Helden des Alltags

Beiträge zum Thema Helden des Alltags

Autorin Veronika Thiel erklärt Fachthemen auf einfach und verständliche Art und zeigt auf, wie man zu Hause mit den häufigsten Problemen – die das Altern mit sich bringen kann – kann.

Kreatives aus dem Bezirk Mattersburg
Eine Krankenschwester die keine Heldin sein will

Veronika Thiel ist Krankenschwester und kümmert sich in einem Pflegeheim mit viel Hingabe um die ihr anvertrauten Patienten. Im Gespräch mit den Bezirksblättern Mattersburg erzählt sie warum sie nicht als Heldin bezeichnet werden will, wie es tatsächlich ist in Corona-Zeiten im Gesundheitsbereich zu arbeiten und wie sie das bisher Erlebte aufarbeitet und dabei ihren Mitmenschen noch hilft. DRASSBURG. Pflege in Zeiten von Corona: Isolation, Schutzkleidung, besorgte Angehörige, verstörte...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Anzeige
4

Gemeinsam Anpacken für ein besseres Miteinander
Der Gutmensch: Aaron de Latour

Die Statur wie ein Fels in der Brandung, das Herz aus Gold. Aaron de Latour ist nicht nur Türsteher, IT-Crack und Kampfsportler. Er ist auch der Gründer einer ganz besonderen Initiative. Die Idee dahinter: die Welt ein bisschen besser zu machen. Bei „hands!¡on“ geht es ums Anpacken und zwar nicht, um sich selbst zu bereichern. Selbstlos, mit der Intention, ein Netzwerk der Einsatzbereitschaft im Dienste des Nächsten jenen zur Verfügung zu stellen, die gerade Hilfe benötigen. Dabei spielt es für...

  • Salzburg
  • Bettina Fleiss

Kommentar
Wenn das Mit- und Füreinander wirklich zählt

Ob im Musik-, Kultur- oder Sportverein, als Sanitäter, freiwilliger Feuerwehrmann, bei den Pfadfindern oder in der Landjugend – ehrenamtliche Tätigkeiten haben im Mühlviertel Tradition. Sie fördern nicht nur Zusammenhalt und Gemeinschaft: Die Ehrenamtlichen im Bezirk leisten Unglaubliches. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Gesellschaft. Mit dem "Florian" zeichnet die BezirksRundschau deshalb jene Menschen in Oberösterreich und in den Bezirken aus, die sich in einem Ehrenamt...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Sie liebt ihren Beruf: Birgit Zippusch aus Eberndorf ist eine von acht Buslenkerinnern, die für die ÖBB Postbus AG hinter dem Steuer sitzen.
1 10

Corona-Helden des Alltags
Buslenker im Einsatz

Eine Vielzahl an Menschen setzen sich tagein, tagaus für ihre Mitmenschen ein und das nicht nur während der Corona-Krise. Während manche Organisationen und Berufsgruppen immer wieder ein mediales Dankeschön erhalten haben, gibt es auch viele Helden des Alltags, die still, bescheiden und pflichtbewusst ihren Dienst versehen. An vorderster Front zu finden sind die Buslenkerinnen und Buslenker der Kärntner Verkehrsunternehmen. KLAGENFURT LAND. Während sich der Großteil der Menschen in Kärnten noch...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Bernhard Knaus
Die "Helden des Alltags": Sabine Hübner und Gerhard Röver sind auch während der Corona-Zeit mit ihrem Bus für die Menschen im Einsatz.
1 17

Buslenker im Einsatz
Corona-Helden des Alltags

Eine Vielzahl an Menschen setzen sich tagein, tagaus für ihre Mitmenschen ein und das nicht nur während der Corona-Krise. Während manche Organisationen und Berufsgruppen immer wieder ein mediales Dankeschön erhalten haben, gibt es auch viele Helden des Alltags, die still, bescheiden und pflichtbewusst ihren Dienst versehen. An vorderster Front zu finden sind die Buslenkerinnen und Buslenker der Kärntner Verkehrsunternehmen. KLAGENFURT. Wenn um kurz nach fünf Uhr morgens der erste Bus bereits...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Bernhard Knaus
Hinschauen bedeutet oft auch Leben retten. Raimund Weiss ist Hausmeister und hat erst kürzlich durch seine Aufmerksamkeit jemanden in dieser Innsbrucker Hausanlage der IIG gerettet.
2

