Jugendparlament

Beiträge zum Thema Jugendparlament

Julian Macher (Junge Stadt) und Jugendbetreuerin Margit Ferstl setzen sich für die Jugendlichen in Weiz ein.
30

Ein Haus für die Jugend seit 20 Jahren

Eine lockere Atmosphäre, mit vielen Freiflächen und Freiheiten, aber auch Menschen, die sich um einen kümmern und die füreinander da sind. Im Jugendhaus Weiz – alias "Area 52" – werden Kinder und Jugendliche immer mit offenen Armen empfangen. Und das schon seit 20 Jahren. Was sich in den letzten Jahren so getan hat, das weiß Jugendbegleiterin Margit Ferstl. "Das Wichtigste ist uns, dass Kinder und Jugendliche einen Ort haben, wo sie sich entwickeln und sie selbst sein können", so Ferstl, die...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
AKNÖ-Präsident Markus Wieser, einst selbst Lehrling und Jugendvertrauensrat, begrüßte die TeilnehmerInnen des Jugendparlaments.
2

AK NÖ
Lehrlingsparlament: "Berufsorientierung & Aufwertung der Lehre"

JugendvertrauensrätInnen und Lehrlinge aus ganz Niederösterreich haben gestern beim Jugendparlament nach Vorbild der AK-Vollversammlung getagt und diskutiert. Die Kern-Themen Arbeit, Umwelt und Gerechtigkeit wurden in Projektgruppen und Workshops bearbeitet. NÖ (red.) Die drei wichtigsten Forderungen sind: Die rechtzeitige schulische Berufsorientierung, Aufwertung der Lehre und leistbares Wohnen für junge Menschen. „Lehrlinge sind die Fachkräfte von morgen. Die Betriebe müssen für ausreichend...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Der neue Trinkbrunnen ist schon im Betrieb.
1

Abkühlung im Sommer
Neuer Trinkbrunnen am Spielplatz Riegermühle

Am Spielplatz Riegermühle wurde ein neuer Trinkbrunnen aufgestellt. Rechtzeitig bevor es heiß wird, wurde der Brunnen aktiviert. WIEN/LIESING. Zur großen Freude des Liesinger Jugendparlamentes wurde eine der Forderungen umgesetzt: Nun kann auch am Spielplatz Riegermühle frisches Hochquellwasser abgefüllt werden. Die Verwendung von Wasserflaschen wird empfohlen, auch sollten die Abstandsregeln eingehalten werden. Eine Liste mit allen Spielplätzen in Liesing gibt es hier.

  • Wien
  • Liesing
  • Lea Bacher
Das Kinder- und Jugendparlament tagt Corona-bedingt heuer in den Wiedner Parks.
1

Wegen Corona
Das Wiedner Kinderparlament tagt heuer im Park

Schon seit einigen Jahren können Kinder und Jugendliche mittels eigenem "Parlament" den 4. Bezirk mitgestalten. Wegen der Corona-Pandemie tagt dieses heuer im Freien. WIEN/WIEDEN. Unter dem Motto "Misch mit!" haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, die Wieden mitzugestalten. Bei den Tagungen des Kinder- und des Jugendparlaments können die Kids Projekte initiieren und ihre Wünsche äußern. So wurden bereits Verbesserungsvorschläge für Parkanlagen erarbeitet und umgesetzt, Sportturniere und...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Christina Fuchs (NÖ Regional), Vizebgm. Dominic Schlatter, Veronika Theiner, Szilvia Szabo, Tobias Lechner, Lena-Alice Korherr (Verein EKids)
4

Jugend
Ybbser Jugendsymposium pausiert nach Start

Welche Anforderungen und Bedürfnisse Jugendliche an und in einer Stadt haben, wird derzeit in Ybbs an der Donau erhoben. Im Zuge des "JUSY - Jugendsymposiums", initiiert von Vizebürgermeister Dominic Schlatter, wird der Ist-Stand in der Donaustadt erhoben. Dieses, von der EU geförderte Erasmus-Projekt, musste jedoch aufgrund der aktuellen Pandemie, bereits nach der Auftaktveranstaltung am 19. Oktober, pausieren. Erste Erkenntnisse konnten dabei schon gesammelt werden, da die Jugendlichen...

