Peter Handke

Beiträge zum Thema Peter Handke

Der Griffner Autor Valentin Hauser hat sein Buch "Die Bluttaten des Franz P. - Zwei Familientragödien aus Kärnten" im Jahr 2018 veröffentlicht.
2

"Die Bluttaten des Franz P." jähren sich zum 80. Mal
Hauser spricht über sein Buch

GRIFFEN. Am 29. August 1941 ereignete sich ein furchtbarer Mord im Wölfnitzgraben in Völkermarkt: Sechs Menschen fielen Franz P. zum Opfer. Der Griffner Autor Valentin Hauser hat über die damaligen Ereignisse ein Buch geschrieben: "Die Bluttaten des Franz P." Die Jagd auf InformationenIm Jahr 2017 begann Hauser mit der Recherche für sein Buch. Dafür nahm er Kontakt zu ungefähr 120 Personen auf, um genügend Material zu sammeln. „Durch die Vielzahl an Informationen gelang es mir, die Geschichte...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Stefanie Karl
In der bosnischen Stadt Srebrenica soll eine Straße nach dem Kärntner Schriftsteller Peter Handke benannt werden

Handke statt Tito
Kärntner Schriftsteller bekommt Straße in Srebrenica

Der umstrittene Kärntner Schriftsteller und Literaturnobelpreis-Träger Peter Handke soll nach mehreren Auszeichnungen in Serbien nun auch mit einer Straße gewürdigt werden. Aus der "Marschall Tito-Straße" in Srebrenica (Bosnien und Herzegowina) soll die "Peter Handke-Straße" werden.  KÄRNTEN. Vertreter der Bürgerinitiative "Östliche Alternative" ("Istocna alterntiva") haben vor wenigen Tagen im Gemeinderat von Srebrenica (politisches Teilgebiet von Bosnien und Herzegowina) einen offiziellen...

  • Kärnten
  • Mirela Nowak-Karijasevic
Giuseppe Sinopoli, Feri Zotter und eine Kursteilnehmerin
2 1 58

Atelierhäuser und ihr Leben
Die Geschichte des Künstlerdorfs Neumarkt an der Raab

Der Kulturverein Neumarkt an der Raab schuf sich für seine Aufgabe, Kunst zu fördern und zu vermitteln, ein Ensemble von alten Häusern im Zentrum von Neumarkt. Obmann war der akademische Maler Feri Zotter. Er wollte zuerst ein Heimatmuseum schaffen. Johann Lamm, Josef Dax und Walter Eckhard  waren mit Zotter Vereinsgründer. NEUMARKT AN DER RAAB. Es begann 1964 mit der Rettung des alten Dax-Hauses, das noch lehmgesetzt, strohgedeckt und mit einer alten Rauchkuchl ausgestattet war. Der Besitzer...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Gerhard Dörfler mit Nobelpreisträger Peter Handke
2

Treffen
Ein Treffen zweier Pilzfreunde

Eine Freundschaft verbindet den ehemaligen Landeshauptmann Gerhard Dörfler mit Autor Peter Handke. WERSCHLING (fri). Bei einem freundschaftlichen Treffen flogen bei Ex-Landeshauptmann Gerhard Dörfler und Nobelpreisträger Peter Handke nicht nur die Spielkarten, es wurde auch gefachsimpelt. Schwammerln & Ortstafeln "Ich kenne Peter Handke schon sehr lange und uns verbindet nicht nur eine Freundschaft, sondern auch ein gemeinsames Hobby – das Schwammerlsuchen", sagt Dörfler. "Handke hat seine...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
6

DVD, Buch-, CD-Tipps
CHL sah, las und hörte

CHL sah, las und hörte, WOCHE Kärnten, Ausgabe Nr. 15, 8. April 2020. „Last Christmas“ ** Auch die Arbeit in einem ganzjährig Weihnachtsladen beschert Kate kein Glück … Inspiriert und mit Musik von George Michael. Nette Schnulze. (DVD, BD; Universal Pictures)  „Rijeka“ **** Neues aus der Reihe „Europa erlesen“: der Schmelztiegel an Kulturen und Landschaften in der Kvarner Bucht – Literarisches für den Urlaub vorab für nach der Krise. (Wieser) Harald Schwinger ***** „Das Melonenfeld“: Ein...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Valentin Hauser hat vor Kurzem sein fünftes Buch fertiggestellt.

