Friedensreich Hundertwasser

Beiträge zum Thema Friedensreich Hundertwasser

Pfarrkirche Bärnbach, Voitsberg
18 15 15

Kreuzwegbilder von Prof. Rudolf Pointner - Pfarrkirche St.Barbara in Bärnbach

Die Kreuzwegbilder in der Pfarrkirche Bärnbach stammen von Prof. Rudolf Pointner und wurden am 17. Februar 1989 geweiht. Der Maler und Grafiker wurde 1907  in Zadar geboren und ist im Jahr 1991 in Graz gestorben. In den 1920er-Jahren besuchte der Künstler  die LBA in Graz und wurde erst nach dem  2. Weltkrieg endgültig ansässig in Graz. Er war bis 1961 Hauptschullehrer und als Künstler Autodidakt. Er war Mitarbeiter bei der Zeitschrift  von Otto Basil ,,Plan",  Mitglied des...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
St. Barbara Kirche, Bärnbach
28 18 30

Die Hundertwasserkirche in Bärnbach!
Pfarrkirche St. Barbara in Bärnbach!

Im Volksmund wird die römisch-katholische Pfarrkirche in Bärnbach, auch gerne als Hundertwasserkirche bezeichnet. Die Kirche wurde nach den Plänen vom Architekten Karl Lebwohl zwischen 1948 bis 1950 erbaut. Auf Initiative von Pfarrer Friedrich Zeck, übernahm der Künstler Friedensreich Hundertwasser in den Jahren 1987 und 1988 die Neugestaltung der Gebäudehülle. Im Zuge der Neugestaltung wurde auch die Umgebung der St. Barbara Kirche, den neuen Gegebenheiten angepasst. Rund um...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Marie O.
Der Tourismusverband Bad Blumau unter der Vorsitzenden Dir. Melanie Franke, präsentierte den neuen Imagefolder des "Friedensreichen Hügelwiesenlandes Bad Blumau."

Bad Blumau ganz neu
Bad Blumau wird zum "Friedensreichen Hügelwiesenland"

Mit neuem Namen, als"Friedensreiches Hügelwiesenland" will die Thermengemeinde Bad Blumau neue Gäste anlocken. FÜRSTENFELD. Der Tourismusverband Bad Blumau unter der Leitung der Vorsitzenden Direktorin Melanie Franke lud die Gastgeber der Thermengemeinde zum Neujahrsempfang ins Rogner Bad Blumau. Die Vorsitzende konnte dazu zahlreiche Persönlichkeiten aus Bad Blumau begrüßen und bedankte sich besonders für das Engagement bei der Servicierung der Gäste mit der speziellen steirischen...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Am Platz der Visionäre: Künstler Josef Lehner, Baumeister Robert Rogner, Direktorin Melanie Franke und Bürgermeister Franz Handler (v.l.) mit den beiden Bronzefiguren.
30

Platz der Visionäre
Ein Denkmal für Bad Blumaus Wahrzeichen

Thermenkurort Bad Blumau setzt dem geschichtsträchtigen Zusammentreffen von Baumeister Robert Rogner und dem daraus entstandenen Rogner Bad mit dem "Platz der Visionäre" ein Denkmal. BAD BLUMAU. "Sie heißen Hundertwasser und ich habe Hundertejahre altes heißes Wasser. Das kann kein Zufall sein" - mit diesem Satz hatte Baumeister Robert Rogner den Künstler Friedensreich Hundertwasser damals am 15. Jänner 1992 im Schloss Schönbrunn in Wien den Künstler zur Zusammenarbeit bewogen hat. Was...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Angekommen: Bildhauer Josef Lehner (2.v.r.) mit Direktorin Melanie Franke (l.) und Bgm. Franz Handler (r.) mit den Bronzefiguren vor dem Platz, wo sie in Kürze im Zentrum von Bad Blumau platziert werden.
4

Bronzefiguren
Rogner und Hundertwasser nehmen in Bad Blumau Platz

Nach dem Guss sind die Bronzefiguren von Friedensreich Hundertwasser und Robert Rogner in Bad Blumau angekommen. BAD BLUMAU. Frisch vom Bronzegießer kommen die beiden Bronzefiguren des Bildhauers Josef Lehner. Seit Anfang des Jahres hatte der Ollersdorfer Künstler an den Nachbildungen von Baumeister Robert Rogner und Künstler Friedensreich Hundertwasser gearbeitet (die WOCHE hat berichtet) Nun sind die Figuren (jede Figur wiegt bis zu 180 Kilogramm) im Zentrum von Bad Blumau...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Letzter Feinschliff an den Gipsmodellen vor dem Bronzeguss: Künstler Josef Lehner (l.), Dir. Melanie Franke und Bgm. Franz Handler.
13

