Georg Jillich

Beiträge zum Thema Georg Jillich

Ein kleiner Schritt ins kalte Wasser, ein großer Schritt für das Immunsystem und Wohlbefinden.
Aktion 2

Appell für Kindergesundheit
Kneippen ist cool für Jung und Alt

Der Österreichische Kneippbund setzt sich für Sport und Bewegung als Gesundheitsvorsorge für Kinder und Jugendliche ein. Couch Potatoes und Streaming-Addicts – so wird die Jugend oft charakterisiert. Ein Trend, der durch die Pandemie unglücklicherweise noch beschleunigt wurde. "Hier gilt es, alles daran zu setzen, um dem entgegenzuwirken", betont Georg Jillich, Sportwissenschafter und Präsident des Österreichischen Kneippbundes, der sich gemeinsam mit vielen anderen Engagierten in der...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Georg Jillich, Präsident des Österreichischen Kneippbundes, beim Nordic Walking.
3

Kneipp-Club feiert und erweitert das Programm

Anlässlich des 200. Geburtstags von Sebastian Kneipp hat der steirische Kneipp-Landesverband viel vor und präsentiert seine Visionen. Der steirische Kneipp-Landesverband mitsamt seinen Vereinen zählt mittlerweile 4.632 Mitglieder und bietet jährlich mehr als 14.000 Seminare und Aktivitätsstunden an. Das Angebot soll aber noch erweitert werden, geplant sind etwa wissenschaftliche Kooperationen mit einem eigenen Sebastian-Kneipp-Institut oder die Ergänzung kommunaler Gesundheitsprogramme durch...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Im Rahmen des Quellenfestes wurden in St. Radegund die "Geduld" und die "Rosaquelle" offiziell gesegnet und eröffnet.

St. Radegund
Quellenfest: Segnung zweier Baujuwele

Im heilklimatischen Kurort St. Radegund gibt es zwei neu revitalisierte kleine Baujuwele, die am Sonntag, 12. September, beim 18. Quellenfest in kleinem Rahmen gesegnet und offiziell eingeweiht wurden. St. Radegund gilt seit jeher als Ort der Gesundwerdung. Nicht nur Kurgäste kommen hier hier, sondern auch Menschen, die im Alltag entspannen und zur Ruhe kommen wollen. Quellenwanderwege, Kneipp- und Meditationswanderweg laden dazu ein, sich nach den Lehren von Sebastian Kneipp erholen zu können....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Der Kneipp Aktiv-Club Mürz freute sich über eine gelungene Veranstaltung.
3

Lesung von Franz Preitler
Kneipp und Rosegger eng miteinander verbunden

Am vergangenen Wochenende fand die Lesung "Rosegger trifft Kneipp" im Haus der Begegnung in Mürzzuschlag statt.  Es war der erste Vortag über Bewegung, Ernährung und Lebensfreude. Die Thesen von Sebastian Kneipp sind auch eng mit Peter Rosegger verbunden, der für die damalige Zeit schon sehr vorausdenkend war. Roseggerbund-Obmann und Bestsellerautor Franz Preitler trug dazu passend Texte zum Thema "ein gesundes Leben" vor. Ganz besonders freuten sich die Veranstalter vom Kneipp Aktiv-Club Mürz...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Freuen sich über einen Neustart der Kneipp-Aktivitäten in St. Radegund: Gerd Krakowitzer (Geschäftsführer des Kneipp-Landesverbandes), Elisabeth Seidler, Olaf Paggel, Monika Farkas, Georg Jillich (Präsident des Österr. Kneippbundes), Kristina Anhofer-Muhri, Michele Nunn und Astrid Prassl. (v.l.)

