Recycling

Beiträge zum Thema Recycling

Anzeige
von links nach rechts: Petra Nothdurfter (Eckes-Granini), Herbert Bauer, Mark Joainig (beide Coca-Cola HBC Österreich) Philipp Bodzenta (Coca-Cola Österreich), Monika Fiala (Waldquelle), Herbert Schlossnikl (Vöslauer),Christian Abl (Reclay Group), Stephanie Gaggl (innocent), Gerhard Schilling (Almdudler), Katharina Kossdorff (Öst. Getränkeverband) Hinweis: Alle Personen wurden unmittelbar vor dem Fototermin COVID-19 getestet. © RecycleMich / Martin Steiger
2

Recycling, App, Wien, Gewinnspiel
Startschuss für die RecycleMich-App in Wien

Mit leeren Getränkeverpackungen kann ab sofort JEDER IN WIEN TOLLE PREISE gewinnen! Die RecycleMich-App macht's möglich. Endlich ist es geschafft, der erste Schritt der RecycleMich-Initiative ist abgeschlossen! Die innovative Recycling-App für Wien, bei der User*innen fürs richtige Recycling von PET-Flaschen und Getränkedosen Punkte sammeln und tolle Preise gewinnen können, ist in jedem App-Store oder via app.recyclemich.at kostenlos verfügbar! Mit der RecycleMich-Initiative ist ein...

  • Wien
  • Donaustadt
  • RecycleMich
Entsorgungsreferent Vzbgm. Wolfgang Germ und Abteilungsleiter Gernot Bogensberger setzen auf Öffentlichkeitsarbeit und Information zur stärkeren Bewusstseinsbildung für Müllvermeidung und -trennung.
1 25

Abfallvermeidung und Müllentsorgung
Weltrecyclingtag

Am 18. März ist Weltrecyclingtag. Dieser Aktionstag geht auf Initiative des Weltrecyclingverbandes, dem Bureau of International Recycling (BIR), zurück. 2018 wurde dieser weltweite Aktionstag erstmalig ins Leben gerufen. Die Wahl auf den 18. März hat den Hintergrund, dass das BIR am 18. März 1948 gegründet wurde. Hauptziel dieses Aktionstages ist es, das Themenfeld Recycling und Rohstoffwiederverwertung noch breiter im öffentlichen Bewusstsein zu verankern bzw. der Politik entsprechende...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Bernhard Knaus
WSZ-Obmann Bgm. Herbert Gaggl und Geschäftsführerin Claudia Derhaschnig zeigen, was aus dem Inhalt vom Gelben Sack entstehen kann: Eine Einkaufstasche, erzeugt zu 100 % aus recycelten PET-Flaschen.
1 19

Rundum-sorglos-Paket in Moosburg
Weltrecyclingtag - Kampf dem Müll

Am 18. März ist Weltrecyclingtag. Dieser Aktionstag geht auf Initiative des Weltrecyclingverbandes, dem Bureau of International Recycling (BIR), zurück. 2018 wurde dieser weltweite Aktionstag erstmalig ins Leben gerufen. Die Wahl auf den 18. März hat den Hintergrund, dass das BIR am 18. März 1948 gegründet wurde. Hauptziel dieses Aktionstages ist es, das Themenfeld Recycling und Rohstoffwiederverwertung noch breiter im öffentlichen Bewusstsein zu verankern bzw. der Politik entsprechende...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Bernhard Knaus
Ob Bio-, Plastik- oder auch Sperrmüll: Im Restmüllcontainer landen immer mehr Fehlwürfe; der AWV will das ändern.
1 1

Mülltrennungstypen gesucht
Wer richtig trennt, gewinnt

Der Abfallwirtschaftsverband belohnt jene Haushalte in GU, die Wert auf das richtige Mülltrennen legen. Alleine in Graz-Umgebung fallen jedes Jahr mehr als 70.000 Tonnen Abfall an. Dabei macht der Restmüll mit mehr als 14.000 Tonnen den größten Anteil aus. Und die Menge wird immer größer, denn die Trennmoral ist weiterhin im Sinkflug: Gut 22 Prozent Verpackungen mit recyclingfähigen Wertstoffen und 30 Prozent vermeidbare Lebensmittelabfälle beziehungsweise kompostierbare Materialien landen in...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
An den Feiertagen zeigt sich in vielen Siedlungen solch ein Bild. Korrekte Entsorgung schont auch Ihren Geldbeutel.
Aktion 2

