innstraße

Beiträge zum Thema innstraße

Vizebürgermeisterin USchi Schwarzl freut sich auf die Gehwegverbreiterung in der Innstraße.

Interview
"Emotionale Debatten gehören zu Verkehrsberuhigung"

INNSBRUCK. Die Gehwegverbreiterung in der Innstraße ist nach vielen Diskussionen, sowohl im Gemeinderat als auch im Stadtsenat beschlossen worden. Der Gehweg in der Innstraße wird auf einer Länge von Hausnummer 7 bis 55 verbreitert. Nach Vorliegen des Detailprojektes und der Straßenbaubewilligung erfolgt die Umsetzung ab September 2020. Die Stadtblatt-Redaktion im Interview mit Vizebürgermeisterin Uschi Schwarzl über das Projekt und Emotionen. Stadtblatt: Sehr geehrte Frau...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Eine "Koatlacklerin" übt Kritik an der Info-Veranstaltung und am Umgang mit dem Corona-Virus.
 1

St. Nikolaus
Kritik an Infoveranstaltung und Covid-19-Umgang

INNSBRUCK. Traudl Jahn ist eine bekannte Person in der Koatlackn. Als Wirtin der Knödelstube und vom Glockenhaus hat sie viel über den besonderen Stadtteil erfahren und ist auch heute noch aktiv im Alltagsleben. Traudl Jahn hat auch die Informationsveranstaltung zur Gehwegverbreiterung besucht und schildert ihre Eindrücke. Vbgm. Uschi Schwarzl antwortet mit einer Stellungnahme. Bürgerversammlung"Am Dienstag Nachmittag fand im Hof der Firma Walde in der Innstraße eine...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Vbgm. Uschi Schwarzl informiert über bauliche Maßnahmen.
 1   2

Innstraße
Aus Provisorium wird eine fixe Einrichtung

INNSBRUCK. Nach zum Teil  heftigen Diskussion rund um die Gehwegverbreiterung in der Innstraße hat Vizebürgermeisterin Uschi Schwarzl zur öffentlichen Informationsveranstaltung geladen. Im Herbst werden die Arbeiten zur Gehflächenerweiterugn starten. Info-VeranstaltungRund 50 Interessierte fanden sich im Walde-Innenhof in der Innstraße ein. „Wir konnten zu einem Projekt, das bei den AnrainerInnen grundsätzlich viel Zustimmung erfährt, viele konkrete Anregungen mitnehmen“, betont...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
14. Juli, von 16.00 bis 19.00 Uhr, in der Innstraße 23 im Walde-Innenhof: Bürgerinformation zum Innstraßen-Projekt

Bürgerinformation
Aufklärung über Innstraßen-Projekt

INNSBRUCK. Wie im Innsbrucker Gemeinderat angekündigt, folgt eine Bürgerinformation über die Projektziele der Gehwehverbreiterung in der Innstraße. TerminIm Rahmen einer Informationsveranstaltung für Anrainer und örtliche Wirtschaftstreibende informieren Vizebürgermeisterin Uschi Schwarzl gemeinsam mit Vertretern des Stadtmagistrats über die geplanten Maßnahmen zur Attraktivierung der Innstraße und Verbesserung der Aufenthaltsqualität. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 14. Juli, von...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Gehwegverbreiterung in der Innstraße war Thema im Gemeinderat.

Innstraße
Kritik an fehlender Kommunikation

INNSBRUCK. Bis knapp zwei Uhr in der Früh dauerte die Gemeinderatssitzung in Innsbruck. Unter den zahlreichen Themen, auch die mit Spannung erwartete Diskussion zur Gehsteigverbreiterung in der Innstraße. Die Diskussion selbst war nur kurz, Kritik gab es vor allem an der fehlenden Kommunikation von Vizebürgermeisterin Uschi Schwarzl. Der ÖVP-Antrag wurde dem Stadtsenat zugewiesen, der Antrag des Gerechten Innsbruck zum Thema wurde gegen den Stimmen von FPÖ und Gerechten Innsbruck abgelehnt....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der Gemeinderat tagt wieder im Plenarsaal.

