Branchenmix

Beiträge zum Thema Branchenmix

Bürgermeister Andreas Rabl, Florian Kammerstätter und Michael Holter bei der symbolischen Schlüsselübergabe (v.l.).
2

Innenstadt
Ehemalige Welser Baudirektion soll Leuchtturmprojekt werden

Ein Konsortium aus drei Unternehmerfamilien ersteigerte die ehemalige Welser Baudirektion. Mit einem bunten Branchenmix soll das Gebäude die Innenstadt beleben – unter anderem sind Arztpraxen, Büroräume, Wohnungen und Geschäftsflächen ein Thema. WELS. Anton, Florian und Georg Kammerstätter, die Architekten Richard Stögmüller und Harald Benesch sowie der Sanitärunternehmer Michael Holter ziehen an einem Strang und haben um 1,8 Millionen Euro das Gebäude der früheren Welser Baudirektion...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Umdenken: Die Innenstadt soll wieder Adresse vieler kleinerer Unternehmen und Geschäfte sein.
2

Grazer Innenstadt
Ludmilla Haase: "Wir müssen kleine Unternehmer stützen"

Die Diskussion um die Innenstadt flacht nicht ab: Bezirksvorsteherin Ludmilla Haase hat viele Ideen für die City. "Ich sehe ja die Innenstadt immer glorifizierter, weil ich ein großer Fan bin und im Herzen der Innenstadt lebe", leitet Ludmilla Haase, Bezirksvorsteherin der Inneren Stadt, ein. Die WOCHE hat in den vergangenen Wochen die Leser dazu aufgerufen, ihre Vorschläge für die Innenstadt zu übermitteln. Dabei reichten die Wünsche von mehr Grünraum und Regionalität über ausgebaute...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Der Weihnachtsmarkt der Florianer Wirtschaft war ein schöner Erfolg, hier beim Miele Center Resch mit Inhaber und Bgm. Alois Resch.
2 3

Florianer Wirtschaft verbreitet Weihnachtsstimmung

Beim Weihnachtsmarkt der Florianer Wirtschaft sind viele Geschenkideen und eine Sammlung für den guten Zweck im Mittelpunkt gestanden. GROSS ST. FLORIAN. Gut besucht war der Weihnachtsmarkt der Florianer Wirtschaft im Steirischen Feuerwehrmuseum. Als Höhepunkt wurde am Samstag Abend wieder der neue „Florianer Wein“ präsentiert. „Florianer helfen Florianern“ Die Florianer Wirtschaft konnte an beiden Tagen die Summe von Euro 1.348 Euro sammeln, die an „Florianer helfen Florianern“ übergeben...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik

Meine Meinung
Der Branchenmix ist ganz entscheidend

Drei Wochen lang hatten die Wirtschaftskammer Voitsberg und die WOCHE Voitsberg eine Umfrage bezüglich des Kaufverhaltens in der Voitsberger Innenstadt laufen. Eine genaue Präsentation der Ergebnisse wird es in den nächsten Wochen geben. Nur so viel sei schon verraten: Mit 242 Teilnehmern war diese Umfrage ein echter Erfolg. Eine Einkaufsmöglichkeit vor Ort ist 88,4% der Teilnehmer sehr wichtig oder wichtig. Und die Regionalität der Waren ist für 86% ein ganz entscheidendes Kriterium. Das...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Beim Business-Stammtisch des Wirtschftsbundes: Bgm. Franz Silly, Jochen Pack (Direktor des Wirtschaftsbundes Steiermark), Bgm. Maria Skazel, Wirtschftsbund Ortsgruppenobmann Burghard Zeiler und Vize-Bgm. Josef Assl (v.l.).

