Landesgericht St. Pölten

Beiträge zum Thema Landesgericht St. Pölten

Privatbeteiligtenvertreter Carsten Koller
4

Im Bild: Privatbeteiligtenvertreter Carsten Koller
Erster Prozesstag im Pflegeskandal

Der erste von insgesamt acht anberaumten Prozesstagen gegen vier ehemalige Pflegekräfte des Pflegeheimes "Clementinum" in Kirchstetten hat am 16. September am Landesgericht St. Pölten stattgefunden.  KIRCHSTETTEN/ST.PÖLTEN (ip). Mit erschütternden Vorwürfen seitens Staatsanwältin Barbara Kirchner begann am 16. September in St. Pölten der Prozess gegen vier ehemalige Pflegekräfte eines Heimes in Kirchstetten, den zwei Kolleginnen der Beschuldigten, die mit den Gegebenheiten auf ihrer Station...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Der 22-Jährige zeigte sich geständig, konnte sich jedoch selbst nicht erklären, was ihn zu diesen Taten getrieben hatte.
4

St. Pölten
Elf Jahre Haft für Serienvergewaltiger

Vier Frauen aus St. Pölten wurden Opfer eines Sexualstraftäters, den nun ein Schöffensenat am Landesgericht zu elf Jahren Haft verurteilte (nicht rechtskräftig). Der 22-Jährige zeigte sich geständig, konnte sich jedoch selbst nicht erklären, was ihn zu diesen Taten getrieben hatte. ST. PÖLTEN (ip). Chronologisch begann, laut Staatsanwalt Leopold Bien, die Serie an Vergewaltigungen in den Morgenstunden des 5. Oktober 2019, als das erste Opfer am Nachhauseweg von dem 22-Jährigen verfolgt...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Symbolfoto: Mit einer Rohrzange wurde zugeschlagen
3

Landesgericht St.Pölten
Rohrzangen Attacke in der Badewanne

Es war eine lustige, gemütliche Nacht, meinte ein 39-jähriger Pensionist aus der Steiermark, der eine Fete in der St. Pöltner Wohnung eines 45-jährigen Pensionisten mit einem Bad ausklingen lassen wollte. Mit ihm in die Wanne stieg auch die 32-jährige Ex-Freundin des Wohnungsinhabers, als dieser mit einer Rohrzange bewaffnet die feuchtfröhliche Nacht abrupt beendete. ST.PÖLTEN (ip). Mit dem 30 Zentimeter langen Werkzeug bekam der Steirer einen heftigen Schlag auf den Kopf. „So schnell hab i...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Am Landesgericht St.Pölten kam es zu dem Vorfall.
1 2

St.Pölten
Anwalt mit Stringtanga als Mundschutz im Landesgericht

Coronabedingt gilt auch am Landesgericht St. Pölten die Verpflichtung einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Ein Wiener Anwalt verweigerte zunächst, dieser Verordnung nachzukommen und begründete dies damit, dass es sich um einen Eingriff in seine persönliche Freiheit handle. ST.PÖLTEN (ip). Als ihm das Sicherheitspersonal einen Aufenthalt im Gerichtsgebäude untersagte, zückte der Advokat einen Stringtanga und verwendete ihn als Schutzmaske. „Kein Richter hätte ihn damit bei einer Verhandlung...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Pensionist ließ Fäuste sprechen.
3

Landesgericht St.Pölten
Pensionist ließ Fäuste sprechen

Mit einem Jochbeinbruch, einer Delle rechts und einer Beule links an der Stirn ließ ein 70-jähriger Türke einen 62-jährigen St. Pöltner mit türkischen Wurzeln zurück, nachdem er den früheren Freund am 1. März dieses Jahres auf offener Straße mit Fäusten verdroschen und auf ihn eingetreten hatte. ST.PÖLTEN (ip). Am Landesgericht St. Pölten bekannte sich der Angeklagte zunächst nur teilweise schuldig und rechtfertigte sein Verhalten damit, dass ihn der Kontrahent mit der Lichthupe zum Anhalten...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Prozess am Landesgericht St.Pölten.
4

Landesgericht St.Pölten
St. Pöltner „Boss“ zeigte es allen

Wortgewaltig begegnete ein 34-jähriger Bosnier am Landesgericht St. Pölten zahlreichen Anklagepunkten, wobei der mehrfach Vorbestrafte einzelne Fakten massiv abschwächte, sodass aus dem selbst ernannten „Boss“ nahezu ein „Lämmlein“ wurde. ST.PÖLTEN (ip). Die Staatsanwaltschaft zeichnete ein anderes Bild des St. Pöltners. Demnach habe er einem Freund ein Messer an den Hals gehalten, damit dieser einen Dealer hole, der ihm minderwertiges Kokain verkauft habe. Aggressiv und erfolgreich habe er...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Der Angeklagte im Gerichtssaal.
4