  • Melk
  • Dominic Schlatter
Symbolbild: Kinder und Jugendliche können sich nun aktiv an Mariahilfs Politik beteiligen.
1

Politik in Mariahilf
2021 startet jetzt das Jugendparlament

2021 soll in Mariahilf endlich ein Kinder- und Jugendparlament geschaffen werden. Der Jugendbereich der Stadt Wien soll mit Erfahrungswerten helfen. MARIAHILF. In ihrer letzten Sitzung im Jahr beschloss die Mariahilfer Bezirksvertretung, ein Kinder- und Jugendparlament einzurichten. Eingebracht wurde der Antrag von den Neos Mariahilf in Unterstützung der SPÖ Mariahilf, jetzt wird sich der Fachbereich für Jugend in der Stadt Wien damit befassen. "Die Jugendlichen sind unsere Zukunft. Es ist...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Das Kinder-, als auch das Jugendparlament der Josefstadt wird dieses Jahr nicht mehr stattfinden.

Josefstadt
Was sich demnächst durch Corona ändert

Neben virtueller Jugendbetreuung mussten nun auch politische Jugendaktivitäten abgesagt werden. JOSEFSTADT. Ob Jung oder Alt, das Coronavirus hat seine Auswirkungen auf alle Generationen. Doch nicht nur im Wirtschaftsleben sind diese spürbar, auch in Politik oder Freizeitaktivitäten gibt es vermehrt Einschränkungen. Hier eine kurze Zusammenfassung welche Projekte 2020 nicht mehr stattfinden: Absage Jugendparlament Das Jugendparlament ist eines der Angebote des Jugendtreffs Kochgasse. Dieses...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Die Meidlinger Jugendlichen in der Trampolinwelt: Ein Wunsch, der im Vorjahr ermöglicht wurde.

Meidlinger Jugendparlament
Kinder verwalten ihr Budget

In Meidling wird das Jugendparlament umgestellt: Die Kinder entscheiden über ihre Projekte. MEIDLING. Schon bisher gab es in Meidling ein eigenes Jugendparlament. Hier konnten Schüler ihre Wünsche und Anliegen für ihre Lebensumgebung präsentieren. So gab es im Vorjahr etwa das Begehren nach einer WLAN-Verbindung im Park beim Schöpfwerk oder einen Ausflug in die Trampolinwelt. Ab heuer sieht das Projekt aber anders aus: Es wird ein richtiges Parlament – und die Jugendlichen der dritten...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Die Schülerinnen Vanessa, Kati und Anna der Kenyongasse probierten fleißig. Auch Bezirksvorsteher Markus Reiter ist begeistert vom Mini-Sportplatz.
3

Idee aus dem Jugendparlament
Neue Trainingsgeräte beim Urban-Loritz-Platz

Fit mach mit am Neubau: Am Urban-Loritz-Platz kann man jetzt mit seinem eigenen Körpergewicht trainieren. NEUBAU. "Echt chillig, voll gmiadlich!" Die Begeisterung bei den Schülern der Kenyongasse über die neuen Trainingsgeräte am Urban-Loritz-Platz war offensichtlich. Vanessa, Kati und Anna probierten fleißig, während Bezirkschef Markus Reiter (Grüne) lobende Worte für die Entstehung des Mini-Sportplatzes fand. "Die Idee kam direkt aus dem Jugendparlament. Einer der Schüler aus der ehemaligen...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Anja Salomon und Michael Hemza (beide ÖVP).

Josefstadt
Jugendparlament boxt nächste Forderung durch

Wie ernst das Jugendparlament in der Josefstadt genommen wird, beweist ein weiterer umgesetzter Antrag. JOSEFSTADT. Die Jugendlichen wünschten sich neue Sitzbänke auf dem Jodok-Fink-Platz. Warum? Die Antwort darauf hatten die Nachwuchspolitiker sofort parat. Die bestehenden Bänke dort waren aus Metall, das bedeutet: Während sie im Winter für ein längeres Verweilen zu kalt waren, erhitzten sie sich im Sommer zu stark, um auf ihnen sitzen zu können. Der Antrag wurde von der...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Die Antwortrunde musste dieses Mal verschoben werden.

