Maria Hutter

Beiträge zum Thema Maria Hutter

Politik
Beim Gespräch im Chiemseehof: LH-Stv. Christian Stöckl, Landtagsabgeordneter Manfred Sampl, Landesrätin Maria Hutter,  Klaus Mittendorfer (Direktor Multiaugustinum), Maria Meusburger und Markus Widlroither (beide SALK).

"multiaugustinum" im Lungau
Ab Herbst startet jetzt auch noch die dreijährige Pflegeausbildung

Neben der fünfjährigen Pflegeausbildung – der Höheren Lehranstalt für Pflege – mit Matura wird am "multiaugustinum", im Herbst 2020, auch eine dreijährige Pflegeausbildung starten. ST. MARGAREHTEN. Nachdem der Bund jetzt auch der dreijährigen Pflegeausbildung an der Schule "multiaugustinum" in St. Margarethen im Lungau zugestimmt hat, wird diese – gleich, wie die fünfjährige Pflegeausbildung mit Matura – ab Herbst 2020 starten. Besagte Fachschule mit Pflegeschwerpunkt bildet innerhalb von...

  • 22.01.20
Lokales
Robert Tschaut (ARGE Schulsport Bewegung und Sport), Rosmarie Gfrerer (Volkschule Zederhaus), Silvia Gautsch (Landesberufsschule Tamsweg), Martina Obermayer (Volksschule St. Michael) und Landesrätin Maria Hutter.

Bildung
Schulsportgütesiegel in Gold für drei Lungauer Schulen

Schulsportgütesiegel in Gold für die Volkschule St. Michael im Lungau, die Volkschule Zederhaus und die Landesberufsschule Tamsweg. TAMSWEG, ST. MICHAEL, ZEDERHAUS. Das Schulsportgütesiegel in Gold haben die Volkschule St. Michael im Lungau, die Volkschule Zederhaus und die Landesberufsschule Tamsweg erhalten. Dieses Prädikat ist eine Auszeichnung für Schulen, die besondere sportliche Akzente setzen. Vergeben wird es jeweils für vier Jahre in Gold, Silber oder Bronze. „Mittlerweile haben...

  • 21.01.20
Wirtschaft
"Die Karrierechancen mit einer erfolgreich abgeschlossenen Lehre sind großartig und diese eröffnet alle Möglichkeiten, sowohl im In- als auch im Ausland. Gute und qualifizierte Fachkräfte sind gefragter denn je und haben exzellente Jobaussichten“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer beim Pressegespräch.
Video 

Lehrlingsfreundlichstes Bundesland
VIDEO – Breite Salzburger Allianz für die Lehre

Dem Ziel "Salzburg soll zum lehrlingsfreundlichsten Bundesland Österreichs werden" hat sich eine breite Allianz von Politik, Sozialpartnern, Arbeitsmarktservice und Bildungsdirektion verschrieben. „Die Karrierechancen mit einer erfolgreich abgeschlossenen Lehre sind großartig und diese eröffnet alle Möglichkeiten, sowohl im In- als auch im Ausland. Gute und qualifizierte Fachkräfte sind gefragter denn je und haben exzellente Jobaussichten“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer. SALZBURG. Die...

  • 13.01.20
Wirtschaft
Gerlinde Bürgmann aus Puch ist "Salzburgs Lehrling 2019". Die Ofenbau- und Verlegetechnikerin gewann gestern Abend bei der Gala "Bist du g'scheit" den Preis.
15 Bilder

BIST DU G'SCHEIT
Gerlinde Bürgmann ist "Salzburgs Lehrling 2019"

Die Ofenbau- und Verlegetechnikerin Gerlinde Bürgmann wurde gestern Abend bei der Gala "Bist du g'scheit" im Wifi Salzburg zu "Salzburgs Lehrling 2019" gekürt. Die 20-Jährige aus Puch setzte sich gegen neun andere Lehrlinge aus dem ganzen Bundesland durch. Sechs Wochen lang lief die von WKS, den Bezirksblättern und dem ORF veranstaltete Suche nach dem Lehrling des Jahres.  SALZBURG. Gerlinde Bürgmann aus Puch hat sich den Titel "Salzburgs Lehrling 2019" geschnappt. Die Ofenbau- und...