Landesgericht St.Pölten
„Neffentrick“-Betrüger: Prozess vertagt

Nach Verurteilungen von Mitgliedern einer sogenannten „Neffentrick-Bande“ landete nun auch ein 31-jähriger Deutscher vor Gericht. Staatsanwalt Leopold Bien ist davon überzeugt, dass es sich bei dem mehrfach vorbestraften, hafterprobten Mann um den Kopf der kriminellen Vereinigung handelt. ST.PÖLTEN (ip). Zwischen November 2015 und Februar 2016 suchte die Bande vorwiegend Opfer im Raum St. Pölten. Allein am 3. Dezember wurden rund 25 Frauen aus der Landeshauptstadt mit dem Vornamen „Anna“,...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
2

St. Pölten
Mutter soll eigene Tochter gequält haben

Hämatome: 26-jährige St. Pöltnerin musste sich vor Gericht verantworten. ST. PÖLTEN (ip). Massive Hämatome, vor allem an der Innenseite der Oberschenkel, brachten eine 26-jährige St. Pöltnerin vor Gericht. Staatsanwältin Barbara Kirchner warf der Mutter das Quälen und Vernachlässigen ihrer eineinhalbjährigen Tochter vor. „Nicht schuldig“, erklärte die Frau, die wegen ähnlicher Vorwürfe bereits ein Kind Pflegeeltern überlassen musste und daher bereits während ihrer Schwangerschaft mit Lena...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Der 20-Jährige musste sich am Landesgericht St. Pölten auch wegen Körperverletzung und Diebstahl verantworten.
2

St. Pölten
Versuchte Vergewaltigung – 20-Jähriger vor dem Richter

20-Jähriger musste sich wegen versuchter Vergewaltigung, Körperverletzung und Diebstahl am Landesgericht St. Pölten verantworten. Der Prozess wurde vertagt. ST. PÖLTEN (ip). Nachdem das mutmaßliche Opfer einer versuchten Vergewaltigung als Zeugin am Landesgericht St. Pölten nicht erschienen war, vertagte Richter Markus Grünberger den Prozess gegen einen 20-Jährigen, der sich darüber hinaus auch wegen Körperverletzung und zwölf Diebstählen in einem Pflegeheim zu verantworten hat. Laut...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
2

St. Pölten
„Ich schwöre bei Gott, ich werde beide umbringen“

Nachdem sich seine Tochter mit ihrem Freund aus dem Staub machte, rastete der Vater aus. Jetzt musste er sich am Landesgericht St. Pölten verantworten. ST. PÖLTEN (ip). „Ich schwöre bei Gott, ich werde beide umbringen“, drohte ein St. Pöltner mit türkischen Wurzeln, nachdem seine 16-jährige Tochter mit ihrem Freund „abhaute“. Am Landesgericht musste sich der 44-Jährige nun wegen versuchter schwerer Körperverletzung, sowie wegen Körperverletzung und gefährlicher Drohung verantworten. Sein...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Der 21-jährige Serien-Vergewaltiger von St. Pölten musste sich vor Gericht verantworten.
3

St. Pölten
Serien-Vergewaltiger vor Gericht: "Ich weiß nicht, warum ich das getan habe"

Am Landesgericht St. Pölten musste sich jetzt der 21-jährige Serien-Vergewaltiger von St. Pölten verantworten. ST. PÖLTEN (pw). Völlig unbemerkt von der Öffentlichkeit fand dieser Tage der Prozess gegen den Serien-Vergewaltiger am Landesgericht St. Pölten statt. Wie die Bezirksblätter berichteten, soll der 21-Jährige von Anfang Oktober bis Ende Dezember insgesamt vier Frauen auf dem Nachhauseweg auf offener Straße in der Landeshauptstadt attackiert und sexuell missbraucht haben – in zwei...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Die Vizepräsidentin des Landesgerichts: Andrea Humer
2

Corona-Krise
Justizzentrum St. Pölten derzeit im Notbetrieb

Am Landesgericht St. Pölten sind die Verhandlungen derzeit größtenteils ausgesetzt. ST. PÖLTEN (ip). Wie viele andere öffentliche Einrichtungen mussten auch am Landesgericht und bei der Staatsanwaltschaft St. Pölten Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus getroffen werden. Einen Stillstand kann es in diesem Bereich natürlich nicht geben, mit einem Notbetrieb sorgt das Justizzentrum jedenfalls dafür, alles dringend Notwendige möglichst zeitgerecht zu erledigen. Laut Vizepräsidentin...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
70-jährige Bosnierin soll die zunehmende Demenz des Freundes ausgenutzt haben und ohne sein Wissen insgesamt 4.800 Euro von seinem Konto abgehoben haben.
2

