Entdeckung

Beiträge zum Thema Entdeckung

Das Trio nach der Tour: erschöpft, aber glücklich und vor allem erfolgreich
6

1.000 Meter tiefe Höhle im Toten Gebirge entdeckt

Ende Februar 2021 unternahmen die drei Steirer Andreas Glitzner, Christoph Peer und Robert Seebacher eine insgesamt 91-stündige Forschungstour in die Wildbaderhöhle im Bereich Hochweiß-Plankermira im Südostmassiv des Toten Gebirges. Die Tour musste im Winter durchgeführt werden, da das Tiefensystem der Höhle im Sommer stark wasserführend ist. Bei Regenfällen kann die Schüttung stark anschwellen und bei Gewittern sogar lebensbedrohliche Ausmaße erreichen. Nun erfolgte bei optimalen und sicheren...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Detail der Holztäfelung im Tiroler Volkskunstmuseum: ein springender Hirsch, der von einem Hund gebissen wird.
5

Aufsehenerregende Entdeckung
Versteckte Holztäfelung im Volkskunstmuseum

INNSBRUCK. Im Volkskunstmuseum führten Arbeiten während der Schließtage zu einer überraschenden Entdeckung: Teile einer Holztäfelung, die seit den 1990er-Jahren als verschollen galten, konnten ausfindig gemacht werden. Sie stammen aus der Werkstatt des Innsbrucker Hoftischlers Conrad Gottfried um 1570/80 und sind kulturhistorisch gleichzusetzen mit dem Kenotaph und den „Schwarzen Mandern“ in der Hofkirche. Tischler Conrad GottfriedConrad Gottfried war im 16. Jahrhundert der Hoftischler von...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Die Bergkalanderlerche wurde im Tachenberger Moos in Aigen im Ennstal erstmals entdeckt.

Neue Vogelart im Tachenberger Moos in Aigen entdeckt

Die Vogelschutzorganisation BirdLife Österreich vermeldet eine ornithologische Sensation. Denn an nur einem Tag konnten gleich zwei Vogelarten zum allerersten Mal in Österreich nachgewiesen werden. Die Wüstengrasmücke (Sylvia nana) wurde im Zuge einer wissenschaftlichen Beringung an der Biologischen Station Illmitz zufällig gefangen, beringt und wieder freigelassen. Die Bergkalanderlerche (Melanocorypha bimaculata) wurde im Tachenberger Moos in Aigen im Ennstal erstmals entdeckt. Als...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Im Bad Ausseer Kurpark wurde in 54 Metern Tiefe eine Wasserquelle entdeckt, die die nächsten drei Generationen versorgen könnte.

Große Wasserquelle im Bad Ausseer Kurpark entdeckt

In Bad Aussee wurde in 54 Metern Tiefe eine Wasserquelle gefunden. Das Reservoir könnte für drei Generationen reichen. 2018 brachten Bürgermeister Franz Frosch und Gemeinderat Franz Köberl das Thema Wasserversorgung aufs Tapet. Mit Hilfe einer hydrologischen Karte wurde in Bad Aussee nach möglichen Wasserquellen gesucht. Neben dem Areal am Kurpark wurde ein zweiter Standort vermutet. Dort fanden sogar Grabungsarbeiten bis zu einer Tiefe von 100 Metern statt, Wasser wurde allerdings keines...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Gefunden: Diese Handgranate wurde heute im Elektroschrott entdeckt.

Handgranate im Recyclingcenter der Holding Graz gefunden

Diesen Fund macht man nicht alle Tage: Das Recyclingcenter in der Sturzgasse musste am heutigen Freitag kurzfristig geschlossen werden, weil eine Handgranate gefunden wurde. Granate im Elektroschrott Im Recyclingcenter II der Holding Graz in der Sturzgasse können Elektroaltgeräte, Problemstoffe und Verpackungen entsorgt werden. Heute Vormittag machten die dortigen Mitarbeiter eine unangenehme Entdeckung: Im Elektroschrott wurde eine Handgranate gefunden. Die Polizei und der Entminungsdienst...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (SPÖ), Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) und Historiker Niklas Rafetseder bei der Enthüllung des "ersten Stadtrecht Wiens".
4

Wissenschaftliche Sensation
Stadtrechtsfragment wird enthüllt

Der junge Historiker Niklas Rafetseder, geboren 1991, entschlüsselte eine Bronzetafel. Das Fragment war Teil einer Stadtrechtstafel. WIEN. Ganze hundert Jahre lang lag das Fragment einer Bronzetafel im Depot des Wien Museums. Niklas Rafetseder gelang es, die wahre Bedeutung des Metallstücks ans Licht zu bringen. Das Fragment war Teil einer Stadtrechtstafel. Seit 1221 besaß das mittelalterliche Wien ein Stadtrecht. Nur privilegierten Gemeinden im römischen Reich wurde dieses Recht durch den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Sophie Brandl
Die Salzburger Immunologin Iris Gratz hat bisher unbekannte Infektions-bekämpfende Helfer-Immunzellen im menschlichen Blut identifiziert und damit eine entscheidende Entdeckung gemacht.