In IIG-Wohnanlage
Der Hausmeister als Lebensretter

Raimund Weiss rettet immer wieder Leben. Dabei ist er "nur" ein ganz einfacher Hausmeister. INNSBRUCK/PFONS. Raimund Weiss hat vergangene Woche nicht das erste Mal ein Leben gerettet. Er hat den über 70-jährigen Herren schon einmal aus seiner misslichen Lage befreit, als dieser in der Dusche ausgerutscht ist und sich verletzt hat. Das zweite Mal alarmierte Weiss die Zeitung vom Wochenende, die noch immer auf der Türmatte lag. Betreut über 500 Wohnungen Der Pfoner arbeitet seit über zwei Jahren...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Hirschbachs Bürgermeister Wolfgang Schartmüller, Gewinnerin Daniela Schnaitter und Johanna Jachs.
2

Johanna Jachs
Helden der Krise mit Geschenkkörben belohnt

HIRSCHBACH, FREISTADT. Die von Nationalrätin Johanna Jachs und ihrem Team ins Leben gerufene Aktion „Helden der Krise“ führte den Sommer über zu einer großen Anzahl an Einsendungen. „Wir wollten Danke sagen an all jene, die in der Zeit des Corona-Lockdowns und darüber hinaus besonders für andere da waren und oft still und unbemerkt ihren Beitrag geleistet haben", sagt Jachs über die Gründe der Aktion. Mitmachen und seine persönlichen Helden der Krise nominieren konnte jeder.  Aus den...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Die Lehrlinge bei Spar Spruzina haben mich ordentlich gefordert – eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte.
Video 3

Schnupperlehre bei Spar Spruzina
Da spart man sich das Fitnessstudio (+Video)

Schnupperlehre bei Spar Spruzina: Ein anstrengender Tag, an den ich mich noch lange erinnern werde. Ganz unüblich für das Leben eines Redakteurs, klingelte mein Wecker vergangenen Mittwoch bereits um 4.30 Uhr. "Worauf habe ich mich denn da schon wieder eingelassen", ärgerte ich mich kurz über mich selbst, noch nicht wissend, dass ich am Ende des Tages um eine wichtige Erfahrung reicher sein würde. Eine Schnupperlehre bei Spar Spruzina in Hadersdorf stand am Programm. Nicht enden wollendes...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Drei junge Burschen aus dem Bezirk Oberwart wurden für eine 90-jährige Frau zu "Helden des Alltags". Die Tochter sagt Danke!
1 2

Frau stürzte in Hartberg
Junge Helden aus dem Bezirk Oberwart gesucht

Drei junge Burschen aus dem Bezirk Oberwart halfen 90-jähriger Frau nach Sturz. HARTBERG. Am 21. September halfen drei junge Burschen - eventuell Zivilidiener - aus dem Bezirk Oberwart einer betagten Dame in Hartberg. "Meine 90-jährige Mutter war unbeobachtet für etwa eine Stunde aus dem Altenheim weggegangen und dürfte rund 1,5 Kilometer davon entfernt gestürzt sein. Das war in der Nähe vom BFI Hartberg", berichtet Maria Oswald aus Oberrohr. Große Dankbarkeit"Drei junge Burschen haben ihr...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Helden des Alltags: Johann Eder-Schützenhofer, Florian Pretterhofer, Elisabeth Hörmann und Walter Leitner präsentieren die neue Imagekampagne.
3

Regionale Produktion
Die Konsumenten haben es in der Hand

Durch Corona wurde das regionale Bewusstsein etwas gestärkt. Dennoch gibt es noch viel Luft nach oben. Nicht nur bei Medikamenten und Schutzausrüstung, sondern vor allem auch bei Lebensmitteln hat Corona ganz deutlich gezeigt, wie wichtig eine regionale Produktion ist. "Auf uns Bauern ist Verlass. Wir sind systemrelevant" lautet auch die zentrale Botschaft der Bäuerinnen und Bauern im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, die nun mit einer neuen Imagekampagne weiteres Bewusstsein für den regionalen...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Gernot Riedel (GF TVB) und Peter Grander (GF SkiStar St. Johann) freuen sich über den erfolgreichen Abschluss der Aktion.