Business Stammtisch
Branchenmix belebt die Wirtschaft im Bezirk

Die Wirtschftsbund Ortsgruppe St. Martin im Sulmtal hat zum Business-Stammtisch geladen. ST. MARTIN IM SULMTAL. Die Wirtschaftsbund Ortsgruppe St. Martin im Sulmtal hat zum Wirtschaftsstammtisch beim Martinhof eingeladen. Als Vortragender konnte diesmal der Direktor des Wirtschaftsbundes Steiermark, Jochen Pack, gewonnen werden. Er berichtete in seinem Vortrag über die aktuelle wirtschaftspolitische Situation in der Steiermark. Dazu fanden sich neben Ortsgruppenobmann Burghard Zeiler (Zeiler...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
1 170

Der Sonntag am Maxlaun lockte Menschenmassen nach Niederwölz

Fotos: Michael Blinzer Volle Parkplätze, dichtes Gedränge durch die Straßen, gute Stimmung in den Zelten und glückliche Aussteller wie Besucher - ja der Sonntag am Maxlaun ist schon etwas Besonderes! Einmal mehr war am gestrigen Sonntag nicht zuletzt des abermals perfekten Wetters wieder einiges los auf dem wohl größten Markt der Obersteiermark. Die Stimmung jedenfalls war entsprechend entspannt und die Aussteller hatten angesichts des Besucheransturms alle Hände voll zu tun. Kein Wunder, gibt...

  • Stmk
  • Murtal
  • Michael Blinzer
13

Regionale Leistungsschau
Voller Erfolg für die dritte Herbstromanze in Weng

Am vergangenen Wochenende fand die dritte Ausgabe der kreativen Leistungsschau „Herbstromanze“ in der Hargassner Energy World in Weng im Innkreis statt. 26 Unternehmer aus den Bezirken Braunau, Ried, Schärding und Grieskirchen begeisterten die Besucher mit regionalen Produkten und Dienstleistungen „von Kopf bis Fuß“. Initiatorin Julia Rachbauer zog nach zwei Ausstellungstagen eine positive Bilanz.     WENG. Den zirka 3.500 Besuchern wurden stilvolle und ungewöhnliche Produkte und...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Anzeige
Das Team des neu eröffneten TEDi Shops erwartet die Besucherinnen und Besucher der Rosenarcade ab sofort auf einer Fläche von 450 m2.

Shopmix und Events als Umsatz- und Frequenzbringer
Rosenarcade Tulln zu 100 Prozent vermietet

Am 18. April eröffnete TEDi seinen vergrößerten Shop in der Rosenarcade Tulln – das letzte Puzzlestück, um die Vollvermietung des beliebten innerstädtischen Einkaufszentrums offiziell verkünden zu können. Das Team rund um Center Managerin Katharina Gfrerer setzt seit Jahren auf einen strategischen Shopmix und positionierte die Rosenarcade damit als unverzichtbaren Nahversorger in der Region. 44 Shops auf 16.000 m2 Fläche, attraktive Neumieter und Storekonzepte sowie eine seit Jahren stabile...

  • Tulln
  • Rosenarcade Tulln
ÖGB Tirol: Wohlgemuth warnt vor Teilzeitfalle und appelliert für mehr Branchenmix in Tirol

Arbeitsmarkt Tirol
ÖGB-Tirol: Niedere Löhne führen zu Altersarmut

TIROL. In Tirol sind die Löhne und Gehälter weiterhin gering. Viele - vor allem Frauen - arbeiten Teilzeit. Um dieser Problematik entgegenzusteuern, richtet Tirols ÖGB-Vorsitzenden Philip Wohlgemuth einen Appell an die Politik. Niedrige Löhne und Gehälter in Tirol Tirol liegt bei Löhnen und Gehältern österreichweit an vorletzter Stelle. Bei der Kaufkraft liegt Tirol an letzter Stelle, nur die Immobilienpreise steigen ständig. Gerade der Bereich der Niedriglohnbranchen ist in Tirol besonders...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die Oberwarter Schulgasse hat bereits im Haydnhof einen bunten Mix an Branchen zu bieten.
18

