Kinderschutzzentrum

Beiträge zum Thema Kinderschutzzentrum

Mädchenwohnen in Klagenfurt: Nadine mit der Leiterin Julia David, der Betreuerin Katrin Wohlmuth und Angelika fühlen sich gut betreut und aufgehoben. In dem SOS-Kinderdorf-Haus in Klagenfurt werden insgesamt zehn Mädchen im Alter zwischen 14 und 21 von insgesamt sieben MitarbeiterInnen betreut.
1 4

Weltkindertag
Jedem Kind ein Zuhause

Der Entscheidung, einen Weltkindertag zu begehen, gingen Überlegungen voran, Kinder weltweit an einem Tag in den Fokus des öffentlichen Interesses zu stellen. 1954 verabschiedete daher die UN-Vollversammlung eine Resolution, in der die Installation eines „Universal Children’s Day“ empfohlen wurde. KLAGENFURT. Dieser Aktionstag wurde nicht an ein verbindliches Datum gebunden, er wird aber in über 160 Staaten an unterschiedlichen Tagen begangen. Offiziell gilt zwar der 20. November als...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Bernhard Knaus
Was kann ich tun, damit mein Kind sicher ist? Was wenn ich einen Verdacht habe? Kinderschutzorganisationen wie "Die Möwe" unterstützen bei diesen Fragen.

Sexuelle Übergriffe
Es fängt mit Grenzüberschreitung an

BEZIRK. Ein 34-Jähriger, der von 2016 bis 2018 als Tagesvater im südlichen Niederösterreich an der Stadtgrenze zu Wien immer wieder kleine Kinder beaufsichtigt hat, sitzt in Untersuchungshaft. Die Vorwürfe gegen ihn machen fassungslos. Als Tagesvater soll er zwei Mädchen, die zu Beginn der Angriffe eineinhalb und dreieinhalb Jahre alt waren, Missbrauchshandlungen vorgenommen haben. Weiters wird ihm vorgeworfen, dass er seine Trainerfunktion bei einem Sportverein ausgenutzt hat und mindestens...

  • Mödling
  • Maria Ecker
Im Sozialzentrum Vöcklabruck haben die Mitarbeiter ein offenes Ohr für Menschen in Not
Video 3

Video
VAMoS holt das Sozialzentrum Vöcklabruck vor den Vorhang

Notschlafstelle, Sozialmarkt, Kinderschutzzentrum – das Sozialzentrum Vöcklabruck ist seit 1989 Anlaufstelle für Menschen in Not. Im Leben gibt es öfter Situationen, in denen Menschen an ihre Grenzen stoßen. Ein Jobverlust, Schulden, Gewaltbereitschaft in der Beziehung, Scheidung oder Trennung, körperliche oder auch psychische Probleme – die Gründe dafür sind vielseitig.  Das Angebot des Sozialzentrums Vöcklabruck zeigt sich sehr gut in einem Video, das im Rahmen von VAMoS – Vöckla-Ager mocht...

  • Vöcklabruck
  • Kathrin Schwendinger
Eveline Ernst, Leiterin der Kinderschutzzentren "die möwe" in Gänserndorf und Mistelbach.
3

die möwe Kinderschutz
Schutz für die Wehrlosen

GÄNSERNDORF/MISTELBACH. "Es ist nie falsch, sich bei uns zu melden." Eveline Ernst, Leiterin der Kinderschutzzentren "die möwe" in Gänserndorf und Mistelbach, will den Menschen die Scheu nehmen, sich mit ihren Sorgen an sie zu wenden. Manches Mal melden sich die Betroffenen, Jugendliche, die nicht mehr weiterwissen. Meist sind es jedoch Erwachsene, die etwas bemerken - Pädagogen, Nachbarn, Familienangehörige: Wenn Kinder ihr Verhalten plötzlich verändern, aggressiv, hyperaktiv oder etwa...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Die Spende über 450 Euro wurde an das Kinderschutzzentrum übergeben.