  • 04.12.19
Lokales
Wirtschaftskammer-Präsident Manfred Rosenstatter, Landwirtschaftskammer-Präsident Rupert Quehenberger, Gerald Reisecker vom Agrarmarketing, Landesrat Josef Schwaiger und Leo Bauernberger von der Salzburgerland Tourismusgesellschaft freuen sich über den Sieg in der Kategorie Land- und Forstwirtschaft.
15 Bilder

Regionalitätspreis 2019
Jubel bei den Gewinnern

Zum zehnten Mal wurden zukunftsträchtige Projekte aus der Region mit dem Regionalitätspreis ausgezeichnet. Bei den zwölf Preisträgern war der Jubel groß. SALZBURG, KLESSHEIM. Beim diesjährigen Regiopreis kürte eine fachkundige Jury zwölf Sieger-Projekte. Mehr zur Veranstaltung lesen Sie hier Singen verbindet In der Kategorie Kunst, Kultur und Brauchtum ging der erste Preis an das "Singende Klassenzimmer". Der Jubel beim Forum Salzburger Volkskultur war groß. Das ganze Team um Berta...

  • 03.10.19
Lokales
Neue Einsatzjacken für die Frauen der Berg- und Naturwacht: Landesrätin Maria Hutter (2. v. li.) übergibt sie an Katja Moser (li.) und Sandra Moser (re., beide Berg- und Naturwacht Zederhaus/Lungau)  sowie an den Berg- und Naturwacht-Landesleiter Alexander Leitner.

Berg- und Naturwacht Salzburg
Die Organisation wird weiblicher – auch modisch

Das Land Salzburg stattete die Mitglieder der Berg- und Naturwacht mit 200 neuen Jacken aus. Heuer gibt es erstmals auch spezielle Uniformen für Frauen. SALZBURG. Heuer gibt es erstmals Bekleidungsvarianten speziell für die weiblichen Mitglieder der Berg- und Naturwacht in Salzburg. „Wegen der steigenden Anzahl der weiblichen Mitglieder in unseren Reihen“, erklärzt Alexander Leitner, Leiter der Salzburger Berg- und Naturwacht, den Grund dafür. Landesrätin Maria Hutter ergänzt: „Die...

  • 16.08.19
Lokales
Ganz schön groß – der Riesen-Bärenklau. Diesen beseitigten Landesrätin Maria Hutter und Mitglieder der Berg- und Naturwacht in Ramingstein.
6 Bilder

Berg- und Naturwacht
Naturwächter und Landesrätin "crashten" eine Party

Party-Crasher sind Menschen, die uneingeladen auf einem Fest auftauchen, und dort störend auffallen. Auch die Leute der Berg- und Naturwacht sind solche Party-Crasher – nämlich am Festgelände des Riesen-Bärenklau. Unter ihnen war auch als Party-Crasherin die für das Naturschutzressort zuständige Landesrätin Maria Hutter. RAMINGSTEIN. Sie packen das Übel an der Wurzel an; das Übel, von dem die Rede ist, ist der Riesen-Bärenklau – eine invasive Gift- und Schädlingspflanze. In diesen Tagen ist...

  • 14.08.19
  •  3
Lokales

Bildung
Weite Wege für Lungaus Schüler

Salzburgs Schüler pendeln im Durchschnitt täglich zwei Mal 3,6 Kilometer im Lungau ist der Weg zur Schule sogar noch weiter. LUNGAU. Derzeit können die Schüler noch ihre Ferien genießen und die Tafelklassler sich auf ihren ersten Schultag freuen. Bald wird wieder begonnen den Schulweg zu üben, der beträgt im Salzburger Durchschnitt 3,6 Kilometer, allerdings ist es im Lungau etwas länger. In die Ferne 64,5 Prozent aller Kinder und Jugendlichen können eine Schule in ihrem Wohnort besuchen....

