Interview

Beiträge zum Thema Interview

Julien Übelacker fungiert als Schnittstelle zwischen Musikern und Veranstaltern. Auch selbst geht er als DJ, Pianist und Drummer ans Werk.
2

Julien Übelacker im Interview
Die "Musik-Schnittstelle" aus Seefeld

SEEFELD. Universal-Künstler aus Seefeld: Wir baten Multi-Musiktalent Julien Übelacker zum Interview. BB: Hallo Julien, du kommst aus Seefeld und bist in der Musikbranche tätig,was machst du genau? JULIEN: Hallo Nicolas, kurz gesagt biete ich mit meinem Projekt Musik für Hotels, Hochzeiten, Feiern und Events an. Ich selbst bin sehr vielseitig als Pianist, DJ und Drummer tätig und arbeite zusätzlich mit vielen unterschiedlichen Künstlern aus jedem Genre zusammen. So kann ich neben meiner...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Walch blickt auf erfolgreich umgesetzte Vorhaben zurück, stolz ist er aut das Trinkwasserprojekt.
27

BB vor Ort in Inzing: Interview Bgm. Josef Walch
"Wasserprojekt war Meilenstein"

INZING. Mit 4.000 Einwohner zählt die Gemeinde Inzing zu den größeren Gemeinden in der Region. Bezirksblätter baten Bürgermeister Sepp Walch zum Gespräch über die Besonderheiten dieses Ortes. Inzing hat als typischer Pendlerort auch eine Gewerbezone, welches sind die Haupt-Einnahmequellen für die Gemeinde? Bgm. JOSEF WALCH: Wir haben neben den vielen Pendlern (in Inzing gibt es über 900 VVT Jahreskarten) auch zahlreiche Arbeitsplätze im Ort. Inzing hat das Glück, dass das Gewerbegebiet...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Telfer Posten-Kommandant Hubert Perktold
3

GEMEINSAM.SICHER: Polizei als Servicestelle
Gemeinsam Krisen bewältigen

TELFS. Die Polizei vermittelt den Bürgern ein Gefühl der Sicherheit, sie kann schnell, einfach und kompetent Probleme lösen – und dafür zeigen die Beamtinnen und Beamten der Polizei auch Fingerspitzengefühl. "Wir sind für vieles der Ansprechpartner, wenn es um die persönliche Sicherheit geht, um Probleme etwa im Verkehr, bei Mängeln zum Beispiel bei Bushaltestellen oder auch wenn es darum geht, das eigene Heim einbruchsicher zu machen", fasst der Telfer Posten-Kommandant Hubert Perktold im...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Bgm. Andreas Schmid zieht zufrieden Bilanz.
15

Bezirksblätter vor Ort: Pfaffenhofen
"Wir sind sehr gut aufgestellt"

Pfaffenhofer Bürgermeister Andreas Schmid im "BB vor Ort"-Gespräch.Wo liegen die Stärken der kleinen Gemeinde Pfaffenhofen? BGM. ANDREAS SCHMID: Die Stärken unserer Gemeinde liegen sicherlich darin, dass wir trotz des massiven Drucks am Wohnungsmarkt und die Nähe zur Landeshauptstadt immer noch ein Dorf geblieben sind. Pfaffenhofen hat derzeit knapp über 1200 Einwohner. Vor 30 Jahren waren nicht viel weniger Menschen im Dorf. In allen anderen Gemeinden in der Region war der Zuzug in den letzten...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Bürgermeister Dominik Hiltpolt spricht im BB-Interview ausführlich über seine Gemeinde und ihre Zukunft.
2

Interview mit Bgm. Dominik Hiltpolt
Bezirksblätter vor Ort in Reith bei Seefeld

REITH. Die Gemeinde Reith hat aktuell rund 1.700 Einwohner (Haupt- und Nebenwohnsitze) und ist unter der Leitung von Bürgermeister Dominik Hiltpolt zu einer sehr familienfreundlichen Gemeinde herangewachsen. Die Coronakrise hat auch gezeigt, dass der Zusammenhalt innerhalb der Bevölkerung und den vielen Vereinen sehr gut funktioniert und das Miteinander in der Gemeinde im Vordergrund steht. Welches sind die Haupt-Einnahmequellen der Gemeinde?Hiltpolt: Die Haupteinnahmequellen der Gemeinde Reith...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Hattinger Bürgermeister Dietmar Schöpf.
40

