Nebel

Beiträge zum Thema Nebel

3

Bezirk Neunkirchen
Bilder der Woche

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Posten auch Sie Ihre besten Schnappschüsse auf www.meinbezirk.at Die besten Bilder schaffen es jede Woche in die Printausgabe der Bezirksblätter Neunkirchen. Die unscheinbaren Dinge Aufmerksame Fotografen wissen, dass es oft die unscheinbaren Dinge sind, die – im richtigen Licht – die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich ziehen. Bei Herbert Ziss war es dieser Rosenzweig im Morgenlicht. Nebeliges Tal Ein genialer Ausblick offenbarte sich neulich von der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
3

Tag und Nacht
Tag und Nacht

Sternenklar war die Nacht, bis das der Tag erwacht, das Gusental nicht zu sehn weil der Nebel muss erst gehn. Die Sonne ist erwacht und der Nebel hat sich gedacht, jetzt muss ich aufstehn, am Abend werde sie mich wieder sehn. Diese Gedanken habe ich mit 3 BIlder beschrieben . LG.Albert Friedl

  • Urfahr-Umgebung
  • albert friedl
1 28

Es "herbstlt"!
Herbstlich Impressionen von Franz Sattler aus Kammern

Das ganze Land färbt sich langsam aber doch in allen möglichen Farbtönen von rot bis braun. Die Tage werden merklich kürzer und auch der Nebel hält morgens in den Tälern Einzug. Wenn die Windjacke allmählich nicht mehr ausreicht und später dann noch Fäustlinge und Haube dazu kommen, ist klar, dass der Herbst längst vor unserer Haustür angekommen ist. So schön warm, wie der heurige Sommer auch war, ist auch das Farbespektrum im Herbst charakteristisch. Frische Luft und Bewegung braucht es jetzt...

  • Stmk
  • Leoben
  • Stefan Lendl
da herunten sieht man noch
2 3 7

ma könnt fast glauben, es is scho November ...

. so hats heut Vormittag am Hengstberg ausgschaut. Nebelschwaden kommen aus dem Wald, der Gipfel vom Hengstberg dick verhüllt, feucht und kalt wars. Auf der St.Martiner- Seiten wars lichter, aber der Vaterberg hat sein Haupt versteckt.

  • Melk
  • Josef Draxler
2 1 2

Nebel
Morgennebel

Morgennebel über den Perchtoldsdorfer Weinbergen

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
Majestätisch schwimmen sie auf dem Wasser.
21 17 5

Trabochersee
Fünf Schwäne auf dem Wasser

Fünf Schwäne ziehen am Trabochersee ihre Runden. Was mir besonders gefallen hat ist, das man nirgendwo Futterreste findet. Das ist super. Denn die Schwäne finden genug Nahrung und so bleibt auch das Wasser und das Ufer sauber. Ich habe sie aus großer Entfernung fotografiert, damit ich sie nicht störe und sie nicht denken, ich hätte etwas für sie. Man sollte ihnen ihre Ruhe lassen. Im Morgennebel war es jedenfalls ein schöner Anblick.

  • Stmk
  • Leoben
  • Sonja Hochfellner
3

Herbst
Sonnenaufgang bei Nebel

Der Herbstbeginn kündigt sich an. Ein bisschen Nebel bei Sonnenaufgang an einem schönen Tag und fertig ist die traumhafte Szenerie :)

  • Bruck an der Leitha
  • Mario Pokorny
13 8

Es wird Herbst ....

Der Frühling ist zwar schön, doch wenn der Herbst nicht wär', wär' zwar das Auge satt,  der Magen aber leer. ( Friedrich von Logau)

  • Waidhofen/Thaya
  • Hannelore Tiller
Dobratsch, 2.166m: Erstmals mit der gesamten Familie auf einem Zweitausender!
2 1 15

Faaker See-Woche mit Bergerlebnis
Herrliche Familientour auf den Dobratsch

Im Rahmen des Familien-Urlaubes am Faaker See darf ein gemeinsames Bergerlebnis nicht fehlen. Unser Ziel ist der Dobratsch, den wir vom letzten Parkplatz der Villacher Alpenstraße angehen. Auf den Almen tummeln sich Rinder und auch viele Pferde, die unsere Enkelkinder Lena und Julia gleich anvisieren. Der angenehme Steig führt uns immer höher bis zum Sender, ja von dort ist es nur mehr ein Katzensprung zum Gipfel. Wir freuen uns vor allem für die beiden Mädels, denn es ist ihr erster...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
Christian Hofer (Bergrettung), Bernd Scharfegger und Sandra Hofer (Naturfreunde, v.l.) rütteln Berg-Touristen wach.