Landesgericht St. Pölten
Konto von dementem Freund geplündert

70-Jährige musste sich wegen Diebstahls vor Gericht verantworten. ST. PÖLTEN (ip). Äußerst schwierig gestaltete sich die Zeugenaussage eines 70-jährigen St. Pöltners, zumal seine alkoholbedingte Demenz zu großen Erinnerungslücken geführt hat und er, als Opfer, über die Vorwürfe gegen seine ehemalige Freundin immer wieder nur staunte. Staatsanwalt Karl Wurzer warf der 70-jährigen Bosnierin vor, die zunehmende Demenz des Mannes ausgenützt zu haben, indem sie in relativ kurzer Zeit, ohne sein...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
NS-Sympathisant stand am Landesgericht St. Pölten vor dem Richter.
2

Landesgericht St. Pölten
NS-Sympathisant zu zwei Jahren Haft verurteilt

Ein mittlerweile 21-Jähriger musste sich zum wiederholten Male vor Gericht verantworten.  ST. PÖLTEN (ip). Wegen des Verbrechens nach dem Verbotsgesetz stand ein mittlerweile 21-Jähriger abermals vor dem Schwurgericht in St. Pölten. Wurde er im Juni 2018 noch zu einer bedingten Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt, landete er diesmal hinter Gittern (nicht rechtskräftig). Zwischendurch fasste er in Wien eine bedingte Freiheitsstrafe von zehn Monaten wegen Einbruchdiebstahls aus. Mit...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
„Da wird einem ja schlecht", meinte Richterin Doris Wais-Pfeffer angesichts des Beweismaterials.
2

St. Pölten
Vater hortete über 3.500 Kinderpornos

Ein 37-jähriger Vater musste sich am Landesgericht auch wegen sexuellem Missbrauch verantworten. „Da wird einem ja schlecht, wenn man das anschaut“, kommentierte die St. Pöltner Richterin Doris Wais-Pfeffer, die rund 3.500 pornografischen Bilder und Videos von Minderjährigen, die ein 37-Jähriger aus dem Großraum der Landeshauptstadt, auf mehreren Datenträgern gespeichert hatte. Einschlägige Plattformen Umfangreiche Recherchen von Staatsanwaltschaft und Landeskriminalamt NÖ führten Anfang...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Schlagkräftiges Brüderpaar auf dem Weg ins Landesgericht St. Pölten.
3

Landesgericht St. Pölten
Brüderpaar nach brutaler Attacke verurteilt

Am Landesgericht St. Pölten mussten sich ein 24-Jähriger und ein 25-Jähriger wegen schwerer Körperverletzung und Nötigung verantworten.  ST. PÖLTEN (ip). Bei der fortgesetzten Verhandlung gegen ein Brüderpaar (24 und 25 Jahre alt) am Landesgericht St. Pölten gab es im Wesentlichen keine neuen Erkenntnisse im Zusammenhang mit einer brutalen Auseinandersetzung, die sich Ende September vorigen Jahres vor einem Lokal in der Mariazellerstraße ereignet hatte. Ein 30-Jähriger rauchte damals eine...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Der 20-Jährige soll seine Opfer auf dem Nachhauseweg auf offener Straße attackiert haben.
2

St. Pölten
Zurechnungsfähig – Anklage gegen Serien-Vergewaltiger

Wie die Bezirksblätter exklusiv berichteten, ging der Polizei zu Beginn des Jahres ein Sexualstraftäter ins Netz. Ein Gutachten bestätigt die Zurechnungsfähigkeit des 21-Jährigen.  Mitte März soll der Prozess am Landesgericht St. Pölten über die Bühne gehen. ST. PÖLTEN (pw). Gegen den Serien-Vergewaltiger von St. Pölten wird Anklage erhoben. Das bestätigte Leopold Bien, Sprecher der Staatsanwaltschaft St. Pölten, gegenüber den Bezirksblättern.  "Das Sachverständigen-Gutachten hat ergeben,...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Staatsanwältin Julia Berger
3

Landesgericht St. Pölten
14-Jährige missbraucht und am Acker ausgesetzt

Am Landesgericht St. Pölten musste sich ein 54-Jähriger wegen sexuellen Missbrauchs verantworten. ST. PÖLTEN (ip).  Zu einer Freiheitsstrafe von acht Jahren verurteilte ein Schöffensenat am Landesgericht St. Pölten einen 54-jährigen Türken, dem Staatsanwältin Julia Berger den sexuellen Missbrauch einer stark alkoholisierten und dadurch wehrlosen Minderjährigen vorwarf, wobei er nach der Tat das Mädchen noch auf einem Acker ausgesetzt haben soll. „Mein Mandant wird sich nicht schuldig...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Verteidiger Martin Engelbrecht stimmte mit Staatsanwalt Leopold Bien überein.
2