St. Radegund
Kneipp-Aktiv-Club hat einen neuen Vorstand

Nach dem Tod von Kneipp-Arzt Johann Fuchs musste man sich in St. Radegund völlig neu organisieren. „Gesundheit bekommt man nicht im Handel, sondern durch den Lebenswandel“, wusste einst schon der Priester und Naturheilkundler Sebastian Kneipp, der für seine Kaltwassertherapie bekannt geworden ist. In St. Radegund steht das Arbeiten mit dem Wasser, das durch die Quellen sowie die Kneipp-Anlage in der Nähe des Curhauses möglich wird, im Zentrum. Zugleich geht es in der Kneipp-Lehre auch um...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Sebastian Kneipp, der Gründer der Kneipplehre
3

200. Geburtstag
Sebastian Kneipps Lehre ist auch heute aktuell

Die Kneipp-Bewegung feiert den 200. Geburtstag ihres Gründers, des Kräuterpfarrers Sebastian Kneipp. 1821 erblickte Sebastian Kneipp in Stephansried im Allgäu das Licht der Welt. Das war der Beginn eines bewegten Lebens mit der Erkenntnis, dass seine Lehre vom einfachen Leben im Einklang mit der Natur vielen Menschen geholfen hat und noch heute hilft, auch ihr Leben positiv zu gestalten. Angesichts seiner schweren Lungenkrankheit begann Sebastian Kneipp im jugendlichen Alter fieberhaft zu...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Der österreichische Kneippbund feiert am 17. Mai den 200. Geburtstag von Sebastian Kneipp mit einem Aktions-Thementag online und im Radio.
3

Kneippbund feiert 200 Jahre Geburtstag von Sebastian Kneipp

Am Montag, 17. Mai, feiert der Österreichische Kneippbund den 200. Geburtstag von Sebastian Kneipp mit einem Aktions-Thementag im "Radio Klassik Stephansdom". LEOBEN. Der österreichische Kneippbund veranstaltet am Freitag, 17. Mai, auf "Radio Klassik Stephansdom" und online einen Aktions-Thementag, um auf die Kneipp-Philosophie der fünf Gesundheitssäulen aufmerksam zu machen. Anlass dafür ist der  200. Geburtstag von Sebastian Kneipp.  „Ein Tag ohne Bewegung und ohne die fünf Kneippsäulen ist...

  • Stmk
  • Leoben
  • Ivan Grbic
Kneippbund-Präsident Georg Jillich empfiehlt regelmäßige Bewegungseinheiten und setzt sie auch selbst in die Tat um.

Kneippbund
Mit Kneipp "Demenz-Wahrscheinlichkeit" verringern

Ein gesunder Lebensstill kann wesentlich zu einer Verringerung einer Demenzerkrankung beitragen, davon ist Georg Jillich, Präsident des österreichischen Kneippbundes, überzeugt. LEOBEN. Mit dem zunehmenden Alter steigt das Risiko einer Demenzerkrankung. Die sogenannte Alzheimer-Demenz ist dabei die häufigste Form der Demenz. Ausschlaggebend für die Erkrankung ist jedoch nicht nur die genetische Veranlagung, sondern auch der eigene Lebensstill. "Da Bluthochdruck, Diabetes mellitus und...

  • Stmk
  • Leoben
  • Ivan Grbic
Setzt sich für eine rasche Öffnung der  Präventionsangebote im Gesundheitsbereich ein: Georg Jillich, Präsident des Österreichischen Kneippbunds

Kneippbund warnt vor Folgeschäden
Mehr Rechte für den Sport als Gesundheitsvorsorge

Ein Jahr mehr oder weniger Bewegungsstillstand ist genug, findet auch der Österreichische Kneippbund, der sich heute mit einer Aussendung an die Öffentlichkeit wandte. So fordert der Präsident des Österreichischen Kneippbunds Georg Jillich eine rasche Öffnung der Präventionsangebote im Gesundheitsbereich:  "Unter Einhaltung aller relevanten Sicherheitsmaßnahmen könnten Bereiche, die für das körperliche Wohl besonders von Bedeutung sind, wieder geöffnet werden. Wir verfügen jetzt nach einem Jahr...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
1 3

Podcast
SteirerStimmen – Folge 21: WOCHE bewegt-Experte und Sportwissenschafter Georg Jillich

Was macht ein 4-facher Ironman-Finisher in seiner - wie er selbst sagt - "Sportpension"? Er fungiert als Präsident des österreichischen Kneippbunds. Das ist aber bei Weitem nicht alles, was der 35-jährige Georg Jillich in Sachen Bewegung so drauf hat. Er ist daneben Unternehmensberater für betriebliches Gesundheitsmanagement und seit Jahren bewährter WOCHE bewegt-Coach. Für den Auftakt der "Steirerstimmen"-Bonusfolgen featuring WOCHE bewegt war es also naheliegend Georg Jillich vors Mikro zu...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
In St. Radegund gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, das Kneippen kennenzulernen.