  • 01.08.19
Lokales
Metalltechniker Mario Wieland (mit Urkunde), Kunstschmiede Franz Apfelknab (2.v. re) in Tamsweg. Mario errang den vierten Platz im Lehrlingswettbewerb.
21 Bilder

Für die Helden der Zukunft
Mei Hero Academy Festival in Tamsweg

Beim "Mei Hero Academy Festival" in Tamsweg wurden Lehrlinge gebührend geehrt und gefeiert. TAMSWEG. Die Veranstaltuing "Mei Hero Academy Festival" im Tamsweger Schlosspark sollte, so Bürgermeister Georg Gappmayer, den Lehrabschluss mit einer eigenen Feier öffentlich anerkennen. Lehrlinge wurden geehrt Die Veranstalter – der Wirtschaftsbund und die Junge Wirtschaft – hoben hervor, welches Potential in den Lehrlingen steckt und welchen Aufwand sie in ihrer Lehrzeit betrieben. Zudem...

  • 27.05.19
  •  2
Politik
Der Salzburger Bildungsdirektor, Rudolf Mair, und Bildungsreferentin Landesrätin Maria Hutter. (Archivfoto)

Bildungsdirektion Salzburg
Außenstelle in Tamsweg wird bezogen

Die Bildungsdirektion Salzburg ist gerade dabei, ihre Räumlichkeiten im City Center zu beziehen. TAMSWEG. Schon bald wird es eine Außenstelle der Bildungsdirektion Salzburg im Lungau geben – in Tamsweg, um genau zu sein. Aktuell ist man gerade dabei, die neuen Büro-Räumlichkeiten im ersten Stock des City-Center-Gebäudes einzurichten. "Ziel ist es, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in eine Bürogemeinschaft zusammenzuführen. Dadurch werden die Kommunikationswege kürzer", erklärt der...

  • 06.03.19
  •  1
Leute
Zahlreiche Ehrengäste waren beim Tag der Landjugend vertreten. V.l.n.r.: Landesrat Josef Schwaiger, Landesrätin Andrea Klambauer, Landesobmann Maximilian Brugger, Landesleiterin Johanna Schafflinger und Landesrätin Maria Hutter
7 Bilder

Landjugend
Tag der Landjugend Salzburg

Knapp 1.000 Besucher, 50 Vereinsfahnen, 11.000 Stunden an ehrenamtlicher Projektarbeit, zahlreiche Ehrengäste und strahlende Sieger – das war der Tag der Landjugend Salzburg am 12. Jänner 2019 im Kongresshaus St. Johann. Die Landjugend Saalfelden wurde dabei bereits zum zweiten Mal zur aktivsten Ortsgruppe des Landes gekürt. ST. JOHANN (ama). „Die Landjugend steht für das junge und lebendige Land Salzburg. Das Land wäre um einiges ärmer, würde es das Engagement und die Projekte der...

  • 15.01.19
Lokales
Christine Ramspacher (Direktorin VS St. Michael) Bildungslandesrätin Maria Hutter und Rosmarie Gfrerer (Direktorin VS Zederhaus).

Bildung
Und Zederhaus und Sankt Michael bewegen sich doch!

SANKT MICHAEL, ZEDERHAUS. Frei nach den Worten des italienischen Universalgelehrten "Galileo Galilei" nennen sich die Bewegungs- und Gesundheitstage an Salzburgs Schulen „…und sie bewegen sich doch!“ Mit kreativen und schlauen Ideen sollen dabei die Schüler auf Trab gebracht werden. Fünf Projekte von Salzburger Schulen wurden Ende letzten Jahres ausgezeichnet – darunter auch zwei Volksschulen aus dem Lungau – jene in Sankt Michael, die Platz zwei und damit einen Siegerpreis von 800 Euro...

  • 03.01.19
Lokales
Landesrätin mit Feuerwehrkräften in Muhr.
49 Bilder

Umweltkatastrophe
Hochwasser in Muhr – Ortzentrum überschwemmt

Straßen nur für Einsatzkräfte passierbar; zwanzig Häuser von Überschwemmung betroffen – vier davon schwer. Die Bezirksblätter Lungau konnten den Ort des Geschehens nur deshalb erreichen, weil sie einer Polizeieskorte, die das Auto von Landesrätin Hutter begleitet hatte, nachfahren durften. MUHR. In Muhr wurde gestern am späten Abend der Zivilschutzalarm ausgelöst. 20 Häuser waren vom Hochwasser der Mur betroffen, wobei bei einigen auch Wohnräume im Erdgeschoss überschwemmt wurden. Die...