Bad Blumauer Bronzeskulptur
1.060 Grad: für Rogner und Hundertwasser wird es höllisch heiß

Für die beiden Gipsmodelle von Baumeister Robert Rogner und Künstler Friedensreich Hundertwasser geht es jetzt ab zum Bronzegießer. BAD BLUMAU. Der Ollersdorfer Künstler und Bildhauer Josef Lehner arbeitet gerade an einem lebensgroßen Skulpturenpaar, das die geschichtsträchtige Zusammenarbeit von Baumeister Robert Rogner und Künstler Friedensreich Hundertwasser widerspiegelt (die WOCHE hat berichtet). Nun sind die beiden Gipsmodelle bereit für den Bronzeguss. Bürgermeister Franz Handler und...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Noch im Entstehungsprozess: Künstler Josef Lehner mit Dir. Melanie Franke und Bgm. Franz Handler hinter den sich noch in Arbeit befindenden Gipsmodellen von Friedensreich Hundertwasser und Robert Rogner.
10

Rogner und Hundertwasser
Geschichtsträchtige Begegnung wird "in Bronze gegossen"

BAD BLUMAU. Friedensreich Hundertwasser und Robert Rogner sitzen in Bad Blumau bald wieder "an einem Tisch". Das Feriendorf in Bad Blumau war damals bereits bis ins Detail geplant, als am 15. Jänner 1992 Baumeister Robert Rogner im Schloss Schönbrunn in Wien auf den Künstler Friedensreich Hundertwasser traf und ihn zu einer Zusammenarbeit bewegte. "Sie heißen Hundertwasser und ich habe jahrhunderte altes heißes Wasser. Das kann kein Zufall sein", soll Rogner damals gesagt haben....

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Martin Stangl arbeitet seit 1991 im Museum.
1 2

90 Jahre Hundertwasser
"Er malte die Magie des Lebens"

Im Dezember 2018 wäre Friedensreich Hundertwasser 90 Jahre alt geworden. Die bz traf einen langjährigen Mitarbeiter des Wiener Ausnahmekünstlers. LANDSTRASSE. "Ich stand bei der Ticketkontrolle", erinnert sich Martin Stangl, Mitarbeiter des Hundertwasser Museums im Kunst Haus Wien. "Dann kam ein Kollege und meinte, Hundertwasser wäre gestorben. Das gibt es nicht, habe ich gesagt, wir erwarten ihn zurück aus Neuseeland. Ich habe es gar nicht registriert." Stangl arbeitet im Museum, seit...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
1 3

Der Wasserwunderweg

Der Wasserwunderweg ist 12 km lang, startet in Zwettl und führt am Kamp entlang zum Dorfmuseum nach Roiten. Da es kein Rundwanderweg ist, bin ich anders herum gegangen, habe den Weg um 3 km verkürzt und bin dafür hin und zurück gelaufen. Die Wanderung ist leicht. Keine Kletterei auf einen Berg mit Aussicht sondern eine wunderschöne Wanderung durch ein Gebiet in dem Feen und Einhörner leben. Der Kamp ist breit mit kleinen sandigen Ufern und Steinformationen am Weg. Im Wasser liegen Felsen die...

  • Zwettl
  • Marion Schumann Ent-Decke Verein
Im berühmten Hundertwasserhaus an der Ecke Kegelgasse/Löwengasse gibt es 52 Wohnungen.
3 4 4

Hundertwasserhaus: Verblasst, aber nicht heruntergekommen

Laut einem Zeitungsbericht würde das Testament von Friedensreich Hundertwasser die Sanierung seines berühmten Wohnhauses verbieten. Das stimmt so nicht, ein Neuanstrich kommt aber trotzdem nicht in Frage. LANDSTRASSE. Dass der Tag so grau ist, hilft natürlich nicht. Doch diesig oder nicht, wer das Hundertwasserhaus in der Landstraßer Löwengasse näher betrachtet, stellt fest: Hier hat der Zahn der Zeit zu nagen begonnen. Die leuchtenden Farben, die für Hundertwasser so typisch sind, sind...

