Herbert Pfeffer

Beiträge zum Thema Herbert Pfeffer

"Cheek2Cheek" sorgten für die musikalische Umrahmung.
10

Leute
Großer Neujahrsempfang in Traismauer

TRAISMAUER (bg). Letzten Samstag folgten zahlreiche Vertreter der Gemeinde der Einladung zum Neujahrsempfang. In den ehrwürdigen Räumlichkeiten von Schloss Traismauer begrüßte Bürgermeister Herbert Pfeffer seine Gäste in gewohnter Frische, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Roxana Glaser und ihre Mitschüler präsentierten professionell die umgesetzten Projekte, ganz zum Stolz von Schuldirektor Gerhard Bertl. Dem Vergangenen die Ehre zu erweisen war ein Teil der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Barbara Gschnitzer
Geschäftsstellenleiter Gerhard Buchinger, Obmann Hannes Sassmann, Bankstellenleiter Christian Schmid, Bürgermeister Herbert Pfeffer und Direktor Thomas Schauer bei der Schlüsselübergabe zum neuen Haus.
6

Raiffeisenbank Region St. Pölten öffnet ihren Kunden in Traismauer die "Bankstelle der Zukunft"

TRAISMAUER. „Die persönliche Kundenbeziehung ist und bleibt die Basis für unser erfolgreiches miteinander. Das motivierte und kompetente Team um Christian Schmid ist das regionale Gesicht der Bank und gleichsam der unverwechselbare Fußabdruck der Marke Raiffeisen in Traismauer.“, so Direktor Thomas Schauer über den gelungenen Umbau der Raiffeisen-Bankstelle in Traismauer. Eröffnungsfeier mit vielen EhrengästenAm Dienstag wurde das neugestaltete Gebäude im Rahmen eines Empfanges offiziell...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
MIT-Gemeinderat Günther Brunnthaler: "Der Verkauf eines Grundstückes an den Schlachthofbetreiber ist vorerst aufgeschoben!"

VORERST KEIN GRUNDSTÜCKSVERKAUF AN SCHLACHTHOF-BETREIBER

GEMEINDERATSBESCHLUSS WURDE VON TAGESORDNUNG ABGESETZT. Zum Teil sehr hitzige, auch durch Proteste einiger Anrainerinnen und Anrainer begleitete Diskussionen rund um einen von der SPÖ und Bürgermeister Herbert Pfeffer geplanten Grundstücksverkauf in Gemeinlebarn an einen Schlachthofbetreiber gab es in der Sitzung des Traismaurer Gemeinderates am Mittwoch Abend. Konkret geht es um ein Grundstück mit 2.000 Quadratmetern und um die Option auf Vergrößerung auf 4.000 Quadratmeter. Der Erwerber...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Lukas Leitner
Bürgermeister Herbert Pfeffer plante mit Franz Schnabl neue Kurzkonzepte.

Schnabl trifft Bürgermeister Pfeffer: „Stadterneuerung Traismauer geht in nächste Phase.“

TRAISMAUER (pa). Nach einem Ansuchen um Aufnahme in die Landesaktion Niederösterreich Stadterneuerung trafen Bürgermeister Herbert Pfeffer aus Traismauer und Franz Schnabl zum Gespräch in St. Pölten zusammen. Pfeffer beschreibt: „Nachdem die Stadtgemeinde Traismauer mit der Landesaktion NÖ Stadterneuerung bereits zwei Mal sehr gute Erfahrungen gemacht hat, freue ich mich, dass wir nun kurz vor dem Start in die nächste Runde stehen.“ Schnabl signalisiert Unterstützung: „Das gute Zusammenspiel...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Bürgerversammlung lehnten die Kompromissvariante einstimmig ab.

Ersatzmaßnahmen zur Schließung der EK "Himmelreich" vorerst abgelehnt

TRAISMAUER (pa). Bei der Bürgerversammlung zur Schließung der ÖBB-Kreuzung "Himmelreich" im FF-Haus Frauendorf wurde über Ersatzmaßnahmen für den für die Landwirte der Stadtgemeinde Traismauer wichtigen ÖBB-Bahnübergang diskutiert. So wären vom Traismaurer Bürgermeister Herbert Pfeffer Ersatzwege zur Erreichung der landwirtschaftlichen Nutzflächen südlich der Bahntrasse noch vor der Schließung versprochen worden, heißt es von der Bürgerliste MIT. Erste Ersatzmaßnahmen einstimmig...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Bürgerversammlung lehnen Kompromissvariante einstimmig ab.