Kneippen wird zum Kulturerbe

Ganzheitlich gesund: UNESCO-Kommission ernennt Kneippen zum immateriellen Kulturerbe. Die Österreichische UNESCO-Kommission führt seit zehn Jahren das nationale Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes. Ob traditionelles Handwerk, darstellende Kunst oder gesellschaftliche Feste – im Gegensatz zum Welterbe listet das immaterielle Kulturerbe keine materiellen Denkmäler auf, sondern bewahrt das Wissen um lebendiges Brauchtum, das seit Generationen weitergegeben wird und sich lohnt, bewahrt zu...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Kneippbund-Präsident Georg Jillich beim Knieguss
4

Kräuterpfarrer Sebastian Kneipp
Kneippen als UNESCO-Kulturerbe anerkannt

Kneippen als traditionelles Wissen und Praxis nach der Lehre Sebastian Kneipps wurde in das nationale Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Österreich aufgenommen. LEOBEN, WIEN. Naturheilkundliche Gesundheitsmethoden sind in ihrer Entstehung so alt wie die Menschheit selbst. Sebastian Kneipp (1821 – 1897) kurierte sich – von den Ärzten als unheilbar krank aufgegeben – durch Tauchbäder in der Donau, die seine Abwehrkraft förderten, von einer Lungentuberkulose. Er schuf als genauer...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Wenn der Berg ruft, hilft Rucksack packen und losstarten - allerdings mit der richtigen Vorbereitung im Gepäck.
3

Mit WOCHE bewegt durch den Herbst
Gute Ausrüstung ist der halbe Weg

Warum Wandern uns und unserer Gesundheit Berge gibt, haben wir bereits in einem eigenen Beitrag beleuchtet. Alles steht und fällt aber mit der richtigen Ausrüstung, wie WOCHE bewegt-Experte Georg Jillich festhält. "Wer nicht gerade barfuß auf Erkundungstour gehen will, der benötigt fürs Wandern zumindest ein sicheres Schuhwerk. Gute Wanderschuhe sind an den Fußknöcheln hochgezogen und bieten somit eine hohe Stabilität. Des Weiteren verfügen sie über eine griffige Hartgummisohle, sodass man auf...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Wenn der Berg ruft: WOCHE bewegt-Experte Georg Jillich nutzte das vergangene Wochenende für eine Tour auf den Eisenerzer Reichenstein.
2

Mit WOCHE bewegt durch den Herbst
Einfach wanderbar: Bewegung durch Berge und Täler

Wir Österreicher sind ja eigentlich zum Wandern geboren. Wo, wenn nicht bei uns, sind die Möglichkeiten so vielfältig: weitläufige Ebenen für die gemütlichen aber ausdauernden Wanderer, hügelige Strecken für jene, die es abwechslungsreich lieben und steile Berghänge für die, die besonders hoch hinaus wollen. "Das Wandern ist eine der beliebtesten Sportarten im alpinen und mitteleuropäischen Raum", weiß auch WOCHE bewegt-Experte Georg Jillich. "Es schafft einerseits ein breitenwirksames...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Zu Luftsprüngen animiert wurden Elena (l.) und Katharina durch WOCHE bewegt-Coach Georg Jillich und die neuesten Sportgeräte.
6

Mit WOCHE bewegt und Gigasport aktiv in den Urlaub:
Bei Kindern zählt Freude vor Leistung

