Magistratsdirektor

Beiträge zum Thema Magistratsdirektor

Die Impfungen sind voll angelaufen, jetzt gibt es Streit um die Reihung bei der Abgabe.

Auch in Wels
Impfstoff fern der Warteliste verabreicht

Der Wirbel um Politiker, die sich mit übrigen Impfdosen aus Heimen impfen ließen, hält an – auch in Wels. WELS. Wie berichtet standen mit 18. Jänner nur rund 550 Impfdosen für 3.000 Über-80-Jährige in Wels zur Verfügung. Die Stadt Wels kritisierte infolge die Impfstrategie des Bundes und wies daraufhin, dass der Bedarf an Impfdosen um ein Vielfaches höher sei als geliefert. Dennoch wurden auch in Wels Personen geimpft wurden, welche nicht den Risikogruppen angehören. Einer davon ist der...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born

Warum wir uns um die Magistratsdirektion bewerben. Überparteilich! Unabhängig! Als Tiroler für Tiroler!!!
Ausschreibung Magistratsdirektor: Inn Piraten fordern öffentliches Hearing im Gemeinderat

Noch brechen alle fachkundigen Systemvertreter in offenes, doch sogleich um Zurückhaltung bemühtes & womöglich verschämtes Gelächter aus. Ich, Mag.Dr.Iur. Heinrich Stemeseder, angelobt zum Gemeinderat schon im Herbst 2012 und zu jedem Budgetgemeinderat über die Funktionperiode von sechs Jahren in Vollfunktion und in fachlich-unbestrittenem, weil sachlich top-informiertem Redeeinsatz tätig, erkläre hier meine Bewerbung/ Kandidatur um das Amt/ den Posten des ausgeschriebenen Magistratsdirektors...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
Für das Innsbrucker Rathaus wird ein neuer Direktor gesucht.

Magistratsdirektor
Bewerbungen bis 12. Oktober möglich

INNSBRUCK. Bis 12. Oktober sind Bewerbungen für die Funktion einer Magistratsdirektorin oder eines Magistratsdirektor in Vollzeitbeschäftigung möglich. In der Funktion ist man für 5 Abteilungen, 28 Ämter und 80 Referate mit insgesamt rund 1.800 Bediensteten und 1.300 Pensionsanspruchsberechtigten verantwortlich. AufgabenDas Aufgaben gebiet ist umfangreich: Leitung und Steuerung des inneren Dienstbetriebes und der sonstigen durch den Magistrat zu besorgenden Geschäfte der Landeshauptstadt...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Spannende Zeiten für die Mitarbeiter im Innsbrucker Rathaus.

Stadtverwaltung
Städtische Mitarbeiter im Brennpunkt

INNSBRUCK. Neuer Magistratsdirektor, Personalvertretungswahlen und neue Kommunikationstechnik in der Verwaltung. Die städtischen Mitarbeiter sind in diesen Tagen im Brennpunkt. MagistratsdirektorMit 1. 4. verlassen Magistratsdirektor Bernhard Holas, der in den Ruhestand tritt, und Finanzdirektor Armin Tschurtschenthaler, geht zum Land Tirol zurück, das Innsbrucker Rathaus. Somit sollte die Stadt entsprechend ihren Objektivitätsrichtlinien die Toppositionen neu ausschreiben. Bürgermeister Georg...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der Villacher Gemeinderat tagte am 26. April

Gemeinderat
Parkplatzregelung und Alkoholverbot

Villacher Gemeinderat tagte kürzlich. Zahlreiche Sitzungspunkte wurden beschlossen.  VILLACH. Der Villacher Gemeinderat tagte am Freitag umbaubedingt im Bambergsaal des ehemaligen Parkhotels. Zunächst wurde der Rechnungsabschluss 2018 angenommen. Der Ordentliche Haushalt betrug 198,4 Millionen Euro, der Investitionshaushalt 23,4 Millionen Euro. Zusätzlich wurde die Auflösung einer der beiden Kelag Fonds beschlossen. Das freiwerdende Geld, rund 35 Millionen Euro, wird sowohl für die...

  • Kärnten
  • Villach
  • Lara Piery
Christoph Herzeg, studierter Jurist und Ökonom

Christoph Herzeg neu im Amt
Das sind die Aufgaben der Magistratsdirektion

Christoph Herzeg soll Ende April als Magistratsdirektor entsandt werden. VILLACH. In der letzten Aprilwoche soll Christoph Herzeg, die Zustimmung des Gemeinderats vorausgesetzt, als neuer Magistratsdirektor entsandt werden, ab September das Amt ausüben. Herzeg folgt Hans Mainhart, der diese Position seit August 2000 inne hat. Das Magistrat Villach In Summe beschäftigt das Magistrat Villach 969 Personen. 409 davon in der Allgemeinen Verwaltung, 560 im auswärtigen Dienst, wie Kindergarten- oder...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Von Rechts: Bürgermeister Andreas Rabl, Robert Schwarz mit Gattin Edeltraud sowie Magistratsdirektor Peter Franzmayr.