Gemeinderat
Spannung vor GR-Sitzung, neue Forderungen aus der Koatlackn präsentiert

INNSBRUCK. Nicht nur die "Koatlackler" warten mit Spannung auf die heutige Gemeinderats-Sitzung. Nach teilweise hochemotionellen Diskussionen steht unter anderem die Gehwegverbreiterung Innstraße auf der Tagesordnung der Sitzung. Rechtzeitig vor der Sitzung hat der Wirtschaftsverein Anpruggen Aktiv Forderungen und Vorschläge an Bürgermeisterstellvertreterin Uschi Schwarzl gerichtet. Die Sitzung kann live mitverfolgt werden. Offener BriefJosef Pittl, Obmann des Wirtschaftsvereins schreibt in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
"Ja zu einem Boulevard St. Nikolaus" lautet die Devise einer Bürgerinitiative.

St. Nikolaus
"Ja zu einem Boulevard St. Nikolaus"

INNSBRUCK. Die Innstraße in St. Nikolaus bleibt weiterhin in Diskussion. Nachdem der Sandwirt zu einer Versammlung geladen hat, bei der scharfe Kritik an der Stadtpolitik geübt wurde, meldet sich jetzt eine unabhängige Bürgerinitiative zu Wort. Auch die Politik reagiert auf die Forderungen der Bürgerinitiative. Die Vorgeschichte der Innstraßen-Diskussion kann in den Beiträgen "Geschichtsträchtige Straße mit über 100 Unternehmen" und "Widerstand gegen grüne Verkehrspolitik" nachgelesen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Innstraße: lange Geschichte und viele politische Diskussionen.
  2

Innstraße
Geschichtsträchtige Straße mit über 100 Unternehmen

INNSBRUCK. Die Innstraße hat viel zu erzählen. Die ehemalige Handelsstraße hat untern anderem  derzeit 22 denkmalgeschütze Gebäude. Prägende Namen von Conrad Seusenhofer bis zum Bürgermeister der Koatlackn, Fredi Püls. Bauwerke mit Geschichte wie das Turnusvereinshaus bis zum Wiesele. Jetzt steht die Innstraße vor allem im politischen Zentrum. HofplattnerConrad Seusenhofer lebte in der Innstraße 3.1504 wird er von Kaiser Maximilian zum Hofplattner ernannt. Seusenhofer verwendete die damals...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Aufruf zum Widerstand im Sandwirt.
 1   2

St. Nikolaus
"Ein neuer Freiheitskampf", Widerstand gegen grüne Verkehrspolitik

INNSBRUCK. Die Analogie liegt nahe: Der Sandwirt äußert in einer Brandrede seine Unzufriedenheit und ruft zum Widerstand auf. Es handelt sich aber nicht um den Freiheitskampf 1809, sondern um die Koatlackn im Jahre 2020. Franz Litterbach, Hausherr des Sandwirts hat zu einer Versammlung unter dem Motto "Das Maß ist voll" geladen. ZukunftsfrageZahlreiche Unternehmer aus St. Nikolaus unterstützen den Sandwirt in seinem Protest gegen die verkehrspolitischen Maßnahmen der letzten Wochen. Mit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Sperre der Innstraße nach Wasserrohrbruch.

St. Nikolaus
Innstraße ab Freitag, 7.30 Uhr wieder frei

Nach dem Wasseraustritt in der Innstraße werden die Asphaltierungsarbeiten nach derzeitigem Stand noch im Laufe des heutigen Abends abgeschlossen. Damit ist die Straße wieder ab morgen Freitag, 7.30 Uhr, für den Verkehr freigegeben. INNSBRUCK. Gegen 12.30 Uhr ist am Dienstag in der Innstraße auf Höhe Hausnummer 83 eine Wasserversorgungsleitung gebrochen. Es kam zu einem starken Wasseraustritt auf der Fahrbahn. Unmittelbar nach Eingehen des Notrufes bei der IKB (Wasser) waren deren...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die feierliche Segnung am 25. Oktober, von links: Dietmar Rainer (Bauhofleiter), Vizebgm. Josef Reheis, Bgm. Siegmund Geiger, Pfarrer Herbert Traxl, Andreas Grüner (Vertreter TVB) und Norbert Grissemann (Bauamtsleiter) (v.l.).
 1   5