  • 30.10.18
Politik
Vorne: Herbert Perner (Kassaprüfer), Obmann.-Stv. Christine Macheiner, LR Maria Hutter, VBgm. Parteiobmann Andreas Kaiser, Gertrud Planitzer (Kassaprüfer); hinten: ÖVP-Bezirksobmann LAbg. Manfred Sampl, GV Franz-Josef Moser, Hannes Schreilechner (Kassier/Schriftführer) und GV Reinhold Bauer.

ÖVP Mariapfarr
Kaiser als Obmann bestätigt

MARIAPFARR. Kürzlich fand der Gemeindeparteitag der ÖVP Mariapfarr beim Hotel Zum Granitzl in Grabendorf statt. Bei der Wahl wurde Vizebürgermeister Andreas Kaiser einstimmig als Gemeindeparteiobmann bestätigt. Ihm als Stellvertreter zur Seite stehen GV Christine Macheiner und GR Gerhard Pausch sowie Hannes Schreilechner als Kassier und Schriftführer und Gertrud Planitzer und Herbert Perner als Kassaprüfer. Neben zahlreichen Parteimitgliedern waren auch LR Maria Hutter und Bezirksparteiobmann...

  • 12.10.18
Politik
vlnr: Herbert Perner (Kassaprüfer), Obmann-Stv. GV Christine Macheiner, LR Maria Hutter, VBgm. Parteiobmann Andreas Kaiser, Gertrud Planitzer (Kassaprüfer), LAbg. Bezirksobmann Manfred Sampl, GV Franz-Josef Moser, Hannes Schreilechner (Kassier) und GV Reinhold Bauer

ÖVP Gemeindeparteitag Mariapfarr
VBgm. Andreas Kaiser einstimmig als Parteiobmann wiedergewählt

Kürzlich fand der Gemeindeparteitag der ÖVP Mariapfarr statt. Zahlreiche Parteimitglieder fanden den Weg in das Hotel Zum Granitzl und gaben dem Gemeindeparteitag so einen würdevollen Rahmen. Bei der Wahl wurde Vizebürgermeister Andreas Kaiser einstimmig als Gemeindeparteiobmann bestätigt. Ihm zur Seite stehen GV Christine Macheiner und GR Gerhard Pausch. In einem kurzen Rückblick schaute er auf die letzten 5 Jahre zurück und gab anschließend einen Ausblick auf die nächsten Jahre....

  • 12.10.18
Politik
Aufgrund einer Krankheit: Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger fällt für mehrere Wochen aus.

Josef Schwaiger in Behandlung
Der Landesrat wird vorerst vertreten

Regierungskollegen vertreten Schwaiger, der sein Amt aufgrund ärztlichen Rates vorerst nicht ausübt.  SALZBURG. Landesrat Josef Schwaiger leidet an einer akut gewordenen Gesichtsnervenentzündung. Diese ist mit starken Schmerzen verbunden. Wie die Salzburger Landeskorrespondenz heute bekannt gab, benötigt Schwaiger eine mehrwöchige Behandlung, "um die Entzündung vollständig zu heilen und seine Aufgaben wieder mit ganzer Kraft wahrnehmen zu können".    Bis es soweit ist, wird Schwaiger von...

  • 10.10.18
Politik
Die Landesregierung (v.l.): Stefan Schnöll, Maria Hutter, Christian Stöckl, Wilfried Haslauer, Andrea Klammbauer, Heinrich Schellhorn, Josef Schwaiger.

Die ersten 100 Tage in der Landesregierung

Die neue Landesregierung zieht eine erste Bilanz und führt ein Ampelsystem für 200 gesteckte Ziele ein. Die Regierungskoalition von ÖVP, Grünen und Neos ist seit fast 100 Tagen im Amt. Bei einem Bilanz-Informationsgespräch mit allen Regierungsmitgliedern wurden diese Themen definiert: Drei Grundprinzipien für die Arbeit der Landesregierung: Umfassende Nachhaltigkeit aus Verantwortung gegenüber einer intakten Umwelt und nachfolgender Generationen. Größtmögliche Transparenz und...

