in der frischen Luft zu bewegen. Aber wir bitten auch darauf zu achten, dass keine Wiesen und Ackereinfahrten mit PKW verstellt werden", appelliert Landeskammerrat Andreas Steinegger, er ist Kammerobmann der Bezirkskammer Leoben, an die Spaziergänger. Es komme leider immer wieder vor, dass durch am Wiesenrand parkende Autos die Feldflächen nicht fertig bearbeitet werden können...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Informationsoffensive in St. Michael: Monika Schachner, Brigitte Fraiss, Andreas Steinegger, Mario Kofler, Ilse Wolfger und Dagmar Engel informierten über das Thema Rindfleisch (v.l.).

Informationsoffensive am Tag des Rindfleisches in St. Michael

Den Tag des Rindfleisches nutzte die Landwirtschaftskammer um Konsumenten über das Thema zu informieren.  ST. MICHAEL (red). „Zu Unrecht wurden die heimischen Rinderbauern in den Sog der Klimadebatte gezogen. Unsere Rinder fressen keinen Regenwald, sondern sie fressen im Sinne der Kreislaufwirtschaft Gras von unseren Wiesen und Almen“, betonte Kammerobmann LKR Andreas Steinegger von der Landwirtschaftskammer im Rahmen des "Tages des Rindfleisches" in St. Michael. „Die heimischen Rinderbauern...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
1 156

Fest
Stadt-Land-Fest Leoben

LEOBEN. Zum 27. Mal fand am und rund um den Leobener Hauptplatz das Stadt-Land-Fest statt, heuer unter dem Motto „Wilde Kulinarik“. Im Anschluss an den Erntedankgottesdienst in der Stadtpfarrkirche St. Xaver erwartete die Besucher ein buntes Fest, das Stadt und Land verbindet. Kammerobmann Andreas Steinegger konnte zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft begrüßen. Gute Musik, Köstlichkeiten vom Wild bis zum Hendl, Grillwürste, Mehlspeisen, Weine, Liköre und vieles mehr wurde den...

  • Stmk
  • Leoben
  • Norbert Ortner
Bereit für das 27. Stadt-Land-Fest: Eva Lipp, Robert Herzog (Geschäftsführer des Tourismusverbandes Leoben), Bezirksjägermeister Herbert Wallner, Bezirksbäuerin Ilse Wolfger, Bürgermeister Kurt Wallner, Kammerobmann LKR Andreas Steinegger, Brigitte Fraiß, Stadtmarketing-Obmann Libert Walter (v.l.).

Das 27. Stadt-Land-Fest in Leoben wird besonders "wild"

Unter dem Motto "Wilde Kulinarik" findet am Sonntag, 22. September, das 27. Stadt-Land-Fest auf dem Leobener Hauptplatz statt.  LEOBEN. Noch mehr Regionalität, noch mehr Produzenten, noch mehr Kulinarik – das verspricht das 27. Stadt Land Fest, das am Sonntag, 22. September, auf dem Leobener Hauptplatz stattfindet. Das Ziel der Veranstaltung ist dabei klar definiert: "Konsumenten haben die Möglichkeit, die Produzenten und deren vielfältiges Angebot kennen zu lernen. Es soll ein Netzwerk...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Vertrocknete Wiesen und Felder soweit das Auge reicht: Der gesamte Bezirk Leoben leidet aktuell unter einer Dürre.

Landwirtschaftskammer warnt vor Dürre
Extreme Trockenheit macht dem Bezirk Leoben zu schaffen

Das Wetter der vergangenen Monate und die aktuelle Hitzewelle haben  massive Auswirkungen auf den Bezirk Leoben.  BEZIRK LEOBEN. Nach einem Frühjahr, das durchschnittliche Niederschläge gebracht hat, war es im Mai zu kalt. Vor allem im Juni hat es im Bezirk Leoben viel zu wenig geregnet.
 Nun prognostizieren die Wetterdienste wieder eine sehr trockene Schönwetterphase. Die Folgen: eine Dürre im gesamten Bezirk Leoben – eine Entwicklung, die auf mehreren Ebenen besorgniserregend ist.  Hohe...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Die Bezirksbäuerinnen servierten der Bevölkerung auf dem Leobener Hauptplatz ein schmackhaftes Frühstück aus regionalen Produkten.