Griffen
Valentin Hauser begibt sich auf eine Reise in vergangene Zeiten

Valentin Hauser wirft in seinem neuen Buch einen Blick in die Vergangenheit des Ortes Griffen. GRIFFEN. In seinem fünften Buch "Griffen, wie es früher einmal war", begibt sich Valentin Hauser auf eine Reise zurück in vergangene Zeiten und wagt einen Streifzug durch das Alltagsleben der Familien in und rund um den beschaulichen Markt Griffen um das Jahr 1910.  Reise in die Vergangenheit Valentin Hauser geht unter anderem den Fragen "Was war das für eine Zeit damals in der Monarchie und danach?...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Auf Graz-Besuch: Literaturnobelpreisträger Peter Handke (l.)
2

Peter Handke als Überraschungsgratulant in Graz

Auch im heurigen Jahr ließ es sich der österreichische Schriftsteller, Lyriker und Philosoph Alfred Kolleritsch nicht nehmen, in kleiner Runde auf seinen Geburtstag anzustoßen. 89 Jahre alt ist der Begründer der wichtigsten heimischen Literaturzeitschrift manuskripte geworden. Da gratulierte nicht nur Co-Herausgeber Andreas Unterweger, sondern auch Kulturstadtrat Günter Riegler. Womit allerdings weder der Jubilar noch die restliche Gästeschar rechnete: Ohne Vorwarnung schaute auch der Kärntner...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Sieben Tage stehen im Zeichen des Figurentheaters.
2

Von Puppentheater bis hin zur Klassik
Kulturhighlights für das neue Jahr

Auch 2020 bringt für Kultur- und Kunstinteressierte ein buntes Programm in der Region. WELS, WELS-LAND (mb). Der erste Fixtermin im Eventkalender steht Anfang März an: Das Welser Figurentheaterfestival ist weit über Oberösterreich hinaus bekannt. Sieben Tage lang sorgen Künstler aus aller Welt für Unterhaltung, bringen zum Nachdenken oder Lachen. Das Motto heuer lautet "Außer Haus". Denn: "Mit dem Stadttheater fehlt uns unsere wichtigste Spielstätte", sagt Leiterin Gerti Tröbinger. "Aber wir...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Der Kärntner erhielt am Dienstag in Stockholm den Nobelpreis. Die Verleihung war von Protesten begleitet.
2

Proteste rund um Nobelpreisverleihung
Erdoğan bezeichnet Handke als Rassist

Während Peter Handke am Dienstag den Nobelpreis in Stockholm erhielt, war vorab Kritik an der Verleihung an Handke, u.a. vom türkischen Präsident Recep Tayyip Erdoğan, zu hören. ÖSTERREICH. Am Dienstagnachmittag wurde dem Kärntner Peter Handke in Stockholm der Nobelpreis für Literatur verliehen. 1.560 geladene Gäste durften der Verleihung der Nobelpreise im Konzerthaus von Stockholm beiwohnen. Bei der Verleihung sprach Anders Olsson, Mitglied der schwedischen Akademie, die Laudatio für Handke,...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Literaturnobelpreisträger Peter Handke in Stockholm.
1

Kärntner in Stockholm
Handkes Nobelpreisrede im Wortlaut

Wenige Tage vor der Verleihung des Literaturnobelpreises hat Peter Handke in Stockholm am Samstag seine Preis-Rede gehalten.  Sein 1982 uraufgeführtes dramatisches Gedicht "Über die Dörfer" diente dem Kärntner Schriftsteller Peter Handke als Basis für seine Vorlesung, die der Nobelpreisträger drei Tage vor der Verleihung des Preises in der Schwedischen Akademie hielt: Am Tag zuvor war Handke bei einer Pressekonferenz wiederholt der Faden gerissen. "Spiele das Spiel. Sei nicht die Hauptperson....