Müllentsorgung
Die Hälfte des Mürzer Abfalls landet in der falschen Tonne

Jedes Jahr "kübeln" die Menschen in Bruck-Mürzzuschlag mehr als eine Million Euro in den Restmüll. Wissen Sie eigentlich wie viel Sie im Monat für Ihre Abfallentsorgung bezahlen? Wenn nicht, geht es Ihnen wohl wie den meisten Menschen, aber mit einer korrekten Mülltrennung könnte es bedeutend weniger sein. Alleine im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag werden jährlich 12.000 Tonnen Restmüll produziert. Das Problem ist, dass über 50 Prozent des sich darin befindlichen Abfalls nicht zum Restmüll gehören....

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Der gelbe Sack soll helfen die Kunststoffverpackungen einfach zu trennen.
2

Bürmoos und St. Georgen
Der Gelbe Sack kommt

Die beiden Nordflachgauer Gemeinden Bürmoos und St. Georgen führen die Gelbe-Sack-Sammlung ein. BÜRMOOS, ST. GEORGEN. Ab ersten Jänner nächsten Jahren wird in den beiden Gemeinden die haushaltsnahe Gelbe-Sack-Sammlung zusätzlich zur Kunststoffsammlung im Dienstleistungszentrum angeboten.  Recyclingziele verfolgen Doch nicht nur der zusätzliche Service für die Bürger spielt hierbei eine Rolle. Die Gemeinden der Region tragen somit auch zu europaweiten Recyclingzielen bei. In einer neuen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Abfallberater Gerhard Lusser, Florian Ladstätter, Projektbegleiter Peter Kofler, Raumpflegerin Lydia Siebler (v.v.l.), Michael Kleinlercher, Daniel Eggenhofer, Paul Obkircher und Gabriel Siebler (h.v.l.)

Recycling
Schulcluster Defereggental hat jetzt „Müllbuddies“

Projekt soll ein neues Trennbewusstsein bei den SchülerInnen schaffen. DEFEREGGENTAL (red). Nach einer intensiven Schulung durch den Umweltberater Gerhard Lusser gibt es an der Nationalparkmittelschule Defereggental  nun so genannte "Müllbuddies".  Diese sollen die schon gut funktionierende Abfalltrennung der Schule in eine neue Zeit führen. Das Projekt startete Anfang Oktober in der Nationalparkmittelschule und wird über das Schuljahr im gesamten Schulcluster Defereggental fortgeführt....

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Recycling: Die leeren Kaffeekapseln in die Metallverpackungstonne werfen. So können sie zu nahezu 100 Prozent recycelt werden.
3

Unsere Erde
Recycling-Initiative: Mit den Kaffeekapseln ab in die blaue Tonne

Recycling-Initiative vom Abfallwirtschaftsverband Mürzverband und Nespresso. Die leeren Kaffeekapseln werden wiederverwertet. Seit zwei Jahren läuft das Pilotprojekt zwischen dem Abfallwirtschaftsverband Mürzverband und Nespresso Österreich bereits. Andreas Zöscher ist als Leiter des Mürzverbands zuständig für die Recycling-Agenden im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, Richard Paulus ist als Sustainability Manager von Nespresso Österreich federführend an der Ausrollung der österreichweiten...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
Ab Montag treten am Recyclinghof neue Vorgaben bezüglich den Öffnungszeiten und der Blockabfertigung in Kraft.