Mehr Verkehrssicherheit
1,7 Millionen Euro in „Projekt Innstraße neu“ in Zams investiert

ZAMS. Unter dem Deckmantel „ Projekt Innstraße neu“ wurden im Laufe des vergangenen Jahres höchst notwendige bauliche Maßnahmen in Zams umgesetzt. Die Innstraße, konkret der Abschnitt vom KH-Parkplatz bis zum Recyclinghof, wurde im Sinne einer höheren Verkehrssicherheit adaptiert, im Zuge dessen auch der parallel dazu verlaufende Radweg-Teilabschnitt, der nun eine Trennung der verschiedenen Verkehrsteilnehmer ermöglicht. Im September konnten die umfangreichen Bauarbeiten entlang der circa...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
In St. Nikolaus wurde der MPreis überfallen. Die Fahndung läuft.
  5

Innstraße
Überfall auf MPreis – Verdächtiger gefasst

In der Innstraße kam es heute Vormittag zu einem bewaffneten Überfall. Update II: Nun steht die offizielle Aussendung der Polizei zur Verfügung. "Am 27. September 2019 gegen 09:15 Uhr betrat ein vorerst unbekannter Täter einen Supermarkt in der Innstraße in Innsbruck, nötigte zwei Angestellte unter Vorhalt einer Pistole zur Herausgabe von Bargeld und flüchtete. Im Zuge einer sofortigen Fahndung unter Beteiligung von zahlreichen Streifen konnte der Flüchtige, ein 22-jähriger...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Der Bauverkehr vom Stadtentwicklungsgebiet Nordbahnhof wird doch nicht über die Weschelstraße geführt.
  7

Nordbahnhof: Erneut andere LKW-Route für Baustellenverkehr

Der Abtransport von der Baustelle Nordbahnhof hat ein neues Kapitel. LKW fahren nun über die Innstraße. (LEOPOLDSTADT). Die Problematik der Baustellenzufahrt am Nordbahnhofareal scheint endgültig geklärt. Gemeinsam mit der ÖBB hat die Bezirksvorstehung eine Baustellenzu- und -abfahrt in Richtung Kreuzung Nordbahnstraße/Taborstraße und Innstraße beschlossen. Dafür wird eine Unterführung am Gelände frei gemacht. Nachdem die ursprüngliche Route der alten SPÖ-Bezirksvorstehung von den Grünen...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Maximilian Spitzauer
Das Berufsausbildungszentrum des BFI Wien führt im Auftrag des Arbeitsmarktservice Wien die Facharbeiter-Intensivausbildung im Berufsfeld der Tischlerei durch.
  2

Brigittenau: Hier lernen die Tischler von morgen

Im Berufsausbildungszentrum in der Innstraße werden Tischler hochqualitativ und zeitgemäß ausgebildet. BRIGITTENAU. „Nach der Matura und verschiedenen Tätigkeiten im Handel und in der Industrie habe ich erst gemerkt, dass mir handwerkliche Jobs Spaß machen“, so Wolfgang Wegl, der über das Arbeitsmarktservice zum Berufsausbildungszentrum (BAZ) des BFI Wien gekommen ist. Eigentlich hätte er sich Arbeit in einer Glaserei gut vorstellen können, doch Wegl nutzte das Angebot der Tischlerei beim...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
Ein technischer Defekt konnte ausgeschlossen werden

Technischer Defekt ausgeschlossen – Pkw wurde angezündet

Die Brandursachenermittlung zum Pkw Brand in Innsbruck Innstraße am 18. Februar 2016 ergab, dass ein unbekannter Täter im Bereich der vorderen rechten Fahrzeugseite den Brand vorsätzlich herbeigeführt hat. An der Brandstelle konnte kein Nachweis auf das Vorhandensein eines Brandbeschleunigers festgestellt werden. Dies dürfte aber auf Grund des massiven Wassereinsatzes der Berufsfeuerwehr beim Ablöschen des Brandes zurückzuführen sein. Nach dem jetzigen Ermittlungsstand kann ein technischer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Das Fahrzeug brannte in der Nacht – die Ursache ist ungeklärt.