ÖBB / Bürgerversammlung: Kompromissvorschlag wurde einstimmig abgelehnt -

Liste MIT: "Versprochene Ersatzwege endlich realisieren!"  ---- Diese Woche fand eine überaus gut besuchte Bürgerversammlung zur Schließung der ÖBB-Kreuzung "Himmelreich" im FF-Haus Frauendorf statt. Seit nunmehr fünf Monaten ist der für die Landwirte der Stadtgemeinde Traismauer wichtige ÖBB-Bahnübergang "Himmelreich" geschlossen und seither ist nichts Taugliches passiert, um die auch ursprünglich vertraglich zwischen ÖBB und Gemeinde fixierten Ersatzmaßnahmen zu realisieren. So wurden vom...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Lukas Leitner
Die Teilnehmer an der Veranstaltung rund um Helga Kromp-Kolb und Ingmar Höbarth.

Mit Helga Kromp-Kolb und Ingmar Höbarth zum Klimawandel

Die Veranstaltung zum Klimawandel zeigte sich als voller Erfolg TRAISMAUER (pa). Am Dienstag, den 23. Jänner fand in der Turnhalle der NMS Traismauer eine hochkarätig besetzte Veranstaltung zum Klimawandel mit rund 230 Besuchern statt. Nach Vorträgen von Helga Kromp-Kolb und Ingmar Höbarth kam es noch zu einer sehr angeregten Podiumsdiskussion gemeinsam mit Bürgermeister Herbert Pfeffer und Winzer Rudolf Hofmann. Durch den launigen Abend führte Martin Ruhrhofer von der Energie- und...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Alexander Simader, Karin Gorenzel, Herbert Pfeffer, Christoph Artner, Rudolf Hofmann und Heinz Konrath setzen sich für den Klimaschutz ein.

Gegen den Klimawandel im Traisental

Am 23. Jänner um 18:30 Uhr werden Klimaexpertinnen und -experten Modelle für den Klimaschutz präsentieren. Der Eintritt der Veranstaltung ist kostenlos. TRAISENTAL (pa). Seit 1960 ist die mittlere Temperatur in unserer Region bereits um knapp ein Grad Celsius gestiegen. Jeder Bewohner merkt dies entsprechend seiner Bedürfnisse anders. Warmes Klima und auch schönes Wetter sind ja zumeist eher positiv. Doch der Klimawandel birgt auch Gefahren, wie zum Beispiel durch Starkregen und...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Bei der nächsten Gemeinderatssitzung in Traismauer wird der Dringlichkeitsantrag zur Entschädigung der Innenstadtbetriebe diskutiert.

Bürgerliste kündigt Dringlichkeitsantrag auf Erhöhung der Wirtschaftsförderungsmittel an

TRAISMAUER (pa). Die Bürgerliste MIT fordert einen Ausgleich des Umsatzrückganges, der den Innenstadtbetrieben während der Zeit der Bau- und Grabungsarbeiten für die Heizwerkleitungen entstanden ist, sowie die Rückerstattung der Kommunalsteuer aus diesen Monaten. Bürgermeister Pfeffer hat dazu angekündigt, dass er diese Entschädigung primär über den Existenzsicherungsfonds der Wirtschaftskammer leisten möchte. Er ist diesbezüglich schon mit der Wirtschaftskammer Niederösterreich in...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
MIT-Obmann Rudolf Gerlach: "Pfeffer soll endlich seine eigene Verantwortung wahrnehmen!"
2

Bürgerliste MIT: "Pfeffer soll eigene Verantwortung wahrnehmen!" -

Dringlichkeitsantrag auf Erhöhung der Wirtschaftsförderungsmittel angekündigt.  --- Die Bürgerliste MIT legt nun beim Thema der notwendigen Rückerstattung des Umsatzverlustes der Innenstadtbetriebe in den letzten Monaten nach: Konkret fordert die Bürgerliste einen vollständigen und fairen Ausgleich des erlittenen Umsatzrückganges, der den Innenstadtbetrieben während der gesamten Zeit der Bau- und Grabungsarbeiten für die Heizwerkleitungen entstanden ist, sowie die Rückerstattung der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Lukas Leitner
Bürgermeister Herbert Pfeffer setzt sich dafür ein, dass jedes ansuchende Unternehmen, dass die Kriterien erfüllt, wirtschaftlich gefördert wird.