Wolfsberg
Neue Regelungen am Recyclinghof

Ab Montag gelten auf Wunsch der Bevölkerung längere Öffnungszeiten des Recyclinghofs Wolfsberg.  WOLFSBERG. Ab 18. Mai 2020 herrschen am Wolfsberger Recyclinghof wieder die gewohnten Öffnungszeiten. Die Schutzmaßnahmen müssen weiterhin eingehalten werden und es besteht keine Hilfe beim Abladen. Jedoch dürfen sich nun mehr Fahrzeuge gleichzeitig am Gelände befinden.  ÖffnungszeitenAufgrund des großen Wunsches der Bevölkerung treten ab kommenden Montag, den 18. Mai 2020, verlängerte...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
4

Mülltourismus
Überfüllte Müllinseln nach Ostern

Viele Bürger nutzen die unfreiwillige Auszeit, um auszumisten oder zu entrümpeln. Die Folge davon sind überfüllte Wertstoffsammelinseln mit Entsorgungen jeglicher Art. HALL. Nach den Osterfeiertagen haben die Müllmänner der Region wieder alle Hände voll zu tun. Viele Container sind nach den Feiertagen so vollgestopft, dass sich der Deckel kaum mehr schließen lässt. Es ist ein katastrophales Bild, was sich bei den Wertstoffsammelinseln in Hall abspielt. Kartonagen versperren den Durchgang zu...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Die Abfallberater des AWV Weiz: David Kraxner, Melanie Rauchenberger und Bianca Moser-Bauernhofer.
Video 6

Tipps vom AWV
Müllvermeidung vor Müllentsorgung

Wie man richtig Müll trennt oder ihn bestenfalls sogar vermeidet, darüber klärt der Abfallwirtschaftsverband Weiz auf. Jährlich fallen bei jedem der 90.000 Einwohner im Bezirk Weiz durchschnittlich etwa 440 Kilogramm Müll zuhause an. Davon wäre jedoch viel vermeidbar – durch ein aufmerksameres Kaufverhalten und bessere Mülltrennung. Denn 15 Kilogramm landen pro Einwohner fälschlicherweise immer noch im Restmüll.  Der Abfallwirtschaftsverband Weiz klärt auf, wie Mülltrennung richtig funktioniert...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Umweltberater der Stadtgemeinde Hall und Leiter des Umweltamts, Michael Neuner hat die Antworten auf die Fragen.
2

Interview
Abfallberater Michael Neuner im Gespräch

HALL. Wie viel Müll produziert die Stadt Hall im Jahr eigentlich und wie geht man mit Problemstoffen um? Michael Neuner, der Umweltberater der Stadtgemeinde Hall und Leiter des Umweltamts, hat die Antworten. Herr Neuner, welche Probleme gibt es bei der Recyclingsammlung? Das fängt mit der Disziplin der Leute an. Siehe bei uns in Hall, da haben wir 69 Sammelinseln. Jeder Haller Bürger hat im Normalfall nicht weiter als 300 Meter zu seiner Sammelinsel und kann an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Wolfgang Faderl (l.) und Michael Huber vom ASZ Nebingerknoten beim Abtransport eines ausrangierten Kühlschranks.
4

Story der Woche
Müll richtig sammeln und entsorgen

Abfalltrennung ist ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz. Mehr als die Hälfte des Linzer Mülls wird recycelt. Die StadtRundschau hat nachgefragt, was bei der korrekten Mülltrennung und -entsorgung zu beachten ist. LINZ. Täglich sind rund 180 Müllarbeiter bei Wind und Wetter für die Linzer Bevölkerung im Einsatz. Pro Jahr fallen in Linz 95.000 Tonnen Müll an. 40.000 Tonnen, etwas weniger als die Hälfte davon, landen im Restmüll. "Der Linzer Restabfall wird in der Reststoffaufbereitungsanlage...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
1

Unsere Erde
Müll vermeiden – fürs Klima

Elektrogeräte, Lebensmittel, Kleidung – alles, was zu früh in der Mülltonne landet, schadet unserer Erde. Aus fachlicher Sicht ist die Vermeidung von Abfällen und die Wiederverwendung die mit Abstand wirksamste Maßnahme, um Umwelt- und Klimabelastung durch Abfällen zu reduzieren. Ein Beispiel für das Potential von Abfallvermeidung liefert das europäische Umweltbüro: (frei aus dem Englischen übersetzt) „Analysen zeigen, dass die Verlängerung der Lebenszeit aller Waschmaschinen, Notebooks,...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Der Pongau fällt vor allem in die Bereiche mit ausgeprägtem Tourismus.
2

