Ausschuss

Beiträge zum Thema Ausschuss

Erste Reihe vlnr.: Johann Bachler, Alois Ronacher, Peter Höller und Sonja Ottenbacher, Bürgermeisterin von Stuhlfelden
Zweite Reihe vlnr.: Hermann Jakober, Ferdl Epp, Franz Manzl, Ehrenbürger von Stuhlfelden und Reinhold Brandstätter vom Kameradschaftsbund des Bezirkes
Dritte Reihe vlnr.: Alexander Steiner und Ferdinand Rummer
Aktion

Kameradschaftsbund Stuhlfelden
Beim Kameradschaftsbund gab es Neuwahlen

Beim Kameradschaftsbund in Stuhlfelden tut sich etwas – es standen Neuwahlen an. Ein Teil der "alten Garde" legte sein Amt nieder und überließ anderen diese ehrenvolle Aufgabe, beim Kameradschaftsbund tätig zu sein. STUHLFELDEN. Zu den Neuwahlen beim Kameradschaftsbund rückte sogar zu musikalischen Untermalung die Trachtenmusikkapelle Stuhlfelden aus. Die Mitglieder des Kameradschaftsbundes samt Musikkapelle marschierten durch das Dorf und machten vor dem Kriegerdenkmal Halt. Vergangenheit und...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Sarah Braun
Gemeinderat Gerhart Böhm (Grüne Liste Heidenreichstein GLH).

Heidenreichstein
Gerhart Böhm: "Ausschuss tagte doch"

Heidenreichstein: Ausschuss tagte zum lokalen L61-Schwerverkehrs-Thema GLH mit Resolution gegen Schwerverkehr abgeblitzt HEIDENREICHSTEIN. Die Bezirksblätter berichteten in Ausgabe 23 im Artikel "GLH mit Resolution abgeblitzt" über die Heidenreichsteiner Debatte im Gemeinderat betreffend eines Resolutionsantrags zu Holztransporten auf Waldviertler Straßen. Darin wird auch erwähnt, dass noch keine mit der GLH vereinbarte und von Gemeinderat Gerhart Böhm (GLH) geleitete Ausschuss-Sitzung zu...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Der Salzburger Landtag (Archivfoto).
Aktion 2

Ausschusstag Salzburger Landtag
Runder Tisch wegen des Wolfes gewünscht

Zwei Themen von vielen in den Ausschüssen des Salzburger Landtages am Mittwoch: Der Ausschuss für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz ersucht die Landesregierung um einen "Runden Tisch" zum Thema Wolf. Und: Fünf-Parteien-Antrag, wonach sich die Landesregierung sinngemäß um die Erhaltung der Zugänglichkeit von Gewässern für die Bevölkerung bemühen soll, angenommen. SALZBURG. Im Salzburger Landtags-Ausschuss für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz wurde am Mittwoch, 16. Juni, ein Antrag der Grünen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Treffpunkt ist die Arena Eigenhofen am 23.6. ab 20:00 Uhr.

Eigenhofen und Dirschenbach
Wasser-Genossenschaft in Zirl sucht Obmann

ZIRL, EIGENHOFEN. Die Wassergenossenschaft für die Entwässerung der Felder in Eigenhofen und Dirschenbach such einen Ausschuss samt Obmann. Alle Grundbesitzer eingeladenDazu lädt man alle gegenwärtigen Besitzer von Grundstücken zwischen der Arena Eigenhofen im Osten und der Gemeindegrenze von Pettnau zwischen Inn und Hangkante zu einer Vollversammlung am 23. Juni um 20 Uhr in den Mehrzwecksaal der Arena in Eigenhofen ein. Zur Vertretung der Genossenschaft nach außen und gegenüber den Behörden...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Ein Motorikpark, ähnlich dem in der Stadt Braunau, war im Gespräch.