Jugendparlament Josefstadt
24 Anträge werden bearbeitet

Im Jugendparlament der Josefstadt haben Kids die Möglichkeit ihre Anliegen an die Bezirksvertretung zu übermitteln. JOSEFSTADT. In diesen Tagen hätte im Josefstädter Bezirksamt die Antwortrunde des Kinder- und Jugendparlaments stattfinden sollen. Aufgrund der Coronamaßnahmen wollen die Politiker jedoch kein Risiko eingehen und haben deshalb beschlossen, diese zu verschieben. In einer Videobotschaft richten sich Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert, ihr Stellvertreter Josef Mantl, Eduard...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Einen Ausflug in die Trampolinwelt wünschten sich Schüler der NMS Singrienergasse.

Kinder- und Jugendbeirat Meidling
Jugend gestaltet ihr Grätzel

Die Meidlinger Schüler haben sich auf Wünsche für ihr Umfeld geeinigt. Nun erhielten sie eine Antwort. MEIDLING. Noch vor der Coronakrise fand in den Meidlinger Schulen der Kinder- und Jugendbeirat statt. Dabei trafen sich die Kinder und einigten sich auf einige Vorschläge an die Bezirksvorstehung, wie man ihr Grätzel verbessern könnte. Nun kamen die Antworten von Bezirksvorsteher Wilfried Zankl (SPÖ). Hier ein Auszug der Anträge: Internet im Park Die Schüler der NMS Am Schöpfwerk wünschten...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Dominik Loibner bei seinem offiziellen Dienstantritt mit dem Board des Holocaust Centre, in dem er auch die diesjährige Jahrgangsliteratur des Auslandsdienstes „… trotzdem Ja zum Leben sagen” von Viktor Frankl überreichen durfte.
4

Für die Erinnerung um die halbe Welt
Erster Gedenkdiener in Neuseeland kommt aus Wettmannstätten

Bis September 2020 leistet Dominik Loibner aus Wettmannstätten noch seinen Gedenkdienst am "Holocaust Centre of New Zealand" (HCNZ). Damit ist er nicht nur der erste Gedenkdiener in Neuseeland, sondern wohl auch der Österreicher, der bisher am weitesten von Österreich entfernt seine Zivildienstpflicht absolvieren darf. Die WOCHE sprach mit ihm über seinen Aufgabenbereich und die Notwendigkeit historischer Bewusstseinsbildung. Wie ist die Idee entstanden, sich für den Gedenkdienst zu bewerben?...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Bereits 2016  wurde von der Simmeringer Jugend ein eigenes Parlament gefordert. Nun scheint es bald so weit zu sein.

Jugendparlament
Jugendliche an die Macht

Die Vorbereitungen für ein dauerhaftes Jugendparlament in Simmering haben nun begonnen. SIMMERING. "Die Aussage 'Die Jugend ist unsere Zukunft' stimmt nicht ganz, denn die Jugend ist auch unsere Gegenwart", sagt Christiane Körner, Klubobfrau von Neos Simmering bestimmt. Bereits Jugendliche im Alter von 16 Jahren dürfen wählen. Voraussetzung, um selbstständig fundierte Entscheidungen treffen zu können, ist ihrer Meinung nach Interesse und Verständnis für Politik. Dass dieses wächst, dafür will...