Bunter Branchenmix in der Schulgasse Oberwart

Die Schulgasse Oberwart vereint viele Dienstleistungsunternehmen und kleine Geschäfte. OBERWART. Die Schulgasse vereint Geschäfte, Service und Wohnungen. Vom Eisspezialisten über Cafés bis zur Buchhandlung, Apotheke und Reisebüro, Musikfachgeschäft, Frisören, Anwälten, Fahrschule usw. zeigt sich eine bunte Mischung. Das Freibad Oberwart lockt im Sommer viele Besucher ins kühle Nass, um sich zu erfrischen. Es gibt auch eine große Spielwiese und einen Beachvolleyballplatz. Drei Business-Center...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
3

Wirtschaftsstark und Lebenswert

Der Villacher Ortsteil St. Martin bietet neben dem Gymnasium und der Eishalle auch einen attraktiven Wirtschaftsstandort für Unternehmen. Ein Unternehmen an einem Ort anzusiedeln, ist von vielen Faktoren abhängig. Neben einem optimalen Wirtschaftsstandort, in dem Infrastruktur, Arbeitskräfte und Ressourcen zur Genüge vorhanden sind, bietet der Villacher Stadtteil St. Martin auch einen lebenswerten Raum zum Wohnen. Zu den idealen Verkehrsanschlüssen an die Autobahnen A2 und A10, ermöglicht es...

  • Kärnten
  • Villach
  • Dominik Steinwender
Bildgebend für das Mattersburger Wirtschaftswachstum: der imposante Neubau der Dachdeckerei Zimmermann
1

Mattersburgs Wirtschaft auf der Überholspur

500 leistungsfähige Unternehmen und 4.000 Arbeitsplätze in Mattersburg MATTERSBURG. In den letzten zwei Jahren wurden allein in der Innenstadt zehn Geschäfte eröffnet, darunter Mode-, Schmink- und Schuhfachgeschäfte oder ein Fitness-Center. Die neueste Attraktion ist der Ausbau des Juwelierfachgeschäfts Kröpfl. Dieser soll bereits Ende März abgeschlossen sein. Für April ist die Eröffnung des Van Hagen Cafés geplant. Wirtschaftsförderung wird ausgebaut Bereits seit 2003 fördert die...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Hannes Gsellmann
Ein Top-Thema im Bezirk sind der Branchenmix und das Geschäftesterben in der Fußgängerzone Favoritenstraße.
2

Wunschliste an den Favoritner Bezirksvorsteher

Die Plattform "FragNebenan" hat 2.606 Favoritner gefragt, was sie im Bezirk beschäftigt. FAVORITEN. Was soll sich in der Nachbarschaft ändern? Welche Wünsche und Vorschläge haben die Nachbarn für ihr Grätzel? Das wollte die Nachbarschaftsplattform "FragNebenan" wissen und hat eine Umfrage gestartet. Auf www.fragnebenan.at konnten die Bürger in den vergangenen Wochen ihre Fragen stellen. Viele Nachbarn haben sich im zehnten Bezirk daran beteiligt. Mit der Aktion "Fragt euren Bezirk!" will die...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Peter Stepanek (Grüne Wirtschaft) besucht Mona Leonardelli im Gefrorenensalon in der Klosterneuberger Straße.
1 6

Alteingesessene Firmen und Newcomer in der Brigittenau

Von der Klosterneuburger Straße bis zum Wallensteinplatz finden sich Traditions- und Jungunternehmen. BRIGITTENAU. Obwohl Anrainer oft über das mangelnde Angebot an Geschäften jammern, gibt es in der Brigittenau einen bunten Mix aus alteingesessenen Traditionsfirmen und jungen, innovativen Start-ups. Dieser Mix ist durchaus einen Besuch wert – viele Unternehmen können daher auf ein treues Stammpublikum vertrauen. Der Gefrorenensalon Leonardelli in der Klosterneuburger Straße wurde bereits 1900...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
Anrainerin Renate Klecl vermisst einen guten Branchenmix und Konkurrenz unter den Händlern. Das Restaurant hat bereits vor Jahren geschlossen, das Gürtelgeschäft schließt bald.
1 4