Bezirk Neunkirchen
Ein Berg ist kein Stadtpark – Tipps der Bergretter für das Abenteuer

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Jede Woche unterschätzen Touristen das Risiko. Und dann müssen Alpin-Polizisten und Bergretter ausrücken. So mancher Wanderer unterschätzt die Bergwelt. Speziell Schneeberg und Rax sind beliebte Tourismus-Ziele. Nun wird von "Scharfeggers Raxalpen Resort" (Rax) plakativ auf die Gefahr Gebirge hingewiesen. A und O Tourenplanung Wie Sabine Buchebner-Ferstl von der Bergrettung betont kann "die Wichtigkeit der Tourenplanung nicht genug betont werden". Gelände,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
34 15 2

Wien in SW.. der Döblinger Steg

Eigentlich dachte ich, daß der Nebel am Wasser reizvoll sein könnte, war er aber nicht, aber der Steg wirkt doch in jedem Fall.

  • Wien
  • Döbling
  • Heinrich Moser
Ein Wintermärchen vom Feinsten auf dem Schlagerboden!
2 18

Heimatliche Runde von Plankenstein auf den Statzberg
Tiefster Winter auf dem Schlagerboden

BEZIRK SCHEIBBS. Wie schön der Winter sein kann, zeigt meine Rundtour auf dem Schlagerboden. In Oberndorf regnet es und es ist grau, aber Plankenstein präsentiert sich bereits in einem weißen Kleid. Zuerst marschiere ich zur neu gestalteten Bründler Wanderterrasse auf dem Dachsberg und erlebe trotz des Nebels ein Wintermärchen. Die Bäume sind massiv angezuckert und geben der Landschaft einen verspäteten weihnachtlichen Touch. Weiter am Höhenrücken steige ich nun weglos auf den knapp tausend...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
Kultrennen in Lech Zürs am Arlberg aus Sicherheitsgründen abgesagt: Der nächste "Weiße Ring – Das Rennen" findet am 16. Jänner 2021 statt.

Kultrennen
"Der Weiße Ring" in Lech-Zürs aus Sicherheitsgründen abgesagt

LECH/ZÜRS. Aufgrund von Nebel und Schneefall musste "Der Weiße Ring – Das Rennen" in Lech-Zürs abgesagt werden. Die nächste Auflage des Kultrennens findet am 16. Jänner 2021 statt. Schlechte Sichtverhältnisse Mit Bedauern gaben die Rennleitung und das Organisationskomitee am 18. Jänner 2020 gegen 11 Uhr bekannt, dass das Skirennen “Der Weiße Ring” nicht wie geplant durchgeführt werden kann und auch eine Verschiebung auf Sonntag wäre aus logistischen Gründen so kurzfristig nicht möglich...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
11 8 3

Tierischer Schnappschuss

Bei diesem Wetter bleibt Rony Stark-Samonig lieber im Bett und genießt das Wochenende

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Kurt Nöhmer
Der Fahrer dieses Fahrzeuges übersah aufgrund des Nebels eine Kreuzung.
3

Auto prallte in Böschung
Lenker übersah im Nebel eine Kreuzung

MOORBAD HARBACH. Ein 62-jähriger Gmünder übersah vergangenen Dienstag im Gemeindegebiet von Moorbad Harbach aufgrund des starken Nebels eine Kreuzung und prallte gegen eine dort befindliche Straßenböschung. Am Beifahrersitz befand sich ein 60-jähriger, ebenfalls aus Gmünd. Beide wurden unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung Weitra in das Landesklinikum Gmünd eingeliefert. Die Fahrzeugbergung erfolgte durch die FF Wultschau.