Hatting: Bgm. Dietmar Schöpf im Interview
Vereinsleben und Wohnqualität

HATTING. Hatting ist seit 2018 eine Gemeinde mit dem Prädikat „Familienfreundliche Gemeinde“ und UNICEF-Zertifikat. Bgm. Dietmar Schöpf spricht von einer hohen Lebens- und Wohnqualität im Ort, der nach wie vor landwirtschaftlich geprägt ist. Interview mit dem Ortschef:Wo liegen die Stärken der kleinen Gemeinde Hatting? Hatting ist ein Ort mit hoher Lebens- und Wohnqualität. Nach wie vor landwirtschaftlich geprägt, aber auch eine sehr offene Gemeinde mit stetigem Zuzug. Weder intensiver...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Schlüsselübergabe: Sohn Robert übernimmt nun die Geschäfte.
2

Interview mit Kultur-Guru Iris Krug
"Kultur ist Nahrung für die Seele"

LEUTASCH. Sie ist in Tirol und über die Landesgrenzen hinaus bekannt: Iris Krug und "ihr" Ganghofermuseum lockten in den vergangenen Jahren Leute von überall her nach Leutasch. Jetzt geht sie in den wohlverdienten Ruhestand und reflektiert über die Vergangenheit. Wir baten sie zum Interview. BB: Deine Ära als Kulturreferentin geht zu Ende, was war für dich das größte Highlight deiner Laufbahn?Iris: Der Tag im Juli 2010, als mich mein Vorgänger Dr. Karl Braito fragte, ob ich das Ganghofermuseum...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Bgm. Klaus Stocker verweist auf gesunde Betriebe.
21

Interview: Wildermieminger Bürgermeister Klaus Stocker zieht Bilanz
"Ausgeprägter Zusammenhalt"

WILDERMIEMING. Dankbar und mit ein wenig Stolz blickt der Wildermieminger Bürgermeister Klaus Stocker auf die letzten 11 ½ Jahre zurück, wie er im Interview mit Bezirksblätter erklärt. Wo liegen die Stärken der kleinen Gemeinde? KLAUS STOCKER: Zweifelsohne ist der Zusammenhalt und das Miteinander in einer Kleingemeinde stärker ausgeprägt als in großen Gemeinden. Nachbarschaftshilfe und das für einander da sein, ist eine Selbstverständlichkeit. Ich erinnere gerne an das Bezirksmusikfest. Der...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Gabi Rothbacher, Gemeindechefin in Polling.
7

INTERVIEW: Infrastruktur, Internet, Wohnen, Betriebe und Vereinsleben
Für die Zukunft bestens gerüstet

POLLING. Prof. Gabriele Rothbacher trat im November 2020 in die Fußstapfen von Gottlieb Jäger. Im Bezirksblatt-Interview gibt die Bürgermeisterin von Polling einen kurzen Überblick, was den Ort so besonders macht. Was hat Polling seinen BürgerInnen zu bieten? GABRIELE ROTHBACHER: Polling ist keine typische Tourismusgemeinde, die Nächtigungen im Vorjahr lagen bei 0 Prozent, da wird sich auch in Zukunft nicht viel ändern. Unsere Stärken liegen in einem lebendigen Vereinsleben, einem gut...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Geschäftsfüherrin Verena Covi zieht eine positive Bilanz.
4

Tiroler Volksschauspiele in Telfs: GF Verena Covi im Interview
"Unser Einsatz hat sich gelohnt"

TELFS. Die erste Spielsaison der "Tiroler Volksschauspiele GmbH." in Telfs ging unter neuer Führung über die Bühne. 111 Vorstellungen wurden vom 15. Juli bis 28. August 2021 geplant, nur neun Vorstellungen mussten wegen dem Regen abgesagt werden. BEZIRKSBLÄTTER trafen die seit heuer tätige Geschäftsführerin Verena Covi zum Interview – eine erste Bilanz in Zahlen und Worten: Wie fällt die erste Bilanz ausgedrückt in Zahlen aus? VERENA COVI: Die erste Bilanz in Zahlen. Das ist dann immer die...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Klettern im Höttinger Steinbruch
3

Trendsport Outdoor-Klettern
Was gilt es beim Klettern zu beachten?