Förderung der Traismaurer Wirtschaft in 2018

Die Bürgerliste MIT fordert auf Bürgermeister Herbert Pfeffers Voranschlag hin eine Rückerstattung des Umsatzverlustes der Innenstadtbetriebe. TRAISMAUER (pa). Mit dem Budget für das Jahr 2018 wurden auch die Mittel der Wirtschaftsförderung für das Jahr 2018 beschlossen. An freien Mitteln sind dafür 30.000 Euro für das gesamte Jahr 2018 vorgesehen.  Antrag zur Rückerstattung des Umsatzverlustes der Innenstadtbetriebe Die Bürgerliste MIT fordert eine Erhöhung der Wirtschaftsförderungsmittel...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Grabungsarbeiten legten seit Sommer 2017 die Traismaurer Innenstadt lahm.
2

Bürgerliste MIT fordert Rückerstattung des Umsatzverlustes der Innenstadtbetriebe -

Traismaurer Gemeindebudget 2018: "SPÖ setzt wirtschaftsfeindliches Signal!"  ---- Mit dem Budget für das Jahr 2018 (Anm.: Die Oppositionsparteien MIT, ÖVP und FPÖ verweigerten dem SPÖ-Vorschlag die Zustimmung) wurden auch die Mittel der Wirtschaftsförderung für das Jahr 2018 beschlossen. An freien Mitteln sind dafür überhaupt nur 30.000 (!) Euro für das gesamte Jahr 2018 vorgesehen. Die unabhängige Bürgerliste MIT kritisiert die deutlich unterdotierten Mitteln für die Wirtschaftsförderung...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Lukas Leitner
Das Biomasseheizwerk sowie das rund 2200m lange Leitungsnetz wurden von August bis Dezember 2017 errichtet.

Lob und Kritik für das neue Heizwerk in Traismauer

TRAISMAUER (pa). Letztes Wochenende wurde das Heizwerk in der Traismaurer Donaustraße offiziell in Betrieb genommen. Die Bürgerliste MIT war als einzige Gemeinderatsfraktion gegen dieses Projekt. Aus Sicht der Bürgerliste MIT gäbe es für die Heizung und Wärmeversorgung der öffentlichen Gebäude bessere Alternativen, zum Beispiel Photovoltaik, gekoppelt mit Wärmepumpen oder einem sauberen und wartungsfreien Gasanschluss und eine rasche Sanierung und Dämmung der Gebäudehüllen der öffentlichen...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Eingentlich eine unfassbare Präpotenz und kein Musterbeispiel des Umganges mit Bürgern: Stadtgemeinde drohte sogar mit Einstellung der Bauarbeiten und mit Exekutionsverfahren!
2

Bürgerliste MIT: "Holen Sie sich, was Ihnen zusteht!" -

Kritik am Umgang der Gemeinde mit betroffenen Bürgern beim "Gebührenskandal".  --- Aufgrund eines Einspruches eines betroffenen Bürgers gegen die Gebührenvorschreibung im Zuge eines Baubewilligungsverfahrens bei der Bezirkshauptmannschaft als Aufsichtsbehörde wurde dokumentiert: Der Bürgermeister der Stadtgemeinde Traismauer hat in seiner Behördenfunktion als Baubehörde erster Instanz bislang bei Baugenehmigungsansuchen für die Tätigkeit des gemeindeintern angestellten Bauamtsleiters...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Lukas Leitner
MIT-Obmann Rudolf Gerlach: Keine Zustimmung für "Schließungs- und Belastungspaket am Rücken der Bevölkerung"!
2

Liste MIT: "Keine Zustimmung zu Schließungs- und Belastungspaket! -

"ÖBB-Schließungspakt" mit Stimmen von SPÖ und GRÜN beschlossen ---- In der Sitzung des Traismaurer Gemeinderates am Donnerstag Abend (Anm.: als Fortsetzung der vorige Woche unterbrochenen Sitzung) wurde der von Bürgermeister Pfeffer ausverhandelte und als Beschlussantrag eingebrachte "ÖBB-Schließungspakt" mit den Stimmen der SPÖ und des GRÜN-Gemeinderates beschlossen. Die Bürgerliste MIT hat ebenso wie die anderen beiden Oppositionsparteien ÖVP und FPÖ diesem "ÖBB-Schließungspakt" nicht...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Lukas Leitner
Faksimile eines Mails des ÖBB-Verhandlungsleiters an Bürgermeister Pfeffer: Die Auflassung der Kreuzung "Himmelreich" erfolgt gemäß dem vorliegenden Vereinbarungsentwurf in jedem Fall - unabhängig von der Schaffung allfälliger Begleitwege. Eine Bestandsgarantie für die Haltestelle Gemeinlebarn wird nicht gegeben. "Inakzeptabel" für die Traismaurer Oppositionsparteien!
2

