Blutspende

Beiträge zum Thema Blutspende

Lokales
Rotkreuz-Präsident Josef Schmoll und Stephan Pernkopf mit Lydia Zagler und Julia Fuchs von der Landjugend.
2 Bilder

St. Pölten sucht echte Helden

Blut spenden, Leben retten: Alle 90 Sekunden wird eine Blutkonserve benötigt, doch es drohen Engpässe. ST. PÖLTEN (bt). Unter dem Motto „Echte Helden bluten. Spende Blut. Rette Leben.“ ruft die NÖ Landeskliniken-Holding in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz, der Jugendinfo 1424, der Landjugend und den Feuerwehren auf Initiative von Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf zum Blutspenden auf. Wann und wo Sie zum Lebensretter werden, finden Sie am Ende des Artikels. „Blut zählt im...

  • 21.06.17
Lokales
Gottfried Kaindl: Er hat bereits 97 Mal Blut gespendet- und er wird weiter spenden.

Horn braucht "blutende" Helden

Mit einer Blutspende kann man Leben retten: Hier gibt's alle Termine im Bezirk Horn im Überblick. BEZIRK. Während der Sommermonate werden beim Roten Kreuz wieder Blutspender gesucht. Die Urlaubs- und Ferienzeit hält manchmal auch treue Blutspender ab, beim nächsten Termin vorbeizukommen. Deshalb ruft das Rote Kreuz Menschen ganz besonders auf, zur Blutspende zu kommen. Jede Spende ist wichtig. Bereits 97 Mal gespendet Gottfried Kaindl (69) aus Brunn hat bereits 97 Mal Blut gespendet - und...

  • 20.06.17
Lokales
Heinrich Kronsteiner hat bereits 100 Mal den Ärmel hochgekrempelt – im Bild mit Rettungssanitäter Andreas Gundacker.

Wir Tullner sind die 'Blutspenden-Kaiser'

3.390 Blutspenden: So retten Tullner Leben + alle Termine der Region SITZENBERG / ATZENBRUGG / BEZIRK TULLN. "Ich geh schon seit ewigen Zeiten Blutspenden", erzählt Heinrich Kronsteiner aus Sitzenberg. Zum Fotoshooting mit den Bezirksblättern rückt der Floriani mit der Goldmedaille mit Lorbeerkranz an. Exakt hundert Mal hat der 51-Jährige schon seinen Ärmel hochgekrempelt. 3.390 Blutspenden wurden im Jahr 2016 abgegeben, um 40 mehr waren es im Jahr zuvor. Dass mit der Spende Leben gerettet...

  • 19.06.17
Lokales
Das Rote Kreuz sucht Blutspender im Bezirk Scheibbs.
2 Bilder

Echte Helden spenden nun ihr Blut im Bezirk

Mit einer Blutspende kann man Leben retten: Hier gibt's alle Termine im Bezirk Scheibbs im Überblick. BEZIRK SCHEIBBS. Während der Sommermonate werden beim Roten Kreuz Blutspenden halten die Hitze während der Urlaubs- und Ferienzeit auch treue Blutspender ab, beim nächsten Termin vorbeizukommen. "Grundsätzlich brauchen wir jede Blutgruppe. Jedoch gibt es Blutgruppen – vor allem jene mit negativem Rhesusfaktor – die selten vorkommen. Bei diesen kommt es manchmal zu Engpässen. Deshalb rufen wir...

  • 14.06.17
  •  2
  •  1
Lokales
Erwin Böhm: 220 Mal spendete er schon Blut. "Die einfachste Art anderen Menschen zu helfen".

Blutspenden: Waidhofen sucht dringend Helden

Spender gesucht - alle Termine im Bezirk - wie jeder helfen kann WAIDHOFEN. Gerade in den Sommermonaten in den Sommermonaten geht die Zahl der Blutspenden deutlich zurück. Nun kennen Unfälle oder Krankheiten aber keine Urlaubszeit und die Patienten sind genau so auf Transfusionen angewiesen wie zu jeder anderen Jahreszeit. Deshalb sind aktuell Spender gefragter denn je. Frei nach dem Motto: "Echte Helden bluten". Einer von ihnen ist Erwin Böhm. Der Waidhofner hat bereits 220 Mal Blut...

  • 14.06.17
Gesundheit
Blutkonserven von Blutspendern im Blutlabor. Gesundheit und Vorsorge.

Lebensretter Blut: Das LKH Steyr verabreich pro Jahr rund 1.000 Liter

Am 14. Juni wird der internationale Tag der Blutspende begangen. In Österreich werden jährlich mehr als 350.000 Blutkonserven zur Versorgung von kranken und verletzten Personen benötigt. Nach Unfällen, schweren Operationen oder bei bestimmten Krankheiten kann die Blutspende von Freiwilligen für die Patienten lebensrettend sein. Blut dient als unersetzbares Transportsystem im menschlichen Organismus. Fast fünf Liter werden vom Herz pro Minute durch den Körper gepumpt und damit Milliarden von...

  • 14.06.17
Gesundheit
Blutspenden kann Leben retten.
2 Bilder

Lebensretter Blut

VÖCKLABRUCK. Nach Unfällen, schweren Operationen oder bei bestimmten Krankheiten kann die Blutspende von Freiwilligen für die Patienten lebensrettend sein. Das soll der der internationale Tag der Blutspende am 14. Juni wieder ins Bewusstsein rufen. Blut dient als unersetzbares Transportsystem im menschlichen Organismus. Fast fünf Liter pumpt das Herz pro Minute durch den Körper. In einem 96.000 Kilometer langen Leitungssystem nimmt das Blut an der einen Stelle Sauerstoff auf, transportiert es...

