Meteor

Beiträge zum Thema Meteor

Aufnahme des Meteors von einer der tschechischen Stationen im Gebiet der Wetterstation Churáňov in der Nähe des bayerischen Waldes.
3

Naturhistorisches Museum
Mürztaler Bevölkerung zur Meteoritensuche aufgerufen

Wie von uns berichtet, hat am 19. November um 4.46 Uhr in der Früh, ein Meteor den mittel-europäischen Nachthimmel erhellt. Als Landungsschneise der Meteoritenteile wurde der Raum zwischen Lunz am See in Niederösterreich und Kindberg ermittelt.  Um Mithilfe bei der Suche wird gebetenMittlerweile haben sich Wissenschaftler vom Naturhistorischen Museum in Wien auf die Suche nach etwaigen Meteoritenteilen in der Region gemacht, doch diese blieb bislang erfolglos. Daher ersucht das Naturhistorische...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Aufnahme des Meteors von einer der tschechischen Stationen im Gebiet der Wetterstation Churáňov in der Nähe des bayerischen Waldes.
1 2

Flugbahn führt nach Kindberg
Meteoritenteile könnten im Mürztal gelandet sein

Wie das Astronomische Institut der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik berichtete, wird davon ausgegangen, dass Teile des Meteors, der in der Nacht auf Donnerstag, den 19. November, in Tschechien, Bayern und Österreich als spektakuläre Feuerkugel zu sehen war, zwischen Kindberg und Lunz am See in Niederösterreich zur Erde gefallen sein könnten.  In den frühen Morgenstunden des vergangenen Donnerstags kurz vor 5 Uhr morgens beleuchtete ein sehr heller Meteorit ein großes...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Die Milchstraße mit Sternschnuppe.
1 2 3

Draconiden, Orioniden
Im Oktober häufen sich Sternschnuppen und Meteore

Im Oktober hast du einige Wünsche frei: Sternschnuppen übersähen den Himmel. Anfangs kommen die "Drachen-Sternschnuppen" zu Besuch, dann die Orioniden. Und dazwischen flitzen noch viele andere. Ein Überblick darüber, wo die meisten Meteore im Oktober zu finden sind. ÖSTERREICH. Wer eine Sternschnuppe sieht, darf sich etwas wünschen. Das ist eine alte Weisheit, die uns Menschen Magie bringt. Im Oktober könnten viele Wünsche in den Himmel geschickt werden, denn da wimmelt es nur so von...

  • Maria Jelenko-Benedikt

Vor 100 Jahren
Meteor über Waidhofen gesichtet

Das Amstettner Wochenblatt schrieb vor 100 Jahren: Waidhofen a. d. Ybbs. (Meteor.) Sonntag den 14. d. M. um 7 Uhr abends war in der Stadt ein helleuchtendes Meteor zu sehen, das ungefähr 40⁰ über den Horizont in ost-westlicher Richtung dahinflog. Die Feuerkugel erschien dem Beschauer in Taubeneigröße und erlosch nach zirka fünf Sekunden. St. Valentin. (Das beschlagnahmte Pferd.) Bei der Gutsherrschaft Goldschmied in Erla mußte ein Pferd notgeschlachtet werden und waren eben im Begriffe,...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
In den nächsten Tagen kann man Sternschnuppen am Nachthimmel beobachten.
8 3

Sternschnuppen schauen in Wien: Wo man die Perseiden sehen kann

"Wünsch dir was": In den nächsten Tagen steht nach der Mondfinsternis ein weiteres Astronomie-Spektakel am Programm - Der Meteorenschauer der Perseiden. WIEN. Es ist mal wieder soweit: Von Donnerstag, 9. August bis Montag, 13. August wird es über Wien Sternschnuppen regnen. Jedes Jahr im August kreuzt der Komet 109P/Swift- Tuttle die Bahn der Erde und hinterlässt dabei seinen Staub in den Weltraum. Diesen „Staub“ nehmen wir Menschen von der Erde aus als Meteorschauer der Perseiden...

  • Wien
  • Naz Kücüktekin
(c) WAA/Alexander Pikhard: Zum Zustandekommen der Perseiden: Die Bahnen von Erde und Komet Swift-Tuttle im Sonnensystem
2

Sternschnuppennächte mit der WAA

Wie jedes Jahr ist der Sternenhimmel auch heuer Mitte August um eine Attraktion reicher: Die Perseiden. Dieser Meteorstrom ist einer der stärksten des Jahres und zieht in der warmen Jahreszeit besonders die Aufmerksamkeit auf sich. Meteore, im Volksmund auch Sternschnuppen genannt, sind das ganze Jahr über durchaus häufig. Doch wenn ein Meteorstrom auftritt, steigt ihre Zahl merklich an. Im Jahr 2017 ist die Beobachtbarkeit aber vom Mondlicht teilweise eingeschränkt. Unsere Infografik (Bild...

  • Wien
  • Penzing
  • WAA Wiener Arbeitsgemeinschaft f. Astronomie
1 1

BUCH TIPP: Die Zukunft in den Sternen

Der Einschlag eines Meteors vor zwei Jahren in Russland führte uns erneut vor Augen: Die Erde ist kein sicherer Ort. Wie schützt sich die Menschheit vor Gefahren aus dem All? Müssen wir die Erde verlassen? Welche Auswege gibt es? Der Astronom Florian Freistetter schildert, wie unsere Rettung aussehen könnte, bereitet Erkenntnisse der Wissenschaft verständlich und spannend auf - ein faszinierendes Gedankenspiel. Hanser Verlag, 236 S., 18,40 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

METEOR - Moralische Geisterfahrt

Kabarettistische KollisionsKunst 4 charmante Wiener und ein Schweizer Importgut zeigen sich nicht politisch, nicht korrekt und nicht normal. Eine Sketch-Show sondergleichen: Dunkelschwarzer Humor mit gewieften Wortspielereien, niveauvoller Niveaulosigkeit, vielen völlig neuen Comedy-Konzepten und total ungewohnt interpretierten Musiknummern. Von und mit: Isabel Meili, Rafael Witak, Dominique Reitinger, Thomas Bauer, Alexander Nowotny 26., 27. & 28. März 2015, jeweils 20.00 Uhr Theater...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Kabarett METEOR

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.