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Maißzinken mit Blick zum Scheiblingstein
1 3 19

Ausgedehnte Wanderung auf die kleinen Lunzer Hausberge
Winterliche Runde um den Lunzersee

Sonnig und warm, aber auch kalt sowie nebelig ist es bei meiner winterlichen Runde auf die kleinen Hausberge von Lunz. Als Erstes marschiere ich zum Lunzberg-Kreuz, von dem ich auf den zum Teil mit Nebelfetzen verhangenen Ort runterschauen kann. Gipfel Nummer 2 ist die Rauschmauer, eine Felswand Richtung Boding. Beim Abstieg zur Ybbs tauche ich in den Nebel und Raureif ein, extrem spektakulär, aber saukalt. Ich gehe am Lunzer See vorbei und folge dem steilen "Bürgermeister-Steig" auf den...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
Symbolbild

Polizeimeldung
Skifahrerin prallte in Lech gegen Liftstütze

LECH. Eine 31-jährige Skifahrerin übersah im dichten Nebel eine Liftstütze der  Petersbodenbahn. Beim Aufprall erlitt sie Verletzungen an der Wirbelsäule.  Alpinunfall durch Kollision mit Liftstütze Am 07. Jänner 2020, gegen 09:25 Uhr fuhr eine 31jährige Skifahrerin aus Deutschland in Lech, auf der Piste Nr.200 (blau) in Richtung Oberlech ab. Aufgrund dichten Nebels übersah die Frau eine Liftstütze der Petersbodenbahn und prallte gegen die Stütze. Die Skifahrerin zog sich leichte...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Alex, Robert und ich (von links) beim "Schnee-Gipfelkreuz" auf dem Göller, ein Traum!
1 15

Traumhafte Tour zum "Schnee-Gipfelkreuz"
Großartiger Jahresabschluss auf dem Göller

Es ist schon Tradition, dass meine Wanderfreunde Robert und Alex mit mir am Jahresende auf den Göller gehen. Bereits beim Ausgangspunkt auf dem Gscheid schnallen wir die Schneeschuhe an und kämpfen uns im Tiefschnee nach oben. Trotz der Strapazen genießen wir die traumhafte, winterliche Landschaft, zudem zeigt sich vor dem letzten steilen Hang sogar die Sonne. Die finale Belohnung erhalten wir dann auf dem Gipfel, denn das Kreuz ist voll mit Anraum, eine Art "Schnee-Gipfelkreuz". Ich bin quasi...

  • Scheibbs
  • Franz Sturmlechner
Ein herrlicher Tag
2 7

02.-06. Jänner
Das Österreich-Wetter zum Wochenende

Mit meinbezirk in das Wochenende! Ob Regenschirm, Schneeketten oder Sonnencreme eingepackt werden müssen, kann ab sofort in unserem Wetter zum Wochenende nachgelesen werden. ÖSTERREICH. Der Großteil des Landes wird am heutigen Donnerstag von der Sonne verwöhnt. Kaum eine Wolke zeigt sich am Himmel. Etwas Nebel kann es aber in einzelnen Tälern und im Rheintal geben. Im Süden ist auch etwas Nebel oder Hochnebel möglich. Es weht ein schwacher Wind. Die Nacht wird abseits der Nebelfelder...

  • Ted Knops
Titelbild: Das Nebelmeer im Rohrbachgraben am Gahns
47 23 15

Rax-Schneeberg-Gruppe, Bezirk Neunkirchen (NÖ)
Das Nebelmeer im Rohrbachgraben am Gahns

Weigelsdorf - Rohrbach i.G.   Wenn man aus Richtung Neunkirchen kommend über Sieding durch das Sierningtal Richtung Puchberg fährt, zweigt etwa fünf Kilometer vor Puchberg bei einem Gasthaus in einer scharfen Rechtskurve links eine kleine, asphaltierte Straße ab. Durch das zum Teil enge, schluchtartige Rohrbachtal gelangt man zum Ort Rohrbach im Graben. Im Zuge einer Anfang Dezember 2019 stattgefundenen Rundwanderung am Gahns, die uns von Rohrbach im Graben zur Sierningtaler Hütte und zum...

  • Steinfeld
  • Silvia Plischek
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.