Verwenden statt verschwenden
20.000 Menschen ein Jahr mit Müll ernähren

2019 wühlten Mitarbeiter von "pulswerk" und FH-Analytik im Restmüll der Salzburger. Es ging darum herauszufinden, wieviel vermeidbarer Müll in diesem landet. SALZBURG, PONGAU. Das Land Salzburg ließ im ersten Halbjahr 2019 den Restmüll des gesamten Bundeslandes analysieren. Dafür wurden Proben im Winter und Frühling entnommen, um den Stand außerhalb und in der touristischen Saison abdecken zu können. Ende 2019 erschienen die Ergebnisse der Analyse, dabei stechen die Ergebnisse für Lebensmittel-...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Beatrice Safran-Schöller hat mit gleich zwei Projekten für den AWV Deutschlandsberg beim österreichweiten ARA-Wettbewerb gepunktet.
2

Abfallwirtschftsverband
Zwei Auszeichnungen für den Abfallwirtschftsverband Deutschlandsberg

Beatrice Safran-Schöller holte dabei für den AWV Deutschlandsberg mit zwei eingereichten Projekten jeweils den zweiten Platz bei ARA. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Abfallberatung ist gelebter Umwelt- und Klimaschutz auf regionaler Ebene und lebt vom Engagement und Ideenreichtum jedes einzelnen Abfallberaters. Es zählen daher Engagement, Nachhaltigkeit und Kreativität: Jedes Jahr holt die ARA die besten Projekte österreichweit aus der heimischen Abfallberatung und deren Initiatoren vor den Vorhang....

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Alfred Krenn (li.) mit Bürgermeister Kurt Wallner und Gernot Kreindl, seinem Nachfolger als Geschäftsführer des Abfallwirtschaftsverbandes.

Pensionierung
Alfred Krenn: Ein Leben im Dienst der Abfallwirtschaft

Alfred Krenn, ein Mülltrenner der ersten Stunde, hat im Bezirk Leoben die Abfallwirtschaft nachhaltig geprägt. Die Stadt und der Bezirk Leoben haben auf dem Gebiet der Müllsammlung und Abfallwirtschaft Pionierarbeit geleistet. Vielfach wurden Maßnahmen umgesetzt, bevor sie gesetzliche Vorgabe waren. Das ist mit einem Namen verbunden: Alfred Krenn. Der langjährige Leiter des Referates für Umwelt und Tiefbau und Geschäftsführer des Abfallwirtschaftsverbandes Leoben hat am Aufbau der getrennten...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube

Gemeinderat Linz
KPÖ will wissen was mit dem Linzer Müll passiert

Mit einer Anfrage im Gemeinderat will die KPÖ den Recyclinganteil in Linz herausfinden. LINZ. Was eigentlich mit dem Linzer Müll passiert, will die KPÖ von Vizebürgermeister Bernhard Baier, der in Linz für Abfallwirtschaft zuständig ist, wissen. Zu diesem Zweck stellt KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn eine Anfrage im Gemeinderat am 26. September. Keine Zahlen bekanntDort wurde zwar im Juli ein Abfallwirtschaftsprogramm beschlossen, um in Linz die Müllmenge zu reduzieren und den...

  • Linz
  • Christian Diabl
5

Müllsammelaktion
Clean Up For Future

RIED. Am 23. August haben sich die Rieder Fridays For Future–Aktivisten dieses Mal nicht zum Streiken getroffen, sondern um achtlos weggeworfenen Müll im Rieder Stadtgebiet und an den Ausfahrtsstraßen aufzusammeln. Der Müll wurde zusammengetragen und anschließend sortiert und getrennt entsorgt. Die benötigten Utensilien, wie Müllsäcke oder Handschuhe wurden vom Rieder Altstoffsammelzentrum zur Verfügung gestellt. Die Aktion sollte auch darauf aufmerksam machen, dass Verpackungen wertvolle...