Wissenschaftliche Entdeckung
Helferzellen der Haut auf Wanderschaft

Die Salzburger Immunologin Iris Gratz hat gemeinsam mit dem US-Forscher Daniel Campbell bisher unbekannte Infektions-bekämpfende Helfer-Immunzellen im menschlichen Blut identifiziert, von denen bisher angenommen wurde, dass sie nur in der Haut vorkommen. SALZBURG. Den Erreger an Ort und Stelle eliminieren, um gefährliche Infektionen zu verhindern – das ist die wichtigste Rolle von T-Zellen. Die Haut und andere sogenannte Barriere-Organe, die die Grenzflächen zur Außenwelt bilden, beheimaten...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
5

Mit Naturpark-Ranger auf Spurensuche am Achensee

ACHENSEE (red). Bei jedem Schritt knirscht der Neuschnee unter den Füßen und in der kalten Winterluft glitzern tausende Eiskristalle. Egal ob zu Fuß, mit der Rodel oder gut in eine Decke eingewickelt auf dem Pferdeschlitten – abseits von Pistenspaß und Hüttengaudi bietet besonders eine Tiroler Region sanfte Wintermomente, die entschleunigen und uns eins werden lassen mit der umliegenden Natur: Die Region am Tiroler Achensee. Naturpark-Ranger Sebastian Pilloni gibt bei geführten...

  • Tirol
  • Florian Haun
Sieht immer noch ein bissl wie ein Pilz aus (net der, der ist/war grün!).
3 14 2

Überraschende Entdeckung

Gar nicht so lang her, zeigte ich ein Foto von der seltsam verwundenen Hahnenkamm-Celosie. Es gibt sie immer noch, nur irgendwann in der Zwischenzeit entdeckte ich seltsam pustelartige Dinger auf einer der 'Blüten', die sahen irgendwie aus wie ausgesogene Blattläuse. War es nicht. Ich zeig's Euch...

  • Wien
  • Simmering
  • lieselotte fleck
1

Seltene Tapezierspinne in Plesching entdeckt

Im Naturschutzgebiet „Pleschinger Austernbank“ entdeckte die Stiftung für Natur des Naturschutzbundes OÖ. die in Oberösterreich sehr seltene Pechschwarze Tapezierspinne, die mit den Vogelspinnen verwandt ist. Mit bis zu 15 Millimetern Körperlänge und den auffallend großen Kiefern ist die Pechschwarze Tapezierspinne eine imposante Erscheinung, die auch für den Menschen giftig ist. Allerdings kommt es aufgrund der versteckten Lebensweise nur selten zu Bissen. Diese sind zwar schmerzhaft, aber...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Die Samenstände hängen nicht sondern stehen aufrecht nach oben!
10 9 3

Moments and Thoughts - Ein weiterer Unbekannter

Im Gegensatz zu Birgits Kaukasischem Baum habe ich diese besondere Baumart ebenfalls beim Spazieren im Park entdeckt. Hier hängen die Samenstände nicht nach unten sondern stehen senkrecht in die Höhe. Der Baum dürfte schon alt sein ist mehrere Meter hoch, am Fuß dieser Bäume gehen unzählige Jungpflanzen auf. Auf diversen Baumbestimmungsseiten wurde ich leider nicht fündig.

  • Wien
  • Döbling
  • Uschi R.
Ein Schatz der besonderen Art lag am Uferbereich des Plansees.
3 2

Ungewöhnlicher Fund am Plansee: Buben entdeckten Schiffsschraube

REUTTE (eha). Eine nicht alltägliche Entdeckung machten die Brüder David und Laurin Fügenschuh bei einem Ausflug am Dienstagnachmittag an den Plansee. Im Uferbereich blitzte ein Teil einer Schiffschraube zwischen den Steinen heraus. Sofort machten sich die beiden Jungs daran, den ungewöhnlichen "Schatz" zu bergen und verständigten ihre Mutter Sandra. Nach einer kurzen Recherche stellte sich heraus, dass die Schiffsschraube letztes Jahr von einem der beiden Linienschiffe, die zwischen dem...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Der mit Steinen aufgefüllte Eingang des Erdstalles.
1 5 2

Entdeckung: Neustadtler Keller birgt mysteriöses Geheimnis

Unter einem Haus in Neustadtl fand Hans Freudenberger den Zugang zu einem Erdstall. NEUSTADTL. Erdstallforscher Hans Freudenberger entdeckte in Neustadtl etwas Sonderbares. Ein Teil des Bauernhauses Redl-Kletzl wird neu gebaut. Im alten Keller befand sich eine mit Steinen zugelegte Öffnung, die große Neugierde beim Hobbyforscher Freudenberger erweckte. "Als die Steine und das Schüttmaterial herausgeschafft waren, kam ein kleiner Raum mit schön ausgehauenen Stufen zutage", erzählt der...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
KINO-FILM Pyramiden in Bosnien

KINO-FILM Pyramiden in Bosnien

Pyramiden in Bosnien Kann es sein, dass wir nicht die erste hochentwickelte Zivilisation hier auf Erden sind? In Visioko (Bosnien) wurde 2005 der größte Pyramidenkomplex der Erde entdeckt. 5 Pyramiden, kegelförmige künstliche Hügel gebaut aus Beton, ein kilometerlanges Tunnelnetzwerk und megalithische Steinkugeln mit gigantischem Ausmaß erwecken den Indiana Jones in uns. Erleben Sie in diesem filmischen Meisterwerk von Alex Dolphin  eine Reise ins neue Bewusstsein geführt vom Entdecker der...

  • Stmk
  • Liezen
  • Irmgard Auer

Spielraum nach Emmi Pikler

Ein Spielraum im Sinne der Pädagogin Emmi Pikler bietet Babys und Kleinkindern eine geschützte Umgebung mit Spiel- und Bewegungsmaterial, das frei verwendet werden kann. Die Eltern sind dabei Beobachter, die Spielraum-Leiterin unterstützt die Kinder in der Wahrnehmung der eigenen Grenzen. Ein Spielraum-Block startet am 5.4.. Der Kurs umfasst 10 Termine, wovon zwei Termine Elterngespräche sind. Anmeldung unter: spielraum@salzburgmuseum.at. (8-20 Monate)  Wann: 05.04.2018 09:15:00 bis...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Salzburg Museum
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.