Alles zum Thema Nightliner

Beiträge zum Thema Nightliner

Lokales
Die Nightline-Koordinatoren freuen sich über eine Förderung aus dem Regionalressort von Michael Schickhofer (4. v. l.).

Murtal
Nightline ist für Jahre gesichert

Mit einer Förderung soll der Heimbringerdienst weiter ausgebaut werden. MURTAL. Über 13.300 Fahrgäste sind heuer bereits mit der Nightline Murtal ausgeschwärmt und wieder sicher nach Hause gebracht worden. Das sind bereits jetzt mehr als im gesamten Vorjahr.  Mit einer Förderung von 50.000 Euro aus dem Regionalressort von LH-Vize Michael Schickhofer wird das Projekt weiter ausgebaut. Unterstützung "Damit ist die Nightline für die nächsten drei Jahre abgesichert", freut sich Initiator...

  • 05.10.18
Wirtschaft
SPÖ JG Vorsitzender im Bezirk Schwaz Robert Palaver

Mobilität im Zillertal stärken und weiter ausbauen

Seit Jahren setzt sich die Junge Generation in der SPÖ Bezirk Schwaz für die Verwirklichung eines Nightliners ins Zillertal ein. JENBACH: Im Mai 2017 wurde der Antrag zur Unterstützung eines Nightliners von allen im Tiroler Landtag vertretenen Fraktionen einstimmig beschlossen. "Der Planungsverband Zillertal hat bis dato kein reges Interesse bekundet den öffentlichen Nahverkehr zu Nachtzeiten auszubauen und auch noch keine passende Lösung in Aussicht gestellt. Somit haben wir als Junge...

  • 20.08.18
Motor & Mobilität
Hannes Schwaighofer, Bgm. Christian Ritzer, Bgm. Dieter Wittlinger, Christine Pertl und Renate Hörfarter bei der Auszeichnung des 50.000 Fahrgastes.

50.000 Fahrgast in der Nachtbuslinie

KÖSSEN (be). Am Wochenende benützt Christina Pertl aus Kössen gerne die Nachtbuslinie, um im Kaiserwinkl von einem Ort zum anderen zu kommen. „Vor allem beim Ausgehen ist das praktisch“, erklärt sie. Vor kurzem hat sie als 50.000er Fahrgast eingecheckt und dafür erhielt sie einen Blumenstrauß und ein VVT Jahresticket, gültig für ganz Tirol, überreicht. Im Juni 2010 haben Hannes Schwaighofer und Renate Hörfarter in Niederndorferberg den sogenannten Nachtbus-Liner ins Leben gerufen. Nach und...

  • 29.05.18
Lokales
Die Jung-Sozis fordern einen Nachtbus für das Pitztal.

Junge Generation in der SPÖ startet Online-Petition für den Nightlinerbus ins Pitztal

Junge PitztalerInnen haben keine Möglichkeit, kostengünstig nach Hause zu kommen. Sie profitieren ebenso wenig von der Einführung des Nightlinerzuges ins Oberland, da sie spätestens am Bahnhof Imst-Pitztal auf den Bus in den frühen Morgenstunden warten müssen. Daher fordert die Junge Generation Imst einen Nightliner ins Pitztal. „Wir möchten mit diesem Projekt zeigen, das auch Jugendlichen und junge Personen, Projekte selbstständig fördern und fordern können. Die Petition dient dazu, den Druck...

  • 25.05.18
Lokales

Junge Generation in der SPÖ fordert Nightliner ins Pitztal

Seit 2007 verkehrt der „Ötztaler“ Nightliner zwischen Obergurgl und Imst und ermöglicht vielen Jugendlichen am Nachtleben in Sölden bzw. Imst teilzunehmen und dann wiederum sicher nach Hause zu kommen. Seit der Einführung des Nightliners von Innsbruck ins Oberland kommen junge Menschen aus dem Ötztal durch eine Fahrzeitanpassung auch von Innsbruck bis zu ihrer Gemeinde sicher Heim. „Leider gibt es diese Möglichkeit nachts heimzukommen für junge PitztalerInnen nicht. Sie profitieren von...

  • 11.05.18
Lokales

Zirl bietet Taxi-Gutscheine für Jugendliche

In Zukunft sollen Zirler Jugendliche und Senioren um gratis mit dem Taxi vom Bahnhof ins Dorf kommen. ZIRL. (jus) Gute Nachrichten für alle Nachtvögel: Wie viele bereits wissen, verkehrt der Nightliner in Zirl derzeit dreimal als Zug und zweimal als Bus. Für viele Jugendliche, vor allem Mädchen, ist aber der Weg vom Bahnhof, der ja doch relativ weit abseits liegt, oft beängstigend. Der Gemeinderat hat jetzt beschlossen, auf dem Gemeindeamt 5-Euro-Gutschein für ein Taxi aufzulegen. Alle Schüler,...

