Brennertransit

Beiträge zum Thema Brennertransit

Lokales
Bürgermeister wehren sich gegen die Transithölle

Bürgermeister wollen zusammenstehen
Heute: Versammlung in Strass wegen Transitbelastung

Jetzt werden die Gemeindechefs aktiv. Heute findet eine Versammlung der Bürgermeister des Inntals, des Stubai- und Wipptales in Strass im Zillertal statt. Initiator ist ÖVP-LA und Bürgermeister von Breitenbach am Inn, Alois Margreiter. "Wir teilen die Ansicht, dass wir ein Teil Europas sind, aber wir teilen nicht die Ansicht, dass der Brenner der ganzen Welt gehört", heißt es in seinem Schreiben an die Bürgermeister.  Die Aussagen der europäischen Verkehrskommissarin Adina Valean bei ihrem...

  • 05.03.20
Politik
Tirol ist auf EU-Verkehrskommissarin Adina Vălean nicht gut zu sprechen.

Transit im Vordergrund
Kanzler Kurz kommt nach Tirol

Heute steht ein Arbeitsgespräch von LH Platter mit BK Kurz am Programm. TIROL. Auf der Tagesordnung wird zuoberst der verunglückte Besuch der EU-Verkehrskommissarin Adina Vălean stehen. Den Bericht finden Sie hier: Bereits gestern trafen sich die Klubchefs mit Platter im Landhaus und man "werde an einem Strick ziehen und keinen Millimeter nachgeben", hieß es nach dem Treffen. Platter formulierte auch eine Protestnote an Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.  Mittlerweile stehen...

  • 18.02.20
  •  1
Politik
Nicht gerade große Interesse für die Problematik Tirols zeigte EU Kommissarin Adina Vălean (re.) im Bild mit BM Leonore Gewessler und LH Günther Platter
Video

Ernüchterung nach Kommissarin-Visite - mit Video
Transit: "Wir bleiben bei den Notmaßnahmen"

EU-Verkehrskommissarin Adina Vălean besuchte auf ihrer ersten Dienstreise Tirol. Der Besuch war ernüchternd. TIROL. "Es ist eine außerordentlich schwierige Situation für Tirol, Tirol ist am stärksten vom europäischen Transit betroffen und wir müssen Notmaßnahmen treffen, um uns einigermaßen zu wehren", sagt LH Günther Platter an die Adresse Văleans. Und: "Wir werden daran festhalten." Für Platter gab es die Wiederholung der seit längeren bekannten Forderungen Tirols an Brüssel: Die...

  • 17.02.20
  •  6
Politik
Beharrte auf die Tiroler Notmaßnahmen beim Verkehrsgipfel.

Verkehrsgipfel: Platter bleibt hart
Platter: "Belastungsgrenze mehr als erreicht"

Mit Spannung wurde das Ergebnis des Berliner Verkehrsgipfels mit dem deutschen Verkehrsminister Andreas Scheuer, dem österreichischen BM Andreas Reichhardt, dem bayerischen Verkehrsminister Hans Reichhart und LH Günther Platter erwartet. Die Notmaßnahmen Tirols wie Lkw-Blockabfertigungen, Fahrverbote auf den Landes- und Bundesstraßen neben der Autobahn sind massive Aufreger in der EU. Platter wollte dem Gipfel nur beiwohnen, wenn konkrete Ergebnisse herauskommen. Die Tiroler Notmaßnahmen...

  • 25.07.19
  •  5
Politik

Kommentar
Es ist uns wurst. Richtig wurst.

Die Deutschen und die Italiener hupfen im Dreieck. Weil sich Tirol mittlerweile massiv gegen das Überrollen durch den Transit wehrt. Gleichzeitig zieht die EU vor den Deutschen und den Italienern den Schwanz ein und verurteilt die Maßnahmen mit Lkw-Dosierung, sektoralem Fahrverbot und das Fahrverbot auf den Landesstraßen für – vornehmlich deutsche – Stauflüchtlinge. Platter ist das wurst. Und den anderen im Landtag vertretenen Parteien ebenfalls mitwurst. „Das Maß ist voll“, sagte Platter vor...

  • 11.07.19
  •  3
Politik
Platter bleibt in Sachen Transit weiterhin hart.

Mögliches Treffen mit Minister Scheuer
Transitterror – Platter nach Berlin?

TIROL. Im Juni sind 1,2 Mio. Pkw über die Brennerautobahn gefahren, ein Plus von über 130.000 Autos gegenüber dem Vorjahr. Auch der Lkw-Transit ist wieder gestiegen. Fahrverbote auf Landesstraßen, Dosierampeln, Transitbeschränkungen für Lkw, Tirol wehrt sich gegen den Transitterror Deutschland und Italien sind verärgert und drohen mit Klagen bei der EU. LH Günther Platter zeigte sich davon äußerst unbeeindruckt. Nun sollte es zu einem Treffen mit dem Deutschen Verkehrsminister Andreas Scheuer...

  • 11.07.19
Politik
Transitgipfel in München: Es gibt keine fixen Zusagen zur Reduktion des Transits in Tirol.

Transitgipfel - RoLa soll Entspannung bringen

Beim Transitgipfel wurde beschlossen, LKW-Transit vermehrt auf die Schiene zu verlagern, die Blockbafertigung wird weiter beibehalten. TIROL. Am 5. Feber fand in München ein Transitgipfel statt. Wichtiges Thema ist hier der Transit durch Tirol. Erste Schritte werden nun unternommen. Beim Tranistgipfel waren politischen Verantwortungsträger von Deutschland, Österreich, Italien und Brüssel anwesend. Verlagerung des Transits auf die SchieneAuch wenn keine diesbezüglichen Dokumente unterschrieben...

  • 06.02.18
Politik
Der LKW-Transit beherrscht trotz Verbote die Politik.

Kein Vertrauen in Lösungskompetenz

Meinung in Tirol: Tirols Regierung mit Transitproblematik überfordert TIROL. Es waren die Verkehrsmeldungen aus der grünen Regierungsfraktion der vergangenen Woche. Die Luft werde besser, das sektorale Fahrverbot greife, heißt es aus dem Büro von LHStv. Ingrid Felipe. Nur, der Jubel scheint verfrüht, denn die Transitzahlen über den Brenner lassen nicht wirklich Jubelstimmung aufkommen. So wurden erstmals im Jahr 2016 über 2 Millionen Transit-Lkw gezählt, der Pkw-Verkehr ist ebenfalls um 2...

  • 20.01.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.