INNSBRUCK. Profikletterer wie Jakob Schubert oder Jessica Pilz haben längst bewiesen: Klettern ist mehr als nur „IN.“ Was gibt es in Tirol außerdem Naheliegenderes, als in den Bergen Klettern zu gehen? Outdoor-Klettern ist längst eine von vielen Trendsportarten, die in Tirol nicht mehr wegzudenken sind. Doch was gilt es zu beachten? Welche Ausrüstung wird benötigt und wo in Innsbruck und Umgebung kann man überhaupt klettern? Diese und weitere Fragen hat uns der technische Leiter vom...

  • Tirol
  • Ricarda Stengg
Darsteller/innen (v.li.): Jakob Egger (Imst/Wien), Katarina Hauser (Warschau/Innsbruck), Josef Mohamed (Obsteig/Zürich), Anna Lena Bucher (Bern/Salzburg).
2

"Fettes Schwein"- Regisseur Peter Lorenz im Interview
"Es wird aufwühlend und berührend"

TELFS (bine). Peter Lorenz hat die Regie bei der Tiroler Erstaufführung von "Fettes Schwein" übernommen. Das Stück feiert am 14.8. bei den Tiroler Volksschauspielen im großen Telfer RathausSaal Premiere. Das Bezirksblatt Telfs traf den Regisseur zum Gespräch. „Fettes Schwein“ wurde noch nie in Tirol aufgeführt, damit trotzt man in den heurigen Volksschauspielen schon dem Hauptthema des Stückes, der Feigheit und spielt das Werk von Neil LaBute. Wie geht man in dem Fall der Tiroler Erstaufführung...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer
Beim Herz-Jesu-Fest mit der Jugend
5

Wechsel nach Enns
Bruder Rene Dorer verlässt Telfer Franziskaner

TELFS. Der beliebte Seelsorger P. Rene wird ab September 2021 ins Kloster Enns wechseln. Ferdinand Reitmaier hat den Seelsorger, dessen Predigten bei den Gläubigen sehr geschätzt wurden, zum Interview gebeten. Br. Rene, was bedeutet für Dich Priestersein?DORER: Als Priester habe ich einen besonderen Auftrag in der Kirche, für die Kirche und die Gesellschaft, ein Zeuge des Evangeliums zu sein und die Sakramente wie Taufe, Eucharistie, Beichte usw. zu spenden beziehungsweise den Feiern der...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Ermittlung nach dem Mord in Imst. Das nicht rechtskräftige Urteil: 20 Jahre.
2

LKA Chefin Katja Tersch
"Jede Gewalttat ist eine Straftat zu viel"

INNSBRUCK. Ein Bericht über die ersten Frauen bei der Wiener Polizei im Jahr 1992 waren für Katja Tersch Motivation, selbst die Polizeikarriere zu bestreiten. Seit 2001 ist sie in Innsbruck tätig, seit Feber 2020 leitet Katja Tersch das Landeskriminalamt. Die Teamspielerin hat somit auch eine Vorbildfunktion für junge Kolleginnen. Im Bezirksblätter-Interview geht es um Gewaltverbrechen, Entwicklungen und Persönliches. InterviewBezirksblätter: Frau Tersch, nach dem schockierenden Mordfall in...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Freuen sich auf den heurigen Theatersommer: Verena Schopper (li.) und Geschäftsführerin Verena Covi ziehen hinter den Kulissen im Volksschauspiele-Büro am Wallnöferplatz die Fäden und sorgen auch dafür, dass die Corona-Auflagen erfüllt werden.
2

