Down-Syndrom

Beiträge zum Thema Down-Syndrom

Spendenübergabe: Herbert Ebner (r., RegionalMedien/Geschäftsstellenleiter GU-Nord) freut sich mit Andreas Höller und seiner Antonia auf die Eröffnung des Cafés. Aktuell wird noch gebaut.
Video

Gratwein-Straßengel
Weihnachtsspende für das Café Häferl

In Gratwein-Straßengel entsteht das Generationenhaus. Unter anderem zieht hier ein Inklusionscafé ein. Wir haben im Rahmen unserer eigenen Weihnachtsaktion dem Café Häferl eine kleine Spende überreicht. Die Bauarbeiten im alten Gemeindeamt im Ortsteil Gratwein schreiten voran. Noch sind hier die Handwerker und Handwerkerinnen bei der Arbeit, bald aber wird viel neues Leben hier einziehen. Neben dem ClickIn Jugendzentrum, einer Bibliothek, Servicestellen und mehr wird das Café Häferl seine Türen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Dominik Altmann hat seine Medaillensammlung wieder erweitert.

In Tennis und Tischtennis erfolgreich
Mehrere Medaillen für Dominik

Tolle Erfolge feierte Dominik Altmann (Union Behindertensportverein Attnang/Vöcklabruck). REGAU. Bei der Tennis-Bundesmeisterschaft in Haid wurde Dominik Altmann Dritter im Einzel und im Doppel. Platz eins belegte der Behindertensportler bei den offenen steirischen Meisterschaften. Und als Krönung konnte der Regauer Sportler bei der Tischtennis-Bundesmeisterschaft (Down Syndrom) in Linz noch über Gold im Einzel- sowie Silber im Doppelbewerb jubeln.

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Kabarettist Herbert Steinböck und Vereinsobfrau Kathrin Jungwirth bei der ersten Benefizveranstaltung.
3

Verein
"Hands up for down" stellt sich vor

Am Freitag, 24. September fand auf der Burg Rappottenstein ein besonderes Event statt. Der Verein "Hands up for down" stellte sich der Öffentlichkeit vor und hielt seine erste Benefizveranstaltung ab. RAPPOTTENSTEIN. Der Gemeinnütziger Verein zur Förderung von Menschen mit Down Syndrom im Waldviertel wurde bereits 2020 gegründet, konnte aufgrund der Corona-Pandemie erst jetzt so richtig aktiv werden. Rund 300 Gäste waren auf die Burg nach Rappottenstein gekommen, um einerseits den Verein näher...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Eva und Heinz Pichler mit Mia, Andreas und Andrea Höller mit ihren Töchtern Antonia und Franziska begrüßten die Besucher beim Benefizkonzert.
46

Gratwein-Straßengel
Gelungener Auftakt für das Café Häferl

Im alten Gratweiner Gemeindeamt wird im Februar ein Inklusionscafe eröffnet, das von Menschen mit Behinderung betrieben wird. Hinter dem Projekt stehen zwei Familien mit ihren Töchtern, die beide mit dem Down-Syndrom geboren wurden. Antonia Höller und Mia Pichler sind zwei fröhliche Mädchen mit dem doppelten Chromosom No 21. Trisomie ist nicht ansteckend und doch flog der Funke der Begeisterung beim Benefizkonzert für das Cafe Häferl auf das Publikum über. Ganz besonders, als Antonia (13) ein...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Die Sozialarbeiterinnen bilden ein professionelles Team.
2

Gratwein-Straßengel
Generationenhaus für "Kommunal Impuls Award" nominiert

Gratwein-Straßengel: Das Generationenhaus, das ab 2022 zu einem einzigartigen Begegnungsort werden soll, wurde für den "Kommunal Impuls Award" nominiert.  Gemeinden, die mit besonderen Projekten hervorstechen, die nachhaltig die Lebensqualität der Bewohner prägen, sind heiße Anwärter auf den "Kommunal Impuls Award". Und diese Gemeinden, die sich für eine der fünf Kategorien – "Soziales Engagement", "Nachhaltigkeit", "Wirtschaftsimpulse", "Bürgerkommunikation" und neu der "A1 Kommunal Digital...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Auf die Enten, fertig, los – das achte Entenrennen vor dem Stift Rein lockte viele Besucher an.
5

