Bla Bla

Beiträge zum Thema Bla Bla

Bürgermeister Christian Scheider freute sich über den Antrittsbesuch der Stadtrichter Kanzler Sigi Torta, Schreiber Adi Rasperger, Burggraf Willi Noll, Winteramtmann Harald Janesch, Ratsherr Andreas Rauchenberger, Ratsherr Hans Repnig.

Bla Bla
Die Stadtrichter beim Antrittsbesuch

Die Stadtrichter zu Clagenfurth sind seit Jahrzehnten nicht aus der Landeshauptstadt wegzudenken.  KLAGENFURT. Trotz der Pandemie muss das enge Miteinander von Stadt und Stadtrichtern weiterhin gelebt werden. Das wurde auch beim Antrittsbesuch bei Bürgermeister Christian Scheider verdeutlicht. "Wir können stolz auf die Stadtrichter zu Clagenfurth sein, sie sind längst unverzichtbarer Teil der Klagenfurter Identität und leisten Enormes für die Stadt. Außerdem entwickeln sie jedes Jahr mit viel...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Die mobile „Checkbox“ ist ab 19. Jänner in der Alsegger Straße 57/Ecke Hockegasse in Betrieb.

Ab 19. Jänner
Corona-Checkbox auch in Währing

Schnupfen, Grippe oder Corona? 30 Container-Ordinationen werden in Wien aufgebaut – auch im 18ten. WÄHRING. Ist es Covid-19 oder doch „nur“ eine Grippeerkrankung? Wer Ersteres lieber ausschließen möchte und die Symp-tome einer Grippe behandeln lassen will, kann eine der mobilen Container-Ordinationen aufsuchen. Die Stadt Wien und die Ärztekammer planen, diese bis Mitte Jänner an insgesamt 30 Standorten innerhalb der Stadt aufzustellen. Einige davon stehen bereits zur Verfügung.  So befindet...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Ein Licht am Ende des Tunnels: BÖF-Landespräsident Bruno Arendt hofft auf eine Rückkehr der Faschingssitzungen im Jahr 2022.
3

Fasching
Die Pointen in Kärnten verstummen heuer

Die Faschingssitzungen sind abgesagt. Der Fasching fehlt heuer! Welche Bedeutung das närrische Treiben im Land für Gesellschaft und Wirtschaft hat, erklärt Bruno Arendt, Landespräsident des Bundes Österreichischer Faschingsgilden. KÄRNTEN. Närrische Pointen müssen heuer, zumindest bei Faschingssitzungen, unausgesprochen bleiben. Die Pandemie bringt den Fasching in Kärnten nahezu zum Stillstand und zwingt die Faschingsgilden in eine Zwangspause. Wirtschaftsfaktor Fasching Einer, der das wohl am...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Erobern die Musikszene: Mario Stübler, Sidrit Vokshi, Christina Kosik, Martin Edelmann, Sebastian Risavy und Lukas Antos (v.l.).
Video 2

Austropop
Christina Kosik & die Gangband sind die "Zukunft von Wien"

Mit Mundart erfolgreich: Christina Kosik und ihre "Gangband" sind die neuen Sterne am Austropop-Himmel. WIEN. Einmal auf einer großen Bühne stehen und einmal den eigenen Song auf Ö3 hören: Davon träumen viele heimische Musiker jede Nacht. Dieser Traum ist für die Sängerin Christina Kosik und ihre "Gangband" bereits in Erfüllung gegangen. Ihre aktuelle Single "Zukunft von Wien" wird schon in den Radios gespielt und am 8. August steht das Sextett mit keinen Geringeren als Seiler und Speer auf der...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
7

Theater
"Der keusche Lebemann" im Bla-Bla-Theater Rudersdorf

Das Bla-Bla-Theater Rudersdorf lädt zu einem unterhaltsamen Abendprogramm mit "Der keusche Lebemann" im schönen Ambiente des Gasthaus ANTONYUS in Rudersdorf ein. Ein unterhaltsames Stück in drei Akten, von Franz Arnold und Ernst Bach. Eintrittskarten sind beim Frisör Philipp in Rudersdorf zum Preis von € 10.- (Erwachsene) und € 5.- (Kinder von 3-14 Jahren) erhältlich.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • R S
Neu am Sonnbergplatz: Bezirkschef Daniel Resch (l.) stattete Inhaber Peter Lohmann einen Besuch ab.

Sonnbergplatz
Das neue "Weinexpedit" hat eröffnet

Über ein neues Geschäft können sich die Döblinger Weinliebhaber freuen. Am Sonnbergplatz 3 hat Peter Lohmann seinen "Weinexpedit" aufgesperrt. DÖBLING. Dort bietet der gebürtige Hernalser rund 80 Sorten Rebensaft an. "Ausschließlich aus Österreich und Italien", so Lohmann. Bevor der Weinliebhaber seinen Traum vom eigenen Shop verwirklichte, arbeitete Lohmann erfolgreich in der Telekommunikationsbranche. Auch Bezirkschef Daniel Resch (ÖVP) stattete dem Unternehmer bereits einen Besuch ab. Infos:...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Landespräsident der Kärntner Faschingsnarren: Bruno Arendt stößt auf eine umsatzstarke Faschingssaison an
2