Aus dem Mattighofener Gemeinderat
Neuer Standort für Juz ist beschlossene Sache

In der jüngsten Mattighofener Gemeinderatssitzung waren das Jugendzentrum und die Idee für einen Outdoor-Fitnesspark die gewichtigsten Themen. MATTIGHOFEN (ebba). Im Vorfeld der Sitzung wurde von zwei engagierten Jugendlichen eine Online-Petition in Umlauf gebracht, um das Projekt Jugendzentrum (Juz) voranzutreiben. In der Sitzung des Gemeinderates wurde schließlich die lang ersehnte Vereinbarung beschlossen. Mit dem Jugendcenter Unterstützungsverein (JCUV), der schon das „alte“ Juz am...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Temporäre Bausperre für Reith gefordert.

Reith b. K. - Gemeinderat
GR Pointner forderte zweijährige Bausperre für Reith

REITH. GR Florian Pointner brachte im Reither Gemeinderat (Sitzung Februar) einen Antrag ein, in der eine Bausperre für das gesamte Ortsgebiet auf zwei Jahre gefordert wird. Es solle eine Nachdenkpause für die weitere bauliche entwicklung des Dorfes geben. In diesem Zeitraum sollen lediglich Einfamlienhäuser von der Sperre ausgenommen sein. Bgm. Stefan Jöchl meinte dazu, dass man den Antrag im Bau- und Planungsausschuss bearbeiten und in einer der kommenden GR-Sitzungen auf die Tagesordnung...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Vorne Mitte Dirigent Thomas Ramsl Bakk.art
, links Obmann Peter Brandstätter, rechts Obmann-Stellvertreterin Simona Kuntner, hHinten links Kassier Werner Falgschlunger
, hinten rechts Schriftführer Peter Viertlmayer

Original Tiroler Kaiserjägermusik
Neue Führung plant konkrete Vorhaben im In- und Ausland

INNSBRUCK. Die Original Tiroler Kaiserjägermusik hat seit Feber 2021 einen neuen Vorstandes und Ausschuss, der gemeinsam mit dem Präsidenten Anton Larcher konkrete Vorhaben für die Nachcoronazeit plant. Neuer VorstandWährend die organisatorischen Belange in den letzten herausfordernden Jahren durch Obmann Heribert Waldner gelenkt wurden, liegt die Original Tiroler Kaiserjägermusik seit Februar 2021 in der Hand eines neuen Vorstandes und Ausschusses. Als Obmann fungiert Peter Brandstätter,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Umstrittenes 44-Millionen-Euro-Projekt in Lech: Die Gemeindevertretung entschied sich für die Reduktion der Gebäudehöhen inklusive Neustrukturierung der Dachfläche beim geplanten Gemeindezentrum.
Aktion 3

Gemeindevertretung
Reduktion der Gebäudehöhen beim umstrittenen Lecher Gemeindezentrum

LECH. Zwei Varianten zur geplanten Redimensionierung des Gemeindezentrums lagen am Tisch: Die Lecher Gemeindevertretung entschied sich schlussendlich aufgrund der geringeren Mehrkosten für die Reduktion der Gebäudehöhen inklusive Neustrukturierung der Dachfläche. Zwei mögliche Szenarien debattiert Knapp zwei Stunden debattierte die Lecher Gemeindevertretung laut einer Aussendung im Rahmen der Sitzung am 12. März die unterschiedlichen Varianten zur geplanten Redimensionierung des Lecher...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Bgm. Siegmund Geiger (li.) und Vizebgm. Josef Reheis (re.) dankten Hildegard Fritz für ihre Leistung und das Engagement.
3

ÖVP-Rochade
Zammer Gemeinderätin Hildegard Fritz tritt zurück

ZAMS (otko). Eine Rochade gibt es bei der Liste "Gemeinsam für Zams – Tiroler Volkspartei". GRin Hildegard Fritz legte ihr Mandat nieder. Markus Hammerl rückt nach. "Mache Platz für die Jüngeren" Die Gemeinderatssitzung am 31. März endete im Punkt Allfälliges mit einem Rücktritt. Hildegard Fritz (Liste Gemeinsam für Zams – Tiroler Volkspartei) legte ihr Mandat als Gemeinderätin und Mitglied in diversen Ausschüssen zurück. Bereits zuvor hatte sie ihre Funktion als Obfrau des SPZ...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Drei Anträge wurden bei GR-Sitzung eingebracht.