TVB Kitzbüheler Alpen St. Johann
Aktion „1001 Nacht“ wurde abgeschlossen

ST. JOHANN (jos). Seit April lief die vom TVB Kitzbüheler Alpen St. Johann initiierte Aktion „1001 Nacht“, durch welche es „Helden des Alltags“ ermöglicht werden konnte, ihren Urlaub in der Region zu verbringen (die BEZIRKSBLÄTTER berichteten). Gernot Riedel, Geschäftsführer des Tourismusverbandes, blickt auf eine erfolgreiche Aktion zurück. Rund 1.000 Teilnehmer 80.000 Views bei den Videoclips. Eine Reichweite von 30.000 Personen in sozialen Netzwerken. Tausende Seitenaufrufe, knapp 1.000...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Rudi und Robert Rohowsky (vorne) bei der Überreichung der „Glücksbänder“ vor dem Pflegeheim Wiesenweg. Hinten, v. l.: Pflegedirektor Martin Achenrainer, Verwaltungsdirektor Matthias Kaufmann und Bgm. Christian Härting.

Firma Rohowsky in Kooperation mit Nordal Andersen
Glücksbänder als Dankeschön für „Helden des Alltags“

TELFS. Mit 235 „Glücksbändern“ bedankte sich die Firma Rohowsky in Kooperation mit ihrem Lieferanten Nordal Andersen bei den MitarbeiterInnen des Altenwohnheimverbandes Telfs – den „Helden des Alltags“ während der Corona-Krise. Alle, die während der kritischen und nervenaufreibenden Quarantäne-Wochen in den Pflegeheimen, im Betreuten Wohnen und anderen Einrichtungen des AWV Telfs ihren Mann und ihre Frau gestellt haben, dürfen sich über ein hübsches geflochtenes Bändchen mit einer kleinen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Baden in Franking.
2

„Helden des Alltags“ werden belohnt
Gastgeber in der Region „s’Entdeckerviertel“ bedanken sich mit Urlaubstagen

Nominierungen sind ab sofort möglich. BEZIRK BRAUNAU, BAYERN. In der bayerisch-oberösterreichischen Tourismusdestination „s’Entdeckerviertel“ hat man eine besondere Aktion gestartet: Die Region rund um Burghausen, Braunau, Mattighofen und Simbach, lädt 50 „Helden des Alltags“ mit Begleitung zu „Entdeckertagen“ ein. Also jene Menschen, die aufgrund ihres Berufes während der Corona-Zeit ganz Besonderes leisteten. Aufgerufen wird dazu, solche oftmals stillen Helden – etwa aus dem Bereich der...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Seit fünf Jahren arbeitet Lucia Erber als Gesundheits- und Krankenpflegerin auf der Herzintensivstation im Krankenhaus Braunau.
2

Heldin des Alltags
Pflegerin auf der Corona-Station

Lucia Erber ist diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin im Krankenhaus St. Josef in Braunau. In Zeiten von Corona wurde "ihre" Herzintensivstation zur Corona-Station umfunktioniert. Die neue Situation brachte neue Herausforderungen mit sich. Aufgrund der Besuchsbeschränkungen war sie neben ihrer Tätigkeit als Pflegerin vor allem auch als eine der wenigen Ansprechpersonen für ihre Patienten gefordert. BRAUNAU (kat). "Ich konnte den Patienten kein tröstendes Lächeln spenden, dies versuchte...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Silvia Farkas versorgt die Kunden der Greißlerei Mühl auch in Krisenzeiten. Didi Misik und Ewald Gossy fordern für die Helden wie Silvia Farkas einen Corona-Tausender als Dankeschön.