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
1

Aufregung um Literaturnobelpreisträger
Handke: "Ich bevorzuge Klopapier gegenüber Ihren leeren Fragen"

Am Freitag sorgt der Kärntner Literaturnobelpreisträger Peter Handke in Stockholm für Aufregung. ÖSTERREICH. Zum Auftakt der Nobelpreiswoche– am Dienstag wird Handke der Literaturnobelpreis verliehen– sprach er bei einer Pressekonferenz. Nach der Gewinnerin 2018, Olga Togarczuk, war der Kärntner an der Reihe und zeigte sich irritiert von einigen Fragen der anwesenden Journalisten.  Handke reagiert gereizt auf SerbiendebatteAls er auf die Jugoslawiendebatte rund um seine Person angesprochen...

  • Julia Schmidbaur
Peter Handke mit Peter Kaiser: Der Landeshauptmann ist sicher, dass die Diskussion um den Reisepass bald beendet ist.
3

Peter Handke
Causa Reisepass: Peter Handke gibt Erklärung ab

Literaturnobelpreisträger habe "Gefälligkeitspass" erhalten und nie jugoslawische Staasbürgerschaft beantragt. KÄRNTEN. Vergangene Woche sorgte ein Bericht der Online-Plattform "The Intercept" für aufsehen, wonach Literaturnobelpreisträger Peter Handke auch einen jugoslawischen Pass gehabt haben soll. Die Frage stand im Raum: Wurde ihm die jugoslawische Staasbürgerschaft verliehen? Nun meldete sich Handke in einer persönlich unterzeichneten Stellungnahme an die Kärntner Landesamtsdirektion....

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Peter Handke hinter der Kamera

Filmland Kärnten
Peter Handke und das Kino

„Regeln sind da, um gebrochen zu werden, wenn Du aber die Regeln nicht kennst, dann kannst du auch nichts zerbrechen“ Nicolas Roeg Wenn in diesen Tagen überall der Nobelpreisträger für Literatur 2019 Peter Handke, geboren 1942 in Griffen, Kärnten, wohnhaft seit langem in einem Vorort von Paris, Frankreich, für Schlagzeilen und Gesprächsstoff sorgt, dann soll daran erinnert werden, dass Peter Handke ein leidenschaftlicher Kinogeher ist, der die Drehbücher zu sehr erfolgreichen Kinofilmen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christine Trapp
Szenenfoto aus "Die Stunde da wir nichts voneinander wußten" von Peter Handke am Stadttheater Klagenfurt
8

Peter Handke, Stadttheater Klagenfurt
"Nichts an der Geschichte ist erfunden ..."

Peter Handkes Stück ohne Worte "Die Stunde da wir nichts voneinander wußten" am Stadttheater Klagenfurt. KLAGENFURT (chl). Sprachkünstler und Literatur-Nobelpreisträger Peter Handke schrieb ein Theaterstück, das ohne gesprochenes Wort auskommt: "Die Stunde da wir nichts voneinander wußten". Just am Tag der Bekanntgabe der Nobelpreisverleihung hatte das Stück am Stadttheater Klagenfurt Premiere.  Stadttheater-Intendant Florian Scholz über den Glücksfall der "Terminkollision": "Der letzte Satz in...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Ein Bild aus dem Jahr 2012: Valentin Hauser (rechts) überreichte Peter Handke zu dessen 70. Geburtstag in Paris einen Apfelbaum
4 4

Handkes Weggefährte
Deshalb sagt Literatur-Nobelpreisträger Medientermin ab!