St. Johann - Gemeinderat
Anträge zu Hundeplatz, 30-Km/h-Zone, Lehrlinge

Gemeinderäte stellen Anträge und Anfragen und brachten "Allgemeines" zur Sprache. ST. JOHANN. In der jüngsten GR-Sitzung der Marktgemeinde wurden drei Anträge eingebracht. GR Christine Gschnaller (JUST) beantragte eine Lehrlingsförderung durch die Gemeinde; dieses Ansinnen wurde dem Wirtschafts- und Finanzausschuss zugewiesen. GR Claudia Pali (parteifrei) fordert die Errichtung eines Wau Wau Treffs (Agility Hunderspielplatz) im Bereich des bestehenden Motorik-Parks. Dies sei ein „Herzenswunsch“...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Daniel Nairz aus Aldrans ist der neue Bezirksobmann, Theresa Gratl aus Ranggen amtiert als Bezirksleiterin.
12

Landjugend im Bezirk
Ein neues, buntes Team stellt sich vor

Aufgrund der aktuellen Situation läuft alles anders ab als gewohnt. So auch bei der Jungbauernschaft/Landjugend Bezirk Innsbruck-Stadt und -Land. Nach der Onlinewahl und der virtuellen Wahlverkündung konnte vor kurzem unter Einhaltung aller Corona-Auflagen und mit Testpflicht eine kurz gehaltene Übergabe des ehemaligen Führungsteams an den neuen Bezirksausschuss stattfinden. Das neue Team Dem JB/LJ Bezirk Innsbruck steht Daniel Nairz (23) aus Aldrans als Bezirksobmann vor. Der TINETZ-Techniker...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Dominic Hörlezeder (GRÜNE) und Heinz Ettlinger (ÖVP) fordern den Rücktritt von Gerhard Riegler (SPÖ).
2

Schwarz-Grün vs. SPÖ
Rücktrittsaufforderung gegen Amstettner "Vize" wegen "Namensstreit"

Tiefe Gräben zwischen der schwarz-grünen Koalition und der SPÖ in der Stadt Amstetten bringt nun eine Rücktrittsauffoderung zu Tage. AMSTETTEN. Ein geänderter Name sorgt in Amstetten für eine Rücktrittsaufforderung. Im Gemeinderatsausschuss für Verwaltung, Recht und Europa sollte der neue Digitalisierungs-Gemeinderat bestimmt werden. Die diesbezügliche vom Bürgermeister unterschriebene Sitzungsvorlage wurde "handschriftlich" vom Ausschussvorsitzenden Vizebürgermeister Gerhard Riegler (SPÖ)...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die regionalen WK-Ausschussmitglieder haben sich für die Funktionsperiode viel vorgenommen.
3

WK Südoststeiermark
Starke Interessensvertretung für unsere Unternehmer

17 WK-Ausschussmitglieder vertreten über 6.000 Unternehmer. REGION. Nach der Wirtschaftskammerwahl 2020 ist es zur Neukonstituierung vom Regionalstellenausschuss der WKO-Regionalstelle Südoststeiermark gekommen. Obmann Günther Stangl und sein Stellvertreter Josef Sommer wurden dabei in ihren Funktionen bestätigt. In der neuen Funktionsperiode, die bis 2025 andauert, vertreten 17 Ausschussmitglieder aus allen Branchen die Interessen von mehr als 6.000 regionalen Betrieben.  Die Wirtschaftskammer...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi

SPÖ-Parlamentsklub
Freiwilligen- und Einsatzorganisationen haben mit Elisabeth Feichtinger neue Sprecherin

ALTMÜNSTER. Die Nationalratsabgeordneten im SPÖ-Parlamentsklub haben gestern einstimmig die Sprecherposition für Freiwilligen- und Einsatzorganisationen an Nationalrätin und Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger vergeben. Zusätzlich ist Feichtinger neues Vollmitglied in den Ausschüssen: Land- und Forstwirtschaft, Konsumentenschutz und Sport sowie Ersatzmitglied im Unterrichts- und Gesundheitsausschuss. Altmünsters Bürgermeisterin bringt ihre jahrelange Erfahrung in der Zusammenarbeit...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Hermann Gahr mit Minister Alexander Schallenberg im Ausschuss