Wallensteinstraße: Es mangelt an Qualität

Die ehemalige Prachteinkaufsstraße muss dem geänderten Einkaufsverhalten Tribut zollen. Vor allem der Branchenmix musste unter dem geänderten Kaufverhalten leiden. BRIGITTENAU. Die Wallensteinstraße zählte früher zu den wichtigsten Einkaufsstraßen der Brigittenau, musste aber in den letzten Jahren einen Wandel hinnehmen. Insbesondere das geänderte Einkaufsverhalten der Bevölkerung spürt die ehemals sehr belebte Straße sehr. Man geht heutzutage eben lieber in große Einkauscenter als in kleine...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
Freuen sich über die neue Wirtschaftsförderung (v.l.): Gemeinderat Max Holzinger, Plusregions-Geschäftsführerin Birgit Ausserweger, Treffpunkt-Straßwalchen-Obmann Martin Perwein, Bürgermeister Fritz Kreil und TVB-Obmann Franz Haushofer.

Straßwalchen will Unternehmer anlocken

Die Gemeinde fördert neu gegründete Unternehmen und Betriebsansiedlungen STRASSWALCHEN (buk). Erstmals beschlossen hat nun die Straßwalchener Gemeindevertretung eine Wirtschaftsförderung. In den Richtlinien ist von zwei unabhängigen Versionen die Rede: Einem gestaffelten Mietfördermodell – das im ersten Bestandsjahr eine Kostenerleichterung von drei Euro pro Quadratmeter und Monat vorsieht – und einem umfangreichen Marketingpaket. Nachhaltige Arbeitsplätze Bürgermeister Fritz Kreil will damit...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics

Nutzungsmix auf höchstem baulichen Niveau

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der breit gefächerte Branchemix verleiht dem MSC2 zusätzlich Attraktivität. An die Planung und Ausführung stellte das direkte Nebeneinander von unterschiedlichsten Funktionen hohe Anforderungen. R&P-GF Karl Rudischer erinnert sich: „Bauphysikalisch bzw. auch in Bezug auf die Haustechnik war es eine Herausforderung die vielen verschiedenen Funktionen bzw. die spezifischen Anforderungen durch die jeweilige Nutzung unter einen Hut zu bringen.“ So war es beispielsweise notwendig...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bgm. Hans Hell, GGR Karl Herzberger, Christian Klotz

Neue Lust auf Böheimkirchen

Diskussionsveranstaltung mit Stadtmarketingexperten Christian Klotz BÖHEIMKIRCHEN (red). Der Stadtmarketingexperte Christian Klotz aus Bad Reichenhall nahm sich zwei Tage Zeit, um Böheimkirchen zu besuchen und zu analysieren. Am 28. September 2015 fand eine öffentliche Diskussionsveranstaltung im Festsaal mit über 120 Teilnehmern statt. Christian Klotz präsentierte auf sehr kritische und interessante Weise die Handels- und Tourismussituation in Deutschland, Südtirol und Österreich im Kontext...

  • Pielachtal
  • Alisa Haugeneder
351

Neumarkt lud zum "Tag der Wirtschaft"

Fotos: Michael Blinzer - Letzten Samstag war es soweit und die Werbegemeinschaft Neumarkt lud zum zweiten Mal zum "Tag der Wirtschaft". In diesem Zusammenhang verwandelte sich der Neumarkter Hauptplatz in einen beeindruckenden Ausstellungsplatz, bei dem über 40 Aussteller die neuesten Produkte präsentierten. Dieser Branchenmix kam bei Jung und Alt gut an und wurde genauso wie das vielfältige Programm begeistert angenommen. Während sich die jungen Gäste über Hüpfburg und Kinderdisco freuten,...