  • Ried
  • Noah Kramer
26

Redwave-Initiative: Recycling für Kinder

Knapp 200 Kinder aus Volksschulen aus Eggersdorf, Flöcking und Graz-Sankt Veit waren kürzlich bei REDWAVE zu Gast. Den jungen Besuchern wurde das Thema Recyling kindgerecht erklärt und sie erhielten die Möglichkeit, Wertstoffgewinnung live zu erleben. Mit den Volkschulkindern wurde zu Beginn die Fragen erörtert: „Was ist Recycling, wie funktioniert Mülltrennung und wie wird der Müll, der von uns in die unterschiedlichen Mülltonnen geworfen wird tatsächlich weiterverwendet?“. Die Kinder lernten...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Richtige, effiziente Entsorgung und Wiederverwertung beginnt mit einer guten Trennung beim Konsumenten zuhause.

Bezirksabfallverband Wels und Wels-Land
Die Zukunft des Abfalls

Wir haben mit dem Bezirksabfallverband gesprochen, wie die zukünftige Abfallwirtschaft aussieht. WELS & WELS-LAND. Das primäre Ziel liegt nicht in der Entsorgung und Wiederverwertung sondern in der Abfallvermeidung, ist man von Seiten des Bezirksabfallverbandes (BAV) überzeugt. Dies kann vor allem über das Produktdesign erreicht werden, ist man sich sicher. Produkte müssen hochwertig konstruiert werden, um eine lange Lebensdauer aufzuweisen. Kann ein Produkt schließlich wirklich nicht mehr...

  • Wels & Wels Land
  • Katia Kreuzhuber
Dipl.-Päd. Gabriele Binder links mit den SchülerInnen der 1a und 1b der NMS Weitra mit Abfallberaterin Silvia Thor rechts am Bild
1 5

Richtig trennen ist nicht schwer!

Abfall richtig trennen ist wirklich nicht schwer. Dies merkten auch die SchülerInnen der 1. Klassen der NMS Weitra nach dem Besuch von Abfallberaterin Silvia Thor vom Gemeindeverband Gmünd. Nach dem Workshop war klar, warum es wichtig ist, den Abfall richtig zu trennen. Dass  z.B. Kompost aus Bio-Abfall eine gute Sache ist und dieser leider oft im Restmüll landet, stieß auf Unverständnis. Wo was hingehört und was dann damit passiert, ist nun auch kein Geheimnis mehr. Auch der zur Zeit wieder...

  • Gmünd
  • Silvia Thor
SalzBurg Wohnbau Geschäftsführer Christian Struber, Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, Vizebürgermeister Hans-Jörg Haslauer, Bürgermeister Gerald Dürnberger, Helmut Mödlhammer (Aufsichtsrat Salzburger Siedlungswerk Genossenschaft)
6

Lokales
Neuer Bau- und Recyclinghof in Oberalm wurde eröffnet

Der moderne Recyclinghof ist jetzt fertig und wurde am 2. März 2019 im Beisein des Bürgermeisters und des SalzBurg Wohnbau Geschäftsführers in Oberalm eröffnet.  OBERALM. Die Bauzeit des modernen Recycling-Projekts betrug acht Monate. Am Wochenende hatte die Bevölkerung bei einem „Tag der offenen Tür“ schließlich die Möglichkeit, sich einen Eindruck von dem Resultat zu machen. Die bei er Eröffnung anwesenden Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Christian Stöckl und Dr. Heinrich Schellhorn zeigten...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Karina Langwieder
Störstoffe, die aus dem Biomüll sortiert wurden.
6

Biomüll
Wie die richtige Entsorgung unseren Alltag beeinflusst

BEZIRK EFERDING (gwz). "Fehlwürfe im Biomüll fallen auf die Bürger zurück", gibt Annemarie Krautgartner, Geschäftsstellenleiterin des Bezirksabfallverbands (BAV) Eferding zu bedenken. In letzter Zeit machten Kompostierer in den Gemeinden vermehrt auf Störstoffe im Bioabfall aufmerksam. Vor allem Plastik stellt ein großes Problem dar. Seit Frühjahr 2011 gibt es die Biotonnensammlung in allen Gemeinden, zum Großteil werden die Stoffe zu Kompostieranlagen gebracht. Ziel des Prozesses ist die...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Gwendolin Zelenka
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.