  • 14.09.18
Politik

Mehr Autonomie für die Schulen

SALZBURG. 73.000 Salzburger sind wieder ins Schuljahr gestartet. Die Unterrichtsorganisation für sie wird heuer flexibler, verspricht die zuständige Landesrätin Maria Hutter. Direktoren können jetzt Klassen- und Gruppengrößen in Abstimmung mit Eltern und Schülern nach pädagogischen Überlegungen festlegen. Es gibt keine zentral vorgegebenen Mindest- oder Maximalzahlen für Gruppen mehr. ____________________________________________________________________________________ Du möchtest über...

  • 10.09.18
Politik
Landesrätin Maria Hutter ist im Zivilberuf Landwirtin in Bruck an der Glocknerstraße.

"Naturschutz funktioniert nur, wenn er verstanden und akzeptiert wird"

Landesrätin Maria Hutter vertritt die Ressorts Bildung, Naturschutz und Nationalpark. Frau Landesrätin Maria Hutter, wie sind die ersten Wochen in der Landesregierung für Sie gelaufen? MARIA HUTTER: Ich habe Abläufe kennengelernt, sowie Mitarbeiter und für meine Ressorts wichtige Personen. Wir sind schon mitten drin im Arbeiten. Mein Start war gut und ich wurde freundlich aufgenommen. Ihre Anreise von Bruck an der Glocknerstraße in die Kaigasse ist lang. Wie geht's Ihnen als...

  • 30.07.18
  •  1
  •  1
Lokales
Landesrätin Maria Hutter beim Insektenhotel im botanischen Garten der Universität Salzburg.
8 Bilder

Im Riedingtal den Bienen unter die Flügeln greifen

Wildbestäuberzentrum in der alten Waschberghütte leistet wertvollen Dienst als regionales Bildungszentrum. ZEDERHAUS, LUNGAU (aho). Es ist bekannt: Sterben die Insekten, stirbt der Mensch. Noch summt, flattert und schwirrt es auf unseren Blumenwiesen. Wildbienen, Schmetterlinge, Schwebefliegen und Käfer sorgen für die Bestäubung der Pflanzen und haben zentrale Bedeutung für unser Ökosystem. Die Bestände schwinden aber auch bei uns, 16 Wildbienenarten im Land Salzburg sind vom Aussterben...

  • 10.07.18
Politik
V. li.: Pfarrer Peter Schwaiger, Madeleine Pritz (Ferienregion Lungau), Bürgermeister Josef Kandler, Landesrätin Maria Hutter, Anna Pecile (Nationalpark), Markus Schaflechner (Biosphärenpark Lungau), Wolfgang Urban (Nationalparkdirektor), Andreas Zangl (Planer der Ausstellung).
5 Bilder

Das Beste aus dem Nationalpark und dem Biosphärenpark zum Anschauen

Ausstellung "(M)Ursprung" zeigt Konzepte der Muhrer Schutzgebiete Nationalpark und Biosphärenpark. MUHR. Seit vergangenen Donnerstag ist die neue Ausstellung "(M)Ursprung" in Muhr geöffnet. Es ist dies nun fünfte Schwerpunkt-Ausstellung im Nationalpark Hohe Tauern. Sie kombiniert Nationalpark und Biosphärenpark und wurde von Andreas Zangl geplant und von Architekt Markus Meirhofer umgesetzt. Der Film "In der Mitte entspringt ein Fluss" der Dokumentarfilmer Rita und Michael Schlamberger ergänzt...

  • 06.07.18
Politik
Koalitionsvertrags-Unterzeichnung, im Bild: Stefan Schnöll, Andrea Klambauer, Heinrich Schellhorn, Wilfried Haslauer, Maria Hutter, Josef Schwaiger und Christian Stöckl (v.l.).

Das neue Team für das Land Salzburg steht

VIDEO: Diese Politiker werden die Zukunft Salzburgs in der nächsten Legislaturperiode gestalten. Landeshauptmann Wilfried Haslauer holt zwei neue Gesichtern auf die  Regierungsbank: Stefan Schnöll (30), Vorsitzender der jungen ÖVP aus dem Flachgau und Maria Hutter (36), Lehrerin und Landwirtin aus dem Pinzgau. Hutter wird das Ressort Bildung sowie Naturschutz und Nationalpark übernehmen. Schnöll erhält die Ressorts Verkehr, Infrastruktur sowie Sport zugewiesen. Bei den übrigen...

  • 28.05.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.