Traismaurer Opposition verhindert "ÖBB-Schließungspakt" -

Auszug der Oppositionsparteien aus dem Gemeinderat. ---- In der Sitzung des Traismaurer Gemeinderates am Mittwoch Abend stand auch das Ergebnis der Verhandlungen von SPÖ-Bürgermeister Herbert Pfeffer mit den ÖBB zur Schließung von insgesamt drei (!) Eisenbahnkreuzungen in der Stadtgemeinde Traismauer auf der Tagesordnung bzw. zur Diskussion. Während der Debatte darüber ist die gesamte Opposition, also Bürgerliste MIT, ÖVP und FPÖ, aus der Sitzung des Gemeinderates aufgrund unvollständiger...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Lukas Leitner
MIT-Obmann Rudolf Gerlach (r.) übt Kritik: "Nur Traismauer von Schließungen betroffen!".
2

Eisenbahnkreuzungen: "300.000 Euro Cash für eine Schließung!" -

Liste MIT übt Kritik am "Schließungspakt". ---- Das Verhandlungsergebnis des SPÖ-Bürgermeisters Herbert Pfeffer mit den ÖBB steht nun fest: Die ÖBB, konkret die ÖBB-Infrastruktur AG, hat nämlich schon Mitte Dezember 2016 (!) ein Angebot zur Erhaltung und Modernisierung der Eisenbahnkreuzung bei der Berghäusergasse unterbreitet. Konkret kommen nun laut schriftlichen Unterlagen auf die Stadtgemeinde folgende Kosten zu: 1. Die Stadtgemeinde verpflichtet sich zur Zahlung eines einmaligen...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Lukas Leitner
Bürgerliste MIT fordert Beschluss des Kostenbeitrages zur Erhaltung der Eisenbahnkreuzung in der Berghäusergasse - im Bild: MIT-Obmann Rudolf Gerlach vor der Eisenbahnkreuzung.

ÖBB ist zur Erhaltung der Eisenbahnkreuzung Berghäusergasse längst bereit! -

Bürgerliste MIT: "Nur mehr die Stadtgemeinde am Zug!". ---- In den letzten Wochen wurde über eine Schließung von Eisenbahnkreuzungen in der Stadtgemeinde Traismauer diskutiert. In diesem Zusammenhang kritisiert nun die Bürgerliste MIT den Traismaurer SPÖ-Bürgermeister Herbert Pfeffer: Nach aktuellem Stand der Informationen hat die ÖBB, konkret die ÖBB-Infrastruktur AG, schon Mitte Dezember 2016 (!) ein Angebot zur Erhaltung und Modernisierung der Eisenbahnkreuzung bei der Berghäusergasse...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Lukas Leitner
SPÖ verweigert Beitrag der Stadtgemeinde bzw. Verhandlungsangebot an ÖBB und lehnt Oppositionsantrag ab.

Eisenbahnkreuzungen: SPÖ verweigert Beitrag der Stadtgemeinde! -

Neuerlich keine Information in der Sitzung des Gemeinderates. ---- In den letzten Wochen wurde über eine Schließung einer Eisenbahnkreuzung im Gemeindegebiet der Stadtgemeinde Traismauer, konkret in der Reidlinger Straße in der Katastralgemeinde Gemeinlebarn, diskutiert. Nach einer Recherche der parteiunabhängigen Bürgerliste MIT wurde jedoch klar, dass weitere drei Eisenbahnkreuzungen, also in Summe vier (!) Eisenbahnkreuzungen, im Traismaurer Gemeindegebiet knapp vor der Schließung...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Lukas Leitner
MIT-Gemeinderat Günther Brunnthaler vor der Eisenbahnkreuzung beim Penny-Markt, die nach ÖBB-Plänen bald Geschichte sein wird.

