Jugendparlament

Beiträge zum Thema Jugendparlament

Lokales
Das Jugendparlament "Word up!" präsentierte Bezirksvorsteher Georg Papai seine Ideen für Floridsdorf.

Jugendparlament
Diese Ideen haben Jugendliche für Floridsdorf

Im Jugendparlament "Word up!" erhalten Jugendliche 50.000 Euro für ihre Ideen für Floridsdorf. FLORIDSDORF. Im Amtshaus am Spitz, wo normalerweise die Bezirksparteien ihre Sitzungen abhalten und Bezirksvorsteher Georg Papai ein- und ausgeht, war vergangene Woche das Jugendparlament "Word up!" zu Gast. In den vergangenen Wochen tüftelten 21 Jugendliche aus dem Bezirk, welche Ideen Floridsdorf bereichern würden. „Das Jugendparlament ,Word up! 21‘ ist ein gelungenes Beispiel für eine so...

  • 03.12.19
Lokales
Erstes Projekt des Seniorenparlaments: Gestartet wurde die Grippeimpfung für Besucher der Brigittenauer Pensionistenklubs in der Marchfeldstraße.
2 Bilder

Seniorenparlament Brigittenau
Was den Senioren im 20. Bezirk wichtig ist

Eine Grippeimpfung direkt im Pensionistenklub: Die erste erfolgreiche Aktion des Brigittenauer Seniorenparlaments. BRIGITTENAU. Unter dem Motto „Jetzt reden wir!“ startete im vergangenen März ein ganz besonderes Projekt für die Generation 60 plus: In mehreren Brigittenauer Pensionistenklubs wurde zum wienweit ersten Seniorenparlament geladen – die bz berichtete. Als Vorbild diente das Jugendparlament "word up! 20" für Jugendliche der 7. und 8. Schulstufe. Ob Pappenheimgasse, Leystraße...

  • 02.12.19
  •  2
Politik
Drei Anträge konnten die Jugendlichen im Rahmen ihres Jugendparlaments durchsetzen.

Josefstadt
Neues aus dem Jugendparlament

Jugendliche engagieren sich für ein besseres Miteinander in der Josefstadt. JOSEFSTADT. Jede Generation hat einen anderen Blick auf die Vorgänge im eigenen Bezirk. Aus diesem Grund wurde in der Josefstadt ein Jugendparlament ins Leben gerufen. Dort können Jugendliche ihre Anliegen für den Bezirk vorbringen, diese gemeinsam diskutieren und der Bezirksvorsteherin anschließend präsentieren. Je nach der Dringlichkeit der Anliegen werden diese dann entweder einer Kommission zugeteilt oder...

  • 02.12.19
  •  1
Lokales
Insgesamt acht Schüler präsentierten ihre Ideen zur Umgestaltung des Bezirks bei "Ich mach’ mit in Neubau".

"Ich mach mit in Neubau"
Das wünschen sich Neubaus Kinder

So soll der Bezirk umgestaltet werden, geht es nach den Schülern der NMS Kenyongasse. NEUBAU. In der Bezirksvorstehung Neubau schmiedeten acht Schüler bei "Ich mach’ mit in Neubau" gemeinsam mit Experten Ideen zur Umgestaltung und Verbesserung des Bezirks. Lina und Sophie von der NMS Kenyongasse wünschen sich in Schulnähe ein "Hausaufgaben-Café". "Wir müssen unsere Mittagspause teilweise am Westbahnhof verbringen und dort ist es laut. Wenn wir in der Schule bleiben, kostet das etwas und...

  • 02.12.19
Lokales
Diese transportable Mini-Sportanlage ist ein gern gesehener Aufputz bei Festen im 18. Bezirk.
3 Bilder

Jugendparlament
Das macht Währing für die Kids

Vom Gemeinschaftsbeet bis zum neuen Fußballtor: Diese Ideen stammen aus dem Jugendparlament. WÄHRING. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Wünsche umgesetzt, die aus dem Währinger Jugendparlamant stammten. Egal ob ein Zebrastreifen an der Ecke Gentzgasse/Weimarer Straße oder ein Scooterpark und Graffiti-Wände für den Währinger Park: Diese Ideen kommen direkt von denen, die sie am meisten betreffen, nämlich von Kindern aus dem Bezirk. Eingebracht werden sie im Jugendparlament,...