Südtirol
Erster parlamentarischer Austausch mit Südtirol

TIROL. Zum ersten Mal, während der türkis-grünen Bundesregierung tagte der Südtiroler-Unterausschuss, an dem der Tiroler ÖVP-Abgeordnete Hermann Gahr teilnahm. Bei der Tagung konnte wichtige Anliegen auch zu aktuellen Themen rund um die Covid-Krise abgeklärt werden.  Erstes Mal Südtiroler-UnterausschussSüdtirol ist und wird immer ein wichtiger Partner sein. Umso wichtiger sei es, dass Südtirol auch mit einer Stimme im österreichischen Parlament vertreten ist, so der Obmann des...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Kitzbüheler Stadtwerke in Pläne involviert.

Kitzbühel – Stadtwerke/Energie
Ökologische Bemühungen im Stadtwerke-Ausschuss

KITZBÜHEL (niko). Über Neuerungen und (Energie-)Projekte informierte Stadtwerke-Ausschuss-Obmann GR Georg Wurzenrainer den Gemeinderat. So wird es ab Frühjahr ein E-Carsharing in Kooperation mit FloMOBIL (Wörgl, Stadtwerke) geben. Mit Einfang und der Sparkasse (beim Bahnhof) sind bereits zwei Standorte fixiert. Für Kabel-TV und Internet werden künftig verbesserte Tarife in verschiedenen Klasse und für verschiedene Abnehmerbereiche (privat, Unternehmen, Tourismus) geben. "Der Bereich wird...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Vortragende und Mitglied des Tiroler Monitoring-Ausschusses Christine Riegler mit (v.r. im Hintergrund) Isolde Kafka, Vorsitzende des Tiroler Monitoringausschusses und ihrer Stellvertreterin Cornelia Atalar.
2

Monitoringausschuss
Menschen mit Behinderung in der Coronakrise

TIROL. Jeder ist von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen und jeder ist bei den Einschränkungen vor Herausforderungen gestellt, jedoch trifft es Menschen mit Behinderung besonders hart, so die Vorsitzende des Tiroler Monitoringausschusses Isolde Kafka. Um auf die aktuellen Entwicklungen einzugehen, befasste sich die Öffentliche Sitzung des Tiroler Monitoringausschusses mit den Herausforderungen für Menschen mit Behinderungen im Krisen- und Katastrophenfall. Öffentliche Sitzung des Tiroler...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Zufahrtsstraße zum Parkplatz hinter dem Alpenhotel macht dem Seereferenten Sorgen.
4

Kitzbühel - Gemeindrat/Alpenhotel
Alpenhotel-Zufahrt steht in der Kritik

Böschung hinter Bauprojekt als Hindernis; Antrag des Seereferenten in den Ausschuss. KITZBÜHEL (niko). Erneut war das Bauprojekt Alpenhotel am Schwarzsee Thema im Gemeinderat. Seereferent GR Rudi Widmoser (Grüne) brachte den Antrag ein, Sichtachsen zum See zu schützen und wieder Bäume und Hecken hinter dem Hotel nachzupflanzen. "Es braucht eine Schadensbegrenzung für die massiven baulichen Eingriffe", so Widmoser. Er weist auch auf Probleme bei der Zufahrt zum (öffentlichen) Parkplatz hinter...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Freude über Sport in der Kufstein Arena - Wunschdenken: mehr Kapazität für Sport an Wochenenden.
5

Sportunion Kufstein
Sport ist Thema in der Stadt Kufstein

"Ein wenig brennt es schon unter den Fingernägeln" – Lob und Tadel für die Sportstadt Kufstein. KUFSTEIN (sch). Ein schwieriges Sportjahr neigt sich dem Ende. Ein Jahr, das alle Sportbegeisterten nicht gerade in gewöhnungsbedürftige Situationen brachte. Doch Stillstand bringt Rückschritt und so durfte neben Corona und Pandemie die Arbeit weder in den Vereinen, den Gremien in den Gemeinden und bei den Verbänden nicht ruhen oder gar still stehen. Die BEZIRKSBLÄTTER-Sportredaktion traf sich dazu...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Der bisherige Standort des 2016 errichteten Jugendbankerls neben dem Kindergarten sorgte immer wieder für Konflikte.

