Badegäste

Beiträge zum Thema Badegäste

Komm ich noch rein? Auf der Website der Stadtgemeinde Braunau finden Sie die aktuelle Auslastung des Freibades.

Noch Platz im Freibad Braunau?
Liegeplatzauslastung auf Stadt-Website ersichtlich

BRAUNAU. 750 Badegäste dürfen, aufgrund der Covid-19-Maßnahmen, aktuell im Freibad Braunau gleichzeitig sonnenbaden und planschen. Die Hitzewelle lockt natürlich deutlich mehr Abkühlungswillige zum Eingang des Bades.  Wer nicht schon am Vormittag anreisen möchte, der hat derzeit leider oft Pech. Dann heißt es warten. Das muss aber nicht sein. Auf der Website der Stadtgemeinde unter www.braunau.at wird - direkt auf der Startseite - die aktuelle Auslastung angezeigt. Also: Internetseite...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Für die 500 Tiroler Kammerorchester Konzertbesucher gab es sogar ein musikalisches Vorprogramm.
9

Kulturstadt Kufstein
Mit Disziplin in das Hechtsee Klassik Konzert 2020

Die Bezeichnung Kulturstadt Kufstein hat man sich im Tiroler Unterland auch auf Grund seiner Vielfalt an Veranstaltungen mehr als verdient. Doch Corona und Pandemie hinterließen in Form von Verschiebungen und Absagen auch in der Festungsstadt ihre Spuren. Daher war gerade bei den Liebhabern der klassischen Musik die Freude über den Beginn eines ersten Konzertes am Kufsteiner Hechtsee, besonders groß. Der dritte Anlauf war anders Das Tiroler Kammerorchester 'InnStrumenti' Konzert war in...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Die Freibäder im Bezirk Braunau begrenzen aufgrund der steigenden Covid-19-Fälle die Zahl der Badegäste wieder.

Bäder im Bezirk Braunau
Zahl der Badegäste wird begrenzt

Die erneut steigenden Zahlen von Covid-19-Fällen im Bezirk Braunau führten zu einer erneuten Beschränkung der Zahl der Badegäste in den Freibädern. BEZIRK BRAUNAU. Wie der Bürgermeister der Stadtgemeinde Mattighofen, Friedrich Schwarzenhofer, am 7. Juli verkündete, werden die Besucherzahlen im Erlebnisbad Mattighofen wieder begrenzt: Aufgrund der steigenden Covid-19-Fälle dürfen ab sofort wieder nur 600 Badegäste zeitgleich ins Mattighofner Schwimmbad. Auch im Freibad in Braunau wird die...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die Besucherzahl im Erlebnisbad Mattighofen wird ab sofort wieder auf ursprünglich 600 Badegäste begrenzt.

Mattighofner Erlebnisbad
Besucherzahlen werden beschränkt

MATTIGHOFEN. Wie der Bürgermeister der Stadtgemeinde Mattighofen, Friedrich Schwarzenhofer, heute verkündete, werden die Besucherzahlen im Erlebnisbad Mattighofen wieder begrenzt: Aufgrund der steigenden Covid-19-Fälle dürfen ab sofort wieder nur 600 Badegäste zeitgleich ins Mattighofner Schwimmbad.

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die Gemeinde ließe die Zufahrt zum Hintersteiner See am Sonntag sperren.
2

Überfüllt
Gemeinde Scheffau sperrte Zufahrt zu Hintersteinersee

Wegen zu vieler Badegäste musste die Zufahrt  zum Hintersteinersee am Sonntag gesperrt werden. SCHEFFAU (red). Um die Straße weiterhin für Anrainer und Einsatzfahrzeuge freizuhalten, wurde die Zufahrt zum Hintersteinersee am Sonntag, den 5. Juli durch die Firma Tirol Security die im Auftrag der Gemeinde Scheffau agiert gesperrt.  Aktuelle Nachrichten aus dem Bezirk Kufstein finden Sie hier.

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Bürgermeister Gerhard Weil, Swen Tesarek, Roman Brunnthaler, Lisa Miletich, Ernst Werner, Helmut Schmidt, Josef Newertal, Franziska Buchbinder, Stadtpfarrer Erich Waclawski und Didi Kuscher eröffneten die Badesaison 2020 im Brucker Parkbad.