  • 21.10.19
Lokales
Jede Menge Spaß haben die Kids beim Kung Fu-Training.
3 Bilder

1. Margaretner Sportwoche
Fit und aktiv im 5. Bezirk

Am 6. September startet die 1. Margaretner Sportwoche. Auftakt ist das Eröffnungsfest im Bruno-Kreisky-Park. MARGARETEN. Im Bezirk steht erstmals eine ganze Woche im Zeichen von Bewegung und Sport. Von 6. bis 13. September können Margaretner an vielen kostenlosen Aktivitäten teilnehmen, neue Sportarten ausprobieren und Vereinsluft schnuppern. Bewegung ist nicht nur gut für die eigene Fitness. Die körperliche Aktivität beugt auch Übergewicht vor und baut Stress ab. Besonders Kinder sind...

  • 27.08.19
  •  1
Lokales
Einmal im Jahr treffen sich Politik und Schüler im Landstraßer Amtshaus, um Aktuelles zu besprechen.

Jugendparlament Landstraße
Kinder gestalten den Bezirk

In der Landstraße können sich Jugendliche politisch engagieren und ihre Ideen einbringen. LANDSTRASSE. Politik wird nicht nur von Erwachsenen gemacht. Auch Kinder und Jugendliche haben ein Mitspracherecht im Bezirk. Einmal im Jahr tagt in der Landstraße das Kinder- und Jugendparlament. Gemeinsam mit dem Verein Juvivo erarbeiten die Schüler der 2. Schulstufen im Rahmen von Workshops Ideen. In einer Sitzung werden diese überprüft und nach Möglichkeit verwirklicht. 200 Kinder waren mit...

  • 03.06.19
Lokales
Seit dem Jahr 1999 können Kinder der dritten bis fünften Schulstufe ihren Bezirk aktiv in den Kinderparlamenten mitgestalten.
3 Bilder

Kinder- und Jugendparlament
In Margareten geben Schüler den Ton an

Von Festen bis WLAN im Park – im Kinder-und Jugendparlament Margareten wurde viel beschlossen. MARGARETEN. In einer demokratischen Gesellschaft sollte das Mitspracherecht niemandem verwehrt bleiben – auch nicht den Kindern. In diesem Sinne fand das Kinder- und Jugendparlament in Margareten statt. Schüler der dritten bis achten Schulstufe präsentierten als junge Abgeordnete ihre Ideen und Wünsche. Und wie bei den Großen auch, fanden einige der Vorschläge Anklang, während andere aufgrund...

  • 21.05.19
Lokales
Eine Sitzung der Bezirksvertretung, aber anstatt Politiker stellten die Schüler Favoritens ihre Anträge.

Kinder- und Jugendforum
Favoritens Jugend gestaltet ihr Grätzel

Beim Kinder- und Jugendforum in Favoriten wurde über die Anträge der Schüler beschlossen: Die Jungen gestalten ihre Umgebung mit. FAVORITEN. Über die Hälfte des Bezirksbudgets wird in Favoriten für Kinder und Jugendliche aufgewendet. Das sind fast fünf Millionen Euro, die in Parkanlagen sowie Kinderspielplätze investiert werden. Einen Teil davon können die jungen Heranwachsenden selbst bestimmen: im Kinderparlament. Heuer gab es 26 Anträge der Volksschüler. Sauberkeit und BänkeAntrag:...

  • 20.05.19
Lokales
Zweimal im Jahr tagen Kinder- und Jugendparlament auf der Wieden

Bezirkspolitik
Das Wiedner Kinder- und Jugendparlament hat getagt

Auf der Wieden können sich Kinder und Jugendliche politisch engagieren und ihre Ideen einbringen. WIEDEN. Politik wird nicht nur von Erwachsenen gemacht. Auch Kinder und Jugendliche haben ein Mitspracherecht im Bezirk. Unter dem Motto "Kids for President" tagen zweimal im Jahr das Kinder- und das Jugendparlament auf der Wieden. Anträge an die Bezirksvorstehung Schüler zwischen acht und 14 Jahren sowie zwischen 14 und 16 Jahren erarbeiten gemeinsam ihre Wünsche und Anregungen. Diese...