Narrenzeit
Der Fasching ist ein Wirtschafts-Faktor

Kärntens Obernarr Bruno Arendt vertritt 28 Faschingsgilden im Land, die 176 Veranstaltungen durchführen. KÄRNTEN. Von „Lei Lei“ in Villach bis „Bla Bla“ in Klagenfurt, von „Gluck Gluck – olé“ in Feldkirchen bis „Blatsch Blatsch“ in Völkermarkt – Kärntens Narren rufen ihre Faschingsgrüße ins Publikum, wenn in vielen Teilen des Landes im Jänner die Faschingssitzungen Hochsaison haben. Der Fasching in Kärnten ist vielfältig. Einer, der das wissen muss, ist Bruno Arendt. Er ist Landespräsident des...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
2 98

Fasching
Kärntner Gilden weckten den Faschingsnarren

INNENSTADT (dw). Pünktlich um 11:11 übernahmen "Prinz Fidelius LXIV." Kurt "Funkn" Maschke (einer von 11 Villacher Faschingsprinzen in diesem Jahr) gemeinsam mit "Prinzessin Anna I." (Anna Berger) von LH Peter Kaiser den Landesschlüssel als Zeichen seiner Regentschaft entgegen. Somit dankte nach genau 100 Jahren in Österreich wieder ein Kaiser ab - dieser versprach allerdings, dass er wiederkommt. Gleichzeitig wurde Villach auch zur "Landesnarren-Hauptstadt" gekürt. Neben den Villacher Narren...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Dietmar Wajand
Verfügt über insgesamt 736 Stellplätze: Die Apcoa-Parkgarage befindet sich in der Semperstraße 32-36.
1

Sonderpreis
Aktion für Währinger: Günstige Parkgarage in der Semperstraße

Bis Jahresende kann man Stellplätze um 89 Euro pro Monat mieten. WÄHRING. Eine besondere Aktion hat die Währinger Bezirkschefin Silvia Nossek (Grüne) mit dem Parkgaragenbetreiber Apcoa ausgehandelt. Bis Jahresende können in der Semperstraße 32-36 (nähe Wifi) Dauerstellplätze zu einem Monatstarif von 89 Euro erworben werden. Normalerweise kostet hier ein Monat 198 Euro. Bedingung für den Sondertarif: eine Verpflichtung für mindestens ein Jahr. "Gerade rund um die Volksoper ist es schwer, in den...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Der alte und neue Vorstand des BLA-BLA Theater Rudersdodrf. 1. Reihe Heidi Rauscher, Alexandra Stangl, Sigrid Smeh, Ilse Sauerborn, Reinhard Poscher, Joachim Schulter; 2. Reihe Roman Stangl, Daniela Schulter, Philipp Schulter
2 2

Bla-Bla-Theater Rudersdorf - Neuwahl des Vorstandes

Am 21.1.2018 fand die Jahreshauptversammlung des BLA-BLA Theaters Rudersdorf im Gasthaus Antonyus statt. Dabei wurde folgender neuer Vorstand gewählt Obmann Philipp Schulter, Obmann-Stellvertreterin Daniela Schulter, Kassier Roman Stangl, Kassier-Stellvertreterin Alexandra Stangl, Schriftführer Schulter Joachim, Schriftführer-Stellvertreterin Heidi Rauscher. Der alte Vorstand bestehend aus Sigrid Smeh, Ilse Sauerborn und Reinhard Poscher stellte seine Funktionen nach langjähriger Tätigkeit...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • R S
272

Premieren Stadtrichter zu Clagenfurth

INNENSTADT (dw) - Mit viel "bla, bla" und guter Laune starteten die Stadtrichter zu Clagenfurth in eine schwungvolle 46. Saison. Bissig, giftig und schlagfertig nehmen sie wieder einmal die Politik aufs Korn und sorgen so für viele Lacher.

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Dietmar Wajand
1 3

Alexander Bisenz feiert seine ersten 40 Bühnenjahre

Zum runden Jubiläum bringt der Kabarettist ein Buch und eine DVD heraus. WIEN. Als Zauberer stand der Wiener Alexander Bisenz bereits im Alter von 15 Jahren auf der Bühne und beeindruckte auch als Bauchredner und Feuerschlucker. 1986 wechselte er zum Kabarett und feierte große Erfolge. "Das waren wilde Jahre. Ich stand rund 180-mal im Jahr auf der Bühne", erinnert sich Bisenz. Zur Kultfigur ist auch seine Erfindung "Alfred Wurbala" geworden, mit der er die Welt durch eine Krankenkassen-Brille...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Im Liechtensteinpark chillt der Radiomoderator.
1 5

Ö3-Moderator Philipp Hansa liebt den Alsergrund

Beim bz-Grätzelspaziergang durch den Bezirk zeigt der 27-Jährige seine Lieblingsplätze. ALSERGRUND. Der gebürtige Grazer Philipp Hansa ist nach einem einjährigen Praktikum bei Ö3 geblieben. Der 27-Jährige hat dafür sein BWL-Studium aufgegeben und ist von der Steiermark nach Wien übersiedelt, genauer gesagt an den Alsergrund. Dort lebt der Radiomoderator in einer 50-Quadratmeter-Wohnung im Servitenviertel und fühlt sich in seinem Grätzel pudelwohl. „Ich habe hier echt alles, was ich zum...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.