Freizeit
Das Brucker Parkbad startet in die Sommersaison

BRUCK/LEITHA. Das Brucker Parkbad öffnet nach Corona bedingter Verzögerung nun seine Pforten. Die Freizeitoase der Stadt hat wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Stadtgemeinde eröffnet Bad  „Ich wünsche allen Bruckern einen guten Start in die Badesasion“, sagt Stadtchef Gerhard Weil anlässlich der Eröffnung des Brucker Parkbades. In Zeiten vor Corona hatte das Freibad immer pünktlich am 1. Mai geöffnet. „Wir sind froh, dass es möglich ist aufzusperren. Ich bitte aber alle um...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Die Freibadsaison, die am 29. Mai startet, wird von einer weiteren Nachricht getrübt: Es wird Einlassbeschränkungen geben.
1

29. Mai
Wer reinkommt, wird viel Platz im Freibad haben

Baggersee und Tivoli eröffnen am 29. Mai – allerdings mit Auflagen, die noch nicht klar geregelt sind. INNSBRUCK. Endlich ist klar, dass es auch in Innsbruck eine Freibadsaison geben wird: Am 29. Mai geht es am Baggersee und am Tivoli los! Die gute Nachricht wird von einer anderen Nachricht getrübt: Man muss mit Einlassbeschränkungen rechnen. "Der deutsche Pandemieplan sieht einen Schlüssel von 15 m² Liegefläche pro Besucher vor. Ohne der Bundesregierung vorgreifen zu wollen, gehen wir davon...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)

Dachsanierung Hallenbad
Kurzfristig Behinderung für Freibad-Gäste

Die Sanierung des Hallenbad-Daches beginnt am 11. Mai 2020 und wird den ganzen Sommer über dauern. STEYR. Für Badegäste, die das Freibad besuchen, können während der Sanierungs-Arbeiten kurzfristig Behinderungen beim Eingang oder Ausgang auftreten. Ein Teil der Liegewiese beim Hallenbad wird als Baustellen-Einrichtung verwendet und steht für die Badegäste nicht zur Verfügung.

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Gmundens Bürgermeister Stefan Krapf
2

Zustimmung der Bundesregierung erforderlich
Gmundner Strandbad soll am 15. Mai öffnen

GMUNDEN. Derzeit gibt es für Freibäder noch keinen offiziellen Erlass der österreichischen Bundesregierung. Dennoch hat die Stadtgemeinde Gmunden gemeinsam mit der Familie Schütze, den Pächtern des Strandbades, ein lösungsorientiertes Konzept entwickelt, um im Falle einer positiven Verordnung am 15. Mai sofort strukturiert und unter Einhaltung der grundlegenden Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen starten zu können. Bürgermeister Stefan Krapf: „Unser klares Ziel ist es, gerade jetzt in dieser...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Bei den heißen Temperaturen werden die kostenlosen Stege an der Alten Donau von Besuchern gestürmt.
3

Ärger im Paradies
Anrainer kämpfen gegen Lärm und Müll an der Alten Donau

Rücksichtslose Besucher an der Alten Donau bringen Anrainer zur Verzweiflung.  DONAUSTADT. Es ist ein Naturparadies und wird im Sommer von unzähligen Gästen als kostenloses Naherholungsgebiet genutzt. Die Alte Donau bietet mit gratis Liegewiesen, Badestegen und gemütlichen Lokalen in der Nähe alles, was man im Sommer braucht. Doch genau das wird von rücksichtslosen Besuchern immer mehr ausgenutzt, wie eine Anrainerin bestätigt: "Ich lebe schon lange an der Alten Donau, aber in den letzten...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
1 20

Aus Kirchberg/Wechsel
Dieses Freibad ist die Drehscheibe des Gesellschaftslebens

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Hier lernen die Kleinen schwimmen, spielen die jungen Besucher am Beachvolleyballplatz und kommen die reiferen Badegäste zum Plausch bei Kaffee im Restaurant zusammen. "Wir haben aber nicht nur Einheimische und Badegäste aus den Nachbarorten hier. Einige Wiener fahren gerne in das Freibad Kirchberg, weil es so idyllisch ist", erzählt Bademeister Manuel Angerler. Angerler ist einer von vier Bademeistern, die sich im Wochenrhythmus im Dienst abwechseln. Zwei Fixpunkte...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Günther "Zaco" Zarfl und Nathalia Weinberger sorgen schon seit Jahren für die Sicherheit der Badegäste im Wolfsberger Stadionbad

