.

Ordensfrau

Beiträge zum Thema Ordensfrau

Ordensfrau Evelyne Ender referiert in Hausmannstätten

Was braucht Kirche zur Erneuerung

Auf Einladung von Pfarrer Josef Wilfing und dem Katholischen Bildungswerk Hausmannstätten spricht Sr. Evelyne Ender am 7. November um 19:00 Uhr im Pfarrsaal Hausmannstätten. Die Sacré-Coeur Ordensfrau, Lebensberaterin und Supervisorin referiert über das Thema „Wir als eine Kirche der Zärtlichkeit und der Macht“. Sie geht dabei der Frage nach, was es braucht, damit Neues in der Kirche und in der Welt entstehen kann.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Ordensobere Sr. Franziska Bruckner gratuliert Sr. Salesia König zur Diamantenen Profess
2

Sieghartskirchner Ordensfrau Sr. Salesia feierte Diamantene Profess

SIEGHARTSKIRCHEN (red). Mit einem großen Festakt würdigten die Franziskanerinnen in ihrem Mutterhaus ihre Profess Jubilarin Sr Salesia König, die seit 70 Jahren dem Orden angehört. Bei der Profess binden sich die Ordensfrauen an die Gemeinschaft und legen die Gelübde der Armut, des Gehorsams und der Ehelosigkeit ab. Mit der Schulschwestern feierten Weihbischof Anton Leichtfried, Ordensfrauen anderer Gemeinschaften, viele Priester, Abt Petrus Pilsinger sowie zahlreiche Verwandte und Freunde....

  • Tulln
  • Bettina Talkner
6 2

Du bist der schönste Traum Gottes

Ordenseintritt in Zams am Marienfeiertag Vor längerer Zeit haben wir mit den Schülerinnen des Internats in Zams einen Gottesdienst gefeiert unter der Überschrift: Der Armut ein Gesicht geben. Dabei hatte die Internatsleiterin mir, dem zelebrierenden Priester, aufgetragen, ohne größere Ausführungen zu feiern, da die Mädchen eh schon gemeckert hatten, wegen der vielen Aufgaben und bevorstehenden Prüfungen. Die Weisung hab ich entgegen genommen. Daran gehalten hab ich mich nicht, sondern versucht...

  • Tirol
  • Landeck
  • Martin Frank Riederer OPraem

Videos: Tag der offenen Tür

Begräbnisfeierlichkeiten für Schwester Mathilde Graussam

Viele Zwettler nahmen Abschied von Ordensfrau Mathilde Graussam

Bürgermeister Herbert Prinz führte Delegation an, Zwetter Pfarrer Kaiser hielt Predigt ZWETTL. Die Diözese trauert um Ordensfrau Schwester Maria Mathilde Graussam (1928-2016), die über 12 Jahre lang die Vorsitzende der Vereinigung der Frauenorden der Diözese St. Pölten war. Viele Ordensfrauen, Priester, hohe Diözesanvertreter, ehemalige Schülerinnen und Angehörige nahmen an den Begräbnisfeierlichkeiten am Samstag in Amstetten teil. Wie viele gute Spuren sie in Zwettl hinterließ, zeigte die...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Margot Karner aus Grünbach-Hofstetten von Missio und Sr. Irene Viti

Pottenbrunner Ordensfrau hilft, wo die Not am größten ist

ST. PÖLTEN (red). "Viele Ordensleute und Geistliche gehen dorthin, wo die Not am größten ist. Rund ein Dutzend Frauen und Männer aus der Diözese St. Pölten wirken weltweit bei den ausgebeuteten, marginalisierten, unterdrückten und materiell benachteiligten Menschen", so Margot Karner aus Grünbach-Hofstetten, von der diözesanen "Missio"-Stelle. Sie bitten die Menschen in den Diözesen um ihr Gebet und um Unterstützung für ihre vielfältigen Projekte. Alle paar Jahre kommen sie zurück in ihre...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Nicht alltäglich: Schwester Michaela Gehart seilt sich aus einem Fenster ab.
2

Die Geheimnisse von 170 Frauen

Lebensgeschichten: Ordensfrauen aus der Diözese wollen die Tore der Klöster öffnen. Geboren in Wulzeshofen im Weinviertel war sie jahrelang in Mauretanien, Senegal und Bosnien tätig. Mittlerweile kann man ihre Stimme in der näheren Umgebung hören, schließlich ist sie seit fünf Jahren Moderatorin im Amstettner Studio von Radio Maria. Geschichten von 170 Frauen Die Geschichte von Schwester Michaela ist eine von rund 170 in der Diözese. Das ist die Anzahl der Ordensfrauen, die im vom Papst...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Bürgermeister Christan Scheider mit Schwester Consolata Hassler

Ehrenurkunde für Schwester Consolata Hassler

Anlässlich ihres 70. Geburtstages und in Würdigung der besonderen Verdienste und Leistungen von Schwester Consolata Hassler im sozialen und gesundheitlichen Bereich des Elisabethinen Krankenhauses überreichte Bürgermeister Christian Scheider die Ehrenurkunde der Landeshauptstadt Klagenfurt Am 27. Oktober hat Schwester Consolata Hassler ihren 70. Geburts-tag gefeiert. Die meisten Jahre ihres Lebens widmete sie dem Elisabethinenorden, in den sie bereits nach der Matura im Jahr 1962 eintrat. Seit...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Katja Kogler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.