  • 08.05.19
Lokales
Mehr Achtsamkeit und Sauberkeit im Josef-Strauß-Park: Auch das war Thema beim Jugendparlament.
2 Bilder

Projekt "Ich mach mit in Neubau"
Grande Finale für das Kinder- und Jugendparlament am Neubau

78 junge Ideen für den Bezirk: Abschluss für das heurige Kinderparlament "Ich mach mit in Neubau". NEUBAU. Mehr Sauberkeit im Josef-Strauß-Park: Dafür setzten sich Melisa, Tabarak, Sarah, Bahar und Gregor ein. Die jungen, engagierten Neubauer brachten ihre Ideen erfolgreich beim Kinder- und Jugendparlament "Ich mach' mit in Neubau" ein. Das Ziel: Den Bezirk mit Unterstützung des Nachwuchses mitzugestalten. Das Resümee kann sich sehen lassen: Insgesamt brachten 312 Kinder 78 Ideen ein. Mit...

  • 06.05.19
Lokales
Jugendparlament Brigittenau: Zafer, Berke, Erolint und Almedin aus der NMS Stromstraße freuen sich, dass sie über die Parkgestaltung im Bezirk mitentscheiden dürfen.
4 Bilder

Jugendparlament word up! 20
Was sich die Jugend in der Brigittenau wünscht

Beim Jugendparlament "word up! 20" erarbeiteten die Schüler konkrete Veränderungen für Parks im Bezirk. BRIGITTENAU. Das Interesse an der Politik wecken – das ist das Ziel des Brigittenauer Jugendparlaments "word up! 20". Insgesamt 500 Schüler der achten Schulstufe nahmen heuer teil und arbeiteten seit Herbst ihre eigenen Ideen für die Umgestaltung von Parks und Spielplätzen in der Brigittenau aus. Dabei stellte der Bezirk ein Budget von 60.000 Euro zur Verfügung, dass die Jugendlichen...

  • 02.04.19
Lokales
Stellvertretender Klubvorsitzender der NEOS Döbling Akim Van der Voort wünscht sich ein Jugendparlament.

NEOS wollen Jugendparlament
Döblings Jugend soll mehr politisches Mitspracherecht erhalten

Ein Jugendparlament für Döbling soll nun Form annehmen. NEOS und Bezirksvorsteher Daniel Resch suchen nach einer Lösung. DÖBLING. Laut Neos Döbling wird seit vier Jahren versucht, ein Jugendparlament im Bezirk zu etablieren. Genaue Vorstellungen und ein ausgefeiltes Konzept existieren bereits. Gefordert werden, in Anlehnung an die Projekte in den Bezirken Leopoldstadt, Hietzing und Währing, 50.000 Euro um Politik-Workshops für Kinder und Jugendliche zu veranstalten. Darin sollen spezielle...

  • 01.04.19
Lokales
Engagierte Schülerinnen: Sarah, Tabarak und Bahar (v.l.) von der 1D der Neustiftgasse.

Beteiligungsprojekt
Neubauer Kinder machen jetzt Politik

"Ich mach' mit in Neubau": Der Startschuss für das Jugendbeteiligungsprojekt im siebten Bezirk ist gefallen. NEUBAU. Wo sonst das – zumeist recht ernste – Bezirksparlament tagt, ging’s diesmal ungewohnt locker zu: 17 junge Neubauerinnen flitzten dort aufgeregt zwischen den Sitzreihen herum, schnappten sich Bananen und Müsliriegel und hielten aufgeregt Zwiegespräche mit ihren Betreuern. Diese Aufregung kommt nicht von ungefähr: Beim Startschuss zum Kinder- und Jugendbeteiligungsprojekt...

  • 18.03.19
Lokales
Bezirkschefin Lea Halbwidl (SPÖ) eröffnete die Korbschaukel am St.-Elisabeth-Platz.