Enten starten für Menschen mit Down-Syndrom durch

Der Rotary Club Graz-Umgebung Nord lud am Samstag vor dem Stift Rein zum Familientag und zum mittlerweile schon beliebten, achten Entenrennen ein. Dabei wurden die gelben Glücksenten, knapp 2.500 an der Zahl, bei diesem Benefizevent zu Wasser gelassen. Zugleich waren die Enten Lose, jede einzelne hatte eine Nummer, und welche zuerst am Ziel war, hat gewonnen. Der Hauptpreis war eine Ballonfahrt. Die Einnahmen der Lose ging an das Generationenhaus Gratwein-Straßengel – beziehungsweise an das...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Großmutter und Mutter Beate Feichter, Mutter und Tochter Nina Feichter sowie Oskar, Sohn und Enkelkind mit Hündin Frieda
3 2 18

St. Veit
Muttertag mit einem "Astronauten"

Oskar ist mit Down Syndrom auf die Welt gekommen und hält nicht nur seine Mutter gehörig auf Trab. ST. VEIT (pp). Wir haben den bevorstehenden Muttertag zum Anlass genommen, um uns mit Nina Feichter zu treffen, die  uns einen Einblick in das  Leben mit ihrem quirligen Buben gab. Das ausführliche Gespräch mit der St. Veiterin fand in einem idyllischen Garten in Obermühlbach statt. Er gehört zum alten Pfarrhaus, in das ihre Eltern vor etwa 20 Jahren, mit drei Kindern im Gepäck, eingezogen sind....

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Peter Pugganig
Eine besondere Anziehungskraft haben die Alpakas Nari und Belmiro sowie die beiden Lamas Walli und Wolferl nicht nur auf ihre Besitzerin Hany Plattner-Dvorak. Die Schmirnerin bietet auf ihrem Thumeserhof bald wieder Wanderungen für Einheimische und Gäste sowie spezielle Ferien- und Förderwochen für junge Erwachsene mit Down-Syndrom und deren Eltern an.
19

Schmirn
Schmirner Wellness auf vier Beinen

Belmiro, Naria, Wolferl und Walli heißen die heimlichen Stars am Thumeserhof. Bemerkenswertes bewirken die Vierbeiner auch bei den Ferien- und Förderwochen für junge Erwachsene mit Down-Syndrom.  SCHMIRN (lg). Mit ihren großen Augen blicken sie einem direkt in die Seele. Schwer in Worte zu fassen, und doch steigt die Stimmung nach einem Besuch bei den Alpakas Belmiro und Nari sowie den Lamas Walli und Wolferl spürbar an. Thumeserhof-Bäuerin Hany Plattner-Dvorak hat die langbeinigen Herdentiere...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Elisabeth Demir
2 4

21.03. Welt Down-Syndrom Tag
Uschi

Alls Mama eines Down- Syndrom Kindes möchte ich mein Püppchen heute ehren. Alls Sie geboren wurde dachte ich jetzt kann ich alle meine Träume und Wünsche begraben. Die Zukunft war einfach nur schwarz. Nach vielen schlimmen Gott sei Dank überstandenen Krankheiten (da hatte ich viel Zeit zum Nachdenken) kammen so langsam alle Träume und Wünsche und Pläne für die Zukunft wieder zurück. Natürlich muss man genau alles planen und oft weiß man nicht was der nächste Tag bringt aber dafür wird man mehr...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Marianne Unterberger
Seit mittlerweile zehn Jahren wird der der Welt-Down-Syndrom-Tag offiziell von den Vereinten Nationen anerkannt. Rund um den Erdball wird mit unterschiedlichen Aktionen auf die Lebenssituation von Personen mit Down-Syndrom hingewiesen.