Tiroler Volksschauspiele 2021 in Telfs
„Volksschauspiele sind Herzstück der Gemeinde“

TELFS. Die Tiroler Volksschauspiele starten mit neuen Führungskräften ins erste Jahr nach der Ära Völlenklee&Co. Nach einem coronabedingt spielfreien Sommer 2020 haben sich der neue und aus Deutschland stammende Intendant Christoph Nix und Neo-Geschäftsführerin Verena Covi samt neuem Team einiges vorgenommen. Das Budget für die Sommerspiele 2021 stand schon länger fest: Es beträgt 947.000 € in Einnahmen und Ausgaben ausgeglichen. Neben Marktgemeinde Telfs und Land Tirol fördern noch Innsbruck...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Meinungen, Diskussionen, Themen, Twitter vernetzt die Streitkultur und Österreich redet mit.

Twitter-Trends
#Mauthausen #Mami #Zib2 – Trends der Woche

Ihr seid selbst nicht auf Twitter, wollt aber die am meisten diskutierten, lustigsten und besten Tweets nicht verpassen? Dann sind unsere "Tweets der Woche" genau das richtige für euch. Wir beschäftigen uns mit den Österreich-Trends der Woche, was diskutiert und über was gelacht wurde und welche Tweets für Furore sorgten. Freitag 14. Mai #MauthausenAm Freitag sorgte eine Demo von Coronaleugnern in der Nähe der KZ-Gedenkstätte #Mauthausen für Aufsehen. Es wurde eine Hitler-Rede über Lautsprecher...

  • Tirol
  • Lucia Königer
Emanuel Zangerle (li.) mit Froome: "Ein kurzer Plausch mit Radlegende Christopher Froome (4-facher Gewinner der Tour the France) wird immer in Erinnerung bleiben".
5

Junger Rietzer Radsportler mitten unter Profis
"Wie David gegen Goliath"

RIETZ. Die Tour of the Alps ist Geschichte. Und darüber erzählen, kann jetzt auch der Rietzer Emanuel Zangerle, der in den Farben des "Tirol Cycling Team" als erster Rietzer in dieser Liga mitwirkte. Das fünftägige Etappenrennen endete am 23. April in Riva in Italien. Nicht jeder kam dort an. Zangerle schaffte es, hielt das Tempo der Weltelite fast bis zum Schluss mit. BEZIRKSBLÄTTER baten den jungen Rietzer zum Interview:Du hast bei der Tour of the Alps erstmals und noch dazu auf heimischem...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Abschüsse für den Bezirk Innsbruck-Land werden am 20. März in Seefeld überprüft.
4

Trotz Corona: Bezirksjägermeister zufrieden mit Ernte der Jäger
"Unser Bezirk steht tirolweit gut da"

BEZIRK. Ende März endet das Jagdjahr, das große Abschlussfest der Jägerschaft entfällt aber: Wegen Corona musste die öffentliche Trophäenschau für den Bezirk Innsbruck-Land, die immer in Seefeld statt findet, abgesagt werden – so wie bereits im Vorjahr. Trotzdem werden die Abschüsse auch heuer von einer Kommission überprüft (Termin: 20. März in Seefelder WM-Halle unter Corona-Auflagen) und die Strategien für das neue Jagdjahr festgelegt. Insgesamt wurden im Bezirk 4.688 Stück Schalenwild...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Rapperin und Poetry-Slammerin Yasmo im Gespräch mit den Bezirksblättern.
1 Video

Interview mit Yasmo zum Weltfrauentag
„Ich würde das Patriarchat abschaffen!"

Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März 2021 haben die BEZIRKSBLÄTTER die Rapperin und Poetry-Slammerin, YASMO ein paar Fragen gestellt. HALL. Yasmin Hafedh auch als YASMO bekannt ist eine österreichische Poetryslammerin, Autorin, Moderatorin und bekannt für ihr Textgefühl. Heute Montag kann man die Künstlerin und andere bekannte Autorinnen bei der Stromboli Online-Lesung „Feminist Poetr­y“ live über das Internet mitverfolgen. Die Übertragung startet um 20:00 Uhr – den Link zur...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Christian und Eveline Wandl sehen im nachhaltigen Wirtschaften den Weg für einen Neustart nach der Krise.