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
Gemeinsam besuchten die Delegierten mit Bezirkschef Hannes Derfler (3.v.r.) und Bezirksvize Christine Dubravac-Widholm (r.) mehrere Orte im Bezirk.
1 2

Partizipation Brigittenau
Neues Projekt verbindet Jung und Alt im 20. Bezirk

Neues Partizipationsprojekt: In der Brigittenau entwickeln Schüler und Senioren gemeinsam neue Ideen für den Bezirk. BRIGITTENAU. Über die Gestaltung einzelner Grätzel, von Parks und Plätzen bis hin zum Zusammenleben im Bezirk: Bereits seit 2010 entwickelt das Jugendparlament „Word Up! 20“ Ideen, wie man die Brigittenau noch lebenswerter machen kann. Damit der Nachwuchs auch aktiv den Bezirk mitgestalten kann, steht den teilnehmenden Schülern ein eigenes Budget von 60.000 Euro zur Verfügung....

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
Die Schüler des Favoritner Kinderparlaments mit Marcus Franz (2. Reihe 2.vr) und Jugendbeauftragten Nicola Poljak (r).
2

Kinderparlament
Vom Gemüse zum bunten Mistkübel

Favoritner Jugendliche trafen sich im Amtshaus, um über ihre Ideen zu diskutieren. FAVORITEN. Bereits zum fünften mal fand das Kinder- und Jugendforum in Favoriten statt. Bei dieser Veranstaltung haben die Jugendlichen die Möglichkeit, mitzubestimmen, was in ihrem Grätzel verändert und verbessert werden soll. Direkte Wahl "Die Kinder und Jugendlichen sind beinahe täglich in den Parks und Schulen. So wissen sie auch genau, wo es Verbesserungsbedarf gibt", betont Bezirksvorsteher Marcus Franz...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Acht Schüler präsentierten ihre Ideen zur Umgestaltung des Bezirks bei "Ich mach’ mit in Neubau" im Dezember.

"Ich mach´ mit in Neubau"
Neubaus Kinder am Werk

Das Jugendparlament "Ich mach’ mit in Neubau" hat am Neubau getagt. Wir haben die Ergebnisse. NEUBAU. Acht Schüler der NMS Kenyongasse haben bei "Ich mach’ mit in Neubau" gemeinsam mit Experten Ideen zur Umgestaltung des Bezirks gesammelt. Nun haben sie von der Bezirksvorstehung eine Rückmeldung bekommen, welche Ideen auch wirklich umgesetzt werden können. Appell an die LokaleEin großes Anliegen der Schüler war ihre Freizeitgestaltung. Angefangen von einem konsumfreien Café bis hin zu einem...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Beim Kinder- und Jugendparlament haben die Kids die Chance, den Bezirk nach ihren Wünschen mitzugestalten.

Margareten
Mehr Mitspracherecht für die Kinder

Ab dem heurigen Jahr soll Margaretens Nachwuchs noch mehr Mitspracherecht erhalten. Das wurde in der letzten Bezirksvertretungssitzung beschlossen. MARGARETEN. Schon seit einigen Jahren ist das Margaretner Kinder- und Jugendparlament ein wichtiges Instrument für die Heranwachsenden, den Bezirk mitzugestalten. Um das noch mehr zu fördern, haben die Grünen Margareten in der vergangenen Bezirksvertretungssitzung einen Antrag gestellt, das Projekt "Kinder- und Jugendparlament" noch weiter...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Stolz ist Bezirksvorsteher Hannes Derfler (SPÖ) auf das wienweit erste Seniorenparlament, welches auch 2020 bestehen bleibt.

Jahresvorschau
Das tut sich 2020 in der Brigittenau

Vom Seniorenparlament bis Klimaschutz: Bezirkschef Hannes Derfler (SPÖ) verrät, was 2020 geplant ist. 2020 ist ein besonderes Jahr für die Brigittenau. Gibt es besondere Pläne zum 120-jährigen Bestehen des Bezirks? HANNES DERFLER: Natürlich! Das ganze Jahr lang gibt es tolle Projekte und Veranstaltungen – mit Musik, Kunst und Kultur und das indoor und outdoor. Auch Wettbewerbe sind geplant. Mehr will ich aber noch nicht verraten. Worauf freuen Sie sich noch? Das Seniorenparlament geht 2020...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Beim Kinder- und Jugendparlament haben die Kids die Chance, den Bezirk nach ihren Wünschen mitzugestalten.
2