Bis morgen weilt der angehende Literatur-Nobelpreisträger Peter Handke in Griffen. Die WOCHE Kärnten sprach mit seinem Weggefährten Valentin Hauser, der Handke während seiner Besuche in der Heimat stets begleitet. Er erklärt auch, weshalb ein für heute angesetzter Medientermin kurzfristig abgesagt ist, was für jede Menge Aufregung sorgt. GRIFFEN. Griffen, eine Marktgemeinde mit knapp 3.500 Einwohnern in Kärnten, befindet sich aktuell im Ausnahmezustand: Der angehende Literatur-Nobelpreisträger...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Ein Selfie mit einem Nobelpreisträger: Lojze Wieser und Peter Handke
1 2

Peter Handke
Handke und Wieser: Buch-Freundschaften

Verleger und Autor Lojze Wieser über seine Freundschaft mit Literatur-Nobelpreisträger Peter Handke. KLAGENFURT, KÄRNTEN. Meine erste Begegnung mit Peter Handke war 1966. Die war literarisch. Die "Publikumsbeschimpfung" erschien. Auf den Gängen des Slowenischen Gymnasiums wurden in den Pausen wütende Gegenreden geführt. Ich war einer der Wenigen, die dagegen hielten. Mir hat die radikale Verneinung der Groß- und Kleinschreibung gefallen, mir hat die Rhythmik des Wortstakkatos zugesagt. Ich...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
1 4

Weltliterat war erst kürzlich zu Besuch
Neumarkt und Jennersdorf freuen sich über den Literaturnobelpreis für Peter Handke

Noch vor wenigen Wochen kam Peter Handke auf Besuch in seine ehemalige Wirkungsstätte Neumarkt an der Raab. Es gab Begegnungen mit Bekannten im Atelierhaus und eine Feierstunde mit Freunden beim Raffel. Am 10. Oktober wurde ihm der Literaturnobelpreis zuerkannt "Für ein einflussreiches Werk, das mit sprachlicher Genialität die Peripherie und die Spezifität der menschlichen Erfahrung untersucht“, so die Begründung der Akademie. Handke habe sich „als einer der einflussreichsten Autoren Europas...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Peter Handke (Mitte) wurde als erster Kärntner mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet
1 6

Griffen, Stockholm
Peter Handke erhält den Literaturnobelpreis 2019

Handke ist der erste Kärntner, der den Literaturnobelpreis erhält. Der Preis ist mit rund 831.000 Euro dotiert. GRIFFEN, STOCKHOLM. Kürzlich hat die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften bekanntgegeben, dass der österreichische Schriftsteller und gebürtiger Griffner Peter Handke den Literaturnobelpreis 2019 erhält. Die prestigeträchtige Auszeichnung ist mit jeweils neun Millionen schwedischen Kronen (rund 831.000 Euro) dotiert. Handke erhält den Preis "für ein einflussreiches Werk,...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Peter Handke konnte bereits mit seinem ersten Roman „Die Hornissen“ 1966 und mit dem Stück „Publikumsbeschimpfung“ 1969 in der Literaturszene überzeugen.
1 1

Literatur
Schriftsteller Peter Handke gewinnt Nobelpreis

Peter Handke holt den Nobelpreis im Bereich Literatur. Damit ist er der erste österreichische Preisträger seit 2004. WIEN. Nach und nach werden zurzeit die Nobelpreise verliehen. Und im Bereich Literatur wird heuer der österreichische Schriftsteller Peter Handke für seine herausragende Arbeit ausgezeichnet. Zuletzt veröffentlichte der 76-jährige im Jahr 2017 den Roman „Die Obstdiebin – oder – Einfache Fahrt ins Landesinnere“. "Sprachliche Genialität"Der Schriftsteller galt eigentlich nicht als...