Deutschlandsberg
Jugendbankerl am Hörbinger Sportplatz wird abgebaut

DEUTSCHLANDSBERG. Für Aufregung – vor allem unter Anrainern – sorgte zuletzt das Jugendbankerl in Deutschlandsberg (die WOCHE berichtete). Der konzipierte Jugendtreffpunkt am Hörbinger Sportplatz werde teilweise auch von älteren Personen benutzt, Müll oder Lärmbelästigung waren die meisten Beschwerden. Einstimmige EntscheidungAber vor allem der Standort direkt neben dem Kindergarten Erlenweg wurde schon in den letzten Jahren immer wieder diskutiert, auch im Deutschlandsberger Gemeinderat. Im...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Neuer Ausschuss in St. Johann.

St. Johann - Gemeinderat
Ausschuss begleitet Bau des Kinderzentrums

ST. JOHANN. Der St. Johanner Gemeinderat beschloss einstimmig die Einrichtung eines nicht-ständigen Projektausschusses "Kinderzentrum", der den Baufortschritt des neuen Zentrums begleiten und dem Gemeinderat regelmäßig berichten soll. Auf ÖVP-Vorschlag besetzen Bgm. Hubert Almberger, GR Robert Steger (beide ÖVP) und GR Heribert Mariacher (parteifrei) den Ausschuss. In die Arbeit eingebunden werden auch die Kindergarten-Verantwortlichen und GR Andrea Hauser (Familienreferat). Entscheidungen im...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der neue/alte Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt. Marlies Brejla, Gabriel Althaler, Daniel Schwarz, Elena Stecher, Markus Hochenegger und Tobias Lässer (v.l.).
4

Jahreshauptversammlung
Theater Serfaus mit stolzer Jahresbilanz

SERFAUS. Theater-Obmann Daniel Schwarz informierte bei der Jahreshauptversammlung 2020 über ein sehr erfolgreiches Theaterjahr mit zahlreichen Höhepunkten. Bei den Neuwahlen wurde der Vorstand einstimmig wiedergewählt. Bei der eilig einberufenen Jahreshauptversammlung im Foyer des Kulturzentrums Serfaus zog die Theatergruppe Serfaus Bilanz über das abgelaufene Jahr. „Ursprünglich wäre die Jahreshauptversammlung inklusive Neuwahlen auf das vergangene Frühjahr geplant gewesen. Die Corona...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Viel Kritik gab es am Dienstag für Robert Denifl's Idee, neben der bestehenden öffentlichen Toilettenanlage ein selbstreinigendes Klo aufzustellen.

Fulpmes
Laute Diskussionen um stilles Örtchen

UPDATE: AM FREITAG, 2. OKTOBER, WURDE SEITENS MEHRERER GEMEINDERÄTE AUFSICHTSBESCHWERDE GEGEN BGM. ROBERT DENIFL EINGEBRACHT. AM SAMSTAG KAM ES AUSSERDEM ZU EINER FRAGWÜRDIGEN AKTION GEGEN DEN BÜRGERMEISTER. Mehr dazu erfahren Sie hier. FULPMES. In Fulpmes soll neben das Klo ein Klo kommen. Dabei regt nicht nur das Vorhaben an sich auf. Heftige Kritik gibt es auch am 50.000 Euro teuren Alleingang des Bürgermeisters. "Es kursieren Gerüchte, denen zufolge die Gemeinde neben der öffentlichen...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Wenn die Lüftungsgitter nass sind, wird es schnell gefährlich.
4

Radfahren in Linz
Gefährlicher Radweg bei Brückenkopfgebäude soll entschärft werden

Wie die Lüftungsgitter rutschfest gemacht werden können, wird nun Thema im Infrastrukturausschuss. Das hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen. LINZ. Der Radweg bei den Brückenkopfgebäuden gehört zu den gefährlichsten Stellen im Linzer Radwegenetz. Die Lüftungsgitter, die dort in den Boden eingelassen sind, werden bei Nässe schnell rutschig. Regelmäßig berichten Radfahrer von gefährlichen Situationen, Stürzen oder Unfällen, die nur knapp vermieden werden konnten. Suche nach einer...

  • Linz
  • Christian Diabl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.