  • 13.06.17
Gesundheit
Blut spenden kann Leben retten, daher zählt jede Spende.
2 Bilder

Blut kann man nicht künstlich erzeugen

Um aufmerksam zu machen, wie wichtig Blutspenden sind, wird am 14. Juni der internationale Tag der Blutspende begangen. BEZIRK. Jährlich werden in Österreich etwa 350.000 Blutkonserven für kranke und verletzte Personen benötigt. Nach Unfällen, schweren Operationen oder bei bestimmten Krankheiten kann die Blutspende von Freiwilligen für die Patienten lebensrettend sein. Um diesen Umstand immer wieder ins Bewusstsein der Bevölkerung zu rufen, wird am 14. Juni 2017 der internationale Tag der...

  • 06.06.17
Gesundheit
Rotes Blut vom "blauen" (politisch) Vize
6 Bilder

Rotes Blut vom blauen Vize - Bürgermeister

Erfolgreiche Blutspendeaktion bei der FF - Freindorf Am Donnerstag, 18.05.2017 wurde von der Blutspendezentrale des Roten Kreuzes in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz Traun im Feuerwehrhaus Freindorf eine Blutspendeaktion abgehalten. Zahlreiche Spender aus der Region kamen, um hier ihr Blut zu geben. Ein Großteil der Spender kam aus den Reihen der freiwilligen Feuerwehr, aber auch der Vizebürgermeister der Stadt Ansfelden, Christian Partoll beteiligte sich an dieser Aktion.

  • 20.05.17
Lokales
Die Mitglieder der FF-Freindorf spenden Blut
3 Bilder

Blutspenden in Freindorf

Termin: Donnerstag 18.Mai 2017 vormerken! Die Feuerwehr Freindorf führt in Zusammenarbeit mit der Blutspendezentrale des Roten Kreuz eine Blutspendeaktion im Feuerwehrhaus Freindorf durch. Im Zeitraum von 15:30 Uhr bis 20:30 Uhr findet die Blutspende statt. Die Bevölkerung wird eingeladen sich wieder zahlreich daran zu beteiligen. Jede Spende hilft. Wie in den letzten Jahren gehen auch die Kameradinnen und Kameraden der FF-Freindorf mit gutem Beispiel voran. Wann: ...

  • 03.05.17
Gesundheit

Blutspendeaktion im Mai

von 15 bis 20 Uhr im Tauerncenter Wann: 10.05.2017 15:00:00 bis 10.05.2017, 20:00:00 Wo: Tauerncenter , 9971 Matrei in Osttirol auf Karte anzeigen

  • 27.03.17
Lokales
Josef Wlaschitz, Claudia Hemberger, Rene Reiter und Johannes Smeh (v.l.).
3 Bilder

Blutspenden seit 45 Jahren

Die Favoritner Polizei feierte den 3.000ten Blutspender FAVORITEN. Zum 68. Mal kam das Rote Kreuz zur Polizei in die Favoritner Van-der-Nüll-Gasse: Seit 1972 finden regelmäßig Blutspendeaktionen statt, bei der auch die Nachbarn gerne mitmachen. "Bereits 3.000 Konserven haben wir bei dieser Aktion insgesamt erhalten", so Claudia Hemberger vom Roten Kreuz. Sie bedankte sich auch bei Stadtkommandanten Josef Wlaschitz (l.), dem bisherigen Koordinator Johannes Smeh und seinem Nachfolger Rene...

  • 17.03.17
  •  1
Gesundheit

Blutspendeaktion im April

von 14 bis 20 Uhr in der Rotkreuz-Bezirksstelle Lienz Wann: 12.04.2017 ganztags Wo: Rotkreuz-Bezirksstelle, Emanuel von Hibler-Straße 3a, 9900 Lienz auf Karte anzeigen

  • 06.03.17
Lokales
Bezirksstellenleiter-Stellvertreter Peter Angerer, Alois Anzenberger, Josef Dorn, Monika Kern, Bgm. Anton Priesching, Fr. Dr. Khalil.

Ärmel hochgekrämpelt und Blut gespendet

Am Sonntag 22. Jänner 2017 fand in der Volksschule in Würmla die inzwischen schon traditionelle Blutspendeaktion statt. WÜRMLA (red). Die Mitarbeiter der Blutspendezentrale des Roten Kreuzes unter der ärztlichen Leitung von Dr. Khalil durften sich diesmal über das Rekordergebnis von 131 gespendeten Konserven freuen. Lediglich acht Spender mussten aus medizinischen Gründen abgewiesen werden. Angesichts der heuer außergewöhnlich heftigen und lang andauernden Grippewelle und der damit verbundenen...

  • 25.01.17
Lokales

Das Rote Kreuz bittet dringend um Blutspenden

BEZIRK: "Bitte kommen Sie Blutspenden", ersucht Werner Kerschbaum, Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes. "Damit wir die Versorgung der Patienten in Österreichs Spitälern wie gewohnt sicherstellen können, ist es wichtig, dass jetzt mehr Blut gespendet wird." Kein Blut auf Lager In den vergangenen Wochen sind die Lagerstände in ganz Österreich deutlich zurückgegangen. "Aufgrund der Grippewelle und Erkältungen konnten weniger Menschen Blutspenden kommen – außerdem waren viele...

  • 19.01.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.