Bewegte Kinder sind später gesündere Erwachsene. Die Aufgabe von Eltern ist es daher auch, Kindern möglichst viel Freude an Bewegung zu vermitteln. Dabei unterstreicht "WOCHE bewegt"-Experte Georg Jillich folgendes Motto: "Freude vor Leistung und Bewegung vor Sport!" Mit diesem Vorsatz vor Augen schnappte sich WOCHE-Redakteurin und bewegte Zweifachmama Andrea Sittinger ihre beiden Töchter, um sich bei Gigasport Graz sportliche Anreize zu holen. Schon allein beim Ausprobieren der verschiedenen...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Detailliert: WOCHEbewegt-Coach Georg Jillich (r.) erklärt Redakteur Stefan Haller den richtigen Fußaufsatz am Holzlaufband
5

Mit WOCHE bewegt und Gigasport aktiv in den Urlaub
Fit werden auf dem "Holzweg"

Mit WOCHEbewegt und Gigasport bleibt man in Sachen Fitnesstrends immer am Ball. Dass sich Herr und Frau Österreicher großteils immer gesünder ernähren, generell besser auf sich acht geben und Fitness bei vielen groß geschrieben wird, ist seit einigen Jahren mehr als nur Trend und schon fix in vielen Menschen verankert. Durch die Coronapandemie, den Lockdown und die – kurzarbeitsbedingt –  bei vielen umfangreichere Freizeit, erlebt der Fitnesssport aktuell einen weiteren Schub. Deswegen hat sich...

  • Steiermark
  • Stefan Haller
Ganz so spektakulär wie dieser Sprung ins kühle Nass, müssen Eure Bilder natürlich nicht sein - wir freuen uns über ALLE bewegten Schnappschüsse aus diesem Sommer!
1 Aktion 2

Das große Sommersport-Gewinnspiel:
Sporteln, shooten, schicken

Noch bis zum 16. August knöpft sich die WOCHE gemeinsam mit Gigasport die beliebtesten Sommersportarten vor und präsentiert sie in einer exklusiven Serie. Passend zum Start in die Ferien erfolgt mit dem Schwimmen der Sprung ins kühle Nass. Alle Infos und Tipps rund um disen beliebten Wassersport lest Ihr in diesem Beitrag. Dazu gibt es noch ein wirklich sportliches Gewinnspiel: Gesucht werden die lustigsten, bewegendsten, nassesten oder schnellsten Fotos aus diesem Sommer. Das könnt Ihr hier...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Abtauchen und Sommer genießen: Bewegung in und ums Wasser hält fit und sorgt für einen kühlen Kopf.
2

Mit WOCHE bewegt und Gigasport aktiv in den Urlaub:
Spaß im Nass: Wer schwimmt, gewinnt

Noch bis zum 16. August knöpft sich die WOCHE gemeinsam mit Gigasport die beliebtesten Sommersportarten vor und präsentiert sie in einer exklusiven Serie. Passend zum Start in die Ferien erfolgt mit dem Schwimmen der Sprung ins kühle Nass. Schwimmen ist als Gesundheitssportart Nummer eins bekannt und für jedes Alter geeignet. „Es bringt das gesamte Herz-Kreislauf-System in Schwung und trainiert neben dem Herzmuskel auch den ganzen Bewegungsapparat bei geringer Belastung für die Gelenke“,...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Die Steiermark hat viele sportliche Seiten - entdecken wir sie gemeinsam!
3

Mit WOCHE bewegt und Gigasport aktiv in den Urlaub:
Startklar für einen bewegten Sommer daheim

Noch nie waren die Ausreden, endlich aktiv und fit zu werden, haltloser als derzeit: Einerseits sind laut Medizinern und Gesundheitsexperten die beste Vorsorge, um sich gegen das Coronavirus zu wappnen, ein intaktes Immunsystem und ein gesunder Lebensstil, andererseits liegen sämtliche Voraussetzungen, mehr Bewegung ins Leben zu bringen, direkt vor unserer Haustür: Berge, Seen, sowie Rad- und Wanderrouten. Was eventuell noch fehlt, ist eine passende Ausrüstung und etwas Know-how. Und genau hier...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Wer sein Rad liebt, der setzt sich auch mit ihm auseinander: Ausrüstung, Technik und Training machen das Radfahren zu einem perfekten Freizeitvergnügen.
2