CeFoW
"Goldnuggets" werden zu Spende für das Kinderschutzzentrum

Die Christlich evangelikale Freikirche oberes Waldviertel-Gmünd (CeFoW) spendete 450 Euro an das Kinderschutzzentrum Kidsnest. GMÜND. Am Kinderlager im August 2020 konnten die Kinder im Lauf der Lagerwoche "Goldnuggets" bei verschiedenen Spielen gewinnen. Diese Nuggets waren aber nicht mit Euros käuflich. Mit den Nuggets konnten sie sich dann im "Lagerstore" unter anderem Süßigkeiten und Spielsachen kaufen. Die am Ende der Woche übrigen, nicht aufgebrauchten Nuggets, wurden zusammengezählt und...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Das Kinderschutzzentrum Tandem Wels besitzt jetzt eine neue IT-Ausstattung.
2

Digitalisierung
Neue IT-Ausstattung für Kinderschutzzentrum Tandem

Das Kinderschutzzentrum Tandem hat eine neue IT-Ausstattung bekommen bekommen. Unterstützung lieferten dabei der Lions Club Wels und das Unternehmen x-tention. WELS. Anstoß dafür sei ein jährliches Benefiz Golfturnier des Lions Club gewesen sowie der Wunsch, mit den dabei aufgebrachten 5.500 Euro ganz gezielt ein spezielles Projekt des Kinderschutzzentrums Tandem mit zu finanzieren. Zusammen mit der damaligen Geschäftsführerin Silvia Neubauer wurde die Erneuerung der bereits sehr alten IT...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek
Irene Lauberger, Sabine Mair-Fellner, Monika Benisch und Bürgermeisterin Ines Schiller.

Beim Helfen helfen
Spende für Ischler Kinderschutzzentrum

Seit Beginn der Corona-Krise verzeichnet das Kinderschutzzentrum Balance in Bad Ischl einen starken Anstieg der Terminanfragen. BAD ISCHL. Aufgrund der Personalknappheit hat das zu Wartezeiten von bis zu einem Jahr geführt. Die Bitten des Kinderschutzzentrums an das Land OÖ zwecks Aufstockung der Mittel bliebenbislang erfolglos. Nun versucht man, mit Spenden die fehlende Mittel so gut wie möglich auszugleichen. „Hilfe für Kinder und Jugendliche in Not muss sofort geleistet werden und nicht erst...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Man müsse auf die Kinder und Jugendlichen ebenfalls schauen, deren Leben durch die Tat oft drastisch verändert wird, so der Bundesverband Österreichischer Kinderschutzzentren.
Aktion 3

9. Femizid in diesem Jahr
"Morde an Müttern sind auch Gewalt gegen Kinder"

Vergangene Woche wurde wieder eine Frau von ihrem Expartner getötet – die Tochter der getöteten Frau soll kurz zuvor die Wohnung verlassen haben und ist vielleicht deshalb mit dem Leben davon gekommen – geschützt ist sie dennoch nicht, so Martina Wolf, Geschäftsführerin im Bundesverband Österreichischer Kinderschutzzentren. Sie fordert Beim Thema Gewaltschutz auch den Schutz von Kindern. ÖSTERREICH. "Wenn wir von Gewaltschutz reden, müssen wir dringend auch von Kinderschutz sprechen und hier...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Herr Mag. Peter Trattner freut sich über die Übergabe der Kuschelriesen durch Julia Wiemerslage.
2

Riesenstofftiere gesammelt
Gasteiner Rotary Club hilft Kindern in Not

Manchmal kommt es auf Kleinigkeiten an, die Freude bereiten. In dem Fall waren sie mindestens einen Meter groß. GASTEIN (rok.) Mindestens einen Meter groß – das war die Vorgabe für die Suche nach Stofftieren, die Kinder ins Staunen versetzen sollen. Eine lustige Truppe hatte da am Rücksitz Platz genommen, als es ins Kinderschutzzentrum nach Salzburg ging. Der Rotary Club Salzburg St. Rupert hat in Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Gastein zum Sammeln aufgerufen. Innerhalb einer Woche machte...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Ronny Katsch
LRin Gabriele Fischer, GF Petra Sansone und Bgm. Stefan Weirather präsentieren die neuen Räumlichkeiten des Kinderschutzzentrums in Imst.