  • Wien
  • Landstraße
  • Christine Bazalka
15

Kuchlbauer's Bierwelt

Der „Kuchlbauer“ besitzt eines der ältesten Braurechte der Welt. Schon um 1300 erhielt das Stammhaus der Brauerei in Abensberg die Braugerechtsame des Grafen von Abensberg. 1751 erwarb Josef Amann, seines Zeichens „Kuchlpaur“, also Lebensmittellieferant des bischöflichen Hochstifts in Regensburg, das Abensberger Anwesen samt Braunbier- und Weißbiergerechtsame. Daher kommt der Firmenname „Zum Kuchlbauer“. 1904 kam die Brauerei in den Besitz von Michael Salleck. Er war der Großvater des heutigen...

  • Purkersdorf
  • REISEJOURNAL THOMAS WOLFF
1 6 6

BAUMMIETER SIND BOTSCHAFTER DES FREIEN WALDES IN DER STADT

Baum wächst aus Haus oder Haus wächst aus Baum. Baum­mieter sind weithin sichtbar und kommen vielen Menschen zugute, auch den Menschen, die rund­herum gehen und wohnen. Der Baummieter symbolisiert eine Wende, in der dem Baum wieder ein bedeutender Stellenwert eingeräumt wird als Partner des Menschen. Die Beziehung Mensch - Vegetation muss religiöse Ausmaße an­nehmen. Nur wenn du den Baum liebst wie dich selbst, wirst du überleben. Wir ersticken in unseren Städten an Luftverpestung...

  • Wien
  • Meidling
  • Franz Svoboda
Karl-Heinz Schreiner präsentiert Symbiose aus Kunst und Natur
44

Impulsive Kraft der Kreativität

Seit 10 Jahren baut, bastelt und saniert Karl-Heinz Schreiner an seinem 'Anwesen' in Hörfarth. Bei der liebevollen Restaurierung des stark renovierungsbedürftigen Hauses mitsamt verwildertem Garten wurden die sonst herkömmlichen Baupläne durch schrittweise gewachsene, kreative Ideen ersetzt. Dabei entstand ein künstlerisches Gesamtbild, das Schreiner nun unter dem Titel 'Die Entwicklung eines kreativen Platzes' einem breiten Publikum zugänglich macht. Bescheiden, fast unauffällig präsentiert...

  • Krems
  • Heinz Riedmüller

Tag der offenen Tür in der Bibliothek

Am 10. April veranstaltet die Zentral-Bibliothek Bärnbach ab 17 Uhr einen Tag der offenen Tür mit dem Schwerpunktthema Friedensreich Hundertwasser, wobei die VS Bärnbach, die NMS Bärnbach und der Kindergarten Afling eine Ausstellung gestalten. Weitere Besichtigungsmöglichkeiten sind der 11. April (9 bis 12 Uhr), 15. und 17 April (jeweils 15 bis 18 Uhr).

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Kinder lernen Kunst kennen

ENNS. BAKIP-Schülerin Andrea Hiebl machte sich in einem Projekt daran, die Kinder im Kindergarten Mosaik mit Kunst vertrauter zu machen. Dabei besprachen die Kleinen das Leben von Van Gogh und Friedensreich Hundertwasser und gestalteten eigene Kunstwerke mit verschiedensten Malutensilien. Diese erstaunlichen Ergebnisse werden am 30. Jänner ab 16.30 Uhr im Kindergarten Mosaik, Enns Hanuschstraße, präsentiert. Einige ihrer Werke werden die Kinder zum Verkauf anbieten. Der Erlös wird für einen...

  • Enns
  • Christian Koranda
3

SchülerInnen besuchten Hundertwasser-Ausstellung

5 Klassen der HLW Pinkafeld besuchten am 14. Mai 2013 die Ausstellung von Friedensreich Hundertwasser, „Japan und die Avantgarde“, im unteren Belvedere. Ein weiteres Highlight waren die Charakterköpfe von Franz Xaver Messerschmidt im oberen Belvedere. Unter der Leitung von OSR Dipl-Päd. Roswitha Schlögl-Schumeth erlebten die SchülerInnen einen interessanten und lehrreichen Exkursionstag.

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.