WOCHE bewegt am Rad:
Gute Technik ist die halbe Strecke

Rauf aufs Rad und los gehts! Klingt gut, sollte aber zumindest vor der ersten Ausfahrt nicht so gehandhabt werden, denn sonst leidet einerseits der Körper wegen einer falschen Sitzposition und andererseits die eigene Sicherheit. Zu Beginn muss man festhalten, dass die Sitzpositionen genau so unterschiedlich sind wie die Räder selbst. Ein Triathlet muss extrem viel Wert auf Aerodynamik legen und ein Freizeitradler dagegen sitzt besser rückengerecht auf seinem Drahtesel. Zunächst sollten Höhe und...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Die FF Thondorf bewies sportlichen Ehrgeiz: In den Auwiesen wurde eifrig mit WOCHE bewegt-Experte Georg Jillich trainiert
10

WOCHE bewegt mittendrin:
Mit Feuereifer beim Lauftraining

Einen richtig sportlichen Einsatz hat die Freiwillige Feuerwehr Thondorf hinter sich: Die Laufgruppe der Florianijünger, die sich Anfang 2019 formiert hat, ist nämlich als Gewinner des virtuellen E-Businessmarathons der WOCHE im Mai hervorgegangen. Eigentliche Sieger hat es aufgrund mangelnder Zeiterfassung zwar keinen gegeben, aber unter allen Teilnehmern wurde es exklusives Lauftraining mit WOCHE bewegt-Experten Georg Jillich verlost. Dieses Training haben die Feuerwehrmänner- und frauen nun...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Drum prüfe, wer sich aufs Rad schwingt: Regelmäßige Kontrollen des eigenen Drahtesels können vor unliebsamen Zwischenfällen während der Radtour bewahren.
2

WOCHE bewegt am Rad
Radfahren verlernt man nicht ...

... wird vielfach zitiert. Und tatsächlich ist das Radfahren mit hoher Wahrscheinlichkeit die erste Sportart, die die meisten von uns erlernt haben. So simpel es auch ist, sich auf den Sattel zu schwingen und in die Pedale zu treten, so gilt es, sowohl für Dauerfahrer als auch "Neuaufsteiger" dennoch einige wichtige Punkte vor jeder Fahrt zu beachten. Gut gerüstet auf zwei Rädern"Bevor das Rad aus Keller oder Garage geholt wird, sollte es unbedingt auf seine Funktionalität und...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Lud zu Online-Festivitäten und Webinaren anläßlich des 199. Geburtstags von Sebastian Kneipp: Georg Jillich, der Präsident des Österreichischen Kneippbunds

Zum 199. Geburtstag von Sebastian Kneipp
Alt und vor allem Altbewährt

Sein ganzheitliches Gesundheitsprogramm mit den fünf Säulen Wasser, Heilkräuter, Ernährung, Bewegung und Lebensfreude ist heute aktueller denn je: Sehr viele Menschen nutzen es gerade auch in dieser herausfordernden Zeit, um ihr Immunsystem zu stärken und Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern. Im Mai wäre Sebastian Kneipp 199 Jahre alt geworden. Grund genug für viele Kneippfreunde, „gemeinsam“ zu feiern und Pfarrer Kneipps Lebenswerk zu würdigen. Gebündeltes Kneipp-Wissen im Webinar„Weil...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Gibt "Radschläge": "WOCHE bewegt"-Experte Georg Jillich
2

WOCHE bewegt am Rad
Das Rad als rollende Hausapotheke

Gerade in einem "Sommer wie damals" im eigenen Land erlebt der Radsport einen erfreulichen Aufschwung – das freut nicht nur die zahlreichen Fahrradhändler im Land, sondern auch den eigenen Körper. Radfahren zählt nämlich wie das Laufen zu den Ausdauersportarten und ist damit auch medizinisch wertvoll. Schon das regelmäßige Radfahren bei moderatem Tempo im Alltag kann das Risiko von Herz-Kreislauf- oder Gefäßerkrankungen deutlich verringern. Wer mehrmals wöchentlich einspurig unterwegs ist,...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.