Hundezone

Beiträge zum Thema Hundezone

Ohne Maulkorb und Leine dürfen Hunde nur in bestimmten Zonen wie bei der alten Donau herumlaufen.

Hundezonen: Erste Einigung

Anrainer haben wegen Lärmbelästigung Einschränkung der Öffnungszeiten erwirkt Der Umweltausschuss der Bezirksvertretung hat getagt: Nach massiven Beschwerden der Anrainer bei der Hundezone am Ferdinand-Kaufmann-Platz soll die Lärmbelästigung durch eingeschränkte Öffnungszeiten einge- dämmt werden. Nach massiven Anrainerbeschwerden über übermäßige Lärmentwicklung bei der Hundezone Ferdinand-Kaufmann-Platz an der Alten Donau scheint eine Lösung in Sicht. Gemeinsam mit dem Siedlerverein...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Agnes Preusser
Nur Gebüsch und Bäume als natürliche Abgrenzung trennen die Hundezone von Straße und Radweg.
  3

Die offene Hundezone

In der Fabergasse fehlt ein durchgehender Zaun – Abhilfe kommt erst im Frühjahr 2011. Ein Spaziergang mit dem besten Freund des Menschen erheitert die Gemüter. Die frische Luft und die Bewegung tun Herrchen oder Frauchen und dem Hund gut. Die zahlreichen Hundezonen in Wien bieten Auslauf und Kommunikationsmöglichkeit für die Vierbeiner, denn der private Garten, sofern vorhanden, reicht ja doch nicht aus. Die Planung und Umsetzung der Hundezone gegenüber dem Riverside in der Fabergasse...

  • Wien
  • Liesing
  • Lukas Neukirchner

Das Problem - HUNDEZONE

Einerseits wird in der Regierung diskutiert, ob und wann "Kampfhunde" verboten gehören oder nicht, aber andererseits tut man nichts gegen die miserablen Zuständen in den Hundezonen. Besondern in Hernals wird diesbezüglich gespart wo es nur geht. Die drei Hundeauslaufzonen sind viel zu klein und werden nicht besonders sauber gehalten. Wo sollen unsere kleinen Freunde sich austoben und sich auspowern? - wenn es keine geeigneten Plätze dafür gibt. Der Lorenz Bayer Park ist zwar eine nette Idee,...

  • Wien
  • Hernals
  • yvonne pichler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.