Welttag
Menschen mit Down-Syndrom in der Gesellschaft sichtbar machen

Am heutigen Sonntag, 21. März, wird der Welt-Down-Syndrom-Tag gefeiert. Rund um den Erdball wird mit unterschiedlichen Aktionen auf die Lebenssituation von Personen mit Down-Syndrom hingewiesen. Weltweit leben etwa fünf bis sechs Millionen Menschen mit Down-Syndrom, rund 600 davon in Salzburg. SALZBURG. Seit fast 15 Jahren wird dieser besondere Tag weltweit am 21.3. gefeiert. Sein Datum ist kein Zufall: bei Menschen mit Down-Syndrom ist das 21. Chromosom dreifach vorhanden. Seit mittlerweile...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Alex, Yasmine und Romy Prandler - Wirte mit Leidenschaft
13

Wirtshaus-Heuriger Prandler in Nikitsch/Filež
Herausforderung angenommen

Yasmine arbeitet am liebsten im Service – „Bestellungen aufnehmen, bedienen, mit den Leuten unterhalten“, erzählt sie auf die Frage, welche Arbeiten sie im Wirtshaus-Heurigen ihrer Familie in Nikitsch am liebsten tut. In Nikitsch/Filež natürlich alles zweisprachig burgenländisch-kroatisch und deutsch. Und dann strahlen ihre Augen und verschmitzt berichtet sie, dass die Gäste sie auch immer wieder mal auf ein Getränk einladen und welches ihre Lieblingsgetränke sind. Tennisverein, Sportverein,...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Gesa Buzanich
Tanja Nowak und Gerald Peyerl haben Downsyndrom und haben Spaß am Leben. Und das zeigen sie Tag für Tag.
2

Zum Welt-Down-Syndrom-Tag
Das Leben ist alles andere als "down"

Am 31. März ist der Welt-Down-Syndrom-Tag: Tanja Nowak und Gerald Peyerl von der Lebenshilfe Fürstenfeld erzählen von ihrem Leben mit Trisomie 21. Schnell wird klar: Das Leben mit Down-Syndrom ist alles andere als "down".  FÜRSTENFELD. Anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages am 21. März will die Lebenshilfe Fürstenfeld auf die Lebenssituation von Menschen mit Down-Syndrom und deren Teilhabe am gesellschaftlichen Leben aufmerksam machen. Der 21.3. wurde gewählt, da bei Menschen mit Down-Syndrom...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Felix Röper mit Lusser und Zanella

St.Pölten
Am Welt-Down-Syndrom-Tag wird getanzt

Am 21.3. wird der Welt-Down-Syndrom-Tag gefeiert! Rund um den Erdball wird auf die Lebenssituation von Personen mit Down-Syndrom hingewiesen. ST. PÖLTEN (pa). Genau an diesem Tag, weil bei Menschen mit Down-Syndrom das 21. Chromosom 3mal vorhanden ist – eine Abweichung im Erbmaterial. Auch im Dom zu St. Pölten gibt es dazu einen besonderen Event. Felix Röper, bekannt durch den Eröffnungstanz mit seiner Partnerin beim Opernball im Februar 2018, wird nach der Predigt von Dompfarrer Josef Kowar zu...

  • St. Pölten
  • Franziska Pfeiffer
1 3

Jetzt den 2021 Kalender sichern
Charitykalender zugunsten "3x21"

Die Musikpädagogin und Fotografin Michaela Vondruska hat ein Charity Projekt initiiert, welches mit der Unterstützung von zahlreichen Sponsoren finanziert wird. Sie fotografierte Kinder aller Altersstufen, die mit Trisomie 21 leben bei ihrer Lieblingsbeschäftigung bzw. mit ihrem Lieblingsgegenstand. Danach wurden hochwertige A3 Wandkalender produziert, die zugunsten der Organisation "3x21", welche betroffene Familien betreut, ab sofort um EUR 25.- verkauft werden. Bestellungen unter...

  • Baden
  • Michaela Vondruska
Pascal & Freunde suchen Verstärkung für Tanzgruppe.