Ehemaliger Magistratsdirektor Robert Schwarz verstorben

WELS. Der ehemalige Magistratsdirektor der Stadt Wels, Hofrat Robert Schwarz, ist im 91. Lebensjahr verstorben. Der studierte Jurist trat im Jahr 1964 als Obermagistratsrat und Magistratsdirektor-Stellvertreter in den Dienst der Stadt Wels ein. Zuvor war Schwarz als Beamter beim Amt der Landesregierung tätig. Bei seiner Bestellung zum Leiter des inneren Dienstes am Magistrat Wels im Jahr 1965 war er der jüngste, bei seiner Ruhestandsversetzung im Jahr 1993 der älteste Magistratsdirektor...

  • Wels & Wels Land
  • Kevin Haslinger
Amtierende Kinderbürgermeister: Simon und Dana

Wahl der Kinderbürgermeister: Kleine Stadtchefs stellen sich der Wahl

Drei Mädchen und drei Buben wollen heuer Kinderbürgermeister und Kinderbürgermeisterin von Graz werden. Wer sagt, dass man erst ab 16 Jahren wahlberechtigt ist? Das Kinderparlament wählt kommende Woche nämlich ihre Kinderbürgermeister. "Heuer stellen sich drei Mädchen und drei Buben der Wahl", erklärt Heidi Jursitzky vom Kinderbüro. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Siegfried Nagl gibt es zwei Wahldurchgänge und nach Auszählung der Stimmen erfolgt die Angelobung der frisch gewählten...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

Kirchberger Biffl schupft künftig Neustadts Rathaus

Zur Sache Allgemeine Aufgaben: Leitung des inneren Dienstes des Magistrates, Sekretariat Magistratsdirektor, Kontaktstelle mit den übergeordneten Behörden wie Landesregierung und Ministerien, Volksanwaltschaftsangelegenheiten, Brandschutz, Allgemeine Verwaltung der Funktionäre.

  • Wiener Neustadt
  • Bianca Werfring

Stickler geht in Pension

WIENER NEUSTADT. Am Mittwoch, dem 23. November, wurde im Gemeinderatssitzungssaal des Wiener Neustädter Rathauses der langjährige Magistratsdirektor der Stadt Wiener Neustadt, Hofrat DDr. Gerhard Stickler, feierlich verabschiedet. Der Jurist tritt mit 1. Dezember in den Ruhestand. "Gerhard Stickler hat eine Bilderbuchkarriere in der Stadtverwaltung hingelegt. Vom Verwaltungsjuristen arbeitete er sich über den Referats- und Dienststellenleiter schließlich bis zum Magistratsdirektor hoch. Was ihn...

  • Wiener Neustadt
  • Bianca Werfring
Kündigen weitere Kontrollen an:  Biffl und Schneeberger.

Wieder Märkte auf "frischer Tat" ertappt

Die Stadt kündigte an, die Einhaltung der Öffnungszeiten streng zu kontrollieren - und exekutierte dies auch. Am Allerheiligentag wurde das erste Mal kontrolliert, dabei sind zwei Läden einer türkischen Marktkette aufgeflogen die am Feiertag geöffnet hatten. Trotz der angekündigten "Aktion Scharf" der Stadt ließen sich zwei andere türkische Geschäfte nicht abhalten, am Sonntag darauf erneut zu öffnen. Doch die Stadt, in Union mit der Polizei und dem designierten Magistratsdirektor Markus Biffl,...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Foto: Bürgermeister Andreas Stockinger (re.), Amtsleiter Leo Jachs (2.v.re.) und Magistratsdirektor Dr. Peter Franzmayr (3.v.re.) mit den Amtsleiterinnen und Amtsleitern aus dem Bezirk vor dem sanierten Amtsgebäude der Marktgemeinde Thalheim.

Amtsleiterseminar und neuer Magistratsdirektor zu Gast im sanierten Amtsgebäude

Am 13. Oktober 2016 empfingen Bürgermeister Andreas Stockinger und Amtsleiter Leo Jachs im sanierten Amtsgebäude der Marktgemeinde Thalheim mit den Amtsleiterinnen und Amtsleitern aus dem Bezirk Wels-Land die ersten offiziellen Gäste. Auch der neue Magistratsdirektor der Stadt Wels überzeugte sich bei diesem Anlass von dem vorbildlichen Bauprojekt seiner Nachbargemeinde. „Budget- und Zeitplan wurden eingehalten, seit 10. Oktober 2016 haben wir die Türen für unsere Bürgerinnen und Bürger wieder...