Bademeister
Sie sind die Chefs im Wolfsberger Stadionbad

Die Anweisungen der Bademeister sind keine Schikane, sondern wichtig für die Sicherheit der Badegäste. WOLFSBERG (tef). Den einen sind sie zu großzügig und lassen zu viel durchgehen, die anderen beschweren sich, weil sie ihrer Meinung nach allzu penibel auf die Einhaltung der Vorschriften achten. Die Rede ist von den Bademeistern. Günther "Zaco" Zarfl, Bademeister im Wolfsberger Stadionbad, bringt diesen Zwiespalt auf den Punkt: "Entweder lieben oder hassen sie mich, so könnte man das...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Bernhard Teferle

Wirklich mutig
Badespaß für ganz Unerschrockene

Echt jetzt? Das fragten sich am Muttertag mehrere Spaziergänger, die ein kleines Grüppchen an Wagemutigen am Urisee antraf, die sich mit Bikini bzw. Badehose als "Badegäste" zuerkennen gaben. Da wurden zum Beweis viele Fotos gemacht. Ob sie nur am Ufer standen, oder dann tatsächlich im Wasser waren, hat uns der Fotograf leider nicht verraten. Doch schon so fröstelt es einen, wenn man nur hinschaut. Aber: Nur die Harten kommen durch!

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Wochenzeitung
Diebstahl im Hotel Panhans

Vor 50 Jahren am 4.04.1969 im Schwarzataler Bezirksboten. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Badegäste, die am 20. März das sogenannte Sprudelbad im Hotel Panhans am Semmering besuchten, mussten, als sie dieses wieder verließen, feststellen, dass ihnen Geld beziehungsweise Wertgegenstände abhandengekommen waren. Als Täter konnte der 19-jährige, ehemalige Hotelarbeiter Werner M. von Beamten der Gendarmerie ausgeforscht werden. Der junge Bursche, kein unbeschriebenes Blatt, hatte im Jänner zehn Tage als...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1 3

Leserpost
"Hier wird wieder einmal drübergefahren"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wie Sie in den letzten Ausgaben berichteten, plant die Stadtregierung das Restaurant Schwimmbar im Erholungszentrum zu schließen. Der bestehende Pachtvertrag wurde nun mit Ende August 2019 gekündigt. Der Plan der Verantwortlichen im Rathaus lautet, dass Restaurant durch ein paar Snack- und Getränkeautomaten zu ersetzen. Ich möchte hiermit eine Erklärung im Namen der FPÖ Stadtgruppe Neunkirchen abgeben, dass dieser Beschluss nicht von uns unterstützt wird und dass wir eine...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
An warmen Tagen wacht Grubelnik über 400 Gäste
2

Eisenkappel: Das Freibad ist sein Arbeitsplatz

Der Eisenkappler Ferdinand Grubelnik sorgt seit Kurzem für die Sicherheit der Badegäste. EISENKAPPEL-VELLACH. Seit Kurzem ist Ferdinand Grubelnik (54) als Bademeister für die Sicherheit der Besucher des Erlebnisfreibades in Eisenkappel zuständig. Sein Aufgabenbereich ist vielfältig. Chloranlage und pH-Wert "Ich bin jeden Tag um sieben Uhr im Freibad und bereite die Anlage für den Tag vor", erzählt Ferdinand Grubelnik. Dazu zählt unter anderem das Becken und die Überlaufrinnen zu reinigen,...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Ab in Badehosen und Bikini: Und auf ging's ins Freibad. An Spitzentagen strömten 350 Besucher ins Edlitzer Bad.
2

Spaß für Jung-Edlitzer

Dank zahlreicher Ferienspiel-Veranstaltungen kommt bei den Kindern in den Ferien keine Langeweile auf. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zwei Monate schulfrei sind schön, können aber auch ein bisserl zu lang werden und zum Ferien-Koller führen. Damit Langeweile keine Chance hat, wurde von Edlitz wieder ein abwechslungsreiches Ferienspielangebot organisiert. So wurde ein Schwimmwettbewerb samt Schwimmen bei Nacht organisiert. "Bei wunderschönen Wetter nahmen 59 Kinder beim Schwimmwettbewerb teil", freut sich...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der Hitzesommer 2017 spielte dem Stadionbad Wolfsberg in die Hände: In Summe konnte man heuer im Vergleich zu 2016 um rund 15 Prozent mehr Badegäste begrüßen
1 2

Wolfsberg: 100.000er-Marke im Stadionbad geknackt!