Gruppe für Kids mit Down-Syndrom
Neue (Tanz-)Freunde fürs Leben gesucht

Musikbegeisterte, ganz besondere Kinder wünschen sich Tanzstunde TERNBERG/GARSTEN. Der 12-jährige Pascal ist ein aufgeweckter Bursche. Seine Mama Sandra setzt mehrmals täglich einige Hebel in Bewegung, um ihrem Sohn jene Chancen zu geben, die viele andere, gesunde Kinder auch haben. Pascal wurde mit der Genmutation Trisomie 21 geboren, er leidet am Down-Syndrom. Stets treu an seiner Seite: die dreijährige Labrador-Hündin Gina. Dankbar für Hilfe im OrtHeuer im September wechselt Pascal von der...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Ulrich Thurnes, Leonardo und Frederic Geiger und Instrumentallehrer Thomas Greil (v.l.)

Leonardo Geiger
Besonderes Talent trotz Beeinträchtigung

Dass eine Beeinträchtigung den Betroffenen nicht von Kultur und Arbeitsmarkt ausschließen muss, beweist Leonardo Geiger. SERFAUS (das). In seiner Freizeit spielt Leonardo Geiger gerne Schlagzeug, Becken und Trommel ist in der Ortsfeuerwehr aktiv und hilft im elterlichen Betrieb auch mal gerne als Koch oder Kellner aus. Was ihn von anderen musikbegeisterten Menschen unterscheidet? Der 16-Jährige wurde mit der Genmutation Trisomie 21 geboren und wird seit seiner Kindheit von Eltern, Freunden und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Daniel Schwarz
"Kinder mit Down Syndrom haben generell mehr Fähigkeiten, als ihnen zugetraut werden", sagt Birgit Brunsteiner.

Jubiläum
Verein 46+1 feiert den zehnten Geburtstag

Geplante Jubiläumsfeier und Vernissage im Lebzelterhaus fielen der Corona-Krise zum Opfer. VÖCKLABRUCK. „Es war damals nicht nur unser Anliegen, Familien von Kindern mit Down Syndrom zu vernetzen, sondern das Thema auch an die Öffentlichkeit zu tragen“, sagt Obfrau Birgit Brunsteiner zur Vereinsgründung im April 2010. Inzwischen sind es zwölf Familien, die sich regelmäßig treffen, sich austauschen und sich gegenseitig mit ihren Erfahrungswerten unterstützen. „Das Bild, das Menschen von Kindern...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Eine gelungene Aktion des Osttiroler Vereins Hand in Hand zum Welt-Down Syndrom -Tag.
4

Welt-Down Syndrom -Tag
Zeigt her eure Füße! - Viele coole Socken in Osttirol

Hand in Hand - der Osttiroler Verein für Kinder mit besonderen Bedürfnissen ließ sich für den heurigen Welt-Down Syndrom -Tag am 21. März eine tolle Aktion einfallen. OSTTIROL. Ursprünglich plante der Verein Hand in Hand am Welt-Down Syndrom -Tag eine Lesung mit dem Südtiroler Autor, Schauspieler, Regisseur, Musiker und Künstler Julian Messner. Diese musste jedoch aufgrund der aktuellen Situation abgesagt werden. Um trotzdem auf den Aktionstag aufmerksam zu machen, haben die Verantwortlichen...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Sonja Stuppacher und ihre Tochter Katja.

Trisomie 21
Heute ist Welt-Down-Syndrom-Tag

Am 21. März 2020 wird zum 15. Mal der Welt Down-Syndrom-Tag gefeiert. An diesem Tag soll auf die besondere Lebenssituation von Menschen mit Trisomie 21 aufmerksam gemacht werden. Dafür starten Institutionen, Eltern und Selbsthilfegruppen verschiedene Aktionen. Sonja Stuppacher, Leiterin der Selbsthilfegruppe Down-Syndrom spricht offen über das Thema und erzählt von ihrer Arbeit mit den Eltern als auch von ihrer Rolle als Mutter eines Kindes mit Down-Syndrom. Ihre Tochter Katja berichtet von...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Julia Dellafior
"Miteinander in Liebe sein" und sich gegenseitig schätzen und unterstützen

