Alles zum Thema Kidnapping

Beiträge zum Thema Kidnapping

Lokales
Eine Entführung, die vor allem den Entführern erhebliche Probleme bereitet...
6 Bilder

Heimatbühne Kössen
Theater auf der Alm: „Kidnapping für Anfänger“

KÖSSEN (jom). Die Premiere des neuen Sommerstückes „Kidnapping für Anfänger“ der Heimatbühne Kössen fand am Freitag im Pizzastadl in der Kaiseralm statt. Zum „Theater auf der Alm“ konnte Spielleiter Helmut Schwentner wieder zahlreiche Theaterfreunde begrüßen. Nach dem Erfolg in den letzten Jahren wurde wieder Kulinarisches mit Theater verbunden. Im Stück geht es um die Entführung der Vera Endemann, die Frau des schwer-reichen Werner Endemann. Maxi und Janine, die beiden Entführer,...

  • 11.05.19
  •  1
  •  1
Lokales
Die Kidnapper sitzen nun in der Justizanstalt Linz ein.

Geldeintreiber kidnappten Schuldner

TRAUN (red). Ein Arbeiter aus Traun hatte bei vielen Bekannten Geldschulden. Der laufend geforderten Rückzahlungen wollte er durch "Umschuldung" entgehen und bat wiederum andere Bekannte um eine Leihsumme von 1500 Euro. Mit einem Linzer und einem Bekannten aus Eidenberg einigte er sich Anfang November 2015 über diese Leihsumme. Die Rückzahlung des geliehenen Betrags sollte bis 1.Dezember 2015 stattfinden. Zum Fälligkeitstermin war der Trauner aus Bosnien Herzegowina telefonisch nicht...

  • 21.01.16
Lokales
Leopoldine-Evelyne Kwas aus Breitenau spricht von weiteren drei ähnlichen Fällen.

Polizei bestätigt: Weitere Entführungs-Anzeige

Nach dem Vorfall in Pottschach wurden weitere Verdachtsfälle aus Breitenau, Katzelsdorf und Bad Erlach bekannt. Breitenauerin schildert beunruhigende Vorkommnisse. BEZIRK. "Deine Mama liegt im Spital. Komm, ich fahr dich hin" – mit derartigen Worten versuchte ein Fremder Cornelia S. (9) in Pottschach in sein Auto zu locken (die BB berichteten als erste). Kaum waren die druckfrischen Bezirksblätter in den Briefkästen, meldete sich Leopoldine-Evelyne Kwas. Die Breitenauerin berichtet von...

  • 11.11.14
  •  4
Lokales

Das Phantom der Bank-Opfer

Das „Kettenphantom“ wurde nach kurzer Beratung zu 20 Jahren Haft verurteilt. Anschließend muss der Täter noch bis zu zehn Jahre in eine Anstalt für gefährliche Rückfallstäter. Der Angeklagte, der bereits mehr als 40 Jahre seines Lebens hinter Gittern verbrachte, legte gegen das Urteil der St. Pöltener Geschworenen Nichtigkeit und Berufung ein, zumal er sich nicht als erpresserischer Entführer sieht. Aggressiv reagierte er auf die Feststellung der vorsitzenden Richterin Andrea Humer, dass er...

  • 15.02.12