  • 25.04.18
Lokales

Kommentar

Initiativen wie diese sind unerlässlich Im Lechtal schickte man für mehrere Wochen einen Nachtbus, den „Nightliner,“ los, um alle „Nachteulen“ sicher durch das Tal zu schicken. Jetzt liegen erste Zahlen vor. Es war ganz gut, könnte man sagen, vielleicht noch nicht der ganz große „Kracher“. Zurückgelassen musste jedenfalls niemand werden. Trotzdem bilanziert man im Tal positiv. Dass so ein Busdienst in der Nacht wichtig für die Region ist, steht außer Frage. Man muss nicht mit dem eigenen Auto...

  • 24.04.18
Lokales
Bgm. Günther Walch (ÖPNV-Gemeindeverbandsobmann), Marc Baldauf (Tourismus) und Walter Feuerstein (Busreisen) besiegelten Anfang des Jahres die Kooperation.

Nightliner könnte auch im Sommer fahren

LECHTAL (rei). "Es gibt Luft nach oben, aber der Testbetrieb war nicht ganz schlecht." Michael Kohler, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Ferienregion Lechtal ist mit den Erfahrungen, die man während der Betriebszeiten des "Nightliners" gesammelt hat, nicht unzufrieden. Grund zum Jubeln sieht er aber auch keinen. Vom 9. Februar bis 1. April war der Nachtbus auf der Strecke durch das Lechtal erstmals unterwegs. Jeden Freitag und Samstag in den Abend- bzw. Nachstunden machte sich der Bus auf...

  • 22.04.18
Lokales
Die Kooperationspartner v.l.. Günther Walch (ÖPNV-Gemeindeverbandsobmann), Marc Baldauf (Tourismus) und Walter Feuerstein (Busreisen).
2 Bilder

Lechtaler schicken Nightliner auf den Weg

STEEG/FORCHACH (rei). "Don´t drink and drive!" Das Motto ist bekannt, aber manchmal gar nicht so einfach umzusetzen, denn mit dem eigenen Auto kommt man (eigentlich) ja gut hin zu den diversen Lokalitäten. Wenn man später aber wieder nach Hause muss und vielleicht  etwas getrunken hat, stellt sich die Frage, "wie komm ich jetzt heim?" Was in den Ballungszentren relativ einfach ist, gestaltet sich in den Tälern als schwierig. Den Lechtaler Gemeinden und dem Tourismusverband Lechtal gefällt das...

  • 01.02.18
Lokales
2 Bilder

Wipptal und seine Jugend wird mobil

WIPPTAL. Die Jugendplattform NEXT freut sich über den Ausbau des öffentlichen Verkehrs durch VVT und ÖBB. Besonderes Highlight dabei ist der Nightliner. "Seit Gründung unseres Vereins beschäftigen wir uns mit Mobilität, fragen uns, wie kommen wir günstig und schnell nach Hause. Die Einführung des Nightliners finden wir einfach toll. Großen Dank gilt den Gemeinden, dem Planungsverband", so der Obmann von NEXT Patrick Geir. Alexander Jug, VVT-Geschäftsführer, fügt hinzu: "NEXT hat großen Anteil...

  • 04.12.17
Lokales

Zweite Nachtverbindung ins Wipptal

Antrag für zweite Nachtverbindung von Innsbruck ins Wipptal wird diese Woche im Landtag besprochen. WIPPTAL (kr). Am Mittwoch und Donnerstag finden die letzten Plenarsitzungen des Tiroler Landtages vor der Sommerpause statt. Darin soll unter anderem ein Antrag von VP-Landtagsabgeordneten Florian Riedl beschlossen werden, in dem eine zweite Nachtverbindung von Innsbruck bis ins obere Wipptal für die Wochenenden und vor Feiertagen gefordert wird. Ersatz für Nachtzug Bis dato gibt es am...

  • 05.07.17
Lokales
Der Nightliner wird weiterhin zwischen Innsbruck und Telfs pendeln.

Mischlösung für Nightliner bis Telfs, neue Lösung für das Oberland

Eine Initiative der Oberländer SPÖ wird umgesetzt: Der Nachtzug bringt mehr Mobilität für junge Menschen. Von Innsbruck nach Telfs verkehren ab Dezember neben dem Zug auch zwei Busverbindungen, begrüßt LR Tratter (ÖVP) die Mischlösung. REGION. „Schon die seltene Einigkeit aller Parteien im Tiroler Landtag hat deutlich gezeigt, dass es sich um eine wirklich sinnvolle Maßnahme handelt", freut sich die SPÖ Tirol mit dem Landecker Bezirksvorsitzende Benedikt Lentsch, die Gemeinderäte Marco...