  • Wien
  • Naz Kücüktekin
Peter Handke, Petra Werkovits und Harald Haslmayr
1 39

Rückkehr ins Atelierhaus
Peter Handke nach 51 Jahren wieder in Neumarkt an der Raab

Peter Handke stattete dem Neumarkter Kulturverein nach 51 Jahren Abwesenheit wieder einen Besuch ab. Hier im alten Atelieraus wohnte der Welt-Literat im September 1968 einige Wochen mit Peter Pongratz zusammen und sammelte Material für "Die Angst des Tormanns beim Elfmeter". Begleitet wurde er damals oft von Eduard Sauerzopf ohne diesen  er, wie es  im Gästebuch zu lesen ist "nur einen Bruchteil dessen" wahrgenommen hätte, was er so gesehen hat. Das Buch wurde anschließend in Berlin...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler

Schauspiel
Die Stunde da wir nichts voneinander wußten

Schauspiel von Peter Handke / Koproduktion mit den Vereinigten Bühnen Bozen und der KULA Compagnie ab 10. Oktober 2019 Peter Handkes Stück kommt ohne Worte aus. Es spielt allein mit der Poesie der Bewegung, der Zeichen, der Körper, des Lichts, der Farben, des Bildes. Hauptakteur des Werkes ist ein Platz in irgendeiner Stadt, in irgendeinem Land. Er wird zur Bühne des Alltäglichen, zum Schauplatz der Menschen, die ihn queren. Passanten, Junge und Alte, Fremde und Vertraute, Privilegierte und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Stadttheater Klagenfurt
Mit einem Workshop wird das Theaterstück erst mit dem Ensemble gemeinsam erarbeitet

Mitmach-Theater
Stadtbühne Spittal bringt Handke einmal anders auf die Bühne

Stadtbühne Spittal bearbeitet Theaterstück von Peter Handke auf unkonventionelle Art. SPITTAL (ven). Die Stadtbühne Spittal unter der Feder von Gertrud Reiterer-Remenyi hat sich als nächste Produktion etwas Besonderes einfallen lassen: Peter Handkes "Die Stunde da wir nichts voneinander wussten" wird an zwei Tagen per Workshop erarbeitet und anschließend mit einer einmaligen Vorstellung auf die Bühne gebracht. Mach-mit-Theater "Dazu arbeiten vier Regisseure an zwei Workshoptagen mit jeweils...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Nehle Dick und das riesige Ensemble und alle Abteilungen im Haus feierten die Premiere der Bürgertheater-Produktion.

Bürgertheater triumphiert in der Voith-Halle

Premiere von Handkes "Die Stunde da wir nichts voneinander wußten". ST. PÖLTEN (pa). Großartige Premiere unseres wunderbaren Bürgertheaters mit Peter Handkes "Die Stunde da wir nichts voneinander wußten". Peter Handkes 1992 uraufgeführtes Werk ist ein kaleidoskopisches Stück ohne Sprache, ein buntes Puzzle der menschlichen Vielfalt, Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Nehle Dick, Leiterin des Bürgertheaters am Landestheater Niederösterreich, hat gemeinsam mit Bürgern aus St. Pölten und Umgebung...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
LH Peter Kaiser, Peter Handke, LR Christian Benger (von links)
4 24

Kärntner Landesorden in Gold für Schriftsteller Peter Handke

Gestern erhielt der Griffner Schriftsteller Peter Handke im Reflektorium des Stiftes Griffen die höchste Auszeichnung des Landes Kärnten. GRIFFEN. Unter großem medialen Interesse fand gestern im Stift Griffen eine besondere Ehrung statt. Der weltberühmte Schriftsteller Peter Handke, selbst gebürtiger Griffner, erhielt aus den Händen von Landeshauptmann Peter Kaiser und Landesrat Christian Benger die höchste Auszeichnung verliehen, die das Land Kärnten zu vergeben hat: Den Landesorden in Gold....

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Simone Jäger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.