Gewalt an Kindern
Kinderschutzzentrum Imst eröffnete neue Räumlichkeiten

Am sogenannten Gottstein-Areal in Imst wurden kürzlich die neuen, größeren Räumlichkeiten des Kinderschutzzentrums Imst eröffnet. IMST. Kinder sind das Wertvollste, das eine Gesellschaft zu bieten hat, gleichzeitig sind sie aber die schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft und brauchen daher besonderen Schutz vor Gewalt. Wir alle tragen Verantwortung für das Wohlergehen der Kinder und Jugendlichen“, betont die für Kinder- und Jugendhilfe zuständige LRin Gabriele Fischer und verweist auf die...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Für Eltern, die mit der Situation rund um Corona überfordert sind, gibts jetzt Online-Hilfe vom Kinderschutzzentrum.

Kinderschutzzentrum
Rasche Hilfe für überforderte Familien

Das Kinderschutzzentrum bietet ab sofort Termine zum Online-Coaching, um über  Ängste, Sorgen und auch überfordernde Situationen innerhalb der Familien zu sprechen. DEUTSCHLANDSBERG. Das Kinderschutzzentrum Deutschlandsberg bietet ab 17. März kostenlos Online-Beratung für Eltern an. Die Alltagsveränderungen durch die Pandemie führen in vielen Familien zu massiven Zusatzbelastungen. Somit können aus Alltagsroutinen schnell auch Überforderungssituationen entstehen. Deshalb gibt es im...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Das Haus im Hintergrund weicht dem Kinderschutzzentrum. Andreas Unterrieder, Birgit Mavija und Gerhard Pirih mit den Plänen.

Spittal erhält ein Kinderschutzzentrum

Spittal erhält eine Anlaufstelle für von Gewalt betroffene Kinder und Jugendliche. Eröffnung im Sommer 2022. SPITTAL. Von Gewalt betroffene Kinder und Jugendliche haben in Spittal schon bald eine unbürokratische Anlaufstelle, wo ihnen geholfen wird. Nach Klagenfurt, Villach mit Außenstelle Hermagor und Wolfsberg erhält die Lieserstadt das vierte Kinderschutzzentrum Kärntens. Bei einem Kinderschutzzentrum handelt es sich um ein ambulantes Therapie- und Beratungsangebot. Errichtet wird dieses in...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Stadträtin Roswitha Janka, Eveline Ernst, Geschäftsführerin Hedwig Wölfl und Bürgermeister Erich Stubenvoll

Kinderschutzzentrum
Neue "möwe" Leiterin in Mistelbach

MISTELBACH. Seit dem Jahr 2003 gibt es in Mistelbach ein Kinderschutzzentrum der möwe, in dem Betroffene von körperlicher, seelischer und sexueller Gewalt Hilfe finden. Im herausfordernden Corona-Jahr 2020 konnten am Standort Mistelbach mehr als 600 Kinder, Jugendliche und ihre Bezugspersonen kostenlos und wenn gewünscht auch anonym beraten und begleitet werden. Möglich gemacht wird das unter anderem auch durch die Unterstützung der Stadtgemeinde. Mit der Pensionierung der langjährigen Leiterin...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Gewalt in der Familie hat viele Gesichter: von körperlichen bis hin zu verbalen Attacken
2

30 Jahre Kinderschutzzentrum
„Kinder schützen – Eltern unterstützen“

Das Kinderschutzzentrum Kärnten gibt es bereits seit drei Jahrzehnten. Ziel ist Beendigung von Gewalt und Schutz für Kinder.  KÄRNTEN. Das Kinderschutzzentrum bietet Hilfestellung für Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die von Gewalt betroffen sind. Ziel ist die Beendigung von Gewalt und ein verlässlicher Schutz für das Kind. Kinderschutz braucht ein gut aufeinander abgestimmtes Vorgehen, eine gemeinsame Kraftanstrengung, damit Kinder gewaltfrei aufwachsen können. 30 Jahr-Jubiläum  Mit dem...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
Christian Moser, Past-Präsident Rotary Steyr, Gunda Jungwirth, Pädagogische Hochschule der Diözese Linz, Projektleitung, Sonja Farkas, Geschäftsführerin Wigwam und Alexander Stellnberger, Präsident Rotary Steyr (v. li.).