Landesgericht St. Pölten
Prozess gegen „beste Freundin“ endete mit Freispruch

ST. PÖLTEN. Mit Tränen der Erleichterung verließ eine 58-jährige St. Pöltnerin das Landesgericht, wo sie Richter Slawomir Wiaderek vom Vorwurf des schweren Diebstahls freigesprochen hatte (rechtskräftig), nachdem eine mittlerweile verstorbene Frau behauptet hatte, ihre ehemals beste Freundin habe ihr 7.700 Euro gestohlen. Während die Beschuldigte erklärte, dass es sich bei dem Geld um eine Schenkung gehandelt habe, mit der sich die Pflegebedürftige für die Hilfe der letzten Jahre bei ihr...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
3

Landesgericht St. Pölten
Stalker schrieb Jugendfreundin wie besessen Nachrichten

Ein 26-Jähriger musste sich jetzt in St. Pölten wegen beharrlicher Verfolgung und gefährlicher Drohung vor Gericht verantworten. ST. PÖLTEN (ip).  Nachdem sie nach Jahren einen Jugendfreund wieder traf, freute sich eine St. Pöltnerin zunächst, als sie regelmäßig diverse Nachrichten von ihm erhielt, die sie teilweise auch beantwortete. Als die Kontaktflut jedoch immer mehr wurde, fühlte sie sich in ihrem Alltag massiv belästigt und schließlich auch bedroht. Am Landesgericht St. Pölten...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Die Frauen wurden in St. Pölten in den Nachtstunden auf offener Straße attackiert.
5

St. Pölten
Erste Details zur brutalen Spur des Serien-Vergewaltigers

Wie auch der Kurier berichtet, soll der in St. Pölten festgenommene Sexualstraftäter Student und Nachhilfe-Lehrer gewesen sein. ST. PÖLTEN (pw). Aufatmen in der Landeshauptstadt: Viele Frauen zeigten sich angesichts der Meldungen über einen Sexualstraftäter verängstigt, aber auch erleichtert. Wie, ein Serien-Vergewaltiger hier bei uns? "Ich wollte wieder mit dem Joggen beginnen, aber das lasse ich jetzt lieber", erklärt eine 32-jährige St. Pöltnerin erschrocken. "Eine schlimme Sache",...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Schlagkräftiges Brüderpaar auf dem Weg ins Gericht.
2

Landesgericht St. Pölten
Prozess gegen brutales Brüderpaar vertagt

Am Landesgericht St. Pölten musste sich ein schlagkräftiges Geschwister-Duo wegen schwerer Körperverletzung und Nötigung verantworten.  ST. PÖLTEN (ip). Wegen schwerer Körperverletzung und Nötigung musste sich ein Brüderpaar (24 und 25 Jahre) vor Gericht verantworten. Immer wieder grinsend verfolgte der ältere Bursche die Aussagen der beiden Opfer, was ihm eine scharfe Abmahnung der St. Pöltner Richterin Doris Wais-Pfeffer einbrachte. Anlass für den Prozess war, laut Staatsanwältin...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Schmerzensgeld-Forderung: Privatbeteiligtenvertreterin Elisabeth Januschkowetz
2

Prozess St. Pölten
Sexuelle Beziehung zu Elfjähriger endete vor Gericht

Am Landesgericht St. Pölten musste sich ein 23-Jähriger wegen schweren sexuellen Missbrauchs verantworten.  ST. PÖLTEN (ip). Wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Unmündigen und pornografischer Darstellungen Minderjähriger landete ein 23-Jähriger aus dem Bundesland Salzburg auf der Anklagebank, nachdem die sexuelle Beziehung zu einer elfjährigen St. Pöltnerin zwar freiwillig, das Mädchen jedoch noch viel zu jung war. Alter bekannt Das ungleiche Pärchen lernte sich kennen, als der...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
"Die Ermittlungen laufen. Der Täter ist geständig", bestätigt die Staatsanwaltschaft St. Pölten.

Fahndungserfolg
Für Serien-Vergewaltiger klickten in St. Pölten die Handschellen

Ein etwa 20-Jähriger soll vier Frauen auf dem Nachhauseweg auf offener Straße attackiert haben. ST. PÖLTEN (pw). In der Landeshauptstadt ist der Polizei jetzt ein Serien-Vergewaltiger ins Netz gegangen. Der etwa 20-jährige Österreicher soll von Ende Oktober bis Ende Dezember insgesamt vier Frauen sexuell missbraucht haben. "Derzeit gehen wir von zwei vollendeten Vergewaltigungen Ende Oktober und Anfang Dezember aus", bestätigt Leopold Bien, Sprecher der Staatsanwaltschaft St. Pölten. Zwei...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.