Mehr Badegäste: Das Stadionbad Wolfsberg verzeichnet ein Plus von 15 Prozent. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG. Nur noch bis 10. September können heuer Schwimmer im Stadionbad in Wolfsberg ihre Bahnen ziehen. Zum Saisonende zieht der Stadtwerke-Geschäftsführer Dieter Rabensteiner in der WOCHE Lavanttal Bilanz. Steigerung erzielt "Bis Ende August hatten wir 86.734 zahlende Besucher. Berücksichtigt man auch Kinder unter sechs Jahren – rund 15 bis 20 Prozent der Gesamtbesucher –, haben wir...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
Blerim Gashi (l.) ist der neue Pächter der Freibadbuffets Oberneukirchen und Waxenberg, r.: Badewart Martin Enzenhofer.
1 5

Urfahraner Freibäder schreiben Minus

Die Freibäder werden von den Urfahranern gern genutzt und besucht. Finanziell ist ein Bad ein Problem. Vorderweißenbach muss 2018 zusperren. BEZIRK (fog). Die finanzielle Bilanz eines Freibads hängt eng mit dem Wetter beziehungsweise in der Folge mit den Besuchern zusammen. Das ist in Urfahr-Umgebung nicht anders. Hatte beispielsweise Bad Leonfelden mit dem Freibad im extrem heißen Sommer 2015 einen Abgang von 8.182 Euro, so waren es im Vorjahr gar 30.326 Euro. Gewinnbringend ist allerdings...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Hallenbad und Sauna in Braunau sind ab 19. September wieder geöffnet.
3

Beginn der Hallenbad- und Sauna-Saison in Braunau

BRAUNAU. Ab Montag, 19. September, sind das Hallenbad und die Sauna der Stadt Braunau wieder geöffnet. In der kalten Jahreszeit bietet die großzügige, abwechslungsreiche Wasser- und Saunalandschaft Entspannung, Sportmöglichkeiten und Badespaß für Jung und Alt. Das in den Jahren 2009 und 2010 generalsanierte Hallenbad ist das größte und modernste der Region. Den Badegästen stehen ein 25 Meter langes Sportbecken mit Sprudelliegen und Massagedüsen, ein Nichtschwimmerbecken mit Rutsche und ein...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Hörschings Bürgermeister Gunter Kastler möchte die Situation am entschärfen.

Rutzinger See: der „Friede“ kehrt ein

Der Konflikt zwischen Fischern und Badegästen soll sich durch einfache Maßnahmen beruhigen. HÖRSCHING (nikl). In den vergangenen Wochen kochten die Gemüter am See hoch: Fischer fühlten sich schon länger von Badegästen gestört. Diese sollen in den Fischereibereich geschwommen sein und die Versuche, Fische an Land zu ziehen, gestört haben. Um den Konflikt zu entschärfen, hat Bürgermeister Gunter Kastler (VP) veranlasst, dass die Grenzen der beiden Seebereiche mittels Bojen klar ersichtlich sind....

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Die Idylle trügt: Am nächsten sonnig-heißen Badetag sind die Konflikte – Badegäste und Angler – vorprogrammiert.

Nachbarschaftskonflikt: Erhitzte Gemüter im und am Rutzinger See

Handfester Streit zwischen Anglern und Badegästen trübt die Stimmung im Naherholungsgebiet. HÖRSCHING (nikl). „Die Badegäste halten sich an nichts. Im Gegenteil, sobald das Wetter schön und die Temperaturen hoch sind, eskaliert die Sache,“ sagt Rudolf Pfann, Obmann des ASKÖ Hörsching Angelsport. Zwei Drittel des Sees steht den Fischern zur Verfügung, ein Drittel ist für die Badegäste reserviert. Pfann: „Viele Besucher nehmen die extra aufgestellten Hinweisschilder nicht wahr. Aus diesem Grund...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Bürgermeister Matthias Stadler, die Leiterin des städtischen Gesundheitsamtes Doris Schweitzer sowie Bäderchef Martin Fuchs präsentierten die neuen „Aqua Paddler“, mit denen im Sommer durch das Citysplash gedüst werden kann.
3

Aquacity und Citysplash auf der Jagd nach neuen Rekorden

Badespaß für jedermann: 110.000 Besucher nutzten in der aktuellen Saison bislang die Angebote im St. Pöltner Hallenbad. Ab 1. Mai soll auch im Sommerbad an den Vorjahres-Erfolg angeknüpft werden. ST. PÖLTEN (red). Im ganzen Land tauchten zuletzt Forderungen auf, Burkinis – zweiteilige Schwimmanzüge mit integrierter Kopfbedeckung für muslimische Frauen – in Bädern zu verbieten. In St. Pölten ist dies laut Bäderchef Martin Fuchs kein Thema. "Wir sind eine multikulturelle Stadt", sagt er. Man...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.