Infokampagne
Kinderschutz-Flyer sollen für Thema sensibilisieren

Kinderschutz-Flyer für 100 Pflichtschulen in Steyr, Steyr-Land und Kirchdorf Pädagogische Hochschule der Diözese Linz und das Kinderschutzzentrum Wigwam starten mit Rotary Steyr Infokampagne STEYR/KIRCHDORF. „Kein stiller Hilferuf und kein Zeichen eines Kindes soll überhört werden“, wünscht sich Gunda Jungwirth, Projektleiterin und Erziehungswissenschaftlerin an der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz. „Wir wollen Lehrkräfte für das Thema Kinderschutz sensibilisieren und uns als...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Diverse Beratungen - Oktober 2020

• Kinderschutzzentrum Oberes Murtal: Montag bis Freitag unter Tel. 03512/75741 oder 0664/8055370 bzw. 0664/8055373. Mail: kisz@kinderfreunde-steiermark.at. Zur Wahrung der Anonymität ist auch ein Anruf mit unterdrückter Nummer möglich. • Telefonseelsorge: Notrufnummer 142 (24 Stunden am Tag) oder Online- Beratung unter www.telefonseelsorge.at möglich. • Kriseninterventionsteam Steiermark: 0800/500154 (Montag bis Sonntag von 9 bis 21 Uhr). • Österreichische Agentur für Gesundheit und...

  • Stmk
  • Murtal
  • Murtaler WOCHE
Projektverantwortliche und Referenten beim Netzwerktreffen von „Gemeinsam stark für Kinder“ (v.l.): Gerhard Ziegler, GRin Michaela Bauer, Patrizia Schmerböck, Kerstin Benedek, Bgm. Erwin Eggenreich und STRin Bettina Bauernhofer.

Gemeinsam stark für Kinder
Kinder und Familien in Weiz im Mittelpunkt

"Gemeinsam stark für Kinder" traf sich zu einem Netzwerktreffen, um über Gewaltschutzprävention von Kindern zu reden. Ein zentrales Ziel von „Gemeinsam stark für Kinder“ in Weiz ist es, die Angebote für Kinder und Familien in der Stadt Weiz noch besser zu vernetzen, sie zu stärken und auszubauen – deshalb fand kürzlich ein Netzwerktreffen von verschiedenen Vertretern aus Bildungs-, Beratungs- und Betreuungseinrichtungen in Weiz statt. Gerhard Ziegler, Koordinator von „Gemeinsam stark für...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder

Diverse Beratungen - September 2020

• Kinderschutzzentrum Oberes Murtal: Montag bis Freitag unter Tel. 03512/75741 oder 0664/8055370 bzw. 0664/8055373. Mail: kisz@kinderfreunde-steiermark.at. Zur Wahrung der Anonymität ist auch ein Anruf mit unterdrückter Nummer möglich. • Telefonseelsorge: Notrufnummer 142 (24 Stunden am Tag) oder Online- Beratung unter www.telefonseelsorge.at möglich. • Kriseninterventionsteam Steiermark: 0800/500154 (Montag bis Sonntag von 9 bis 21 Uhr). • Österreichische Agentur für Gesundheit und...

  • Stmk
  • Murtal
  • Murtaler WOCHE

Diverse Beratungsstellen - August/September 2020

• Kinderschutzzentrum Oberes Murtal: Montag bis Freitag unter Tel. 03512/75741 oder 0664/8055370 bzw. 0664/8055373. Mail: kisz@kinderfreunde-steiermark.at. Zur Wahrung der Anonymität ist auch ein Anruf mit unterdrückter Nummer möglich. • Telefonseelsorge: Notrufnummer 142 (24 Stunden am Tag) oder Online- Beratung unter www.telefonseelsorge.at möglich. • Kriseninterventionsteam Steiermark: 0800/500154 (Montag bis Sonntag von 9 bis 21 Uhr). • Österreichische Agentur für Gesundheit und...