Frühstück mit den Bäuerinnen im "Wohnzimmer der Stadt"

Regionale Produkte, frisch zubereitet direkt vor Ort: das boten die Bezirksbäuerinnen mit ihrem traditionellen Frühstück auf dem Leobener Hauptplatz. LEOBEN. In gewohnter Weise am Freitag vor dem Muttertag luden auch heute wieder die Bezirksbäuerinnen zum traditionellen "Frühstück mit den Bäuerinnen" auf den Leobener Hauptplatz. Unter dem Motto "Fit in den Tag mit einem wertvollen Frühstück aus regionalen Produkten“ boten rund 20 fleißige Bäuerinnen aus dem Bezirk – "angeführt" von...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Zeigen, dass es auch ohne Plastik geht: Die Direktvermarkter Franz und Thomas Mitteregger, Barbara Kiendlsperger (Beraterin für Ernährung und Erwerbskombination), Sabine Hörmann-Poier (Beraterin für Direktvermarktung), Kammerobmann Andreas Steinegger und Bezirksbäuerin Ilse Wolfger (v.l.).
1 1

Woche der Landwirtschaft
"Ohne Plastik, bitte!" – Direktvermarkter setzen ein Zeichen

Im Rahmen der Woche der Landwirtschaft zeigen die heimischen Direktvermarkter Alternativen bei der Verwendung von Plastikverpackungen auf.  LEOBEN. Riesige Plastikinseln im Meer, vermüllte Strände, Mikroplastik im Trinkwasser – weltweit wird das Thema Plastik zu einer immer größeren Belastung für Mensch, Tier und Umwelt. Mit einer Offensive wollen die Landwirtschaftskammer Steiermark und die heimischen Direktvermarkter deshalb gegen diese Problematik vorgehen. Der Fokus der diesjährigen "Woche...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Im Kleinen Gössgraben in Leoben wird derzeit Windbruch aufgearbeitet. Trotz einer Sperre des betroffenen Gebietes übt so mancher Skitourengeher gerade dort seinen Wintersport aus und bringt damit sich und andere in große Gefahr.
5

Kleiner Gössgraben in Leoben
Skitourengeher ignorieren Sperrgebiet

LEOBEN. Auf eine gefährliche Situation, in die Skitourengeher sich und andere aktuell bringen, macht Bauernbundobmann Andreas Steinegger aufmerksam. Er appelliert an die Vernunft der Wintersportler. "Im Kleinen Gössgraben in Leoben, nach der Auffahrt zur Schmollhube, ist die Auffahrt zur Köhler Hube. In diesem Bereich gibt es sehr große Windwurfflächen, die derzeit aufgearbeitet werden müssen. Obwohl Zufahrtsstraßen mit dem Schild 'Befristetes forstliches Sperrgebiet, Gefahr durch Waldarbeit,...

  • Stmk
  • Leoben
  • Astrid Höbenreich-Mitteregger
Fordern eine genaue Kennzeichnung der Herkunft von Fleisch und Eiern in Speisen von Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen: VP-Bezirksparteiobmann Andreas Kühberger und Bauernbundobmann Andreas Steinegger (v.l.).
2

Lebensmittel in Kantinen und Mensen
"Gut zu wissen", wo sie herkommen

LEOBEN. Vormittagsjause, Mittagspause? Viele Arbeitnehmer,  Schüler oder Studenten nehmen auch im Bezirk Leoben in dieser Zeit gerne das Essensangebot in Kantinen oder Mensen in Anspruch. Für immer mehr von ihnen wirft sich dabei aber die Frage auf, wo denn die Zutaten, wie etwa das Fleisch für das Rindschnitzerl oder das Ei im Weckerl, herkommen. Sind es importierte Lebensmittel oder solche, die aus der Landwirtschaft unserer eigenen Region stammen? Während die Herkunft im Lebensmittelhandel...

