Neonazi

Beiträge zum Thema Neonazi

Lokales
Der Angeklagte vor Gericht
4 Bilder

Gerichtsverhandlung
Tellermine unterm Gitterbett deponiert

BEZIRK LILIENFELD. Unverbesserlich scheint ein 39-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Lilienfeld zu sein. Wegen des Verbrechens nach dem Verbotsgesetz landete der vorbestrafte Mann vor Gericht, wo er sich zu den Vorwürfen von Staatsanwalt Karl Fischer teilweise schuldig bekannte. Wiederholungstäter Sich vor acht Geschworenen verantworten zu müssen, war dem Angeklagten nicht neu. Bereits im September 2009 wurde er zu einer vierjährigen Haftstrafe verurteilt, nachdem er einem Freund im Bezirk...

  • 03.10.19
Lokales
10 Bilder

Salzburger Polizei klärte Serie rechtsextremer Straftaten

Motiv des Einzeltäters: Wut, Zorn und Hass gegen Politik und karitative Einrichtungen Ein "einsamer Wolf" – so bezeichnet sich der 39-jährige Österreicher – wurde von der Polizei als Verdächtiger in einer Serie rechtsextrem motivierter Taten ausgeforscht. Der Mann lebt seit drei Jahren ohne Arbeit in Salzburg und ist geständig. Die Ermittler vom Landesamt für Verfassungsschutz können im 47 Dtraftaten nachweisen. Demnach hat unter anderem Stolpersteine beschmiert, die Davidsterne am Eingang der...

  • 18.06.15
Lokales
Heidemarie Edelmaier, Regisseur Peter Ohlendorf, Jürgen Eder (AKNÖ), Christian Rabl und Christian Pomberger (Verein GISTA).

Traisen: "Blut muss fließen" im Volksheim

Eine Doku über die wachsende Neonazi-Szene lockte viele Besucher ins Traisner Volksheim. TRAISEN (mg). Großes Kino im Volksheim vergangenen Dienstag. Der Dokumentarfilm „Blut muss fließen – Undercover unter Nazis“ des deutschen Regisseurs Peter Ohlendorf wurde mittags Schülern der Neuen Mittelschule Traisen und Lehrlingen der Voest Alpine vorgeführt. Im Anschluss diskutierten Regisseur Peter Ohlendorf, Kulturreferentin Heidemarie Edelmair, Vertreter der Arbeiterkammer und Christian Rabl von der...

  • 19.05.14
Politik
Auf der braunen Homepage werden die steirische Tagespolitik und unzählige Veranstaltungen „kommentiert“, wie diese Screenshots hier zeigen.
3 Bilder

Steirerpolitik im Neonazi-Visier

Rechtsradikale Parolen fallen in unserem Land (leider) wieder auf fruchtbaren Boden. Laut einer aktuellen Statistik des Justizministeriums ist die Zahl der Strafanzeigen wegen NS-Wiederbetätigung im Vorjahr von 531 auf 741 gestiegen – ein Plus von 39,5 Prozent. Eine dramatische Zunahme, die nun auch im Steirerland die Alarmglocken schrillen lässt. Denn die grüne Mark scheint ganz besonders im Visier der Ewiggestrigen zu stehen. Davon zeugen unzählige Einträge auf der Neonazi-Homepage...

  • 02.03.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.