  • Stmk
  • Murtal
  • Murtaler WOCHE
Das Kinderschutzzentrum Innviertel ist für Betroffene aus den Bezirken Braunau, Ried und Schärding da.

Gewaltschutz
Nicht immer ein sicherer Ort ...

... ist das Zuhause. Gerade jetzt kann die Krise zur Gefahr werden. INNVIERTEL (ebba). Für viele Familien ist die Corona-Pandemie ein Belastungstest. Angst vor Krankheit und existenzielle Sorgen bedeuten eine enorme Belastung. In diesem Spannungsfeld gelingt es manchen Familien nicht mehr, ihre Konflikte gewaltfrei zu lösen. Das Kinderschutzzentrum Innviertel bietet kostenlos Elternberatung und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie an, wenn diese von körperlicher, psychischer, sexueller Gewalt...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Sonja Welt und Thomas Graf, die Leiter der beiden Standorte Gmünd und Zwettl des Kinderschutzzentrum Waldviertel

Kinderschutzzentrum Waldviertel
Telefonberatung wegen Corona ausgeweitet

BEZIRK GMÜND. Die telefonischen Beratungszeiten im Kidsnest-Kinderschutzzentrum Gmünd und Zwettl wurden der aktuellen Lage angepasst, da aufgrund der Maßnahmen der Bundesregierung bezüglich des Corona-Virus an beiden Standorten bis auf weiteres keine persönlichen Kontakte stattfinden dürfen. Deshalb wurde die telefonische Beratungszeit ausgeweitet – so ist das Kidsnest unter 02852/20435 nun Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 9 – 12 Uhr und am Dienstag von 13-16 Uhr erreichbar. In...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Auf spielerische Art und Weise können sich Kinder mitteilen und so ihre Gefühle im Rahmen der Gruppe verarbeiten.

Familie
Weil die Trennung schmerzt

Rainbows hilft Kids und Jugendlichen im Bezirk, wenn sich die Eltern trennen. Die Familie ist der emotionale Anker schlechthin – umso schwerer wiegt, wenn es innerhalb des unmittelbaren Familienkonstrukts zu einer Trennung oder Scheidung der Partner kommt. Laut der Institution Rainbows, sie unterstützt Kinder und Jugendliche nach einer Trennung oder Scheidung der Eltern bzw. nach einem Todesfall von Angehörigen, ist vor allem der Jahresbeginn die Zeit der Trennungen. Erfahrungsgemäß geben oft...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die Abgeordneten Cornelia Schweiner und Julia Majcan (2.u.3.v.l.) lauschten den Texten von Autor Omar Khir Alanam.

Politik im Bezirk
Die "große Koalition" im Bezirk

Julia Macjan und Conny Schweiner machen's im Bezirk den Regierungspartnern im Land nach. Es sind zwei Ausschüsse im Landtag, die sie verbinden. Die Abgeordneten Cornelia Schweiner von der SPÖ und Julia Majcan von der ÖVP machen in der Südoststeiermark jetzt themenbezogene Politik. Gemeinsam wollen sie das Sprachrohr aus dem Bezirk sein. Im Rahmen eines ersten Netzwerktreffens nahmen sie unter anderem die Integrationsthematik in Schulen in Feldbach und ein Ansuchen der Bafep in Mureck auf...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Machen Mut: Kurt Hohensinner, Ernst Eber, Gabriella Walisch (Kinderschutz-Zentrum), Ingrid Krammer, Holger Till (v.l.)
1

Kuschlige Initiative gegen Gewalt

"Ich hab' Mut", eine Initiative gegen Gewalt an Kindern der Stadt Graz, die die Kleinen nicht nur schützen, sondern auch unterstützen soll. Vor mehr als 30 Jahren wurde in Österreich Gewalt in der Erziehung verboten. Da dieses Thema trotz des Verbotes heutzutage leider noch immer in manchen Familien eine Rolle spielt, hat die Stadt Graz in Kooperation mit der Abteilung für Bildung und Integration die Kampagne "Ich hab' Mut" ins Leben gerufen."Damit Kinder sich trauen, darüber zu sprechen",...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna Hofer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.