Bahn spart bei Übergängen

Die Schließung eines Bahnübergangs in Traismauer ist bereits fixiert, drei weitere sollen folgen. TRAISMAUER (red). In Gemeinlebarn wird, wie wir berichtet haben, ein Eisenbahnübergang geschlossen. Nur so kann gewährleistet werden, dass die Zughaltestelle weiter bestehen bleibt. Die Schließung von drei weiteren Eisenbahnkreuzungen im Gemeindegebiet von Traismauer steht indessen im Raum. Auflassung beschlossen In einer Resolution des Gemeinderats an die ÖBB aus dem Jahr 2011 heißt es noch,...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Julia Erber
Ein Mail der ÖBB Infrastruktur AG an die Bürgerliste MIT bestätigt: Die Verhandlungen zur Schließung von vier Eisenbahnkreuzungen in Traismauer laufen bereits seit März 2014, bis heute gibt es keine Information des Bürgermeisters an den Gemeinderat!
2

Eisenbahnkreuzungen / Liste MIT: "Beschweren allein ist zu wenig!" -

Verhandlungen mit ÖBB zur Schließung von Eisenbahnkreuzungen laufen bereits seit März 2014! ---- In den letzten Wochen wurde über eine Schließung einer Eisenbahnkreuzung im Gemeindegebiet der Stadtgemeinde Traismauer, konkret in der Reidlinger Straße in der Katastralgemeinde Gemeinlebarn, diskutiert. Nach einer Recherche der parteiunabhängigen Bürgerliste MIT wurde klar, dass weitere drei Eisenbahnkreuzungen, also in Summe vier (!) Eisenbahnkreuzungen, im Traismaurer Gemeindegebiet knapp...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Lukas Leitner
MIT-Gemeinderat Günther Brunnthaler vor der Eisenbahnkreuzung beim PENNY-Markt: Auch diese Eisenbahnkreuzung steht vor der Schließung!

Traismauer: Weitere drei Eisenbahnkreuzungen stehen vor der Schließung!

Bürgerliste MIT informiert. ---- In den letzten Wochen wurde über eine Schließung einer Eisenbahnkreuzung im Gemeindegebiet der Stadtgemeinde Traismauer, konkret in der Reidlinger Straße in der Katastralgemeinde Gemeinlebarn, diskutiert. In Wahrheit stehen nach einer Recherche der parteiunabhängigen Bürgerliste MIT weitere drei Eisenbahnkreuzungen, also in Summe vier (!) Eisenbahnkreuzungen, im Traismaurer Gemeindegebiet knapp vor der Schließung. Diese Schließungen wurden mittlerweile auch...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Lukas Leitner
MIT-Klubsprecherin Elisabeth Wegl am Gelände des künftigen Heizwerkes mitten in der Traismaurer Siedlung direkt vis-a-vis der Wohngebäude und des Spielplatzes.
2

Heizwerk-Zusage an Alpenland bereits im Jahr 2014! -

Realisierung zum Nachteil des Gemeindevermögens. ---- Die Stadtgemeinde Traismauer bekommt - aufgrund eines Gemeinderatsbeschlusses vom 28. September - ein Nahwärmewerk (Heizwerk), und zwar auf einem mitten im Stadtzentrum gelegenen Grundstück in der Traismaurer Siedlung direkt vis-a-vis der Wohngebäude und des Kinderspielplatzes. Die Bürgerliste MIT hat als einzige Gemeinderatsfraktion gegen diese Beschlüsse gestimmt. Und nun wurde auch der wahre Grund für die Eile von SPÖ-Bürgermeister...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Lukas Leitner
Das Heizwerk wird nach SPÖ-Plänen mitten im Stadtzentrum auf dem Grundstück des sogenannten "Kargl-Berges" in der Traismaurer Siedlung direkt vis-a-vis der Wohngebäude und des Kinderspielplatzes errichtet werden.
2

Bürgerliste MIT gegen Heizwerk mitten im Wohngebiet -

"Beschlüsse zum wirtschaftlichen Nachteil der Gemeinde!". ---- Die Stadtgemeinde Traismauer bekommt nun - auf Betreiben von Bürgermeister Herbert Pfeffer und seines Energieberaters Alexander Simader - ein Nahwärmewerk (Heizwerk). Dafür plant die SPÖ nun mittels im Gemeinderatsakt vorliegendem und in der gestrigen Sitzung des Gemeinderates beschlossenen Optionsvertrages, das mitten im Stadtzentrum gelegene Grundstück des sogenannten "Kari-Berges" in der Traismaurer Siedlung im Ausmaß von...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Lukas Leitner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.