  • Stmk
  • Murtal
  • Michael Blinzer
In leerstehende Geschäfte entlang der Hauptstraße in Pörtschach muss wieder Leben einkehren. Bgm. Silvia Häusl-Benz führt Gespräche mit Hauseigentümern und will ein Freiflächenmanagement installieren

Pörtschach: Hauptstraße mit Leben füllen

Bgm. Silvia Häusl-Benz will "Ideenbriefkästen" und Freiflächenmanagement installieren. PÖRTSCHACH (vp). Pörtschach hat zu viele leerstehende Geschäftsflächen entlang der Hauptstraße. Konkret sind es etwa 4.000 Quadratmeter. "Jedes leerstehende Objekt tut uns nicht gut. Die Hauptstraße ist unsere Visitenkarte", sagt Bgm. Silvia Häusl-Benz. Sie ist dabei, mit den Eigentümern Gespräche zu führen. "Mir ist klar, dass hier vielleicht einige mit früheren Mietern schlechte Erfahrungen gemacht haben."...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
Die Wienerstraße in Oberwart ist geprägt durch viele Fachgeschäfte und Dienstleistungsunternehmen
20

Wienerstraße: Einkaufsmeile mit Tradition

OBERWART (ms). Die Wienerstraße ist seit vielen Jahrzehnten neben Wohngebiet vor allem eine bedeutende Wirtschafts- und Verkehrsachse, verbindet sie doch einerseits den Hauptplatz mit dem nördlichen Stadtteil, der heute vor allem Gewerbegebiet ist, und andererseits eine große Vielzahl an Unternehmen und Geschäften, die viele Arbeitsplätze schaffen. Vom Bäcker bis Reisebüro Die Branchenvielfalt ist in der Einkaufsmeile vom Hochhaus in Richtung Norden legendär, findet man hier doch praktisch...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
In der Bahnstraße, Gänserndorfs Zentrum, schließen im Herbst mehrere Geschäfte.

Das Zentrum in der Sackgasse

GÄNSERNDORF. Der Spätherbst ist traditionell Sperrstunde für die Bezirkshauptstadt. Wäsche Hahn sperrte zu, die Firmenchefin ging in Pension, Power Plate in der Bahnstraße schließt Ende November, die Schneiderei Weissenböck hat geschlossen ebenso das T-Shirt-Geschäft in der Bahnstraße neben der Raika Genau vor einem Jahr gabs eine ähnliche Schließungswelle: Reitsport Lang, Haushaltswaren Cermak, Sonnenstudio am Kirchenplatz, Herrenboutique Amico und Hawel. Wohl kamen neue Geschäfte nach,...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Großes Getummel am Neumarkter Hauptplatz beim „Tag der Wirtschaft“.

Branchenmix beim „Tag der Wirtschaft“

In Neumarkt ging am Wochenende der erste „Tag der Wirtschaft“ über die Bühne. NEUMARKT. Nicht nur das ideale Wetter überzeugte vergangenen Samstag die zahlreichen Besucher beim ersten „Tag der Wirtschaft“ im Bezirk Murau. Vor allem der angebotene Branchenmix von über 40 Firmen lockte viele Neugierige auf den Hauptplatz in Neumarkt. Egal was man im Bereich Handel, Dienstleis-tung und Wirtschaft suchte, hier wurde man fündig. So konnte man sich beispielsweise ein Haus, von der Finanzierung über...

  • Stmk
  • Murau
  • Murtaler WOCHE
196

"Tag der Wirtschaft" in Neumarkt überzeugte durch Branchenmix

Fotos: Michael Blinzer Am Samstag fand bei idealem Wetter der erste "Tag der Wirtschaft" in Neumarkt statt. Interessierte von Nah und Fern hatten an diesem Tag die Möglichkeit, sich vor Ort über verschiedenste Dienstleistungen, Handel und Wirtschaftsbetriebe hautnah zu informieren. Auch abseits des bunten und besonderen Branchenmix gab es speziell für die Kinder einiges zu entdecken. Kulinarisch konnte man sich beim "Bummeln" durch Neumarkts Hauptstraße ebenfalls verwöhnen lassen und im...

  • Stmk
  • Murau
  • Michael Blinzer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.