  • Wels & Wels Land
  • Steiner Carmen
Markus Biffl (l.), Klaus Schneeberger

Neuer Magistratsdirektor Mag. Markus Biffl vorgestellt

Wiener Neustadt (Red.).- Gestern Mittwoch hat am Magistrat der Statutarstadt Wiener Neustadt das Hearing für die ausgeschriebene Stelle des Magistratsdirektors stattgefunden. Die Ausschreibung war notwendig geworden, da Hofrat DDr. Gerhard Stickler mit 1. Dezember 2016 in den Ruhestand tritt und aufgrund einer geplanten Rehabilitation sowie Resturlaubstagen am 30. Juni 2016 seinen letzten Arbeitstag am Magistrat hat. Nach der öffentlichen Ausschreibung endete die Bewerbungsfrist am vergangenen...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula

Ein (Berufs)Leben für den Magistrat

Hofrat DDr. Gerhard Stickler feierte 20-jähriges Dienstjubiläum als Magistratsdirektor WIENER NEUSTADT. Am 1. Oktober 2015 war Wiener Neustadts Magistratsdirektor Hofrat DDr. Gerhard Stickler erstmals in seiner Karriere sprachlos: Zu einer dringenden Sitzung in den Stadtsenatssitzungssaal berufen, sah sich der höchste Beamte der Stadt plötzlich mit den Mitgliedern des Stadtsenates um Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger, sämtlichen Dienststellenleitern und den Kollegen von der...

  • Wiener Neustadt
  • Bianca Werfring
Fordert künftig Leistungsverträge für Spitzenbeamte: Villachs scheidender Bürgermeister Helmut Manzenreiter

"Ich fordere Leistungsverträge für Magistratsdirektoren"

Erkenntnisse aus der Magistrats-Affäre: Helmut Manzenreiters will, dass Verträge von Spitzenbeamten an Privatwirtschaft angepasst werden. VILLACH (kofi). Was für ein Abgang für Langzeit-Bürgermeister Helmut Manzenreiter: Gegen Ende seiner 28-jährigen Zeit als Stadtchef geht es im Rathaus rund. In bisher unbekannter Weise ist ein Machtkampf zwischen einzelnen Top-Beamten und Teilen der Spitzenpolitik ausgebrochen. Zugespitzt formuliert ist es ein Duell zwischen Magistratsdirektor Hans Mainhart...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
15

Magistratsdirektor Dr. Walter Horvath verabschiedet

Im Anschluss an die Gemeinderatssitzung wurde Magistratsdirektor Dr. Walter Horvath am Donnerstag, dem 21. März, feierlich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. 34 Jahre lang war er im Dienste der Stadt, seit 2001 leitete der Jurist das Magistrat der Landeshauptstadt Freistadt Eisenstadt. Mit den Worten „Ich glaube, ich habe es mir verdient“ verabschiedete sich Dr. Walter Horvath gestern nach 34 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand. Zahlreiche Gäste, Freunde und Wegbegleiter...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sebastian Handler
Wieder in Verhandlungen:  Bgm. Scheider will Peter Jost (Bild) wieder ins Boot holen – drei Jobangebote warten auf Jost	Foto: Privat

Jost-Rückkehr fix: Drei Jobangebote

Bgm. Scheider bietet Ex-Magistratschef drei Jobs an. Jost wird wieder gebraucht. Seit genau zwei Jahren beschäftigt die Causa Peter Jost, abberufener Klagenfurter Magistratsdirektor, Politiker, Gerichte und das Rathaus. Jetzt könnte es eine entscheidende Wende im Fall geben. Gesprächstermin angesetzt In wenigen Tagen will Bgm. Christian Scheider (FPK) mit dem Ex-Magistratschef ein Gespräch führen, in dem Scheider Jost drei Posten im Magistrat anbieten wird. „Ich werde ihm Angebote machen, für...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Eva-Maria Peham
we_45_11_rathaus

VP und FP: Keine Reform der Strukturen in Wels

Anfang 2012 soll der neue Magistratsdirektor sein Amt antreten. Derzeit wird noch heftig über die Bestellung des Nachfolgers von Karl Schweiger diskutiert. VP und FP wettern gegen SP-Bürgermeister Peter Koits. Er soll eine zusätzliche Anhörungsrunde eingeführt haben. Das ist gesetzeswidrig. Koits lässt so lange evaluieren, bis der gewünschte Kandidat herauskommt, sagt FP-Stadtrat Andreas Rabl. Woher will Herr Rabl das Ergebnis wissen? Als Dienstgeber ist es mein gutes Recht, mit den Kandidaten...

  • Wels & Wels Land
  • Bezirksrundschau Wels

Zulage an Magistratsdirektor ruhend gestellt

Die Zulage für den Klagenfurter Magistratsdirektor ist bis zur Klärung des Falles einvernehmlich ruhend gestellt - Bürgermeister Christian Scheider reagiert damit auf den Stadtsenatsbeschluss. Der Klagenfurter Bürgermeister Christian Scheider hat am Montag einvernehmlich mit Magistratsdirektor Peter Jost die sofortige Ruhigstellung seiner Zulage vereinbart. Scheider reagierte damit auf den umstrittenen Beschluss des Stadtsenates aus dem Jahre 2005, mit welchem die Zulage in Höhe von 1.518 Euro...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.