St.-Elisabeth-Platz
Eine neue Korbschaukel für die Kids

Die Kids auf der Wieden haben Grund zur Freude - es gibt ein neues Spielgerät. WIEDEN. Mit dem Kinderparlament und dem Jugendparlament gibt es zwei Gremien, bei denen Kids ihre Ideen für den Bezirk einbringen können. Ganz oben auf der Wunschliste stand eine Korbschaukel am St.-Elisabeth-Platz. Dieser Wunsch wurde nun in die Tat umgesetzt und von Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ) eröffnet. „Die neue Korbschaukel ist ein weiteres Angebot für Kinder auf der Wieden, das direkt aus den...

  • 26.02.19
Lokales
Die neue Bocciabahn wurde von Bezirksvorsteher Hannes Derfler eingeweiht.
15 Bilder

Nach Umgestaltung: Großes Fest für den Kapaunplatz

Ein Spielbereich für Fußball und Basketball, ein großer Kinderspielplatz und eine Bocciabahn sind neu. BRIGITTENAU. Schuss und Treffer – beim Soft Opening des Kapaunplatzes konnten sich Anrainer, Jugendliche, Pensionisten und auch die anwesenden Bezirkspolitiker beim Darts, Dosenschießen, Fußball, Boccia oder bei den Papierfliegern profilieren. Zu gewinnen gab es heiße Maroni und warmen Punsch. Trotz wenig einladendem Wetter folgten zahlreiche Besucher der Einladung von Bezirksvorsteher Hannes...

  • 05.02.18
Lokales
Wollen eine Skateanlage im Arne-Carlsson-Park: Juvivo-Mitarbeiter Lukas Wolfger (l.) und Rampen-Experte Elias Assmuth.
2 Bilder

Ab Frühjahr 2018: Neuer Skaterpark für den Alsergrund

Im Arne-Carlsson-Park sollen neue Rampen für Skater errichtet werden – ein Wunsch des Jugendparlaments. ALSERGRUND. Das Dach des Bunkers im Arne-Carlsson-Park hat schon bessere Zeiten gesehen. Bis vor drei Jahren gab es hier Skaterrampen, von denen eine in Sportlerkreisen als die beste der Stadt galt. Durch dem Umbau der "Schule im Park" wurden die kleineren Rampen an den Donaukanal verlegt. Stattdessen standen an dieser Stelle ein Jahr lang die Container mit den Schülern aus der umzubauenden...

  • 08.11.17
Lokales
Anne-Marie Duperron nimmt sich jetzt Zeit für ihre Famiile.
2 Bilder

Anne-Marie Duperron verabschiedet sich

Die Chefin der Grünen Favoriten zieht sich aus der Politik zurück. In Zukunft will sie sich mehr ihrer Familie widmen – aber auch als Aktivistin im Süden Favoritens tätig sein. FAVORITEN. Eigentlich hat Anne-Marie Duperron schon im Mai die Entscheidung getroffen, sich aus der Politik zurückzuziehen. Doch dann gab es den Rücktritt von Eva Glawischnig, die Turbulenzen um Maria Vassilakou und das Hochhausprojekt. Um nicht einen falschen Eindruck zu erwecken, hielt sie ihren Rücktritt aus der...

  • 18.06.17
  •  1
Lokales
Auch der Wunsch nache einem Kinderflohmarkt wurde geäußert. Hier könnte die Bezirksvorstehung die Räumlichkeiten bereit stellen.

Kinder- und Jugendparlament 2016/ 2017: Bezirkspolitik in Kinderhand

Kochworkshops und Talente-Wettbewerb: Im Kinder- und Jugendparlament stellten Schüler ihre Anträge. MARGARETEN. Um die Wähler von morgen an Demokratie und Politik heranzuführen, gibt es in Österreich das Kinder- und Jugendparlament. Schüler von acht bis #+14 Jahren haben dabei die Möglichkeit, Anträge zu stellen und somit ihren Bezirk aktiv mitzugestalten. In Margareten war es nun wieder so weit: Pflichtschüler aus den Volks- und Mittelschulen sowie der Unterstufe der AHS Rainergasse...

  • 29.05.17
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.