Down-Syndrom
Neues Buch spiegelt ihre Erfahrungen wider

"Miteinander in Liebe sein": Das ist der Titel von Marisa Gaggls Buch. Sie erzählt ihre Erfahrungen als Familie mit Sohn Matheo, der das Down-Syndrom hat.   KÄRNTEN. Am Welt-Down-Syndrom-Tag wird auf die besondere Lebenssituation von Menschen mit Trisomie 21 aufmerksam gemacht. Die Tatsache, dass bei Menschen mit Down-Syndrom das 21. Chromosom dreifach vorhanden ist, lieferte das passende Datum für den Weltdownsyndrom-Tag: den 21.3. Marisa Gaggl aus Krumpendorf hat kürzlich das Buch...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
Spendenübergabe mit Obmann Alfred Lohninger, Bürgermeister Markus Bradler, Obfrau Birgit Brunsteiner und Familien des Vereins 46+1, Down Syndrom
1

Spendenübergabe
Bowhunters unterstützen "46+1, Down Syndrom"

STRASS. Die Attergauer Bow-hunters haben den Reinerlös ihres Sommerfestes an den Verein "46+1, Down Syndrom" gespendet. Bei der Spendenübergabe am Vereinsgelände in Straß in Attergau legte Bürgermeister Markus Bradler auf die Spende von 2.205 Euro noch 100 Euro drauf. „Wir freuen uns über die Unterstützung und können sie gut für die Umsetzung unseres Jubiläumsprojektes brauchen“, so Vereinsobfrau Birgit Brunsteiner bei der Spendenübergabe durch Bowhunters-Obmann Alfred Lohninger. Der Verein...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Der gebürtige Ottakringer Michael Schmid spezialisierte sich auf Turnen und Schwimmen und setzte unter anderem gemeinsam mit einer Kollegin eine Schwimmausbildung für Kinder mit Down-Syndrom im Ottakringer Bad um.
2 2

Schwimmkurse für Kinder mit Down Syndrom
"Wien braucht mehr Schwimmflächen"

Turncoach Michael Schmid vom WAT Ottakring hat sportlichen Visionen: er will Kinder zu den Österreichischen Behinderten Schwimmmeisterschaften bringen und wünscht sich ein neues Bad mit 50-Meter-Bahn. HERNALS. In der Höheren Technologischen Bundeslehranstalt, dem TGM in der Wexstraße, lehrt Michael Schmid in der schuleigenen Werkstatt das Fach Arbeitsvorbereitung. Für den Vater dreier Söhne nimmt der Sport seit frühester Jugend eine wichtige Position im Leben ein. Der gebürtige Ottakringer...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Kathi (m.) lacht und kuschelt gerne mit Mama Jutta (r.). Moki-Schwester Hermina (l.) hat einen guten Draht zu Kathi.
3 2

Pflege Moki-Wien
Ein erfülltes Leben trotz Behinderung

Eine Tochter mit Mehrfachbehinderung prägt Juttas Alltag. Doch seit Kurzem fehlt wichtige Unterstützung. Denn MOKI-Wien kann Kinder nur bis zum 18. Lebensjahr pflegen und betreuen. BRIGITTENAU. Kathi war ein fröhliches Baby. "Sie war mein Sonnenschein", erzählt Mama Jutta. Mit Down-Syndrom geboren, diagnostizierte man bei Kathi nach der Geburt einen schweren Herzfehler. Eine Operation am offenen Herzen folgte. Doch plötzlich bekam Kathi am ganzen Körper große Blasen – Diagnose: Lyell-Syndrom....

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Mike Süsser, Noah Brunsteiner und Landesrätin Birgit Gerstorfer.
1 44

Bildergalerie
Mike Süsser kocht mit Kindern

VÖCKLABRUCK. Am Welt-Down-Syndrom-Tag, 21. März, lud der Verein "46+1 Down Syndrom" den bekannten Fernsehkoch Mike Süsser in die Varena ein. Er kochte mit den Kindern des Vereines ein Menü aus seinem Kochbuch „#46pluskocht-voll lecker“.

  • Vöcklabruck
  • Helmut Klein

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.