ÖGB Oberwart
Es braucht mehr als ein Dankeschön

Der ÖGB Oberwart fordert Corona-Tausender für alle, die das Land am Laufen halten. OBERWART. „Die Greißlerei Mühl in Oberwart mit ihrer Mitarbeiterin ist auch in Zeiten der Corona-Krise für ihre Kunden da und versorgt die Stadt mit Lebensmittel. Nicht nur diese Beschäftigte, sondern alle, die in dieser Zeit das System am Laufen halten, verdienen Respekt. Ihnen allen gebührt mehr als Applaus von einem Balkon oder ein Dankeschön auf einem 16-Bogen-Plakat. Sie alle haben sich einen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Das Team der Pizzeria Don Giovanni überbrachte eine Pizza-Spende an das LKH Weiz.
2

Pizzen für das LKH Weiz

Ein Dankeschön mit Käse und Tomatensauce. Die Mitarbeiter der Pizzeria Don Giovanni in Weiz haben als kleines Dankeschön für die unbezahlbare Arbeit während der Krisenzeit 50 Pizzen an das LKH Weiz gespendet. "Wir, das Don Giovanni Team, wollten uns in dieser schweren Zeiten bei allen Ärzten und Krankenschwestern im LKH Weiz bedanken! Sie sind die Helden in solchen Zeiten", so das Team der Pizzeria. Das Krankenhausteam hat sich über die Verpflegung sehr gefreut.

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
"Heldinnen" der Corona-Krise in der Arlberg Apotheke: Sophia Nigg, Johanna Bano, Lara Kusic, Manuela Jehle, Melanie Lorenz und Simone Strolz (v.l.).
2

schautaufeinander
"Heldinnen" der Corona-Krise in der Arlberg Apotheke

ST. ANTON. Wie so viele andere Betriebe und Einrichtungen ist auch die Arlberg Apotheke in St. Anton am Arlberg durch die Corona-Krise mit besonderen Herausforderungen konfrontiert. Dazu kam auch noch die 41-tätige Quarantäne. Etwas Normalität nach der Quarantäne Nach 41 Tagen Quarantäne kehrt wieder etwas Normalität in der Apotheke in St. Anton am Arlberg ein. Doch die Wochen davor waren alles andere als ruhig: Über einen Monat ist es her, seit in St. Anton am Arlberg „Weltuntergangsstimmung“...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Hinter Filialleiterin Sabrina Troger und ihrem Team liegen herausfordernde Tage und Wochen.
2

Helden des Alltags
"Wir geben täglich unser Bestes"

Wahre Helden des Alltags sind gerade seit der Corona-Krise die MitarbeiterInnen der Lebensmittelgeschäfte. Für das Team vom SPAR-Markt St. Jakob trifft diese Definition besonders zu, denn die 22 Mitarbeiterinnen hatten mit der Straßensperre im Defereggental noch eine zusätzliche Herausforderung in Corona-Zeiten zu bewältigen. Filialleiterin Sabrina Troger berichtet im Gespräch mit den Bezirksblättern über ihre Erfahrungen in den letzten Tagen und Wochen. ST. JAKOB (cs). Bereits zu Beginn der...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
ÖAAB-Bezirksobmann Bgm. Gerhard Klepits will mit ÖVP-Kampagne Arbeitnehmern helfen.
2

ÖAAB Burgenland
Gerhard Klepits fordert rasche Arbeitnehmer-Beihilfen

Der ÖAAB Burgenland fordert zielgerichtete Arbeitnehmer-Unterstützung wie einen Ausbau des AK-Beihilfensystems. BEZIRK OBERWART. Angesichts der enorm gestiegenen Arbeitslosenzahlen und Arbeitnehmern in Kurzarbeit muss rasch geholfen werden. Seitens der Bundesregierung wurden zahlreiche Maßnahmen in Milliardenhöhe zur Unterstützung von Arbeitnehmern, Familien und Unternehmen gesetzt, damit niemand zurück gelassen wird. „In dieser Krise müssen wir alle an einem Strang ziehen. Auch die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
In der Sonnentherme kann man sich optimal aus dem stressigen Alltag ausklinken.
2