Pkw fing zu brennen an – Ursache noch ungeklärt

Am 18.02.2016, gegen 01.18 Uhr, kam es in Innsbruck, Innstraße auf Höhe Haus Nr. 6, bei einem dort geparkten PKW aus bisher unbekannter Ursache zu einem Fahrzeugbrand. Laut derzeitigem Ermittlungsstand dürfte das Feuer im linken vorderen Bereich des PKWs ausgebrochen sein. Durch den Umstand, dass bei den Löscharbeiten teilweise Löschschaum eingesetzt werden musste, konnte bisher keine eindeutige Brandursache ermittelt werden. Aus diesem Grund wird um diesbezügliche Wahrnehmungen zur...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Die betroffene Strecke: Voraussichtlich gibt es die neue Straßenführung ab 25. Jänner

Neue Verkehrsführung am Innrain/Herzog-Otto-Brücke und Innbrücke

Seit 18. Jänner 2016 führt die IKB Arbeiten am neuen Kanal „Sammler West“ zwischen Marktplatz und Ottoburg weiter. Mit der Baustellen-Einrichtung wurde am Marktplatz und im Bereich Innrain/Herzog-Otto-Straße/Innbrücke planmäßig begonnen. In dieser Woche erfolgen die notwendigen Vorarbeiten für die neue Verkehrsführung. Witterungsbedingt wird die neue Verkehrsführung nicht ab 20. Jänner 2016, sondern erst ab Montag, 25. Jänner, 5.00 Uhr früh, in Kraft treten. Verkehrsführung ab 25. Jänner...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)

Innstraße: Skatepark darf vorerst bleiben

BRIGITTENAU. Freude unter den Skatern der Brigittenau: Der illegal auf einem brachliegenden Grundstück der ÖBB in der Innstraße errichtete Skatepark darf vorerst bleiben. Die jungen Sportler, die für die Umsetzung ihres Projekts auf dem ehemaligen Nordbahnhofgelände einen Verein gegründet haben, errichten derzeit nicht nur Rampen, sondern auch einen kleinen Gemüsegarten. Wo: Brigittenau, Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Brigittenau
  • Maria-Theresia Klenner
Sabine Jamöck und ihre zehnjährige Tochter Josephine vor den Lampen, die oft zu spät angehen.
 1   6

Innstraße: Bewohner fordern mehr Licht in Wohnhausanlage

Die Außenbeleuchtung wird leider oft viel zu spät eingeschaltet LEOPOLDSTADT/BRIGITTENAU. Sabine Jamöck und ihre Töchter gehen nicht gerne im Dunkeln durch die Anlage. "Gerade in der Übergangszeit, wenn die Tage wieder kürzer werden, ist es oft finster, weil die Zeitschaltuhr zu spät eingeschaltet ist", ärgert sich Sabine Jamöck. Dunkle Anlage Sie wohnt mit ihrer Familie in der Anlage Innstraße 24. "Vor ein paar Tagen bin ich um 20.10 Uhr nach Hause gekommen, da ist das Licht noch nicht...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Ivankovits
"Auf den letzten Sprung": Eine der zahlreichen Tiroler Produktionen
  3

Hollywood goes Tirol

Das Tyrolean Independent Filmfestival geht in die zweite Runde Von 9. bis 12. Oktober stehen das Metropolkino und die gesamte Innstraße im Zeichen des lokalen und internationalen Independentfilms. Rund 50 Filme aus 14 Ländern gibt es zu sehen – von renommierten Hollywoodgrößen ebenso wie von talentierten österreichischen Newcomern. Zum zweiten Mal verbreitet das Tyrolean Independent Filmfestival (TyIFF) den Flair des frühen Sundance-Filmfestivals in Innsbruck. Von 9. bis 12. Oktober gibt es...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • nadine stöckl
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.