  • Stmk
  • Leoben
  • Astrid Höbenreich-Mitteregger
Scheckübergabe: Jürgen Sikora (Obmann der Ortsgruppe Trofaiach), Kerstin Sikora (Vertreterin der Bäuerinnen Trofaiach) und Walter Brenner vom Verein "Geben für Leben" (v.l.).
3

Die Bauernbund-Ortsgruppe Trofaiach "kickte" für den guten Zweck

Im Rahmen eines Fußballturniers konnte die Bauernbund-Ortsgruppe Trofaiach Spenden für leukämiekranken Menschen sammeln. TROFAIACH. Bereits zum dritten Mal veranstaltete die Bauernbund-Ortsgruppe Trofaiach kürzlich beim Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr Laintal ein Kleinfeld-Fußballturnier für den guten Zweck. Dieses Jahr ging der Reinerlös an den Verein „Geben für Leben“, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Menschen davon zu überzeugen, sich als Stammzellenspender registrieren zu lassen, um...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Die MilchbäuerInnen mit den FunktionärInnen beim Milchaktionstag am Leobener Hauptplatz.

Leoben feiert den Milchtag mit einem Aktionstag am Hauptplatz

Zum 61. Mal wurde heute der Weltmilchtag in über 30 Ländern gefeiert – auch Leoben war dabei. LEOBEN. Anlässlich des Weltmilchtages fand heute am Leobener Hauptplatz ein Milchaktionstag statt, mit dem Ziel, auf Milch als unverzichtbares Lebensmittel aufmerksam zu machen. Schließlich wird Milch als eines der wertvollsten und wichtigsten Lebensmittel für den Menschen erachtet. Verantwortungsvoll und nachhaltig„Mit der Milch möchten wir ein verstärktes Bewusstsein dafür schaffen, welche...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
2 2

Werbung für regionalen Genuss

Die Landwirtschafts-Bezirkskammer Obersteiermark macht gemeinsam mit der "WOCHE" Werbung für "regionalen Genuss". Wer Produkte, wie etwa Lebensmittel, in der Region kauft, unterstützt ganz besonders die heimischen Bäuerinnen und Bauern. Die entsprechende Plakataktion wurde jetzt auch in Wald am Schoberpass gestartet. Hier gibt es vielfältige Angebote im Bereich der bäuerlichen Direktvermarktung. Mit dabei waren Kammerobmann Andreas Steinegger und sein Stellvertreter Richard Judmaier sowie BKR...

  • Stmk
  • Leoben
  • Norbert Ortner
Der selbstgemachte Sterz über offenem Feuer war bei den Gästen besonders beliebt.
5

Das erste Trofaiacher Hoffest rief und Hunderte kamen

TROFAIACH. Am Hof von Kerstin und Jürgen Sikora in Edling wurde kürzlich das erste Trofaiacher Hoffest der Bäuerinnen, der Landjugend und des Bauernbundes veranstaltet. Feierlich eröffnet wurde das Fest mit dem Kinderchor der Volksschule Gai, der den ökumenischen Gottesdienst gesanglich begleitete. Im Anschluss daran sorgte die Musikgruppe "Steirerpower" für musikalische Stimmung unter den rund 300 Besuchern. Sterz und selbstgemachte SäfteViel Wert wurde am Hoffest auf Regionalität gelegt. Egal...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
BB-Direktor Franz Tonner, BB-Obmann Andreas Steinegger, Bgm. Andreas Kühberger, Präsident Georg Strasser, Brigitte Kühberger, LR Hans Seitinger (v.l.)

Grünland- und Bergregion unterstützen

Auf seiner Bundesländertour machte NR Georg Strasser – er kandidiert für das Amt des österreichischen Bauernbundpräsidenten – Halt im Liesingtal. MAUTERN. Im Rahmen seines Steiermarktages besuchte Georg Strasser unter anderem den Betrieb des Mauterner Bürgermeisters Andreas Kühberger.  Kühberger ist der Spitzenkandidat der ÖVP für die bevorstehende Nationalratswahl im Wahlkreises Obersteiermark. Strasser, designierter Bauernbundpräsident, betonte dabei besonders die Bedeutung genau dieser...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.