Kinder- und Jugendparlament
In Margareten gestalten Kids den Bezirk

Das Kinder- und Jugendparlament hat getagt. Die Kids wünschen sich eine Aufwertung der Parkanlagen. MARGARETEN. Damit auch die jüngsten Bewohner den Bezirk gestalten können, tagte vergangene Woche das Margaretner Kinder- und Jugendparlament. Schüler der dritten und vierten sowie der fünften bis achten Schulstufe schlüpften in die Rolle von Abgeordneten, stellten Anträge und erarbeiteten gemeinsam Lösungsvorschläge. Die Umgestaltung des Siebenbrunnenplatzes ist nicht nur bei den Anrainern ein...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Das Jugendparlament "Word up!" präsentierte Bezirksvorsteher Georg Papai seine Ideen für Floridsdorf.

Jugendparlament
Diese Ideen haben Jugendliche für Floridsdorf

Im Jugendparlament "Word up!" erhalten Jugendliche 50.000 Euro für ihre Ideen für Floridsdorf. FLORIDSDORF. Im Amtshaus am Spitz, wo normalerweise die Bezirksparteien ihre Sitzungen abhalten und Bezirksvorsteher Georg Papai ein- und ausgeht, war vergangene Woche das Jugendparlament "Word up!" zu Gast. In den vergangenen Wochen tüftelten 21 Jugendliche aus dem Bezirk, welche Ideen Floridsdorf bereichern würden. „Das Jugendparlament ,Word up! 21‘ ist ein gelungenes Beispiel für eine so genannte...

  • Conny Sellner
Erstes Projekt des Seniorenparlaments: Gestartet wurde die Grippeimpfung für Besucher der Brigittenauer Pensionistenklubs in der Marchfeldstraße.
2 2

Seniorenparlament Brigittenau
Was den Senioren im 20. Bezirk wichtig ist

Eine Grippeimpfung direkt im Pensionistenklub: Die erste erfolgreiche Aktion des Brigittenauer Seniorenparlaments. BRIGITTENAU. Unter dem Motto „Jetzt reden wir!“ startete im vergangenen März ein ganz besonderes Projekt für die Generation 60 plus: In mehreren Brigittenauer Pensionistenklubs wurde zum wienweit ersten Seniorenparlament geladen – die bz berichtete. Als Vorbild diente das Jugendparlament "word up! 20" für Jugendliche der 7. und 8. Schulstufe. Ob Pappenheimgasse, Leystraße oder...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Drei Anträge konnten die Jugendlichen im Rahmen ihres Jugendparlaments durchsetzen.
1

Josefstadt
Neues aus dem Jugendparlament

Jugendliche engagieren sich für ein besseres Miteinander in der Josefstadt. JOSEFSTADT. Jede Generation hat einen anderen Blick auf die Vorgänge im eigenen Bezirk. Aus diesem Grund wurde in der Josefstadt ein Jugendparlament ins Leben gerufen. Dort können Jugendliche ihre Anliegen für den Bezirk vorbringen, diese gemeinsam diskutieren und der Bezirksvorsteherin anschließend präsentieren. Je nach der Dringlichkeit der Anliegen werden diese dann entweder einer Kommission zugeteilt oder aber...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Insgesamt acht Schüler präsentierten ihre Ideen zur Umgestaltung des Bezirks bei "Ich mach’ mit in Neubau".

"Ich mach mit in Neubau"
Das wünschen sich Neubaus Kinder

So soll der Bezirk umgestaltet werden, geht es nach den Schülern der NMS Kenyongasse. NEUBAU. In der Bezirksvorstehung Neubau schmiedeten acht Schüler bei "Ich mach’ mit in Neubau" gemeinsam mit Experten Ideen zur Umgestaltung und Verbesserung des Bezirks. Lina und Sophie von der NMS Kenyongasse wünschen sich in Schulnähe ein "Hausaufgaben-Café". "Wir müssen unsere Mittagspause teilweise am Westbahnhof verbringen und dort ist es laut. Wenn wir in der Schule bleiben, kostet das etwas und die...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.