Sonnentherme Lutzmannsburg
Gratis-Relax-Tag für unsere „Helden des Alltags“

Die Sonnentherme Lutzmannsburg möchte Danke an all jene „Helden des Alltags“ sagen, die seit Beginn der Corona-Krise die Aufrechterhaltung der Grundversorgung mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln und der medizinischen Betreuung und Pflege gesichert haben. LUTZMANNSBURG. Sie haben sich meist unter sehr schwierigen Arbeitsbedingungen, wie Stress, psychischen Belastungen und der ständigen Gefahr einer möglichen Infektion engagiert. Die Sonnentherme Lutzmannsburg hat deshalb eine Dankeschön-Aktion...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Dieter Schmid (l.) lobt die Eigeninitiative seines Mitarbeiters Attila Marton (r.), der von sich aus an seinem Arbeitsplatz übernachtete, um den Betrieb der Apotheke in Deutschkreutz aufrecht zu erhalten

Deutschkreutz
Ungarischer Mitarbeiter hielt Betrieb der Apotheke aufrecht

Seit Ausbruch der Corona-Krise werden vielfach „Helden des Alltags“ vor den Vorhang geholt, um „Danke“ zu sagen. Ein Danke gebührt auch Attila Marton, Mitarbeiter in der Apotheke zum heiligen Geist in Deutschkreutz DEUTSCHKREUTZ. Attila Marton wohnt in Ungarn in Grenznähe zu Deutschkreutz und ist von sich aus zu seinem Chef Dieter Schmid gekommen, als in Ungarn die Regierung das Parlament quasi ausgeschaltet hatte und in Folge für ein paar Tage nicht klar war, wie lange die Grenzen zum...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig
Team 1 v.l.: Anna Spörr, Danijela Cetojevic, Lucia Schranzhofer-Sint und Sigrid Gratz
1 2

Marien-Apotheke Steinach
Mit Optimismus und Heiterkeit durch die Krise

STEINACH. Aus der Reihe "Helden des Alltags": So trotzt die Marien-Apotheke Steinach der Corona-Pandemie. Lucia Schranzhofer-Sint, Inhaberin der Marien-Apotheke in Steinach, ist für ihren Optimismus und ihr stets positives Gemüt bekannt. Diese Lebenseinstellung spiegelt sich auch im Apothekenalltag wider – auch und insbesondere jetzt in der Krise. Ganz nach dem Motto „Wer alles mit einem Lächeln beginnt, dem wird das meiste gelingen“ trotzen Schranzhofer-Sint und ihr Team den alltäglichen...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
In Zeiten wie diesen ist von den Mitarbeitern der Lebenshilfe besonders viel Kreativität gefordert.
1

Helden des Alltags
Diplomkrankenschwester bei der Lebenshilfe in Braunau

In Zeiten von Corona werden viele Menschen zu "Helden des Alltags". So zählen für uns auch ganz klar jene zu dieser Kategorie, die anderen Menschen helfen und sie betreuen. Wie Barbara Prüwasser. Die Diplomkrankenschwester arbeitet im Wohnheim der Lebenshilfe in Braunau. Dort hat sie auch in Corona-Zeiten alle Hände voll zu tun. BRAUNAU (kat). „Wir haben mit unterstützter Kommunikation gearbeitet und Bilder eingesetzt, um den Menschen mit Beeinträchtigung die Situation verständlich zu machen....

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Earth Day 2020
27 19 30

Earth Day und Umweltschutz:
Ist es strafbar, wenn wir den Müll nicht richtig trennen?

Es gibt das Steiermärkische Abfallwirtschaftsgesetz und das verpflichtet alle Haushalte zur Mülltrennung. Die Strafen, sind in den einzelnen Bundesländern verschieden. Wird der Müll nicht richtig getrennt, kann die Müllabfuhr die Tonnen einfach stehen lassen. Anfang des Jahres wurde eine Novellierung vom Abfallwirtschaftsgesetz im Wiener Landtag beschlossen. Falsches Müllentsorgen steht seit Jänner 2020, in Wien unter Strafe und die Müllsünder zahlen dafür nicht wenig. Bei illegaler...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.