  • 27.04.17
Lokales
Der Nightliner-Bus verkehrt am Samstag, an Sonn- und Feiertagen zw. Telfs und Innsbruck (Halte in Oberpettnau, Pettnau, Zirl).

Ein Nacht-Bus, Nacht-Zug – oder beides?

Politikum um den Nachtzug/-Bus für das Tiroler Oberland geht weiter, noch keine Lösung in Sicht. REGION (lage). Die Marktgemeinden Telfs und Zirl beharren weiterhin auf dem Standpunkt, den Nachtbus nicht durch einen Nachtzug ersetzen zu wollen. Eine Zug-Bus-Kombination schlägt der VP-Bezirksparteiobmann LR Johannes Tratter in einer Presseaussendung vorige Woche vor. Diese Kombination berücksichtig die Anliegen von Zirl und Telfs: „Der Nachtzug ist sicher eine gute Idee. Allerdings können wir...

  • 01.02.17
Politik
Florian Riedl, Alex Scheiring, Philipp Gaugl, Marcel Silbergasser, Viktoria Kapferer, Benjamin Nößlinger-Ties, Maria Plangger, Bernhard Ruetz, Dominik Schrott, Bernhard Zorn, Dominik Berloffa und Arno Discher(v.l.n.r.)

Völser JVP-Ortstag: Nightliner im Fokus

Junge Volkspartei befürchtet Einsparungen beim Nightliner durch neuen Oberland-Nachtzug! Bei dem vor kurzem in Völs durchgeführten JVP-Ortstag wurde nach einem arbeitsreichen Jahr Resümee gezogen und ein Ausblick auf das kommende Jahr vorgenommen. Thema Nummer eins war der Nachtzug ins Tiroler Oberland, der ab Dezember 2017 verkehren soll. "Keine Frage, ein willkommener Fortschritt für die Oberländer“, so Ortsobmann Benjamin Nößlinger-Ties. "Allerdings darf die zentrumsnahe Bevölkerung in Völs...

  • 19.12.16
Lokales
3 Bilder

Nightliner – Nachttaxi – Die Wildschönau hat Lösungen, damit alle auch nachts sicher unterwegs sind!

Wildschönau - Nachtbusverbindung bis in die späten Nachtstunden – Saisonkarte für Einheimische – Nachttaxi das ganze Jahr über – ein Initiative von Gemeinde und TVB Wildschönau Nach dem Erfolg der vergangenen Winter fährt der Nightliner auch im Winter 2016/2017 bis in die späten Nachstunden. Durch die gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und TVB Wildschönau wird in der kommenden Wintersaison der Nachtbus im Hochtal beibehalten. Der „Nightliner“ verkehrt zwischen Niederau Klausenhof und...

  • 06.12.16
Lokales
2 Bilder

Der Nightliner Kössen-Kufstein...

Jetzt wo wir es uns alle an Christkindlmärkten und Weihnachtsfeiern gut gehen lassen, sollten wir daran denken... DON'T DRINK AND DRIVE..! Darum unbedingt Nightliner... Top Idee und Top Fahrer David Rieder...

  • 03.12.16
Politik
Der Nightliner N10 bei der Abfahrt Telfs-Obermarkt.
3 Bilder

Telfs will Nightliner-Bus keinesfalls opfern

Ein Nightliner-Zug ist für Telfer kein Ersatz für die bestehenden und gut genutzten Nachtbusse. TELFS/REGION. Während im Unterland der Nightliner-Zug von und in die Landeshauptstadt bestens angenommen wird und in Schwaz gar den Nacht-Bus ersetzt, liegen in Telfs die Nerven blank: "Es würde bei uns eine massive Verschlechterung geben, wenn der Zug forciert und dafür der Bus von und nach Innsbruck gestrichen wird", betont Bgm. Christian Härting am Donnerstag im Gemeinderat....

  • 25.10.16
Politik
Die JVP-Obmänner Johannes Schrott (Landeck), Thomas Greuter (Imst) und Manfred Lerch (Telfs) forcieren gemeinsam mit JVP-Imst BGF Simon Ewerz die Umsetzung des Nachtzuges von Innsbruck ins Tiroler Oberland. (v.l.)

Überregionaler Schulterschluss bei Nightliner

Durch den Schulterschluss von Telfs bis Landeck möchte die JVP als noch stärkeres Sprachrohr der Jugend bei dieser Thematik auftreten. LANDECK. Nachdem Landeck, Imst und Silz bereits positive Signale zum Nachtzug von Innsbruck ins Oberland gezeigt haben, ist die Absage aus Telfs der erste Rückschlag für den angepeilten Nightzug. Für den Obmann der JVP Telfs Manfred Lerch löst diese Absage Unverständnis aus: „Es ist doch augenscheinlich, dass ein Nachtzug ein zusätzliches Angebot zum Nachtbus...