Christian Wandl, TVB Seefeld
Interview: „Die Zukunft des Tourismus“

SEEFELD. Mit dem Leutascherhof hat die Familie Wandl schon vor vielen Jahren einen nachhaltigen Weg eingeschlagen. Vor kurzem ist der Betrieb dem Klimabündnis-Netzwerk beigetreten. Nun möchte Inhaber Christian Wandl seine Vision eines zukunftsfähigen Tourismus in der ganzen Region umsetzen. Hallo Herr Wandl, wie geht es Ihnen mit der aktuellen Pandemie-Situation?Dank der Förderungen geht es uns gut. Wir nutzen die gewonnene Zeit um gesünder und g‘scheiter aus der Krise herauszukommen – als...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
In Corona-Zeiten kann der Koch-Lerhling nicht viel Praxis sammeln.
Aktion 2

Wenig Praxis - Viel Improvisation
Eine Koch-Lehre in Zeiten von Corona

INZING. Matthias M. aus Inzing befindet sich zurzeit im zweiten Lehrjahr seiner Koch-Ausbildung. Eine Lehre zum Koch beinhaltet im Normalfall jede Menge Praxis und Übung. Zwei Dinge die in Corona-Zeiten schwierig geworden sind. Der junge-Koch Anwärter lässt sich jedoch nicht aus der Bahn werfen und verwirklicht seinen Traum – wenn auch über Umwege. Nur einmal in der Woche PraxisEine Ausbildung zum Koch beinhaltet im Normalfall jede Menge Praxis. Theorie schön und gut, damit lässt sich aber...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Einheimische finden beste Bedingungen vor, die Gäste fehlen jedoch den Betrieben in der gesamten Olympiaregion.

Olympiaregion spürt das Fernbleiben der Gäste, der Winter wird wohl der härteste
Durststrecke in Olympiaregion

SEEFELD. Nach einer sehr zufriedenstellenden Bilanz der Wintersaison 2019/2020 sind die Prognosen für die Saison 2020/21 schaumgebremst. Der ersten Lockdown konnte den Touristikern am Seefelder Plateau kaum was anhaben. Zuerst nur ein "Blaues Auge""Das frühe Zusperren hat uns nicht so stark erwischt, weil die Saison Ende März eh immer endet", erklärt Olympiaregion-Geschäftsführer Elias Walser gegenüber Bezirksblätter: "Wir hatten damit auch das geringste Minus von allen Tiroler Regionen."...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
5

Marcel Schreter im Interview
"Niemand kann die Fans ersetzen"

TELFS. Mit den neuen Corona-Bestimmung nimmt die aktuelle Regionalliga-Saison vorerst ein Ende. Das letzte Spiel vor der Winterpause fällt für den SV Telfs und des Rest der Liga aus. Wie es im Frühjahr weitergeht, steht noch in den Sternen. Marcel Schreter, Spieler und Trainer des SV Telfs gibt im Interview mit den Bezirksblättern Einblicke in den Corona-Alltag der Spieler und den Umgang mit der Krise.  Wie geht es euch als Verein in diesen schwierigen Zeiten?Als relativ kleiner Verein leben...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Christian Santer(l.) und Alexander Schatz sehen die aktuelle Situation in der Evenbranche äußerst kritisch.
2

Interview mit Abstimmung
Veranstalter kämpfen ums nackte Überleben

TELFS. Die Corona-Pandemie trifft die Veranstaltungsbranche hart. Viele Künstler und Veranstalter kämpfen ums Überleben. Nachdem im Frühling 2020 viele in ein unerwartetes Loch geworfen wurden, kam im Sommer wieder Hoffnung auf. Einige Konzerte und Veranstaltungen konnten zur Freude aller Beteiligten stattfinden. Mit Herbstbeginn sehen sich die Veranstalter jedoch wieder vor dem Abgrund stehen. Die aktuellen Restriktionen der Bundesregierung machen es so gut wie unmöglich, eine geregelte...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.