  • 23.10.16
Lokales

Überregionaler Schulterschluss bei Nightliner

Der Nightliner ist weiterhin Thema im Tiroler Oberland. Auf Verwunderung stieß bei der Jungen Volkspartei die überraschend negative Äußerung der Gemeindeführung in Telfs gegenüber dem Nachtzug. Deshalb bilden die jungen Schwarzen nun eine überregionale Allianz von Telfs bis Landeck. Gemeinsam wollen GR Thomas Greuter, Simon Ewerz (beide Imst), sowie Johannes Schrott (Landeck) und Manfred Lerch (Telfs) Überzeugungsarbeit für eine nächtliche Zugverbindung in den Kommunen leisten. Nachdem Landeck,...

  • 21.10.16
Lokales

Nachtzug soll Oberland besser vernetzen

Der Imster Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig für einen ÖBB-Nightliner votiert. Einen entsprechenden Antrag hat Thomas Greuter im Plenum eingebracht und dabei durch die Bank positive Reaktionen geerntet. Greuter hat mit Verkehrs-Landerätin Ingrid Felipe über das Thema gesprochen und berichete, dass man noch im Herbst Gespräche über das Projekt mit allen Gemeinden an der Bahnstrecke führen wird. Zudem werde der Finanzierungsschlüssel eingehend diskutiert - das Land Tirol wird...

  • 29.09.16
Politik
Fabian Saxl (l., Mitglied der Verkehrsausschusses der Gemeinde Inzing) und GR Alexander Maurer (r., Leiter AG Jugend der Gemeinde Inzing) haben sich in den vergangenen Wochen für einen Nachtzug ins Oberland stark gemacht

Nachtzug ins Oberland – Erster Gemeinderatsbeschluss in Inzing erreicht

Die Inzinger Gemeinderatsliste „Team Armin Saxl“ hat sich in den letzten Monaten dafür stark gemacht, das Projekt „Nachtzug ins Oberland“ auf Schiene zu bringen. „In Gesprächen mit Gemeinderats-KollegInnen aus umliegenden Gemeinden wurde schnell klar, dass dies ein wichtiges Anliegen vieler, vor allem von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, ist“, so GR Alexander Maurer, der im Inzinger Gemeinderat die „Arbeitsgruppe Jugend“ leitet. Es sei sofort klar gewesen, dass wir uns hier voll...

  • 17.08.16
Lokales

Imster SPÖ unterstützt Forderung nach Nightliner ins Oberland

Gemeinderat Vincenzo Diana legt Antrag vor Neben der Jungen Generation der SPÖ im Bezirk Landeck, macht sich auch die Sozialdemokratie in Imst für einen Ausbau der öffentlichen Verkehrsverbindungen von Innsbruck ins Tiroler Oberland stark. Gemeinderat Vincenzo Diana hat dabei, wie seine Oberländer Genossen, besonders die Nachtstunden im Visier: „Derzeit ist die Anbindung ins Tiroler Oberland nach Mitternacht nur bedingt gegeben. Aber gerade junge Menschen würden hier von günstiger Mobilität und...

  • 10.08.16
Lokales
Machen sich für einen Ausbau der Mobilität im Tiroler Oberland stark: Marco Lettenbichler und Benedikt Lentsch von der SPÖ.

SPÖ: Nightliner ins Tiroler Oberland gefordert

Lettenbichler/Lentsch: „Nachtzug verbessert Mobilität junger Menschen und sorgt für sicheren Nachhauseweg.“ BEZIRK LANDCK. Die Junge Generation der SPÖ im Bezirk Landeck fordert einen Ausbau der öffentlichen Verkehrsverbindungen in den Nachtstunden von Innsbruck nach Landeck. „Derzeit ist die Anbindung ins Tiroler Oberland in den Nachtstunden nur bedingt gegeben. Ein Nightlinerzug erleichtert nicht nur den Nachhauseweg, sondern gewährleistet auch eine sichere Heimfahrt von jungen...

  • 03.08.16
Lokales
Auch weiterhin soll das Nightliner-Angebot der S-Bahn vom Land Tirol unterstützt werden.
5 Bilder

ÖBB-Nightlinerangebot: "Auch die Unterländer sind Nachtschwärmer"

Das meint zumindest Alexander Jug, Regionalleiter der ÖBB Personenverkehr Tirol, bei der Bilanz des neuen Nightlinerangebots im Unterland. TIROL. Von Innsbruck nach Kufstein und von Kufstein nach Innsbruck: Seit Dezember 2015 ersetzt das neue Nachtangebot der ÖBB die Busse. Freitag- und Samstagnacht verkehren die Züge dreimal (bzw. zweimal) auf dieser Strecke in beide Richtungen. Guter Start Mit den ersten fünf Monaten ist die ÖBB sehr zufrieden: Um die 20.000 Fahrgäste nutzten die...

  • 19.05.16
  • 1
  • 2